Stellungnahme des Schiris (Rund um Fußball)

Udo @, Sonntag, 08.12.2019, 18:08 (vor 75 Tagen) @ Alsodoch

Alles korrekt bezüglich Ort des „Vergehens“ und was der VAR anschauen darf/soll.
Aber aus meiner Sicht und auch aus der Sicht vieler anderer, ist es eine klare Fehlentscheidung das Vergehen als Foul zu werten. Ich würde höchstens drüber diskutieren ob es gelb wegen Schwalbe geben muss. Und da hab ich schon die Vereinsbrille abgesetzt.


ich bin auch dieser Meinung.

Aber das ist ja der Punkt: sowas ist doch üblich mit dem VAR. Es gibt kaum Fälle, wo so etwas auf Hinweis des VAR angeschaut wird. Aber es gibt ebenso kaum Fälle, wo so etwas zu einer Nachkontrolle durch den SR am Bildschirm führt. Und auf Schwalbe prüfen .. das macht nach meiner Erfahrung kaum jemand, wenn es eine Berührung gab. Das "Einfädeln" ist halt kein Begriff aus der Schwalbenwelt. Damit gibt es den VAR-Eingriff tatsächlich fast nur, wenn es Null Berührung und trotzdem ein Abheben war.


Wie man letzte Woche gesehen hat, interessiert den VAR selbst das nicht (Schalke - Union)

Das stimmt wohl...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum