AZ€+:Mitglied der Mainz-05-Wahlkommission tritt zurück (Presselinks)

Marmelator, Freitag, 05.02.2021, 11:17 (vor 30 Tagen) @ Milestone-Mainz

Bravo. Ein Anfang ist gemacht.
Schön ist nur die Begründung, aus persönlichen Gründen. Das liest man zu oft bei großen Unternehmen, wenn den Vorständen das Wasser bis zum Hals steht oder eine Entlassung durch den AR droht. Oder bei Banken, wenn die BaFin die fachliche Eignung des Vorstandes nicht sieht und dem Kandidaten die Möglichkeit gibt, zurückzutreten, um sein Gesicht in der Öffentlichkeit zu wahren.

Btw: wozu brauchen wir überhaupt eine Wahlkommission und wozu überhaupt einen Aufsichtsrat?
Zumindest die Herren der Wahlkommission wären auf dem Golfplatz besser aufgehoben als auf dem Fußballplatz.

Traut man dem Vorstand nicht zu, die richtigen Entscheidungen für den Verein zu treffen?
Hat doch früher auch geklappt. Ich weiß, die alten Strukturen passen nicht zur mittlerweile erreichten "Unternehmens"Größe.
Aber was bitte schön hat der Aufsichtsrat bisher gemacht, was für den Verein von Vorteil war? Und was hat er besser gemacht als es in der alten Struktur ohne AR gelaufen ist?


Hochachtungsvoll
Marmelator


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum