AZ: Wird Beierlorzer heute entlassen? Live Ticker AZ (Presselinks)

tomo, Sonntag, 27.09.2020, 16:09 (vor 32 Tagen) @ Weizen05

Wenn es so offensichtlich gewesen wäre, dass Schröder irgendwas "mehr" oder "anders" hätte tun müssen, würde sich ja auch die Frage stellen, wo der Vorstand (oder vielleicht auch der Aufsichtsrat) in der ganzen Zeit war. Ich sehe das Chaos momentan noch als eine gleichermaßen vermeid- wie erklärbare Spätfolge der Strukturreform. Alle Beteiligten haben sich ihre Rolle als Teil des Ganzen zu einem guten Teil selbst zurechtgezimmert, und jetzt werden in dem wilden Gebilde eben Risse in tragenden Teilen sichtbar. Da muss man hinterfragen und korrigieren, aber nicht unbedingt gleich alles abreißen, indem so viele Personen so schnell austauscht wie überhaupt möglich.

Das stimmt in der Tat, aus dem Blickwinkel habe ich das Ganze noch gar nicht wirklich betrachtet. Wenn man dann noch im Hinterkopf hat, dass solche Transformationen in der "normalen" Wirtschaftswelt auch oft genug in die Hose gehen kann das gut sein.

Auch dass man (aktuell) gar nicht so richtig einen Verantwortlichen ausmachen kann, sondern sich kleine Dinge zum großen Chaos aufsummieren, passt dann ins Bild. Und wenn dann in so einen Veränderungsprozess noch Corona mit einem Berg neuer/zusätzlicher Herausforderungen (z. B. dem finanziellen Überleben des Vereins) reingrätscht, kann es schief gehen. Da halte ich es im Übrigen auch für gar nicht so unwahrscheinlich, dass so subtile Signale wie Störgeräusche in der Mannschaft/Konflikte mit dem Trainer schlicht übersehen werden, weil andere Dinge priorisiert werden und sich die Struktur noch nicht verfestigt hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum