Erklärung der Greenkeeper*innen (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 08.02.2021, 22:09 (vor 19 Tagen) @ strombergbernd

Okay, aber wäre es der richtige Begriff, hättest du korrekt gegendert oder wäre es unnötig? Ist wirklich ernst gemeint an der Stelle ich will auch dazulernen :-)


Vielen Dank für die Anfrage. Nach kursorischer Durchsicht, der mir zur Verfügung stehenden Quellen möchte ich wie folgt anworten:

Die Verwendung des Begriffs "Greenkeeper" im Fußball scheint entgegen meiner ursprünglichen Antwort doch nicht unangebracht zu sein. Der Begriff und die Verwendung scheint zwar schwerpunktmäßig im Golfsport zu sein, aber der Greenkeeper Verband Deutschland e. V. (GVD) sieht sich selbst als "mit seinen über 1.000 Mitgliedern" als "eine gut funktionierende Gemeinschaft zwischen Greenkeepern, Golfanlagen, Unternehmen, Sachverständigen, Verbänden und Institutionen sowie Einzelpersonen in der Sportrasenindustrie. Und ist die berufsständische Vertretung für das rasenpflegende Personal auf Golf- und Sportanlagen." Insofern scheint mir wie die eingangs geschrieben, die Verwendung des Begriffs als sachgerecht.

Betreffs der Frage der Genderung würde ich dafür plädieren, dass die Genderung grundsätzlich richtig ist. Im vom GVD veröffentlichen Berufsbild Greenkeeper wird u.a. "der Geprüfte Greenkeeper" genannt. Ich bin zwar kein Germanist. Eine befreundete Germanistin hat mir aber mal bei einer ähnlichen Frage hinsichtlich eines aus dem englischen entlehnten Verbes zur konjugierten Schreibweise gesagt, dass sich das dann nach der deutschen Grammatik bzw. Rechtschreibung richtet. Insofern wäre die Genderung möglich. Welche konkrete Form man da verwendet ist unterschiedlich. Der sog. Gender * scheint mir aktuell am gebräuchlichsten. Allerdings gibt es Bezeichnungen, wo das nicht so einfach ist, insbesondere dann, wenn es sich um deklinierte Subjektive handelt. In diesen Fällen langt es dann nicht nur "*innen" anzuhängen, wenn grammatikalisch korrekt sein will.

:wink:

Loddar raus !

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum