Unsere Ultras machen das Geschäft des Gegners (Rund um Fußball)

Lerche51, Tuesday, 17. April 2018, 07:48 (vor 6 Tagen) @ MZ-1905

Eben nicht. Heute hatte man die Chance vor einem großen Publikum zu zeigen, dass die Fans im Stadion auch eine Stimme haben und sich nicht alles gefallen lassen, was die DFL und der DFB so fabrizieren. Jeder hatte heute die Möglichkeit zu protestieren oder nicht. Jeder hatte die Möglichkeit die Mannschaft zu unterstützen oder zu schweigen. Merkst du was? Es waren 26.000 Menschen im Stadion. Alles an einer Gruppe fest zu machen, die sich sicherlich nicht immer fehlerfrei verhält, ist mir heute zu einfach.

Gestern hatte man die Chance zu zeigen, dass man die Mannschaft in einer schwierigen Situation bedingungslos unterstützt und ALLES ANDERE hinten anstellt. Sehr schade. Samstag war kreativ, gestern maximal kontraproduktiv.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum