Kaderpolitik (Rund um Fußball)

knightclub, Saturday, 23.03.2024, 09:49 (vor 25 Tagen)
bearbeitet von knightclub, Saturday, 23.03.2024, 09:54

An der aktuellen Kaderzusammenstellung ist ja schon genügend herumgemäkelt worden.

Was mich aber auch ein wenig irritiert: Vor Jahren haben wir noch gefühlt in jedem zweiten BuLispiel einen Ex-Spieler im gegnerischen Team gehabt, der dann auch noch oft genug gegen uns getroffen hat (Polter, Niederlechner, Holtmann, Stöger etc...)


Wenn ich jetzt mal rekapituliere, wer von unseren Exspielern überhaupt noch im Kader eines Gegner steht, sieht das recht dünn aus:

Stamm

- Stöger / Bochum
- Stach / Hoffenheim
- Dahmen / Augsburg


Bank

- Baku (Wolfsburg)
- Choupo (Bayern)
- Flo Müller (Freiburg)

Mehr gibt es glaube ich derzeit gar nicht mehr, wenn man den Ex 2. Höhler von Freiburg nicht noch zählen möchte, der aber kein Profispiel bei uns absolvierte. Habe ich noch jemanden vergessen?! Glaube nicht...


Auch anhand solcher Einsätze kann man sehen, dass wir kaum noch Spieler entwickeln, die bei anderen Clubs in der Liga eine Rolle spielen. Ich hoffe, dass solche Erkenntnisse auch zum Saisonende mal analysiert werden und da dringend eine Kurskorrektur vorgenommen wird. Egal ob Liga 1 oder Liga 2.

Statt dessen haben wir für sicher teures Gehalt Leute wie Barkok geholt, die jegliche Bundesliga-Tauglichkeit vermissen ließen und selbst bei einem schlecht performenden Zweitligisten (Hertha) keine Rolle spielen, nur um nicht die Kaufpflicht triggern zu müssen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum