Parallelen (Rund um Fußball)

Lerche51, Thursday, 02.11.2023, 11:28 (vor 261 Tagen) @ kostemer

Aber bitte nicht vergessen, dass einige der „kreativen Spieler“, die Du nennst, auch deshalb keine Rolle mehr gespielt haben, weil sie ihre Leistung nicht konstant abgerufen haben und/oder es bessere Alternativen gab.

Die Frage ist, kann ein kreativer Spieler in unserem Spielsystem überhaupt eine konstant gute Leistung bringen oder ist die fehlende Spielidee vielleicht Schuld daran dass solche Spieler untergehen?
Einem Fulgini z.B. wurde nur ein halbes Jahr gegeben (laut TM 520 Minuten in der BL). Natürlich ist da die Frage ob er vielleicht unbedingt weg wollte, aber es wurde auch nicht wirklich ein ähnlicher Spielertyp als Ersatz geholt.

Will meinen: Ein bewusstes Aussortieren von Kreativität sehe ich nicht unbedingt.


Ich meine auch nicht dass Bo sagt "Der ist kreativ, weg mit dem", sondern dass man sich einfach nicht in eine Richtung entwickelt hat, die dieser Art Spieler entgegenkommt. Wie gesagt, es wurde weiterhin gespielt wie ein Abstiegskandidat obwohl man das laut Tabelle nicht mehr war und somit Zeit gehabt hätte das Spiel mit solchen Spielern zu entwickeln.

Etwas überspitzt: Wie willst Du einen Spieler wie bspw. Fulgini einbinden (ihm wurde ja genau das vorgeworfen, dass er wenig Bindung zum Spiel hatte), wenn man das MF in der Regel mit weiten Bällen in die Spitze überbrückt und auf die 2. Bälle geht? Da passt ein Spieler wie Fulgini tatsächlich schwer. Hätte man aber auch vorher wissen können (oder das System umstellen können).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum