Worst-Case-Szenario und Mainz 05 (Rund um Fußball)

Weizen05 @, Dienstag, 17.03.2020, 12:51 (vor 23 Tagen) @ Immer05

Mach doch mal langsam. Darüber kannst du dir Gedanken machen, wenn klar ist, ob die Saison zu Ende gespielt wird, genauer, ob sie mit Geisterspielen zu Ende geführt wird.

Wenn sie mit Geisterspielen zu Ende geführt wird, hättest du Anspruch auf Geld, das dann aber weder für Mainz 05 noch für die meisten anderen der 36 Profivereine überlebenswichtig wäre.

Letzten Endes musst du das mit dir selbst ausmachen, denke ich. Wenn du dir die Dauerkarte nur gekauft hast, weil einmal bezahlen bequemer ist als zehn- oder fünfzehnmal, gibt es keinen Grund, auf die Rückerstattung zu verzichten, wenn sie für dich aber auch ein Art von bewusstem Bekenntnis zum Verein ist, dann wäre es folgerichtig, jetzt auch auf die Rückerstattung zu verzichten. Macht beides Sinn, aber irgendeine eine Art "moralischer" Pflicht in die eine oder andere Richtung sehe ich da nicht, dafür ist der finanzielle Beitrag von Eintrittsgeldern im Profifußball auch einfach nicht groß genug. Da wäre es vielleicht wirklich wichtiger, Gastronomen und Kulturschaffende und so weiter zu unterstützen, und da vor allem die, die für ihre Einnahmenausfälle unmittelbar persönlich haften. Das sind gar nicht mal so wenige.

--
Alte weiße Männer und Milliardäre sind bei der Wohnungssuche benachteiligt und müssen sich häufiger bewerben, um eine Lehrstelle oder einen Arbeitsplatz zu bekommen.

LARS WINDHORST, DU SOHN EINER LEHRERIN!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum