Handkäsalarm (AR-Zulassung durchgesickert) (Rund um Fußball)

strombergbernd @, Gaaberschlaaberschem, Mittwoch, 27.01.2021, 19:05 (vor 76 Tagen) @ AllBlacks
bearbeitet von strombergbernd, Mittwoch, 27.01.2021, 19:10

Servus,

habe mir sagen lassen, dass mit Hieronymus, Schuhmacher, Federhenn und Häfner VIER aktive AR-Mitglieder nicht mehr zugelassen wurden. Immer die gleiche Begründung, die man ja schon kennt - jedem Ressort nach Organigramm solle ein AR zugeordnet werden.

Ich finde: Das stinkt zum Himmel. #handkaesalarm

Bißchen Auswahl je angedachten Bereich hätte ich aber schon.

Schuhmacher: Ok. Der war Ende der Achtziger mal in der 2. Liga mit dabei. Seitdem hat sich viel im Profifußball geändert. Wenn die Wahlkommission jemand anderes vorschlagen kann, der mehr aktuellere Erfahrung hat, wäre ich nicht bös.

Federhenn wurde bei der Wahl 2017 zum AR zugelassen und gewählt. Bei der Vorstandswahl im Januar 2018 wurde sie auch zugelassen. Sie ist seit über 20 Jahren Vereinsmitglied, war aktiv in der Handballabteilung u.a. als Leiterin der Handballabteilung. Beruflich ist sie Juristin. Wenn sie nicht zugelassen werden sollte, fände ich das unverständlich. Oder die Wahlkommission hat viel, viel bessere Kandidaten.

Hieronymus: Er ist doch ne anerkannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens (§ 14 Nr. 2b) Satzung) , oder? Bei der AR-Wahl 2017 hat er die meisten Stimmen bekommen! Er ist Musiker und selbständig tätiger Künstler, kennt den Verein seit langem. Was spräche gegen ihn.

Häfner: ist Bankbetriebswirt bei der MVB. Gibt schlimmeres.

--
Käse sind frische oder in verschiedenen Graden der Reife befindliche Erzeugnisse, die aus dickgelegter Käsereimilch hergestellt sind. (§ 1 (1) Käseverordnung)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum