Aus Versehen eine Lanze für Sandro Wagner brechen (Presselinks)

dadum, Thursday, 17. May 2018, 16:30 (vor 7 Tagen) @ smartie

Mara sieht das anders:
Nachzulesen hier:

- "Eine Lanze für Sandro Wagner zu brechen, gehört jetzt eher zu den Dingen, auf die ich so gar nicht hingearbeitet habe", schreibt unsere Kolumnistin Mara Pfeiffer. Aber: Seit seiner Nicht-Nominierung für die Nationalmannschaft hat sie das dringende Bedürfnis, diese Lanze zu brechen. Und tut es.


Ich kann eine gewisse Schadenfreude dennoch nicht verbergen.


Mara schreibt (fast) immer sehr gut, aber dennoch bin ich nicht immer ihrer Meinung, so auch diesmal...
1. SW ist und bleibt ein Kotzbrocken, auf und neben dem Platz
2. Enttäuschung über eine Nicht-Nominierung ist verständlich und natürlich nachvollziehbar, aber dann die beleidigte Leberwurst zu spielen und "zurückzutreten" und dabei noch gegen Löw + Co. nachzutreten zeigt einfach, wessen Geistes Kind SW ist. Und ja, da widerspreche ich Mara sehr deutlich: Nein, das finde ich definitiv NICHT in Ordnung.

Naja.
Sagen wir mal so: Inhaltlich ist nicht unbedingt falsch, was er sagt.
Das Problem ist halt- neben Punkt 1-, dass er sich das vorher dann doch nicht zu sagen getraut hat und zweitens er halt tatsächlich auch einfach nicht so gut ist, dass er sicher vor Petersen wäre.
Und vor dem aktuellen Gomez - und das meinem Munde- schon gleich gar nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum