Halbzeitfazit (Rund um Fußball)

TuS-FSV, Sonntag, 14.06.2020, 16:31 (vor 23 Tagen) @ dadum

Heimspiele nach Corona und Mainz 05 das passt irgendwie nicht.
Das Spiel erinnert doch stark an die Auftritte gegen Union und Hoffenheim. Die Mannschaft will irgendwie, findet aber keine Lösungen. Augsburg steht gut und wenn wir mal durchkommen werden einfach die falschen Entscheidungen getroffen (Mateta) oder man hat irgendwie Pech. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage wir schießen heute keins mehr (ohne ordentliche Mithilfe der Augsburger). Dann hat man also das „Finalspiel“ gegen Bremen (wenn es dann überhaupt reicht), macht Hoffnung nach unseren bisherigen Heimauftritten.


Wir waren gerade dabei uns von dem Schock des Gegentors zu erholen, da kommt der fiese Sturz von Taiwo. Wer da nicht ein paar Minuten braucht, sich zu erholen, weiß ich nicht.
Ab der 30./35. Minute war das ordentlich.
Wenn wir so weiterspielen können rutscht auf jeden Fall noch einer durch.
Und dann wird's spannend.

Das 1:0 für Augsburg ist eher schmeichelhaft. Aber klar, bei dem Spielverlauf ist das nicht so dumm sich so zu verhalten wie Augsburg.

Wenn wir so weiterspielen wie kurz vor der Pause drehen wir das Spiel. Irgendwann geht er rein. Habe aber das dumpfe Gefühl das die zweite Hälfte ähnlich beschissen beginnt wie die erste...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum