Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners (Rund um Fußball)

MZ-1905 @, Tuesday, 17. April 2018, 00:09 (vor 5 Tagen) @ Jammerlappe

Eben nicht. Heute hatte man die Chance vor einem großen Publikum zu zeigen, dass die Fans im Stadion auch eine Stimme haben und sich nicht alles gefallen lassen, was die DFL und der DFB so fabrizieren. Jeder hatte heute die Möglichkeit zu protestieren oder nicht. Jeder hatte die Möglichkeit die Mannschaft zu unterstützen oder zu schweigen. Merkst du was? Es waren 26.000 Menschen im Stadion. Alles an einer Gruppe fest zu machen, die sich sicherlich nicht immer fehlerfrei verhält, ist mir heute zu einfach.

Meine persönliche Meinung? Ich habe heute auch weitgehend geschwiegen. Warum? Weil ich auch zukünftig regelmäßig ins Stadion gehen will und meinen Verein unterstützen will. Wenn der Spieltag aber weiter zerstückelt wird, ist mir das als Arbeitnehmer nicht mehr möglich. Deshalb war mir die Sache heute wichtiger als der sportliche Erfolg! Auch wenn es mich innerlich zerissen hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum