Mainz vor 25 Jahren: Die Mutter aller Abstiegskämpfe (Presselinks)

Schöppsche, Mittwoch, 02.06.2021, 12:27 (vor 17 Tagen) @ Alsodoch

Ganz ehrlich... Dimo ist doch en Sturkopp der alten Generation, voller Emotion und Eitelkeit, weshalb wir ihn ja alle so sehr mögen. Ich denke er möchte nichts anderes als ein offenes Gespräch und ne Entschuldigung. Ich denk da vor allem an Hofmann, das ist unter anderem mit auf seinem Mist gewachsen,es ist eine seiner Aufgaben.die anderen sind weg. Das sollte genau so auf der Liste der Versäumnisse der letzten zig Jahre stehen, was dringend aufgearbeitet gehört. Die Rückrunde war phänomenal und sie hat alles ausgestrahlt, was ich an diesem Verein liebe, trotzdem ist viel passiert und es muss noch vieles passieren, damit der Verein nachhaltig wieder zu dem gemacht hat, was ihn einst auszeichnete. Der Anfang wurde gemacht und hat einiges in mir ausgelöst, was vorbei schien.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum