AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche (Presselinks)

MPO @, Fürth, Donnerstag, 29.08.2019, 17:29 (vor 21 Tagen) @ pz6j89

Vorweg: Naja, ehrlich gesagt, wäre es tatsächlich wohl besser gewesen, wenn man die Nazi-Symboliken entweder weiterhin mehr tabuisiert hätte oder besser noch mal das ganze sinnvoll aufgearbeitet hätte, anstatt es zu verschweigen. IMO haben sich deswegen sehr viele Mysterien um die Nazizeit gebildet, die durch Filme u.ä. nur weiter gesteigert werden. Irgendwie bleibt vor allem der Stil, die "Kraft" und sowas beim Zuschauer hängen und nicht die eigentlichen Schandtaten. Gerade die ungebildeteren Teile der Bevölkerung wünschen sich dann irgendwie "die gute alte Zeit" wieder, wo der DOITSCHE noch was wert war und jeder andere nichts und das einen das ja vor der Arbeitslosigkeit oder sonstwas bewahren würde. Ist natürlich Quatsch.

Naja, bei dem "Adlerflug"-Fahrgeschäft kann ich die Empörung verstehen. Muss halt nicht sein. Bei einer 28 drängt sich das nicht so auf. Ich verstehe es bei der 88, die halt gerne im Jargon verwendet wird, aber wenn es danach geht, müssten wir Mathematik wohl abschaffen.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum