AZ: "Meine Zukunft liegt in Mainz" - Bungert im Interview (Presselinks)

MPO ⌂, Franken, Saturday, 07. July 2018, 13:30 (vor 9 Tagen) @ Tifosi

Ich sags ja nicht gerne, aber diesbezüglich kann sich unser Verein mal eine Scheibe vom FC Bayern München abschneiden.
Dort finden verdienstvolle Spieler immer eine sinnvolle Aufgabe.

Naja, Hoeneß und Rummenigge. Danach wirds problematisch. Scholl hat man Amateurtrainer werden lassen und bekam den Luxuskader nicht hoch, Christian Nerlinger sollte Hoeneß ablösen und durfte nach nem Jahr pfuschens wieder gehen. Salihamidzic ist mehr Pressesprecher als "Sportdirektor"...

Man sieht halt meistens nur das, was gelungen ist. Nicht die 20 anderen Stellen, wo es in die Hose geht. Und nicht jeder Fußballer eignet sich für mehr als mit nem Fuß nen Ball zu bewegen. Nur weil Kloppo ein Welttrainer wurde, steckt das nicht automatisch in jedem Musterschüler von Frank.

Aber genug Gegenrede: Grundsätzlich finde ich es gut, wenn man frühere Spieler einbindet. Aber so, wo sie auch sinnvoll sich einbringen können und nicht nur hingestellt werden, weil der früher mal toll Freistöße geschossen hat und nun deswegen auch das Tagesgeschäft von nem 100 Mio-Konzern entscheiden kann. ;-)

--
"Ich habe in meiner Karriere gestohlen, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles."
- John Hartson, walisischer Fußballer

http://koomisch.blogspot.de/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum