AZ € PLUS: Satzung muss sich ändern (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Freitag, 29.01.2021, 00:16 (vor 73 Tagen) @ holger

Die Mainz-05-Wahlkommission sollte nur prüfen, wer die Formalitäten für die Wahl zu Vorsitz und Aufsichtsrat erfüllt. Alles Weitere ist Sache der Mitglieder, findet Bardo Rudolf.

Mehr:

Ein Kommentar, der das hier bereits Gesagte gut zusammenfaßt.

Mitglieder haben zu bestimmen und zu entscheiden, Wahlkommission nur die Kandidaten auf Eignung prüfen.

Die nun bekannt gegebene Entscheidung der Wahlkommission, welche Kandidaten zur Wahl von Vereinsvorsitz und Aufsichtstrat zugelassen werden und welche nicht, stellt dies aber infrage. Die Satzung sieht vor, dass die Wahlkommission maximal 16 Kandidaten für die Aufsichtsratswahl zulassen darf. Bei 26 Bewerbern musste sie also zehn aussieben. Dass sie aber noch vier weitere Kandidatenplätze streicht und nur zwölf Personen zulässt, ist nicht nachvollziehbar.
Vor allem nicht vor dem Hintergrund, dass vier Mitglieder des aktuellen Aufsichtsrates nicht zur Wahl zugelassen worden sind.

Das soll als Zitat reichen, ist hoffentlich nicht zuviel.....

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum