Saison vorbei ... (Rund um Fußball)

knightclub @, Samstag, 27.06.2020, 22:06 (vor 12 Tagen) @ Nope

Danny Latza knüpft ungefähr da an, was Bello auch schon beim SWR-Interview ins Rollen gebracht hat

Die Saison war hart mit vielen Auf und Abs, wenig Konstanz. Wir haben als Team nicht wirklich zusammengefunden. Der Dosenöffner war dann das Spiel gegen Frankfurt, ab dem Feuer drin war.“

https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/fussball/mainz-05/saison-abhaken-gedampfte-stim...


Das stimmt dann ja auch mit den allgemeinen Aussagen überein. Es kann doch nicht sein, dass jeder nur wirklich in einem Mannschaftssport tatsächlich 100% für ein gemeinsames Ziel aufbringt, wenn durch einen drohenden Abstieg das eigene Konto droht, in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Wenn sowohl Heidel als auch Schröder nicht nur als Phrase angeben, auch auf den Charakter des Spielers vor Vertragsangebot zu achten, dann lag hier offenbar einiges im Argen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum