der DFB verkauft unseren Fußball (Rund um Fußball)

elkinho, Mainz-Lerchenberg, Friday, 22.03.2024, 10:23 (vor 34 Tagen) @ Schwan05
bearbeitet von elkinho, Friday, 22.03.2024, 10:28

Die Geisteshaltung eines prototypischen "Schambes05" zu diesem und ähnlichen Vorfällen zu entschlüsseln ist wahrlich kein Hexenwerk.
Es ist eigentlich super einfach:
Märkte zu regulieren und/oder zu steuern, zum Beispiel um solchen Hirngespinsten wie Zukunftsmärkten oder dem gesamtgesellschaftlichen Allgemeinwohl hinterherzujagen, das ist linksgrün-versiffter-ökoterroristisch-woker-Sozialismus.
Der Markt muss frei sein!
ES SEI DENN NATÜRLICH, Nike unterbreitet das deutlich bessere Angebot (knapp 100% mehr um genau zu sein) als UNSERN GUDES DEITSCHES Adidas.
DANN ist es selbstverständlich die nächste Stufe im verbrecherischen Raubbau an unserer deitschen, weltweit unerreicht fantastischen kulturellen Identität.

Und damit beantwortet sich auch die Frage, die einer der Vorredner bereits gestellt hat... Wen interessiert denn ernsthaft dieses sündhaft teure Trikot der deutschen NM?
Echte Patrioten!!! :-D

Edit: ... und natürlich Fashion-Ikonen wie Uli Hoeneß, Rudi Völler und co.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum