Meine These: (Rund um Fußball)

elkinho, Mainz-Lerchenberg, Monday, 13.11.2023, 14:37 (vor 19 Tagen) @ Schöppsche

Ich denke, Christian und Maddin haben alles darauf gesetzt, dass diese Saison unter Bo noch bis Sommer iwie durchzuziehen ist. Bo hätte dann seinen Vertrag erfüllt, hätte den nächsten Schritt machen können und wäre die Saison ruhig verlaufen, dann hätte man auch viel Zeit gehabt, alles auf einen neuen Trainer für die Saison 24/25 auszurichten.
Nach dem Rücktritt von Bo setzt man nun alles auf den Plan B: Jan Siewert muss es nun richten, mindestens bis zum Winter, aber eigtl eher bis zum Ende der Saison, als reiner Übergangstrainer, der die Mannschaft vorallem tabellarisch festigt.
Geht der Plan auf dann zeichnet sich im Idealfall ab dem Frühjahr ab, dass wir mit ihm die Klasse halten werden, und man hat zumindest ein paar Monate bis zum Start der neuen Saison, um alles auf den neuen Trainer auszurichten. Dieser wird mMn ganz klar Benjamin Hoffmann sein.
Warum?
Hoffmann hat letzte Saison eine herausragende Saison mit der Meisterschaft gekrönt, diese Saison sieht auch sehr vielversprechend aus (aktuell 3.). Er würde dann eine sehr stabile Mannschaft übergeben und könnte eine Profimannschaft übernehmen, in der er einige Spieler selbst schon gecoacht hat und darüber hinaus einzelne A Jugend Spieler der abgelaufenen Saison mithochziehen und in die Mannschaft integrieren. Ein Konzept, dass hier in MZ schonmal sehr gut funktioniert hat...

Wie bewerte ich persönlich das ganze, wenn denn überhaupt zutreffend?
Nunja, auf einen Plan A zu setzen, der nicht hinhaut, um einen Plan B zu präsentieren, der ebenfalls scheitern könnte, wirkt auf den ersten Blick etwas fragil.
Die nächsten 4 Spiele sind objektiv machbar und werden für den ganzen Verein extrem entscheidend, da aus den letzten beiden Spielen vor der Winterpause nicht mehr als 1-2 Punkte rausspringen dürften.
Liefert die Mannschaft unter Siewert in den nächsten 2-3 Spielen nicht ab, muss man ernsthaft überlegen, bereits vor der Winterpause den neuen Trainer zu installieren, und, so hart es klingt, sogar anfangen "alles auf Neuanfang" auszurichten, was einen Abstieg in die 2. Liga miteinpreisen würde. Dann müsste unterm Strich vorallem der "sportliche Vorstand" Verantwortung übernehmen für eine völlig verkorkste Saison.
Aber ganz ehrlich: wer hätte vor dem 1. Spieltag es ernsthaft für möglich gehalten, dass wir nach 9 Spielen mit 3 Punkten Tabellenletzter sind und Bo hinschmeißt? Eben.
Sollte es tatsächlich wie oben ausformuliert klappen mit Benjamin Hoffmann als Coach für die neue Saison und Jan Siewert erledigt seinen Job als Feuerwehrtrainer mit Bravour (sprich: Klassenerhalt sichern), dann sind wir doch alles in allem mit einem blauen Auge davongekommen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum