Kolumne von Mara Pfeiffer: Umgang mit Tuchel ist ein Unding! (Presselinks)

Till, Friday, 06. October 2017, 11:06 (vor 66 Tagen) @ MPO

Deine Kolumne darf man ruhig umbenennen in "Danke Mara". Das ist eindeutig die häufigste Reaktion auf deine Meinung - und da schließe ich mich an. :-)

Schwieriger Charakter? Möglich. Ist Guardiola auch. Sind viele Nerds, aber meistens sind das auch sehr liebe Leute, die sich ein wenig unter einer Schicht aus kühler Logik und Fachbegriffen vergraben, die dir aber wirklich weiterhelfen können und wollen und das aus vollem Herzen.

Ich habe TT mal hier in Berlin beim "11 Freunde"-Saisonrückblick erlebt. Wahnsinnig sympathisch, lustig, ein sehr guter Erzähler und absolut bodenständig. Und natürlich offensichtlich völlig fußballverrückt.

Dass er als Freak, als Menschenfeind, als eiskalter Performer skizziert und durch die Medien getrieben wird, ist reiner Wahnsinn. Niemand weiß, wie das Innenverhältnis innerhalb des BVB aussah, wie das Verhältnis zur Mannschaft aussah. Aber wenn man erlebt, wie man sich hinterher über ihn geäußert hat, spricht das ja auch für sich - und nicht für die Beteiligten der Echte Liebe KgaA.

Der Umgang mit ihm und die Beurteilung seiner Arbeit mit den hochbezahlten Fachkräften wirkt hysterisch bis verlogen. Deshalb: Danke, Mara!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum