WM: Frankreich - Belgien (Rund um Fußball)

Planitzer ⌂ @, Wednesday, 11. July 2018, 11:50 (vor 7 Tagen) @ Lerche51

6 min. Nachspielzeit, 6 min. Zeitspiel der Franzosen. Es wäre toll, wenn die Regelmacher mal etwas Effektives gegen diese Unart unternehmen würden. Zum Abgewöhnen.


Vorschläge für/während der NAchspielzeit:
1. Sobald die Nachspielzeit angezeigt! wird
a. dürfen keine kurze Ecken mehr ausgeführt werden (da wird oft drauf "hingespielt", manchhmal als "Endlosschleife", wenn sich der Stürmer geschickt anstellt und einen Eckball nach dem anderen rausholt)
b. keine Ein- Auswechslungen mehr
(bei WM,EM, Pokal erst wieder in einer Verlängerung)
- Pech bei (tatsächlichen) Verletzungen


2. Die tatsächliche Nachspielzeit in Echtzeit! spielen, also Uhr anhalten, bei Unterbrechungen aller Art(Fouls, Freistößen, Ecken etc.).

Dann wird es nach und nach keine/weniger vorgetäuschten Krämpfe, Fouls Behandlungen) mehr geben. ...keine Auswechslung, die sich ne Minute hinzieht, weil sich Spieler X nur noch mühsam Richtung Aussenlinie schleppt, vorher noch die Kapitänsbinde, dem am weitest entfernten Kollegen gibt, sich brav noch beim Schiri und anderen Kollegen verabschiedet, bevor er kurz vor der Aussenlinie sein Bekreuzungsritual und die imaginäre Beklatschung des Publikums ausführt und schlussendlich dem für ihn eingewechselten Spieler Tipps, Glückwünsche oder ... ins Ohr flüstert, gerne auch, indem er seine Hand vor den Mund hält, damit keine vermeintliche Lippenleser ...

Während des Spiels:
Gewagt, aber kann ja mal getestet werden:
(vermeintliches) Foul - Spieler X liegt auf dem Platz herum - "stirbt".

Betreuung der Medizinischen Abteilung nur erlaubt,
- wenn der Schiri eine offensichtliche Verletzung erkennt
- wenn der Schiri nicht unterbricht, darf lediglich der Kapitän (oder Vertreter, falls selbst Betroffen)1x (n-mal? ) pro Halbzeit um Behandlung/Unterbrechung bitten. Nicht jedoch in der Nachspielzeit (s.o.)

Was wird passieren!
a. ist ein Spieler tatsächlich verletzt, wird er irgendwie raushumpeln (falls beide Spiegelstriche schon "durch" sind).
b. der Käptn wird seinen Spieler fragen (müssen): Hast Du wirklich was?, bevor er sein Unterbrechungkontigent ausschöpft.
c. er überlegt sich dann 3x ob er den sterbenden Schwan mimt - denn er (oder die Mannschaft) hat nichts davon!
d. "Zeitspiel" ist dann lediglich durch eigenen Ballbesitz möglich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum