Biete Bus & Steher für Freiburg - nur die Stehplatzkarte (Alles außer Fußball)

strombergbernd, Montag, 12.08.2019, 20:04 (vor 10 Tagen) @ pattymainz05

Auch wenn es für manch einen nicht mehr ganz so präsent ist, es gab durchaus Zeiten, da war es schon fast Usus, bei Heimspielen im Bruchweg den ein oder anderen Rauchtopf zu zünden. Oder per Choreo der Mainzer Hoolszene zu huldigen.

Kaum auszudenken, was da heute los wäre, bei den ganzen Sensibelchen (um mal bei deiner Wortwahl zu bleiben).

Diese Rauchtöpfe fand ich damals zu Gegengerade-Zeiten auch schon nicht so prickelnd. Aber es gehörte wohl öfters dazu. Im Q-Block hat das dann nachgelassen.

Ich finde es aber immer noch einen großen Unterschied, ob man einen Rauchtopf im Block zündet. Bei nem Spiel gegen Bremen haben die im Gästeblock mal grün-weißen Rauch erzeugt. Das hatte sogar was ästhetisches fand ich.

Aber Bengalos oder sonstige brennende Sachen aufs Spielfeld zu schmeissen, wo sich dann der Torwart der eigenen Mannschaft in Sicherheit bringen muss, wie Flo Müller gestern abend im Fersehen gesagt hat, geht nicht. Das geht einfach nicht! Und so ein hingerotztes "Ist halt passiert", was hier zu lesen war, kotzt mich an!

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum