Alles zum Auswärtsspiel bei Hertha BSC (Rund um Fußball)

55122 05-erJung', Freitag, 07.02.2020, 09:29 (vor 13 Tagen)
bearbeitet von holger, Montag, 10.02.2020, 16:45

Am Samstag geht es für unsere 05-er auf Reisen.Teil 1 der Berlin-Fahrten in dieser Bundesliga-Spielzeit führt ins Olympiastadion zum Spiel bei Hertha BSC:

Die Lage vor dem Spiel:

Das Team der Gastgeber, trainiert von Jürgen Klinsmann will in dieser Saison frühzeitig alle Zweifel am Klassenerhalt frühzeitig zerstreuen und hat, wie man es vom ehemaligen Bundestrainer kennt, schon höhere Ziele im Blick, Vorher gilt es für unser Team, der unbequemste Gegner zu sein, den man sich vorstellen kann. Nach der 1-3 Niederlage gegen Bayern hat der FSV nun in Berlin wieder einen Gegner "auf Augenhöhe", wenn die Defensive auch im eigenen Ballbesitz funktioniert. Die Berliner stehen defensiv gut organisiert, sind gut im Umschaltspiel. Die Hertha hat den Kader vollständig, derzeit keine verletzungsbedingten Ausfälle.

Nach seinem Startelfeinsatz gegen Bayern hofft Leandro Barreiro auch im Auswärtsspiel in Berlin auf eine Chance im Mittelfeld. Außer Stefan Bell und Edimilson Fernandes sind derzeit alle Spieler im Kader einsatzbereit. Einige Profis, die nicht im 18er Kader stehen, wie z.B. Jonathan Meier, spielen derzeit für den Nachwuchs in der U23.
Im Hinspiel im September trennten sich beide Teams torlos. Letzte Saison gewann 05 zu Hause mit 2-1. Am Fastnachtssonntag 2019 unterlagen die 05-er nach Führung mit 1-2.

Für Klarheit in der sportlichen Führung sorgte Sportvorstand Rouven Schröder am Donnerstag: der frühere Profi vom VfL Bochum verlängerte seinen Vertrag bis 30.6.2024 vorzeitig. Bleibt zu hoffen, dass die 05-er auch dann noch in der höchsten Spielklasse mittun dürfen. In dieser Saison stehen noch einige Bewährungsproben an für eine Verlängerung des „Erstligavertrages“ von Mainz 05 an.

Die Fans der Hertha:

Da habe ich eigentlich gar kein richtiges Bild: beim letzten Besuch sind mir die zahlreichen Teenager aufgefallen, die sinnlos einfach jeden anpöbeln, der gerade in ihrer Nähe sitzt/steht und Gästefan ist. Die Hertha-Fanszene "leidet" darunter, kein richtiges Fußballstadion zu haben. Die Ostkurve wird sicher auch deshalb oft unterschätzt. Ein Neubauprojekt wird derzeit diskutiert. In Berlin sind die "Harlekins" eine der bekanntesten und ältesten Gruppierungen. Außerdem noch überregional bekannt sind "Haupstadtmafia" und "Commando Nord". Eine langjährige Freundschaft verbindet die Berliner und Karlsruher Fanszene, ebenso gibt es Kontakte zu "PAOK Saloniki". Unsere Fanszene hat hingegen freundschaftliche Kontakte zum Stadtrivalen Iraklis Thessaloniki.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum