Biete Bus & Steher für Freiburg - nur die Stehplatzkarte (Alles außer Fußball)

Captain Spaulding, Montag, 12.08.2019, 16:06 (vor 68 Tagen) @ Seminator

Generell besuche ich seit vielen Jahren viele Auswärtsspiele und kann dir aus Erfahrung sagen, dass Pyrotechnikverwendung immer etwas besonderes war.


Ich möchte keine Haarspalterei betreiben, aber in der jetzigen Situation würde ich die Wörter "etwas besonderes" nicht benutzen, denn sie klingen positiv. Es wäre besser zu sagen, dass es Ausnahmen waren oder selten vorkommen.

Für mich war, ist und wird es etwas Besonderes (positives) bleiben. Solange alles im Block bleibt und auf keinen Fall etwas auf´s Feld geworfen wird.

Da wurde nie bei einem belanglosen Spiel Pyro eingesetzt, sondern zu 95% nur bei Auswärtsspielen und da auch meistens nur bei besonderen Spielen wie in KL, DA oder FFM.


Nun bin ich aber beruhigt, dass man bei Spielen die als "Risikospiel" deklariert sind, unsere Ultras gerne Öl ins Feuer kippen. Da könnte man den Eindruck bekommen, dass es weniger um MZ05 geht, sondern eher eigene Interessen bedient werden. Die von dir benannten Spiele sollten ja genug "Zündstoff" besitzen, dass man das Zünden von Außen gar nicht braucht. Vielleicht irre ich mich aber.


Ich glaube net, dass die Ultras gerne Öl ins Feuer gießen und daher absichtlich zu Risikospielen zünden...also man zündet net zusätzlich, weil die Spiele eh schon von irgendjemandem als Risikospiel auserkoren wurden, sondern weil für einen selbst dieses spezielle Spiel ein Besonderes ist, unabhängig ob offiziell "normales" oder "Risikospiel". Sei es wegen eines Derbys, oder wegen einer besonderen Choreo etc...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum