Das Mainzer Endspiel steigt gegen Freiburg (Presselinks)

fuerimmermainz05 ⌂, Thursday, 12. April 2018, 12:21 (vor 101 Tagen) @ elmex

Auch wenn du es im Text etwas relativierst, ist es kein Endspiel. Und das harte Restprogramm haben die anderen auch, zumal Freiburg noch gegen den HSV und Köln ran muss, die sich gegenseitig die Punkte wegnehmen und Wob auch gegen die beiden aus Köln und Hamburg ran muss. Dazu hat Köln noch die Bayern und Schalke vor der Brust und Hamburg noch Gladbach und Frankfurt. Ich weiß nicht wo unser Restprogramm da schwerer sein soll. Zumal RB durchaus anfällig ist, diese Saison und die Trauben beim BVB hängen diese Saison auch nicht sooo hoch. Und in Augsburg können wir auch punkten, vor allem mit der aktuellen Einstellung.

Bevor wir uns aber nun Gedanken um den Rest der Saison machen, sollten wir uns auf Freiburg fokussieren und schauen das wir da endlich wieder 3 Punkte holen.

Danke für deinen Kommentar. Ist ja unsere persönliche Meinung im Blog, die auch gerne zur Diskussion anregen kann und soll. Aber für mich ist Montag ganz klar ein Endspiel, mindestens ein mehr als richtungsweisendes Spiel. Bei einem Sieg sind wir an Freiburg vorbei und nicht mehr auf dem Abstiegsplatz - ganz einfach. Alles andere würde die Ausgangssituation mehr als verschlechtern und wir bleiben auf dem Relegationsplatz. Sollen wir nach diesem Saisonverlauf ernsthaft mit Punkten in Dortmund rechnen? Ich nicht. Zu Hause gegen Leipzig von mir aus, da kann immer mal was gehen. Aber damit rechne ich nicht...

Ist ja alles ein bisschen abhängig von den Resultaten der anderen Vereine. Wenn nur eine Mannschaft, Wolfsburg, Hamburg oder Köln, an diesem Spieltag gewinnt, wächst der Druck. Und unter richtigem Druck haben wir noch kein Spiel in dieser Saison gewonnen. Weder ein Derby noch ein Duell gegen direkte Konkurrenten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum