Defensiv oder max.Zeitspiel (Rund um Fußball)

Alsodoch, Berlin / Mainz - Kastel, Friday, 09.12.2022, 23:52 (vor 50 Tagen) @ Stingbo

Marokko und Kroatien bei der WM machen es negativer weiße vor wie man erfolgreich gegen Mannschaften mit Spielwitz bzw. Spielphilosophie gewinnen kann.
Ist es gut 90min. nur komplett zu verteidigen und auf evtl.Fehler zu lauern oder gar nur das Elferschiessen als einzige Hoffnung in Kauf zu nehmen.
Es ist legitim,aber wäre eine Regel nicht sinnvoll die ein Zeitspiel oder ein sogenanntes Antispiel (Passivspiel)
Bestraft?.
Evtl. Nach erfolgtem Balleroberung muss man in 30sek. Über die Mittelline spielen oder auf das Tor geschossen haben .
Es muss ein aktives Spiel stattfinden um ein Tor zu erzielen.
Nur leider ist bei gerade Kroatien und Marokko nur der Wille zum gewinnen des Spiels feststellbar aber es geht ja eigentlich hauptsächlich um das Spiel bzw.spielen mit dem Ball.
Schade das es Mannschaften soweit bringen mit destruktiven Spielweise

Deutschland : Österreich 1982, Schande von Gijon.... :fresse:
Im Osten (Katar) nichts Neues also :fresse:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum