Parallelen (Rund um Fußball)

kostemer, Thursday, 02.11.2023, 08:54 (vor 265 Tagen) @ spoiler1905

Naja, ehrlicherweise muss man schon sagen, dass sich unsere Spielweise seit Bo übernommen hat so gut wie nicht geändert hat. Wir spielen seit konstant wie ein Team was unten steht, egal ob wir dort stehen oder nicht (siehe die letzten beiden Saisons). Viele hohe Bälle, viel Kampf, aber keinen wirklichen Plan bzw. Idee was Offensivspiel angeht. Dazu kommt dass die kreativen Spieler, die da vielleicht etwas Spielkultur reinbringen können nicht spielen und verkauft/verliehen werden. Dahmen, Nebel, Fulgini, Boetius, Ingvartsen, Stach, Richter, Barkok usw. Jetzt haben wir als einzige Hoffnung für unser Offensivspiel einen Spieler der letztes Jahr noch A-Jugend gespielt hat. So gerne ich Brajan kicken sehe, das ist für einen BL Verein schon sehr dünn.

Zum Thema Verletzungen: 2-3 Verletzungen sind Zufall. Aber bei der Menge und Häufigkeit kann man langsam nicht mehr von Zufall sprechen. Da muss man natürlich auch mal auf die medizinische Abteilung schauen (Stichwort Weiper). Aber vor allem ist hier auch das Trainerteam gefragt, Stichwort Intensität im Training. Vielleicht wird da etwas übers Ziel hinausgeschossen.

Natürlich ist das nicht alles ausschließlich Bo. Aber am Ende ist er verantwortlich für das gesamte Trainerteam.

Ich denke das Hauptproblem der meisten Fans ist nicht mal dass man nicht erfolgreich ist. Viel mehr geht es darum dass es bis auf wenige Ausnahmen seit Ende der letzten Saison kaum vorstellbar ist wie man mit der Spielweise überhaupt ein Spiel gewinnen soll.

Laut Kicker hat man gestern ein klares Bekenntnis zu Bo vermieden. Ich kann mir kaum vorstellen dass man noch vor dem RB Spiel reagiert, wenn dann in der Länderspielpause...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum