Alles zum Spiel gegen Bremen (Rund um Fußball)

sjott @, Donnerstag, 28.03.2019, 12:18 (vor 256 Tagen)
bearbeitet von sjott, Montag, 01.04.2019, 10:01

am Samstag, 30.03.2019 – um 15:30h – im Weserstadion
05er aktuell: 8-6-12 / Platz 13 / Punkte 30 / Tore 27:45

Tags:
Auswärtsspiel, Bundesliga 2018/19, Spielthread, 27. Spieltag, #SVWM05

PK vorm Spiel

sjott @, Donnerstag, 28.03.2019, 12:19 (vor 256 Tagen) @ sjott
bearbeitet von sjott, Samstag, 30.03.2019, 10:43

Gegner-PK

sjott @, Samstag, 30.03.2019, 09:48 (vor 254 Tagen) @ sjott
bearbeitet von sjott, Samstag, 30.03.2019, 10:43

Noten vom kicher

elmex, Montag, 01.04.2019, 16:46 (vor 252 Tagen) @ sjott

Aufstellung:
F. Müller (3) -
Brosinski (4,5) ,
Bell (4) ,
Niakhaté (5) ,
Aaron (4) -
Kunde (3,5) -
Öztunali (4) ,
Latza (4,5) -
Boetius (2,5) -
Mateta (4,5) ,
Quaison (3)

Einwechslungen:
46. Maxim (4) für Öztunali
70. Onisiwo für Mateta
81. Ujah für Kunde

Schiedsrichter:
Marco Fritz (Korb) Note 3
teils mit kleineren Problemen in der Zweikampfbewertung. Korrekt aber, den Körperkontakt zwischen Moisander und Mateta nicht mit Elfmeter zu ahnden, da sich beide Spieler im Laufduell verhakten (11.).


Das nenn ich mal eine Begründung. Selbst der Heilige Merk war da anderer Meinung und das will schon was heissen. Aber gut, heute ist der 1. April, da kann man schon mal so einen lacher raushauen. :prost2:

Noten vom kicher

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 01.04.2019, 21:20 (vor 252 Tagen) @ elmex

Niakhaté (5) ,

???
Bin überrascht !!

Marco Fritz (Korb) Note 3
teils mit kleineren Problemen in der Zweikampfbewertung. Korrekt aber, den Körperkontakt zwischen Moisander und Mateta nicht mit Elfmeter zu ahnden, da sich beide Spieler im Laufduell verhakten (11.).


Das nenn ich mal eine Begründung. Selbst der Heilige Merk war da anderer Meinung und das will schon was heissen. Aber gut, heute ist der 1. April, da kann man schon mal so einen lacher raushauen. :prost2:

Na ja, dass Quaison da gefoult wurde ist dem Kicker auch irgendwie entgangen.
Ist wohl nicht der knusprigste Chip in der Tüte der das geschrieben hat.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Noten vom kicher

Stingbo, Montag, 01.04.2019, 22:20 (vor 252 Tagen) @ Alsodoch

Gibt es denn nirgends die Szene vom nicht gegebenen Elfer im netz?

Noten vom kicher

Udo @, Montag, 01.04.2019, 23:13 (vor 252 Tagen) @ Stingbo
bearbeitet von Udo, Montag, 01.04.2019, 23:21

Gibt es denn nirgends die Szene vom nicht gegebenen Elfer im netz?

doch, findet man bei wahretabelle.de

hier etwas runterscrollen

Dort übrigens ein nicht allzu häufiges zu-null-votum für einen Elfer

dieses "Verhaken", von dem der Kicker schreibt, kann man mit viel Phantasie für die zweite Berührung als Beschreibung nutzen. Dieser Kontakt würde ggf. auch die Bedingungen erfüllen, die Situation als nicht klare Fehlentscheidung zu werten.
Wie gesagt: der zweite Kontakt. Der erste ist allerdings mMn nicht fehlzuinterpretieren : Ball nicht getroffen, Spieler getroffen - keine Karte, Elfmeter. Dicht am Lehrbuch. Einetlich auch dicht am VAR-Lehrbuch: die vom SR wahrgenommene Ballberührung des Verteidigers gab es nicht...

Noten vom kicher

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 02.04.2019, 09:13 (vor 251 Tagen) @ Udo

Gibt es denn nirgends die Szene vom nicht gegebenen Elfer im netz?


doch, findet man bei wahretabelle.de

hier etwas runterscrollen

Dort übrigens ein nicht allzu häufiges zu-null-votum für einen Elfer

dieses "Verhaken", von dem der Kicker schreibt, kann man mit viel Phantasie für die zweite Berührung als Beschreibung nutzen. Dieser Kontakt würde ggf. auch die Bedingungen erfüllen, die Situation als nicht klare Fehlentscheidung zu werten.
Wie gesagt: der zweite Kontakt. Der erste ist allerdings mMn nicht fehlzuinterpretieren : Ball nicht getroffen, Spieler getroffen - keine Karte, Elfmeter. Dicht am Lehrbuch. Einetlich auch dicht am VAR-Lehrbuch: die vom SR wahrgenommene Ballberührung des Verteidigers gab es nicht...

Die zu null Wertung hat mich auch überrascht...

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Faninfos fürs Auswärtsspiel

sjott @, Donnerstag, 28.03.2019, 12:21 (vor 256 Tagen) @ sjott

mainz05.de Fans 27.03.2019 — 18:00 Uhr
Faninfos für Partie in Bremen

Q-Block: Infos Sonderzug

sjott @, Freitag, 29.03.2019, 15:52 (vor 255 Tagen) @ sjott

q-block.de: Infos Sonderzug!

Gegnerbetrachtung: "Europa als Bremer Ziel ist richtig"

wortpiratin, Donnerstag, 28.03.2019, 15:42 (vor 256 Tagen) @ sjott

Mit Julie Göths spreche ich über die aktuelle Situation in Bremen und die Geschichte ihrer Vereinsliebe.

https://www.wortpiratin.de/blog/05-gegnerbetrachtung-europa-als-bremer-ziel-ist-richtig

--
www.wortpiratin.de

Die Unparteiischen

sjott @, Samstag, 30.03.2019, 09:45 (vor 254 Tagen) @ sjott

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)
Schiedsrichter-Assistent 1: Dominik Schaal (Tübingen)
Schiedsrichter-Assistent 2: Marcel Pelgrim (Hamminkeln-Loikum)
4. Offizieller: Johann Pfeifer (Hameln)
Video Assistent: Tobias Welz (Wiesbaden)
VA-Assistent: Tobias Reichel (Stuttgart)

Quelle: dfb.de

Alles zum Spiel gegen Bremen

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 30.03.2019, 12:27 (vor 254 Tagen) @ sjott

Kann ich heute leider aus familiären Gründen nicht verfolgen.
Drücke sämtliche Daumen, hoffe auf eine schlagkräftige Truppe die geil ist, unbedingt 3 Punkte holen zu wollen und das auch hinbekommt.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

wenn es sonst keiner macht.... Aufstellung

knightclub @, Samstag, 30.03.2019, 14:46 (vor 254 Tagen) @ sjott

[image]


unsere Nummer 25 sehe ich da nicht...

wenn es sonst keiner macht.... Aufstellung

SupportReihe7, Samstag, 30.03.2019, 14:57 (vor 254 Tagen) @ knightclub

Gbamin sitzt auch nicht auf der Ersatzbank, hat sich wohl verletzt oder das Länderspiel ist ihm nicht gut bekommen

wenn es sonst keiner macht.... Aufstellung

eberennterwiederlos @, Samstag, 30.03.2019, 15:21 (vor 254 Tagen) @ SupportReihe7

Gbamin sitzt auch nicht auf der Ersatzbank, hat sich wohl verletzt oder das Länderspiel ist ihm nicht gut bekommen

Er ist am Freitag zu spät zum Training gekommen und daher nicht im Kader...

wenn es sonst keiner macht.... Aufstellung

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 30.03.2019, 15:27 (vor 254 Tagen) @ eberennterwiederlos
bearbeitet von smartie, Samstag, 30.03.2019, 15:32

Gbamin sitzt auch nicht auf der Ersatzbank, hat sich wohl verletzt oder das Länderspiel ist ihm nicht gut bekommen


Er ist am Freitag zu spät zum Training gekommen und daher nicht im Kader...

Das passt genau zu dem Bild, das er (und sein Manager) aktuell abgeben... Training war ihm wohl nicht genug „Herausforderung“... :doh:

wenn es sonst keiner macht.... Aufstellung

knightclub @, Samstag, 30.03.2019, 15:36 (vor 254 Tagen) @ smartie

scheint derzeit auch egal, wer auf dem Platz steht. Wir sind derzeit die Schießbude der Liga...

geht ja wieder gut los. Auf Abseits gespielt und fail.

Nächste Packung?

knightclub @, Samstag, 30.03.2019, 16:11 (vor 254 Tagen) @ knightclub

Und Pizza noch nicht mal auf dem Platz. Gegen uns trifft der auch immer..

Nächste Packung?

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 16:11 (vor 254 Tagen) @ knightclub

Und Pizza noch nicht mal auf dem Platz. Gegen uns trifft der auch immer..

Unsere Abwehr ist einfach schlecht, sau schlecht :-(

Nächste Packung?

Tifosi, Samstag, 30.03.2019, 16:27 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Und Mateta macht eine 100%er nicht. Kopfschütteln.

Tooooooooooooor

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 16:44 (vor 254 Tagen) @ Tifosi

na endlich, schön gemacht :dh:

Stefan Bell, gute Zeiten/schlechte Zeiten

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 16:55 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Unfassbar :kaputt:

1:0

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 15:37 (vor 254 Tagen) @ smartie

Mein 2. Lieblingsverein geht gegen meinen 1. Lieblingsverein in Führung.
Stefan leider viel zu langsam nach hinten.

1:0

Cosmopilot, Samstag, 30.03.2019, 15:48 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Wenn wir so weiter spielen gibt es heute vier Stück...
Momentan geht ja mal überhaupt nichts zusammen...

1:0

Cosmopilot, Samstag, 30.03.2019, 16:03 (vor 254 Tagen) @ Cosmopilot

Das war jetzt wohl wieder unsere Druckphase ??
Kein Schuss aufs Tor???
Vor der Halbzeit fällt noch das zweite Tor für Bremen

1:0

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 30.03.2019, 16:03 (vor 254 Tagen) @ Cosmopilot

Wenn wir so weiter spielen gibt es heute vier Stück...
Momentan geht ja mal überhaupt nichts zusammen...

Was für ein Spiel siehst Du? Ich finde die Jungs haben sich berappest und mache das ganz ordentlich, gute Offensivaktionen. Nur hinten ist es leider weiterhin ein Hühnerhaufen.... und ich habe den Eindruck alle Bremer seine doppelt so schnell wie Bell...

1:0

Cosmopilot, Samstag, 30.03.2019, 16:15 (vor 254 Tagen) @ smartie

Das gleiche wie du, gebe dir recht, Bemühungen sind vorhanden mehr aber nicht...
Harmloser geht es gar nicht...
Und hinten die Abwehr, ohne Kommentar könnte locker jetzt schon 4:0 stehen
Hat Pavlenka einen Ball halten müssen ??
Das tut echt weh wie die Mannschaft sich zur Zeit präsentiert.,.

2:0 verhindert, Danke Stefan

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 16:07 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Mein 2. Lieblingsverein geht gegen meinen 1. Lieblingsverein in Führung.
Stefan leider viel zu langsam nach hinten.

Diesmal darf man Stefan dankbar sein. 2:0 verhindert

och nö

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 16:08 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Mein 2. Lieblingsverein geht gegen meinen 1. Lieblingsverein in Führung.
Stefan leider viel zu langsam nach hinten.


Diesmal darf man Stefan dankbar sein. 2:0 verhindert

und dann bekommt unsere Abwehr den Ball nicht raus.
Jetzt doch 2:0

wenn es sonst keiner macht.... Aufstellung

dingodil, Samstag, 30.03.2019, 15:39 (vor 254 Tagen) @ smartie

Das passt genau zu dem Bild, das er (und sein Manager) aktuell abgeben... Training war ihm wohl nicht genug „Herausforderung“... :doh:

1:0...
Das passt genau zu dem Bild, das wir aktuell abgeben... 6 Niederlagen aus 7 Spielen waren uns wohl nicht genug :doh:

Respekt...

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 30.03.2019, 15:35 (vor 254 Tagen) @ sjott

...so schnell lagen wir noch nicht mal gegen den FCB zurück... da merkt man doch gleich, das man sich was vorgenommen hat!.

Respekt...

Meenzer1990, Samstag, 30.03.2019, 15:39 (vor 254 Tagen) @ smartie

Aktuell 4 Punkte hinter Freiburg und Düsseldorf - das tut weh ...

VAR...

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 30.03.2019, 15:45 (vor 254 Tagen) @ sjott

... ist wie immer „unser Freund“!. Gegen uns hätte es 100%ig Elfer gegeben... das ist einfach lächerlich, den Mist sollte man einfach abschaffen. Aber weil die 1. Liga mit VAR ja so viel gerechter geworden ist, führt man es stattdessen jetzt auch in der 2. Liga ein..-

PS: Sogar Markus Merck bestätigt, dass es ein Elfer war...

VAR...

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 15:47 (vor 254 Tagen) @ smartie

... ist wie immer „unser Freund“!. Gegen uns hätte es 100%ig Elfer gegeben... das ist einfach lächerlich, den Mist sollte man einfach abschaffen. Aber weil die 1. Liga mit VAR ja so viel gerechter geworden ist, führt man es stattdessen jetzt auch in der 2. Liga ein..-

PS: Sogar Markus Marck bestätigt, dass es ein Elfer war...

klarer 11. für uns !!!

VAR...

dadum @, Samstag, 30.03.2019, 16:35 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

... ist wie immer „unser Freund“!. Gegen uns hätte es 100%ig Elfer gegeben... das ist einfach lächerlich, den Mist sollte man einfach abschaffen. Aber weil die 1. Liga mit VAR ja so viel gerechter geworden ist, führt man es stattdessen jetzt auch in der 2. Liga ein..-

PS: Sogar Markus Marck bestätigt, dass es ein Elfer war...

klarer 11. für uns !!!

Merck ist ja auch nicht aus Wiesbaden...

Wir können einfach machen was wir wollen. Auf die Mütze gibt´s eh.
Maxim reißt das jetzt.:-|

QUAISON

knightclub @, Samstag, 30.03.2019, 16:45 (vor 254 Tagen) @ dadum
bearbeitet von knightclub, Samstag, 30.03.2019, 16:51

In bester Okazaki-Weise eingenetzt... Der wird noch unser nächster Goalgetter..

Edit. Und viel, viel besser als in HZ 1. Was so ein Wechsel ausmachen kann.

QUAISON

Weizen05 @, Samstag, 30.03.2019, 19:32 (vor 254 Tagen) @ knightclub

In bester Okazaki-Weise eingenetzt... Der wird noch unser nächster Goalgetter..

Edit. Und viel, viel besser als in HZ 1. Was so ein Wechsel ausmachen kann.

Nur ein Ligawechsel, und schon macht der Junge 20 Buden pro Säsong. Könnter bookmarken.

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

QUAISON

Milestone-Mainz, Samstag, 30.03.2019, 19:53 (vor 254 Tagen) @ Weizen05

In bester Okazaki-Weise eingenetzt... Der wird noch unser nächster Goalgetter..

Edit. Und viel, viel besser als in HZ 1. Was so ein Wechsel ausmachen kann.


Nur ein Ligawechsel, und schon macht der Junge 20 Buden pro Säsong. Könnter bookmarken.

Hat er einen Vertrag für Liga 2? :-D

Alles zum Spiel gegen Bremen

Tifosi, Samstag, 30.03.2019, 16:19 (vor 254 Tagen) @ sjott

Würde mich nicht wundern wenn wir noch paar Dinger fangen. Brosinski unglaublich schlecht, dann doch lieber Donati.

Gute Reaktion...

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 30.03.2019, 16:51 (vor 254 Tagen) @ sjott

... zu Beginn der 2. HZ, Maxim gefällt mir gut, bringt direkt Schwung...

Hoffentlich belohnt man sich noch mit (mindestens) einem zweiten Tor für die jetzt gute Leistung und fängt sich nicht doch wieder noch ein blödes Gegentor ein...

Gute Reaktion...

Cosmopilot, Samstag, 30.03.2019, 16:53 (vor 254 Tagen) @ smartie

Definitiv klare Leistungssteigerung, jetzt spannend halten bis zum Schluss und
vielleicht rutscht einer rein...

Gute Reaktion...

Tifosi, Samstag, 30.03.2019, 16:56 (vor 254 Tagen) @ Cosmopilot

Schon passiert.

Gute Reaktion...

Cosmopilot, Samstag, 30.03.2019, 17:00 (vor 254 Tagen) @ Tifosi

Können nur noch hoffen das Stuttgart am
Sonntag nicht gewinnt, wenn dann spielen die gegen
Nürnberg zu Hause und...
Glaube wir holen keine Punkte mehr....

Gute Reaktion...

Gibamäng, Samstag, 30.03.2019, 17:19 (vor 254 Tagen) @ Cosmopilot

Och, so wie die Buben in der 2ten Hälfte spielen glaub ich aber 100% das wir noch Punkte holen

Gute Reaktion...

knightclub @, Samstag, 30.03.2019, 17:27 (vor 254 Tagen) @ Gibamäng

Zweite Halbzeit war in Ordnung. Problem ist nur, seit vielen Spielen (Ausnahme Schalke, die waren sooo schwach....), mal 90 Minuten konzentriert ans Werk zu gehen

Gute Reaktion...

Gibamäng, Samstag, 30.03.2019, 17:33 (vor 254 Tagen) @ knightclub

Absolut richtig! Die nächsten beiden Heimspiele gegen Freiburg und Düsseldorf müssen/sollten/werden wir es richten! Das Spiel in Dortmund is ja nur Training ;-)

Da könnten wir die Sterne vom Himmel spielen....bis Paco Alkazzer kommt

Gute Reaktion...

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 30.03.2019, 16:55 (vor 254 Tagen) @ smartie

q.e.d. Wir können es einfach nicht... wie jedes Mal in letzter Zeit sind wir einfach so blöd mal eine Überlegenheit in Tore zu verwandeln und sind dann hinten zu offen. Es ist einfach zum Kotzen.

Gute Reaktion...

knightclub @, Samstag, 30.03.2019, 16:58 (vor 254 Tagen) @ smartie

q.e.d. Wir können es einfach nicht... wie jedes Mal in letzter Zeit sind wir einfach so blöd mal eine Überlegenheit in Tore zu verwandeln und sind dann hinten zu offen. Es ist einfach zum Kotzen.

Haben Eggestein und Kruse aber auch sauber rausgespielt. Das ist schon Qualität. Ein Harnik hätte das wohl noch verdaddelt

Alles zum Spiel gegen Bremen

Graf P., Samstag, 30.03.2019, 16:55 (vor 254 Tagen) @ sjott

Moin, na alle wieder zum nörgeln da!? Kannst ja echt die Uhr danach stellen, wenn der Spielstand wieder mal entsprechend ist.

Alles zum Spiel gegen Bremen

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 16:56 (vor 254 Tagen) @ Graf P.

Moin, na alle wieder zum nörgeln da!? Kannst ja echt die Uhr danach stellen, wenn der Spielstand wieder mal entsprechend ist.

Du kannst ja Anfangen alles schön zu reden, iss genauso konstruktiv :-)

Alles zum Spiel gegen Bremen

Graf P., Samstag, 30.03.2019, 18:00 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Moin, na alle wieder zum nörgeln da!? Kannst ja echt die Uhr danach stellen, wenn der Spielstand wieder mal entsprechend ist.


Du kannst ja Anfangen alles schön zu reden, iss genauso konstruktiv :-)

Ich esse immer konstruktiv!

Alles zum Spiel gegen Bremen

Weizen05 @, Samstag, 30.03.2019, 19:33 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Moin, na alle wieder zum nörgeln da!? Kannst ja echt die Uhr danach stellen, wenn der Spielstand wieder mal entsprechend ist.


Du kannst ja Anfangen alles schön zu reden, iss genauso konstruktiv :-)

Ohne meinen Furzsmilie sag ich zu diesem Thema gar nichts mehr.

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

Abstieg

fhm1989, Samstag, 30.03.2019, 17:32 (vor 254 Tagen) @ sjott

Einfach nur noch lächerlich was die seit Wochen "leisten". Aber jetzt wird nach dem Spiel von den Offiziellen und den Spielern alles schön geredet, weil 25 Minuten im Spiel gut waren.
Peinlich!
Der Schwarz sitzt so fest im Sattel, dass die mit dem sogar in Liga 2 gehen. Hat der die Mannschaft in bald 2 Jahren auch nur ansatzweise weiter entwickelt? ein klares Nein!

Abstieg

Gibamäng, Samstag, 30.03.2019, 17:35 (vor 254 Tagen) @ fhm1989

2te Halbzeit war gut. Punkt aus!

Schönreden hilft natürlich nicht, aber bitte nicht schon wieder die Schwarze Schwarz Nummer....gähn

Abstieg

fhm1989, Samstag, 30.03.2019, 17:38 (vor 254 Tagen) @ Gibamäng

20 Minuten waren gut, Punkt! Und ich wüsste nicht, dass das auf Bundesliagniveau reicht.
Wenn man dieser "Entwicklung" auch nur ansatzweise etwas gutes abgewinnen kann, verstehe ich die Welt nicht mehr.

Abstieg

holger @, Samstag, 30.03.2019, 17:36 (vor 254 Tagen) @ fhm1989

Toller erster respektloser Beitrag.
Nimm dich zurück, sonst gibt es nicht mehr viele davon.

Gruß
Holger

Abstieg

fhm1989, Samstag, 30.03.2019, 17:41 (vor 254 Tagen) @ holger

Entschuldige, dann korrigiere ich mich: Schade, dass man für die 20 Minuten heute nicht belohnt wurde. Und in den letzten Wochen war auch viel Pech dabei.
Es geht sicher wieder aufwärts. Fußball ist ja zum Glück ein Trainerspiel.

Abstieg

holger @, Samstag, 30.03.2019, 17:44 (vor 254 Tagen) @ fhm1989

Es geht sicher wieder aufwärts. Fußball ist ja zum Glück ein Trainerspiel.

Dann können wir uns die 22 aufm Platz ja sparen.

Gruß
Holger

Abstieg

fanblock1905, Samstag, 30.03.2019, 20:33 (vor 254 Tagen) @ holger

<Es war kein schlechtes Spiel, spielerisch waren wir nicht schlechter als Werder. Wir waren nur in eins, zwei Situationen nicht konsequent genug, um das Tor zu verteidigen.>
Gegenüber dieser Bewertung von Sandro Schwarz habe ich eine ganz andere Meinung. Wir haben ein großes Problem mit unserer Abwehr. Werder hat sie häufig ausgespielt. Wir saßen in der ersten Halbzeit direkt hinter unserem Tor und haben uns nur noch die Haare gerauft. Die Zuordnung stimmt oft nicht, es gehen zu viele Bälle verloren, einige Spieler sind einfach zu langsam.
Das zieht sich jetzt schon durch die letzten Spiele und führt immer wieder zu entscheidenden Fehlern und Gegentreffern. Ich sehe keine Entwicklung zum Positiven und wenn der Trainer die Situation so schön redet, wird wohl auch nicht daran gearbeitet. Wenn wir gegen Freiburg und Hannover Punkte holen wollen, müssen wir da besser werden.

Abstieg

dadum @, Sonntag, 31.03.2019, 18:04 (vor 253 Tagen) @ fhm1989

Hier, fhm!
Da ich unterstelle, dass Du im kigges schon ne Zeit lang mitliest, muss ich sagen:
Das ist schon ziemlich ambitioniert, ja fast schon naiv, sich auf die Art um den Dummschwätzaward zu bewreben!

Abstieg

florifo @, Montag, 01.04.2019, 09:10 (vor 252 Tagen) @ dadum

Wo ist die Keßler-Medaille wenn man sie braucht!!

Abstieg

pz6j89, Samstag, 30.03.2019, 20:42 (vor 254 Tagen) @ fhm1989

Wasn Müll...

Aktuell haben wir 10 Punkte Vorsprung auf Stuttgart (ich gehe fest davon aus das Frankfurt die weghaut). Ich bin zuversichtlich dass es reicht. Mehr gibt es zu unserer Performance die letzten Wochen nicht zu sagen (S-S-N-N-N-S-N-N-N-N -> 11:26 Tore). Das wird auch mal wieder anders aussehen.

Wir werden es am Ende packen und die Jungs werden nächste Saison richtig loslegen. Dann werden wir wieder die halbe Mannschaft verlieren und alles beginnt von vorne. Nix besonderes, Alles wird gut... Seit 10 Jahren durchgehend 1. Liga! Hätten wir in den 90er Jahren noch nichtmal im Traum dran gedacht...

Abstieg

04plus01er, Samstag, 30.03.2019, 20:56 (vor 254 Tagen) @ pz6j89

Wasn Müll...

Aktuell haben wir 10 Punkte Vorsprung auf Stuttgart (ich gehe fest davon aus das Frankfurt die weghaut). Ich bin zuversichtlich dass es reicht. Mehr gibt es zu unserer Performance die letzten Wochen nicht zu sagen (S-S-N-N-N-S-N-N-N-N -> 11:26 Tore). Das wird auch mal wieder anders aussehen.

Wir werden es am Ende packen und die Jungs werden nächste Saison richtig loslegen. Dann werden wir wieder die halbe Mannschaft verlieren und alles beginnt von vorne. Nix besonderes, Alles wird gut... Seit 10 Jahren durchgehend 1. Liga! Hätten wir in den 90er Jahren noch nichtmal im Traum dran gedacht...

Sandro bringt die Mannschaft leider nicht weiter, die Entwicklung bleibt aus.
Für mich ist dies schon seit weit über einem Jahr meine subjektive Wahrnehmung.
Dieses Jahr werden wir nicht absteigen, in der nächsten Saison wird es womöglich so sein.
Meine Liebe zu diesem Verein wird immer gleich groß sein, egal in welcher Liga und mit welchem Trainer :love:

Abstieg

Weizen05 @, Samstag, 30.03.2019, 21:04 (vor 254 Tagen) @ 04plus01er

Wasn Müll...

Aktuell haben wir 10 Punkte Vorsprung auf Stuttgart (ich gehe fest davon aus das Frankfurt die weghaut). Ich bin zuversichtlich dass es reicht. Mehr gibt es zu unserer Performance die letzten Wochen nicht zu sagen (S-S-N-N-N-S-N-N-N-N -> 11:26 Tore). Das wird auch mal wieder anders aussehen.

Wir werden es am Ende packen und die Jungs werden nächste Saison richtig loslegen. Dann werden wir wieder die halbe Mannschaft verlieren und alles beginnt von vorne. Nix besonderes, Alles wird gut... Seit 10 Jahren durchgehend 1. Liga! Hätten wir in den 90er Jahren noch nichtmal im Traum dran gedacht...


Sandro bringt die Mannschaft leider nicht weiter, die Entwicklung bleibt aus.
Für mich ist dies schon seit weit über einem Jahr meine subjektive Wahrnehmung.
Dieses Jahr werden wir nicht absteigen, in der nächsten Saison wird es womöglich so sein.
Meine Liebe zu diesem Verein wird immer gleich groß sein, egal in welcher Liga und mit welchem Trainer :love:

Tough love.

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

Abstieg

dadum @, Sonntag, 31.03.2019, 20:11 (vor 253 Tagen) @ 04plus01er

Wasn Müll...

Aktuell haben wir 10 Punkte Vorsprung auf Stuttgart (ich gehe fest davon aus das Frankfurt die weghaut). Ich bin zuversichtlich dass es reicht. Mehr gibt es zu unserer Performance die letzten Wochen nicht zu sagen (S-S-N-N-N-S-N-N-N-N -> 11:26 Tore). Das wird auch mal wieder anders aussehen.

Wir werden es am Ende packen und die Jungs werden nächste Saison richtig loslegen. Dann werden wir wieder die halbe Mannschaft verlieren und alles beginnt von vorne. Nix besonderes, Alles wird gut... Seit 10 Jahren durchgehend 1. Liga! Hätten wir in den 90er Jahren noch nichtmal im Traum dran gedacht...


Sandro bringt die Mannschaft leider nicht weiter, die Entwicklung bleibt aus.
Für mich ist dies schon seit weit über einem Jahr meine subjektive Wahrnehmung.
Dieses Jahr werden wir nicht absteigen, in der nächsten Saison wird es womöglich so sein.
Meine Liebe zu diesem Verein wird immer gleich groß sein, egal in welcher Liga und mit welchem Trainer :love:

Vor weit über einem Jahr konnte man ja auch dieser Ansicht sein, auch wenn Sandro da erst ein halbes Jahr da war.

Das heute so in Unterstellung einer Kontinuität zu behaupten, geht eigentlich nur, wenn man die Hinrunde verschlafen...

Abstieg

Cosmopilot, Samstag, 30.03.2019, 21:20 (vor 254 Tagen) @ pz6j89

Denke nicht das Frankfurt gegen Stuttgart gewinnt, maximal ein Unentschieden eher Sieg
für Stuttgart, gegen Nürnberg wird das entscheidende Spiel wenn die das gewinnen holen Sie uns
noch.
Wir holen höchstens ein Punkt gegen Freiburg eher Niederlage
Dortmund sowieso und gegen Düsseldorf eher nur ein Punkt.

Ich denke das wir auf den Relegationssplatz mit 31 Punkten landen.

Abstieg

Gibamäng, Samstag, 30.03.2019, 21:41 (vor 254 Tagen) @ Cosmopilot

Hoffentlich geht mosche die Welt nit unner

Abstieg

Graf P., Samstag, 30.03.2019, 23:01 (vor 254 Tagen) @ Cosmopilot

Ih-Ah, bist Du's?

Abstieg

Seminator, Sonntag, 31.03.2019, 12:29 (vor 253 Tagen) @ fhm1989

Na ja, Abstieg muss es nicht sein, aber es wird immer schwerer sich vorzustellen, dass wir noch punkten werden. Mit so Leistungen wird es zumindest schwierig. Bleibt also die Hoffnung, dass die anderen es nicht gut machen sollten, sonst kann sich Stuttgart wiederholen. Ich hoffe, dass die 30 punkte reichen werden und im Sommer auch mal die eine oder andere harte Entscheidung fällt.
In den Stimmen der Verantwortlichen nach dem Spiel gibt es nach wie vor nur Durchhalteparolen und es wird immer noch zu wenig auf den Putz gehauen. Momentan stimmt es einfach nicht. Ich sehe keine Mannschaft auf dem Platz und die Geschichte mit Gbamin zeigt, dass es auch in Punkto Disziplin nicht stimmt. Es wird einfach auch auf die falschen gesetzt. Es gibt Spieler, die schon eine halbe Ewigkeit und andere seit einer Ewigkeit null Form aufweisen. Warum spielen diese immer noch? Ich denke, dass es daran liegt, dass die Alternativen fehlen. Wenn ich aber kritisiere, dass unser Kader falsch oder nicht gut aufgestellt wurde, werde ich niedergemacht. Ich mag mich irren, aber es spricht leider viel dafür, dass ich nicht ganz weit von der Realität liege.

Und nun kommen wir mal zum nicht gegebenen Elfmeter. Bei Handelfmetern können wir über Regelverbesserungen reden, aber was gestern war, bietet gar keinen Spielraum. Wer nach den Videobildern anders entscheidet, müsste die Schiedsrichterlizenz entzogen bekommen.

Abstieg

Hechtsheimer, Sonntag, 31.03.2019, 12:52 (vor 253 Tagen) @ Seminator

Es gibt Spieler, die schon eine halbe Ewigkeit und andere seit einer Ewigkeit null Form aufweisen. Warum spielen diese immer noch? Ich denke, dass es daran liegt, dass die Alternativen fehlen. Wenn ich aber kritisiere, dass unser Kader falsch oder nicht gut aufgestellt wurde, werde ich niedergemacht. Ich mag mich irren, aber es spricht leider viel dafür, dass ich nicht ganz weit von der Realität liege.

Bin da absolut bei dir und ich gebe inzwischen einen Scheiß auf die Meinung von Leuten die weit weg sind, seit gefühlt Jahren nicht mehr im Stadion waren und dann ihre selbstherrlichen Analysen verbreiten. Bei mir im Block ist inzwischen keiner mehr der irgendetwas positives über unseren Trainer sagt. Ich hatte bisher versucht ihn zu verteidigen, aber inzwischen bin ich da ehr "neutral". In typisch Mainzer Art werden die Dinge auf die Schippe genommen und z.B. gefragt, welches "Experiment" jetzt wohl als nächstes kommt.

Ich bin dem Verein sehr verbunden, finde aber diese Durchhalteparolen absolut unpassend. Das mag vielleicht für Event Fans "nett" sein, aber bei den Narmalos führt das nur zu Koffschütteln. Habe inzwischen die 05 App gelöscht, weil ich das einfach nicht mehr ertragen kann.

Abstieg

Cosmopilot, Sonntag, 31.03.2019, 13:51 (vor 253 Tagen) @ Hechtsheimer
bearbeitet von Cosmopilot, Sonntag, 31.03.2019, 14:03

Kann die nur zustimmen, unter der Woche immer das gleiche Gerede.. und am Spieltag
kommt seltens war rüber.

Wie oft haben wir schon frühe Gegentore bekommen?
( Augsburg,Wolfsburg,Bayern, Bremen) um mal die letzten Spiele aufzulisten..
Unverständlich das immer der gleiche Fehler passiert.
Schwarz sollte das erkennen und abstellen, um Bremen mal zu nehmen wir stehen hoch und ein einfacher langer Ball über das Mittelfeld und Rashica rennt alleine aufs Tor zu.
Gegen unseren langsamsten Abwehrspieler.

Habe bis jetzt noch nicht verstanden warum so früh mit Schwarz verlängert wurde.
Ok, das erste Jahr hatte er noch Welpenschutz, aber so langsam sollte doch was zu erkennen sein, für mich ist da keine Entwicklung/System vorhanden.
Ich will jetzt keine einzelne Spieler benennen, wo denke ich jeder erwartet hat dass da was kommen soll.

Irgendwie fehlt mir auch von den meisten Spieler die absolute Bereitschaft.
Da sind dann mal 20 einigermaßen gute Minuten,und dann Fehler die mal passieren können aber nicht in der Häufigkeit wie in den letzten Wochen.

Wie ich schon schrubb die nächsten zwei Spieltage werden entscheidend sein, wenn Stuttgart heute und gegen Nürnberg gewinnt und wir beide verlieren.... Ohh man daran möchte ich gar nicht denken..

Was mir auch noch auffällt,ist das die Mannschaften die gegen uns spielen immer hochmotiviert und konzentriert auftreten. Seltens das wir ein Gegner erwischen wo der Torwart mal ein Bock macht, oder ein Abwehrspieler haut über den Ball usw.
Gladbach gestern, total schlecht da hätten wir sogar gewonnen...glaube ich...
Ich sehe das so das die Mannschaften kein Respekt/ Angst vor uns haben, einfach spielen die machen schon die Fehler.

Abstieg

mainzzer, Sonntag, 31.03.2019, 14:22 (vor 253 Tagen) @ Cosmopilot

Bei allem Verständnis für den Frust jetzt in der Niederlagenserie.
Ich finde, dass wir eine sehr ordentliche Hinrunde gespielt haben, punkteertragsmässig und auch vom fussballerischen Element.
Und wir hatten nach 19 Spieltage 27 Punkte und damit den Klassenerhalt so gut wie sicher.. und Klassenerhalt ist jedes Jahr immer noch das Hauptziel, wie allen glaube ich klar ist.
Das man mit dem Wissen den Hauptjob gemacht zu haben innerlich ein paar Prozentpunkte runterfährt und es dann in der Regel nicht für ein gutes Ergebnis reicht ist auch keine neue Erkenntnis.
Die 3,4,5 Punkte die es noch braucht für den Klassenerhalt werden wir schon machen.

Trotzdem ist diese Rückrunde natürlich total ätzend und macht keinen Spaß. Das wird die Verantwortlichen auch nerven, denn so wird man nicht mehr Zuschauer binden können und der ein oder andere talentierte Spieler wird sich auch fragen, ob er in einem so ehrgeizarmen Umfeld die größtmögliche persönliche Entwicklung vollzieht.

jmtp

Abstieg

Nope @, Sonntag, 31.03.2019, 15:39 (vor 253 Tagen) @ mainzzer

Nach dem Sieg gegen Schalke war ich auch sehr sicher, dass nichts mehr anbrennt.

Ich bin aber wirklich nicht mehr sicher, dass wir die Punkte noch so ohne weiteres einfahren.

Nächste Woche bin ich gegen den SC am Europakreisel. Wenn das in die Hose geht, haben wir ein echtes Problem. Da brauchen wir drei Punkte.

Und heute sollten wir alle der SGE die Daumen drücken.

Abstieg

Heimschiri @, Sonntag, 31.03.2019, 16:48 (vor 253 Tagen) @ Nope

Und heute sollten wir alle der SGE die Daumen drücken.

Nö, nicht wirklich. Wir haben es doch noch selbst in der Hand, brauchen eigentlich "nur" noch 2 Heimspiele zu gewinnen und sind nicht auf Schützenhilfe anderer angewiesen.

Einem Verein, dessen Anhänger im letzten Spiel minutenlang "Verreck, verreck, Mainzer Dreck" gesungen haben, drück ich nicht die Daumen. Und es waren nicht, wie von den Frankfurter Offiziellen immer wieder gern fälschlicherweise behauptet wird, 50 bis 100 Chaoten (die sich überall, wo sie auftauchen, nicht benehmen können), es war der ganze Block.

Abstieg

Weizen05 @, Sonntag, 31.03.2019, 17:04 (vor 253 Tagen) @ Heimschiri

Und heute sollten wir alle der SGE die Daumen drücken.


Nö, nicht wirklich. Wir haben es doch noch selbst in der Hand, brauchen eigentlich "nur" noch 2 Heimspiele zu gewinnen und sind nicht auf Schützenhilfe anderer angewiesen.

Einem Verein, dessen Anhänger im letzten Spiel minutenlang "Verreck, verreck, Mainzer Dreck" gesungen haben, drück ich nicht die Daumen. Und es waren nicht, wie von den Frankfurter Offiziellen immer wieder gern fälschlicherweise behauptet wird, 50 bis 100 Chaoten (die sich überall, wo sie auftauchen, nicht benehmen können), es war der ganze Block.

Ich muss da auch immer weinen.

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

Abstieg

Heimschiri @, Sonntag, 31.03.2019, 17:10 (vor 253 Tagen) @ Weizen05

Ich muss da auch immer weinen.

Ich muss da nicht weinen, ich finde es halt nur armselig und unsympathisch.

Abstieg

dadum @, Sonntag, 31.03.2019, 20:28 (vor 253 Tagen) @ Cosmopilot


Was mir auch noch auffällt,ist das die Mannschaften die gegen uns spielen immer hochmotiviert und konzentriert auftreten. Seltens das wir ein Gegner erwischen wo der Torwart mal ein Bock macht, oder ein Abwehrspieler haut über den Ball usw.
Gladbach gestern, total schlecht da hätten wir sogar gewonnen...glaube ich...
Ich sehe das so das die Mannschaften kein Respekt/ Angst vor uns haben, einfach spielen die machen schon die Fehler.

Gladbach ist zurzeit wahnsinnig schlecht.
Das waren sie übrigens auch bei uns.
Das ist ja gerade Teil des Problems: Egal wie gut oder schlecht wir oder die Gegner auftreten, wir kassieren sehr schnell, sehr vermeidbare Tore.

Schalke war einfach zu dumm, um uns einen einzuschenken...

Abstieg

benhur, Sonntag, 31.03.2019, 16:19 (vor 253 Tagen) @ Hechtsheimer

Bin da absolut bei dir und ich gebe inzwischen einen Scheiß auf die Meinung von Leuten die weit weg sind, seit gefühlt Jahren nicht mehr im Stadion waren und dann ihre selbstherrlichen Analysen verbreiten.

Jaein

Abstieg

Graf P., Sonntag, 31.03.2019, 17:24 (vor 253 Tagen) @ Hechtsheimer

Bin da absolut bei dir und ich gebe inzwischen einen Scheiß auf die Meinung von Leuten die weit weg sind, seit gefühlt Jahren nicht mehr im Stadion waren und dann ihre selbstherrlichen Analysen verbreiten.

Das sind ja hervorragende Vorraussetzungen für eine konstruktive Diskussion!.

*Rülpstschulligung*

Abstieg

Weizen05 @, Sonntag, 31.03.2019, 17:34 (vor 253 Tagen) @ Graf P.

Bin da absolut bei dir und ich gebe inzwischen einen Scheiß auf die Meinung von Leuten die weit weg sind, seit gefühlt Jahren nicht mehr im Stadion waren und dann ihre selbstherrlichen Analysen verbreiten.


Das sind ja hervorragende Vorraussetzungen für eine konstruktive Diskussion!.

*Rülpstschulligung*

Endlich normale Leute! :love:

So, jetzt gilt's. Schwarz-weiß wie Schnee, oje, oje, oje.:prost2:

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

Abstieg

strombergbernd, Sonntag, 31.03.2019, 18:05 (vor 253 Tagen) @ Graf P.

Bin da absolut bei dir und ich gebe inzwischen einen Scheiß auf die Meinung von Leuten die weit weg sind, seit gefühlt Jahren nicht mehr im Stadion waren und dann ihre selbstherrlichen Analysen verbreiten.


Das sind ja hervorragende Vorraussetzungen für eine konstruktive Diskussion!.

*Rülpstschulligung*

Ist doch stinknormal!.

*Pupstschulligung* :undtschuess:

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

Abstieg

Mike05, Montag, 01.04.2019, 09:00 (vor 252 Tagen) @ Hechtsheimer

Danke Hechtsheimer du bringst es auf den Punkt. Ich habe meine Neutralität bereits letzte Saison aufgegeben.

Ich hoffe nur diese Saison ist bald zu Ende.

Ich habe kein Problem mit Niederlagen, wenn ich sehe wir haben alles gegeben und die Einstellung stimmt. Mir fehlt jedoch ein Plan defensiv und offensiv.
Wir bekommen zu einfache Gegentore und nach Vorne haben wir null Plan. Eine gesamtheitliche Strategie kann ich nicht erkennen. Was ist die Spielidee von diesem Trainer? Er spricht ja seit seinem Antritt von dem typischen Mainzer Fussball. Was meint er damit? Etwa das was er vorhat oder das was seine Spieler da liefern? Wenn er damit den Kloppo Fussball meint, dann ist er aber ganz weit davon entfernt. Das erinnert eher an die Zeiten vor Kloppo...

Diese Interviews und die PKS sind einfach nur ermüdend, jede Woche der gleiche Text... und dann dieses Schönreden und Ausreden etc.. kann es nicht mehr hören..

Das Festhalten an Bell kann ich nicht nachvollziehen. Das hatte sich ja bereits letzte Saison angekündigt und seine Leistung wird schlechter und schlechter.

Wenn eine Mannschaft so schnell sich Gegentore einfängt ist das auch ein Thema der Einstellung der Mannschaft. Sofern wir hier von einer Mannschaft sprechen können. Müde kann man zu diesem Zeitpunkt nicht sein oder?

Wenn ich als Trainer in der Bundesliga wäre, würde ich mir seit Wochen Mainz wünschen als Gegner. Ein hoher Ball über Bell und du stehst blank vorm Tor. Egal ob Bell, Niakhaté oder Haack, alle zu langsam.. wenn du da hoch stehst dann siehst du blöd aus. Das nur ein Bungert auf der Bank als Alternative ist natürlich wirklich bescheiden.

Am Wochenende erwarte ich maximal 22.000 Zuschauer im Stadion, inkl. der Dauerkarteninhaber die nicht kommen.

Abstieg

Nope @, Sonntag, 31.03.2019, 16:23 (vor 253 Tagen) @ Seminator

Möglicherweise haben wir es mit der Positionierung als „Weiterbildubgsverein“ übertrieben und der Diallo-Transfer fällt uns auf die Füße.


Wer fest damit rechnet, nach ein, zwei Spielzeiten in Schaufenster am Europalreisel weiterzuziehen, der hat - nachdem erste große Vereine angeklopft haben - nicht mehr den Trieb, sich voll reinzuhängen.

Abstieg

Kiff-es, Sonntag, 31.03.2019, 18:26 (vor 253 Tagen) @ Nope

Möglicherweise haben wir es mit der Positionierung als „Weiterbildubgsverein“ übertrieben und der Diallo-Transfer fällt uns auf die Füße.


Wer fest damit rechnet, nach ein, zwei Spielzeiten in Schaufenster am Europalreisel weiterzuziehen, der hat - nachdem erste große Vereine angeklopft haben - nicht mehr den Trieb, sich voll reinzuhängen.

Ich bekomme auch immer mehr das Gefühl, dass dies ein ganz entscheidender Punkt ist. Freiburg z.B. Hat vielleicht weniger High-Potential Spieler, dafür ein funtionierendes Kollektiv. Das ist für mich als Fan geiler, als 4 Spieler zu haben, die eventuelll mal 30 Millionen bringen. Also die zu haben ist auch Geil, aber bei uns fehlt es am Grundgerüst, es gibt keine funktionierende Achse auf Bundesliga-Niveau. Bell war nur als Partner von Legende NiNo herausragend, als alleiniger Abwehrchef überfordert. Seit Jahren. Im Defensivverbund fehlen Typen wie Noveski oder Svensson. Erfahren, gutes Stellungsspiel, Beinhart. Denke, jetzt es ist so langsam an der Zeit, die „Es wissen nun alle, was die Stunde geschlagen hat“ Phrasen rauszuholen und/oder eine Endrunde auszurufen und diese Saison noch einigermaßen glimpflich zu beenden. Bedenklich, dass es scheinbar nur so funktioniert. Frustriert.

Abstieg

04plus01er, Sonntag, 31.03.2019, 18:48 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es

Möglicherweise haben wir es mit der Positionierung als „Weiterbildubgsverein“ übertrieben und der Diallo-Transfer fällt uns auf die Füße.


Wer fest damit rechnet, nach ein, zwei Spielzeiten in Schaufenster am Europalreisel weiterzuziehen, der hat - nachdem erste große Vereine angeklopft haben - nicht mehr den Trieb, sich voll reinzuhängen.


Ich bekomme auch immer mehr das Gefühl, dass dies ein ganz entscheidender Punkt ist. Freiburg z.B. Hat vielleicht weniger High-Potential Spieler, dafür ein funtionierendes Kollektiv. Das ist für mich als Fan geiler, als 4 Spieler zu haben, die eventuelll mal 30 Millionen bringen. Also die zu haben ist auch Geil, aber bei uns fehlt es am Grundgerüst, es gibt keine funktionierende Achse auf Bundesliga-Niveau. Bell war nur als Partner von Legende NiNo herausragend, als alleiniger Abwehrchef überfordert. Seit Jahren. Im Defensivverbund fehlen Typen wie Noveski oder Svensson. Erfahren, gutes Stellungsspiel, Beinhart. Denke, jetzt es ist so langsam an der Zeit, die „Es wissen nun alle, was die Stunde geschlagen hat“ Phrasen rauszuholen und/oder eine Endrunde auszurufen und diese Saison noch einigermaßen glimpflich zu beenden. Bedenklich, dass es scheinbar nur so funktioniert. Frustriert.

100 % agree

Abstieg

Bimbes, Sonntag, 31.03.2019, 18:51 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es

*Zustimm*

Abstieg

MPO @, Fürth, Sonntag, 31.03.2019, 20:30 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es

Ich bekomme auch immer mehr das Gefühl, dass dies ein ganz entscheidender Punkt ist. Freiburg z.B. Hat vielleicht weniger High-Potential Spieler, dafür ein funtionierendes Kollektiv.

Kann gut sein, dass das ein Faktor ist. Ist aber auch ein vabanque Spiel. Ich finde, dass wir recht viele Spieler im Kader haben, wo "Toptalent" oder "Rohdiamant" dransteht. Die das auch hin und wieder aufblitzen lassen. Und kann sein, dass das aus x Grünen manchmal dazu führt, dass es auf dem Platz nicht 100% zusammenpasst.

Aber sowas zu planen, ist schwierig. Freiburg krebste diese Saison auch lange unten rum, momentan läuft es wieder besser. Es ist also nicht so, dass deren Modell wahnsinnig viel erfolgreicher ist. Und generell würde ich schon sagen, dass mit besseren Spielern Erfolg wahrscheinlicher wird - aber nicht garantiert.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

knightclub @, Sonntag, 31.03.2019, 20:40 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es


Ich bekomme auch immer mehr das Gefühl, dass dies ein ganz entscheidender Punkt ist. Freiburg z.B. Hat vielleicht weniger High-Potential Spieler, dafür ein funtionierendes Kollektiv.

Geschäftsmodell von Freiburg ist nicht groß anders als unseres:

Transfers?

17/18 Söyüncü - ca. 20-25
Millionen
16/17 Philipp - ca. 20 Millionen
15/16 Mehmedi - ca. 8 Millionen
14/15 Ginter - ca. 11 Millionen

Vorher auch noch Cissé nach Newcastle ca. 12 Millionen....


Das sieht nicht so groß anders aus als unsere Transferpolitik... (dazu noch Grifo, Baumann usw. auch für ordentliches Geld, aber nicht ganz so hoch).


Und mit Waldschmidt (den sie jung und billig vom HSV bekamen) schon wieder der nächste teure Verkaufskandidat in den Startlöchern

Abstieg

Kiff-es, Sonntag, 31.03.2019, 21:16 (vor 253 Tagen) @ knightclub


Ich bekomme auch immer mehr das Gefühl, dass dies ein ganz entscheidender Punkt ist. Freiburg z.B. Hat vielleicht weniger High-Potential Spieler, dafür ein funtionierendes Kollektiv.


Geschäftsmodell von Freiburg ist nicht groß anders als unseres:

Transfers?

17/18 Söyüncü - ca. 20-25
Millionen
16/17 Philipp - ca. 20 Millionen
15/16 Mehmedi - ca. 8 Millionen
14/15 Ginter - ca. 11 Millionen

Vorher auch noch Cissé nach Newcastle ca. 12 Millionen....


Das sieht nicht so groß anders aus als unsere Transferpolitik... (dazu noch Grifo, Baumann usw. auch für ordentliches Geld, aber nicht ganz so hoch).


Und mit Waldschmidt (den sie jung und billig vom HSV bekamen) schon wieder der nächste teure Verkaufskandidat in den Startlöchern

Dazu noch Haberer... ok ihr habt mich überzeugt. Trotzdem spielt Freiburg gefühlt einfach mit mehr Überzeugung, Drive und Leidenschaft. Und auch deutlich variabler. Seien wir ehrlich die Raute ist sowas von 80er, damit konnte man zu Anfang der Saison noch ein paar Mannschaften überrumpeln, mittlerweile schockt das niemanden mehr. Alternativen Systeme scheint es nicht zu geben/können nicht gespielt werden, da es keine Spieler für die außen gibt. Was ist mit der Tuchelschen Variabilität geworden( ein Spieler sollte mehrere Positionen bekleiden können)? Apropos Tuchel : Ich erinnere mich an eine Phase unter seiner Regide, in der es ebenfalls nicht lief und an ein Außwärtsspiel in Braunschweig. Völlig überraschend stellte Tuchel ein 4:4:2 mit Joo-Ho Park als linker offensiver Mittelfeldspieler. Vorher hatte er diese Position nie gespielt. Dieses System deckte perfekt die Schwächen der Braunschweiger auf, das Spiel wurde gewonnen und Joo-Ho Park bereitete zwei Tore vor. Betreiben wir heute eigentlich noch Gegnerscouting? Die zwei Kruse Tore fielen doch mit Ansage. Es ist nie alles ganz positiv oder ganz negativ und ich denke, dass Mainz 05 und die Verantwortlichen auf einem ganz guten Weg sind. Ich denke aber auch, dass mit mehr Gier und mehr Fokussierung, auch seitens des Trainerteams, mehr möglich wäre. Ein frustrierter Außenstehender der ewig nicht mehr im Stadion war.

Abstieg

frodoNtour, Sonntag, 31.03.2019, 21:19 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es

Betreiben wir heute eigentlich noch Gegnerscouting?

Nee, wurde aus Kostengründen eingestellt. Stand auf der HP.

Abstieg

Kiff-es, Sonntag, 31.03.2019, 21:26 (vor 253 Tagen) @ frodoNtour

Betreiben wir heute eigentlich noch Gegnerscouting?


Nee, wurde aus Kostengründen eingestellt. Stand auf der HP.

Tatsächlich Quelle

Abstieg

frodoNtour, Sonntag, 31.03.2019, 21:27 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es

Betreiben wir heute eigentlich noch Gegnerscouting?


Nee, wurde aus Kostengründen eingestellt. Stand auf der HP.


Tatsächlich Quelle

;-) :-D
!.

Abstieg

Jammerlappe, Buxtehude, Montag, 01.04.2019, 12:40 (vor 252 Tagen) @ frodoNtour

Betreiben wir heute eigentlich noch Gegnerscouting?


Nee, wurde aus Kostengründen eingestellt. Stand auf der HP.


Tatsächlich Quelle


;-) :-D
!.

Ihr seid kagge

Abstieg

frodoNtour, Montag, 01.04.2019, 13:58 (vor 252 Tagen) @ Jammerlappe

Betreiben wir heute eigentlich noch Gegnerscouting?


Nee, wurde aus Kostengründen eingestellt. Stand auf der HP.


Tatsächlich Quelle


;-) :-D
!.


Ihr seid kagge

Dann schreib doch im Kagges-Forum!.

Abstieg

benhur, Montag, 01.04.2019, 08:46 (vor 252 Tagen) @ Kiff-es

Aaaarghhhh!!!1:doh:

Abstieg

MPO @, Fürth, Sonntag, 31.03.2019, 21:31 (vor 253 Tagen) @ Kiff-es

Seien wir ehrlich die Raute ist sowas von 80er, damit konnte man zu Anfang der Saison noch ein paar Mannschaften überrumpeln, mittlerweile schockt das niemanden mehr.

Ach je. Mit sowas brauchst du auch nicht anzufangen. ;-) Viererkette war vor kurzem schon tot, Dreierkette auch, Libero tot, 4-2-3-1 war tot, 2-Stürmer-Systeme waren tot, Manndeckung war tot, Raumdeckung war tot usw. Im Grunde funktioniert fast alles. Es muss zur eigenen Mannschaft passen und gut gemacht sein. Aber selbst die Leipziger mit ihren klinisch gezüchteten Pressingspielern verlieren hin und wieder.

Was ist mit der Tuchelschen Variabilität geworden( ein Spieler sollte mehrere Positionen bekleiden können)? Apropos Tuchel...

Tuchel ist ein exzellenter Trainer. Das bestreitet hier niemand, dass der besser ist als Schwarz. Deswegen wollen den auch etliche Topklubs und vertrauen ihm sündteure Kader an. Wir sind verwöhnt mit einer Dekade an Mega-Trainern, wie sie sonst kaum ein Klub je erlebt. Und daran wird alles bemessen, was halt Quark ist. ;-)

Ich würde auch sofort einen Trainerwechsel unterschreiben, wenn man da wirklich ein Supertalent ala Nagelsmann am Haken hat, also wo "richtige" Experten schon seit Jahren sehen, dass da ein glühender Vertreter seines Faches wirkt - und nicht nur einer, der jung ist. Aber das ist schwer zu finden und jeder Klub sucht das.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

knightclub @, Sonntag, 31.03.2019, 22:33 (vor 253 Tagen) @ MPO
bearbeitet von knightclub, Sonntag, 31.03.2019, 22:41


Ich würde auch sofort einen Trainerwechsel unterschreiben, wenn man da wirklich ein Supertalent ala Nagelsmann am Haken hat, also wo "richtige" Experten schon seit Jahren sehen, dass da ein glühender Vertreter seines Faches wirkt - und nicht nur einer, der jung ist. Aber das ist schwer zu finden und jeder Klub sucht das.


Den hatten wir aber schon - und ziehen lassen... Marco Rose hatte seine ersten Trainerschritte bei uns unternommen, bevor er in die Heimat nach Leipzig (nein, noch nicht zur Brause...) weiterzog. Das Talent hätte man hier täglich sehen können. So wie der schon über mehrere Jahre den Europokal (wenn auch nur die Euroleague) rockt, ist das schon eidnrucksvoll mit der Brausefiliale dort. Nun wird es nächste Saison wohl entweder Wolfsburg oder Schalke (wobei wohl eher Wolfsburg, ich tippe mal, dass sich Toennies und Labbadia schon mehrere Steaks einverleibt haben...) - und der Rangnick wird sich bestimmt auch noch ärgern, dass er den guten Marco nicht haben wollte und aus dem Plastikgeflecht entkommen ließ.

Wenn Heidel das Potenzial erkannt hätte, dann wäre er sicher noch zu halten gewesen.

Abstieg

dadum @, Sonntag, 31.03.2019, 22:57 (vor 253 Tagen) @ knightclub


Ich würde auch sofort einen Trainerwechsel unterschreiben, wenn man da wirklich ein Supertalent ala Nagelsmann am Haken hat, also wo "richtige" Experten schon seit Jahren sehen, dass da ein glühender Vertreter seines Faches wirkt - und nicht nur einer, der jung ist. Aber das ist schwer zu finden und jeder Klub sucht das.

Den hatten wir aber schon - und ziehen lassen... Marco Rose hatte seine ersten Trainerschritte bei uns unternommen, bevor er in die Heimat nach Leipzig (nein, noch nicht zur Brause...) weiterzog. Das Talent hätte man hier täglich sehen können. So wie der schon über mehrere Jahre den Europokal (wenn auch nur die Euroleague) rockt, ist das schon eidnrucksvoll mit der Brausefiliale dort. Nun wird es nächste Saison wohl entweder Wolfsburg oder Schalke (wobei wohl eher Wolfsburg, ich tippe mal, dass sich Toennies und Labbadia schon mehrere Steaks einverleibt haben...) - und der Rangnick wird sich bestimmt auch noch ärgern, dass er den guten Marco nicht haben wollte und aus dem Plastikgeflecht entkommen ließ.

Wenn Heidel das Potenzial erkannt hätte, dann wäre er sicher noch zu halten gewesen.

Auweia.
Das ist doch zu billig.
Wäre Rosi in einer schlechten Phase hier, wäre er auch Zielscheibe. Und wenn es bei der nächsten Station harkt, heißt es Österreich ist halt ne andere Nummer.
Tuchel war das auch, also Zielscheibe.
Sabdro wollte Rosi als Co.
Und jeder hat Sandro als großes Talent gehandelt...

Sandro hat gerade viel Arbeit. Weileiniges nicht stimmt.
Hatte er letztes Jahr auch zur gleichen Zeit.
Geht vorbei. Hatten andere auch.

Und mal ehrlich: Dass wir in zu vielen Einzelsituationen nicht da waren- will sagen lächerlich verteidigt haben- ist doch richtig. Ansonsten waren wir nicht schlechter. In der Summe zählt das natürlich trotzdem.
Wenn wir aber mal wieder ein Spiel hinkriegen, wo so was wie das 1:0 nicht passiert, und schon gar nicht am Anfang , dann sind wir voll im Geschäft. Und wir waren an dem Punkt schon diese Saison.


Ich weiß nicht wie viele sinnlose Gegentore wir diese Saison schpn in den ersten 5-10 Minuten gefressen haben, gefühlt in jedem zweiten Spiel.....

Abstieg

ulis05, Montag, 01.04.2019, 08:30 (vor 252 Tagen) @ dadum


Ich würde auch sofort einen Trainerwechsel unterschreiben, wenn man da wirklich ein Supertalent ala Nagelsmann am Haken hat, also wo "richtige" Experten schon seit Jahren sehen, dass da ein glühender Vertreter seines Faches wirkt - und nicht nur einer, der jung ist. Aber das ist schwer zu finden und jeder Klub sucht das.

Den hatten wir aber schon - und ziehen lassen... Marco Rose hatte seine ersten Trainerschritte bei uns unternommen, bevor er in die Heimat nach Leipzig (nein, noch nicht zur Brause...) weiterzog. Das Talent hätte man hier täglich sehen können. So wie der schon über mehrere Jahre den Europokal (wenn auch nur die Euroleague) rockt, ist das schon eidnrucksvoll mit der Brausefiliale dort. Nun wird es nächste Saison wohl entweder Wolfsburg oder Schalke (wobei wohl eher Wolfsburg, ich tippe mal, dass sich Toennies und Labbadia schon mehrere Steaks einverleibt haben...) - und der Rangnick wird sich bestimmt auch noch ärgern, dass er den guten Marco nicht haben wollte und aus dem Plastikgeflecht entkommen ließ.

Wenn Heidel das Potenzial erkannt hätte, dann wäre er sicher noch zu halten gewesen.


Auweia.
Das ist doch zu billig.
Wäre Rosi in einer schlechten Phase hier, wäre er auch Zielscheibe. Und wenn es bei der nächsten Station harkt, heißt es Österreich ist halt ne andere Nummer.
Tuchel war das auch, also Zielscheibe.
Sabdro wollte Rosi als Co.
Und jeder hat Sandro als großes Talent gehandelt...

Sandro hat gerade viel Arbeit. Weileiniges nicht stimmt.
Hatte er letztes Jahr auch zur gleichen Zeit.
Geht vorbei. Hatten andere auch.

Und mal ehrlich: Dass wir in zu vielen Einzelsituationen nicht da waren- will sagen lächerlich verteidigt haben- ist doch richtig. Ansonsten waren wir nicht schlechter. In der Summe zählt das natürlich trotzdem.
Wenn wir aber mal wieder ein Spiel hinkriegen, wo so was wie das 1:0 nicht passiert, und schon gar nicht am Anfang , dann sind wir voll im Geschäft. Und wir waren an dem Punkt schon diese Saison.


Ich weiß nicht wie viele sinnlose Gegentore wir diese Saison schpn in den ersten 5-10 Minuten gefressen haben, gefühlt in jedem zweiten Spiel.....

Ja aber...
Gebe Dir recht, dass heutzutage (und schon länger) jeder Trainer irgendwann mal in der Kritik steht. ich erinnere mich daran, dass selbst Klopp und Tuchel oft kritisiert wurden und ihnen diese oder jene Fähigkeit abgesprochen wurde.
Das wäre mit Rosi nicht anders, weil wir selbst mit ihm mal ein Spiel vergeigen würden.
Mir ist die Trainerdisussion auch zu einfach und sicherlich war in den letzten Spielen auch nicht alles schlecht. Aber wenn Du selbst schreibst, dass gefühlt in jedem zweiten Spiel ein sinnloses frühes Gegentor fällt, ist das schon auch ein Zeichen. Wenn das selbst solchen Fußballlaien wie mir auffällt, könnte man doch erwarten, dass es den Experten auch auffällt und man versucht etwas dagegen zu tun.
Zusätzlich vermisse ich eine Linie oder eine Philosophie. ich bin nicht nur 05er weil ich in Mainz geboren wurde, ich bin es auch wegen dem Fußball. Im Moment gibt es realistischerweise nicht viel, was einen ins Stadion lockt. Bin natürlich trotzdem da, aber im Moment ist bestenfalls langweiliger Durchschnitt. Da könnte man, gerade in dieser Situation ja mal anknüpfen, wer auch immer. Wegen mir auch Sandro. Aber es sollte nicht drüber gelabert werden, sondern auf dem Platz zählt es...

--
Ich geh (n)immer nuff

Abstieg

Seminator, Montag, 01.04.2019, 09:15 (vor 252 Tagen) @ ulis05

So wie die Lage ist, bleibt nichts anderes übrig als die Pobacken zusammenzukneifen. Es ist sicher nicht alles schlecht, aber gut ist es nicht. Pöbeln bringt genau so wenig, wie die Rotweiße Brille zu tragen. In der Mannschaft stimmt es nicht und da muss man wahrlich kein Genie sein, um es zu sehen. Die "Führungsspieler" sind ausser Form oder mit sich beschäftigt und die jungen bringen zu wenig Gewicht auf die Waage. Leider habe ich auch den Eindruck, dass die Leitung einiges vermissen lässt. Es kann sein, dass es nur nach außen so wirkt. Wer weiß das schon. Mir kommt in den ganzen Diskussionen Sandro leider immer zu schlecht weg. Wir haben auch andere Verantwortliche und da sollte auch was kommen. Wenn in einer Krise ein Spieler, der sich anscheinend zu gut für Mainz sieht, nichts besseres zu tun hat, als durch Disziplinlosigkeit aufzufallen, dann stimmt was nicht. Vielleicht sollten wir uns mal um Magath bemühen, oder die tuchelschen Liegestütze wieder reaktivieren.

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 09:25 (vor 252 Tagen) @ ulis05

Den hatten wir aber schon - und ziehen lassen... Marco Rose hatte seine ersten Trainerschritte bei uns unternommen, bevor er in die Heimat nach Leipzig (nein, noch nicht zur Brause...) weiterzog.

Also grundsätzlich schätze ich Rose. So, wie ich die meisten Spieler schätze, die in der Frank oder Klopp-Zeit gespielt haben und dann Trainer wurden. Und hätte den auch gerne bei uns gesehen. So richtig tauchte er auf den Radarschirmen (bei mir) als Trainer bei der U21 von Red Bull Salzburg auf - wo er mit Rene Maric, damals noch auf Spielverlagerung.de als Autor tätig, zusammenarbeitete. Ab da ging es dann recht schnell. IMO ist es nicht so, dass er nach wie vor gar nicht mal als Supertrainertalent offen auf dem Markt gehandelt wird. Aber wer bestimmte Quellen abfischt, stolpert über ihn.

Warum wieso weshalb die Wege von Rose eher über Leipzig nach Österreich geführt haben und nicht zu uns, weiß ich nicht.

So wie der schon über mehrere Jahre den Europokal (wenn auch nur die Euroleague) rockt, ist das schon eidnrucksvoll mit der Brausefiliale dort.

Ich will ihn nicht schlechtreden, aber fairerweise muss man sagen: Europaleague gewonnen hat er auch noch nicht. Und er spielt in einer drittklassigen Liga mit einem Kader, der in der Bundesliga vermutlich Platz 5 oder 6 möglich machen würde. Die Mannschaft kommt also bestens eingefahren, wenn auch etwas unterfordert und ohne absolute Wettkampfhärte durch die Saison. Die Bundesliga ist da eine ziemliche Knochenmühle, weil hier alle Vereine (diese Saison außer Nürnberg) recht gute Kader haben und rennen und kämpfen können die alle.

Gebe Dir recht, dass heutzutage (und schon länger) jeder Trainer irgendwann mal in der Kritik steht. ich erinnere mich daran, dass selbst Klopp und Tuchel oft kritisiert wurden und ihnen diese oder jene Fähigkeit abgesprochen wurde.

Wobei beide niemals auch nur im Ansatz so ätzend behandelt wurden wie Schwarz. Aber Schwarz wurde schon als Spieler hier sehr beschissen behandelt - kann ich recht gut sagen als einer der wenigen, der den auf dem Platz ziemlich cool fand. Mal so 2-3 Kreuzbandrisse weniger und das wäre wohl auch für mehr ersichtlich gewesen.

Die Mainz-Fans sind eine eklig verwöhnte Masse geworden, die supereloquente Trainer gewohnt sind. Erst Klopp, der wie Gottschalk in Bestform rüberkam. Der schweigende Norweger war ja schnell weg. Danach Tuchel, der superwissenschaftlich und intellektuell rüberkam und deswegen auch cool war. Hjulmand war auch eher schweigsam. Martin Schmidt hatte dann den Schweizer-Bonus, weil die alle sehr entspannt wirken (nein, die reden nur langsam, weil sie sich auf Deutsch konzentrieren müssen *g*). Und Sandro Schwarz... ist halt ein einfacher Typ hier aus der Region. Der redet nicht geschliffen, ist nicht besonders charismatisch und auch nicht mal besonders grummelig oder biestig. Wenig Heldenverehrung-Attribute. Und seine größte Fürsprache, ein Angebot von Rangnick für RB Leipzig, ist dann für manche eher noch ein weiteres Schandmal.

Aber wenn Du selbst schreibst, dass gefühlt in jedem zweiten Spiel ein sinnloses frühes Gegentor fällt, ist das schon auch ein Zeichen. Wenn das selbst solchen Fußballlaien wie mir auffällt, könnte man doch erwarten, dass es den Experten auch auffällt und man versucht etwas dagegen zu tun.

Das das denen aufgefallen sein wird, sollte klar sein. Wäre albern, wenn es anders wäre. Nur: Wie behebt man das Problem? Ab einem gewissen Punkt wird das irgendwie zu nem Selbstläufer. Du veränderst deine Taktik für die ersten 15 Minuten, stehst bspw. viel tiefer. Und fängst dir das Gegentor, weil du tief stehst und der Gegner schon 10 Bälle in den Strafraum gebracht hat. Oder du greifst früh an, um selbst in Führung zu gehen - und fängst dir nen Konter. Wenn es ein pauschales Rezept geben würde, um 15 Minuten lang kein Gegentor zu bekommen, dann würde man das anwenden. Und auf die restlichen 90 Minuten erweitern.

Fußball klingt immer so einfach und sieht so einfach aus. Und an der Playstation kann man da ja auch einfach rumdaddeln. Fußball funktioniert aber eher wie ein Orchester. Mit 2 Gruppen. Von denen die einen gesagt bekommen haben, dass sie Klassik-Rock inszenieren sollen und die anderen Schwanensee. Aber es gibt keinen Dirigenten, kein Notenblatt und keine Pause. Man hat das ne Woche vorher lang trainiert, dass zu spielen, aber dann muss alles aus dem Gedächtnis und spontan kommen.

Das KANN gut klingen.

Zusätzlich vermisse ich eine Linie oder eine Philosophie.

Wir spielen ein klares System. Das auf Offensivfußball ausgerichtet ist. Wir arbeiten überwiegend mit sehr jungen Spielern, In- wie Ausland. Wir bedienen wenig die Presse, halten Skandale klein, geben Spielern wie Trainern Zeit und Ruhe. Nein, dass was du vermisst, ist grade einfach nur Erfolg. Ganz einfach. Ist auch nachvollziehbar und nix schlechtes. Aber Linie und Philosophie haben wir. Mehr als die meisten anderen Bundesligaklubs.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

Hechtsheimer, Montag, 01.04.2019, 10:20 (vor 252 Tagen) @ MPO

Die Mainz-Fans sind eine eklig verwöhnte Masse geworden, die supereloquente Trainer gewohnt sind.

Früher habe ich mal deine Analysen geschätzt, die für mich zu den Besten hier im Forum galten. Leider hast du inzwischen eine Arroganz entwickelt, die pauschal Menschen mit einer anderen Meinung aburteilt. Du betonst, dass du dabei konstruktiv wärst, für mich ist das einfach nur beleidigend.

Ich halte uns Mainzer Fans immer noch für die "besseren" Fans der Liga, die auch einiges aushalten können. Und ja, Sandro war von Anfang an unter Druck, das stimmt. Allerdings verhält sich der größte Teil dieser "eklig verwöhnten Masse" eher zurückhaltend (ich rede nicht von den FB Blödmännern) und fordert nicht seinen Kopf. Vielmehr vertraut sie der Vereinführung. Und früher wurde genauso viel gemeckert, war aber nicht nach 10 Sekunden direkt im Äther, das ist wohl der Unterschied.

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 10:52 (vor 252 Tagen) @ Hechtsheimer
bearbeitet von MPO, Montag, 01.04.2019, 10:58

Leider hast du inzwischen eine Arroganz entwickelt, die pauschal Menschen mit einer anderen Meinung aburteilt.

Nein. Nur solche, die alles auf sich beziehen und persönlich nehmen und nicht fähig sind, etwas zu lesen und zu verstehen.

Nachtrag:
Es ist ja auch schon bezeichnend, dass von einem sehr langen Posting sich genau eine Zeile herausgeholt wird, die provokativ ist. Und dann eine kleine Anklage daraus gemacht wird - also einfach mal ne neue Baustelle aufmachen, anstatt im Thema zu bleiben.

Ganz nett gemeint: Wenn man mit mir ein Problem hat, kann man mich gerne direkt anschreiben oder auch ignorieren. Ich bin auch nur irgendein Teilnehmer hier. Ich bin meinungsstark, wenn auch anders als die üblichen Facebookpöbler, weil ich grundsätzlich immer erst mal für Mainz 05 bin. Aufregen bringt idR eh nichts und es gibt Leute, die gut bezahlt werden, um sich um die Probleme zu kümmern. Und andere Leute werden dafür bezahlt, sich über die Probleme aufzuregen und ein großes Thema zu machen. Oder erfinden notfalls Probleme, damit sie dafür bezahlt werden.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

benhur, Montag, 01.04.2019, 14:04 (vor 252 Tagen) @ Hechtsheimer

Jup, leider nur noch langweiliges “ja schon, aber leider doch eher nein“-Gefasel direkt aus dem Uni-Debattierklub. Gefühlt jeder dritte Beitrag fängt mit “Jaein“ an und dann wird alles schön pseudointellektuell zerredet. *gähn*

Neurosen

Weizen05 @, Montag, 01.04.2019, 14:37 (vor 252 Tagen) @ benhur

Jup, leider nur noch langweiliges “ja schon, aber leider doch eher nein“-Gefasel direkt aus dem Uni-Debattierklub. Gefühlt jeder dritte Beitrag fängt mit “Jaein“ an und dann wird alles schön pseudointellektuell zerredet. *gähn*

Ja, dafür, dass wir hier alle Eintritt bezahlen und auch gar keine Möglichkeit haben, da irgendwie einzugreifen, ist das ziemlich dürftig, was MPO liefert. Kackforum. WOISMEIDAUERKATT!!!!!1

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

Neurosen

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 15:22 (vor 252 Tagen) @ Weizen05

So seit der 15. Staffel gehts echt abwärts mit dem!.

Vermutlich werde ich bald rebootet!. Und durch ne Frau ersetzt!.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Neu (Marco) Rose ?

strombergbernd, Montag, 01.04.2019, 15:27 (vor 252 Tagen) @ MPO

Hadderjetzenneuevereinoddawas?

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

Neurosen

benhur, Montag, 01.04.2019, 15:37 (vor 252 Tagen) @ MPO

Ist Mainz nach so vielen Jahren nicht ein wenig zu klein geworden? Vielleicht sollte man neue Herausforderungen im Schalke-Forum suchen!.

Abstieg

ulis05, Montag, 01.04.2019, 15:43 (vor 252 Tagen) @ benhur

Ich merke schon, "Uni-Debatierclub" scheint langweilig und negativ zu sein. Ich vermute FB oder Twitter Digitalstammtischparolen sind spannend und es wird nicht um den Brei rumgelabert...
Ich mag es lieber langweilig!

--
Ich geh (n)immer nuff

Abstieg

benhur, Montag, 01.04.2019, 18:04 (vor 252 Tagen) @ ulis05

Ich merke schon, "Uni-Debatierclub" scheint langweilig und negativ zu sein. Ich vermute FB oder Twitter Digitalstammtischparolen sind spannend und es wird nicht um den Brei rumgelabert...
Ich mag es lieber langweilig!

Dein Versuch, mich zu diskretitieren, ist genauso durchschaubar Debattierklub: mein Argument generalisieren und dann mir das Gegenteil unterstellen. Ich liebe Kigges und die Forumskultur seit mehr als 15 Jahren und nix würde mir ferner liegen als Facebook-Schwachsinn. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass mir das Wischiwaschi-Gelaber von MPO mittlerweile ziemlich auf den Sack geht.

Zum Thema Debattierklub kann ich übrigens nen coolen französischen Film empfehlen: Le Brio. Erklärt sehr unterhaltsam Schopenhauers Strategien, um eine Debatte zu gewinnen

Abstieg

Weizen05 @, Montag, 01.04.2019, 18:14 (vor 252 Tagen) @ benhur

Ich merke schon, "Uni-Debatierclub" scheint langweilig und negativ zu sein. Ich vermute FB oder Twitter Digitalstammtischparolen sind spannend und es wird nicht um den Brei rumgelabert...
Ich mag es lieber langweilig!


Dein Versuch, mich zu diskretitieren, ist genauso durchschaubar Debattierklub: mein Argument generalisieren und dann mir das Gegenteil unterstellen. Ich liebe Kigges und die Forumskultur seit mehr als 15 Jahren und nix würde mir ferner liegen als Facebook-Schwachsinn. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass mir das Wischiwaschi-Gelaber von MPO mittlerweile ziemlich auf den Sack geht.

Zum Thema Debattierklub kann ich übrigens nen coolen französischen Film empfehlen: Le Brio. Erklärt sehr unterhaltsam Schopenhauers Strategien, um eine Debatte zu gewinnen

Behalten Sie Ihren Scheiß-Hammer.

Oh, Moment, das war jemand anderes... *blötter*

--
Die Venus von Willendorf ist ein 30000 Jahre altes Sexsymbol aus Österreich und als solches eine absolute Rarität.

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 19:14 (vor 252 Tagen) @ benhur

Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass mir das Wischiwaschi-Gelaber von MPO mittlerweile ziemlich auf den Sack geht.

Für die einen zu schrill, für die anderen Wischi-Waschi.

MPO - all flavors!

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

ulis05, Montag, 01.04.2019, 20:21 (vor 252 Tagen) @ benhur

ICH will hier niemanden diskreditieren. ICH greife hier auch niemanden persönlich an. Ich habe mich nur klar positioniert und mache meine Gedanken teilweise öffentlich. ICH mag es hier so langweilig. Ein klares "alles ist sch...mir steige ab" oder ein klares "Wie geil wir werden Meister/ Europapokalsieger" im stetigen Wechsel kenne ich von meinen Freunden aus Frankfurt. ICH bin damit zufrieden, dass hier "Ja aber" gesagt wird, weil ich glaube, dass man dann eher mal drüber nachgedacht hat was man schreibt. Wer es anders mag...

Kenne den Film nicht, werde mal schauen ob das was für mich ist.

--
Ich geh (n)immer nuff

Abstieg

benhur, Montag, 01.04.2019, 22:34 (vor 252 Tagen) @ ulis05

Dann ist ja alles gut und wir ham uns alle wieder lieb! :lieb:

Abstieg

giallorossi, Montag, 01.04.2019, 14:41 (vor 252 Tagen) @ MPO

"Wir spielen ein klares System. Das auf Offensivfußball ausgerichtet ist. Wir arbeiten überwiegend mit sehr jungen Spielern, In- wie Ausland."

Dieser Aussage würde ich in Teilen widersprechen bzw. hier liegt genau unser Problem. Die taktische Ausrichtung insbesondere in der Rückrunde ist die Hauptproblematik. Die Innenverteidiger stehen relativ hoch und die Außenverteidiger systembedingt noch höher. Die Gegner versuchen daher sehr häufig mit vertikalen Bällen aus dem Mittelfeldfeld in die Schnittstellen zwischen den Innenverteidigern und den Außenverteidigern zu spielen. Insbesondere Bell und Hack sind jetzt nun mal nicht sonderlich schnell in der Sprintgeschwindigkeit und so entstehen reihenweise Gegentore (Bremen, Leverkusen, Augsburg etc.). Dazu kommt, dass die Raute im Mittelfeld mit einer 6 dem Gegner zusätzlichen Raum in der zentralen bietet. Außerdem sind die Abstände zwischen den Reihen in der Rückrunde deutlich zu groß, sodass der Gegner sehr schön den Raum zwischen den Reihen bespielen kann. Grundsätzlich ist gegen die Formation nichts einzuwenden, nur wird sie hier nicht wirklich gut bespielt. Es fehlen insbesondere für die 8ter-Positionen Spieler. Sowohl Latza, Gbamin wie Öztunali sind hier nicht wirklich vernünftig aufgehoben. Ihre Stärke liegt entweder etwas weiter hinten auf der 6 oder stärker auf dem Flügen (siehe Öztunali in der U21). Das wirkt sich auch auf das Offensivspiel aus. Auf dem Flügel sind zu meist nur die Außenverteidiger Alleinunterhalter und in der Mitte machen sie es sich selbst zusätzlich noch eng, weil alle den gleichen Raum bespielen wollen. Natürlich kommen dann auch noch schlimme individuelle bzw. gruppentaktische Fehler dazu wie beim 2:0 von Bremen, wo 6 Spieler im Strafraum 2 Bremen verteidigen und völlig den Rückraum mit Max Kruse vergessen oder dem 3:1 wo Niakhaté am 16er stehen bleibt und 3 Spieler wie in der E-Jugend zum Ball rennen und Kruse am 2. Pfosten völlig vergessen.

Leider kann ich bei den taktischen Fehlern in der Rückrunde den Trainer nicht von Kritik ausnehmen. Er hat aktuell nur Plan A und der funktioniert nicht bzw. ist von den Gegnern sehr gut gescoutet. Ich finde es bemerkenswert, wenn ich im Anschluss der Partien vom gegnerischen Trainer höre „Wir haben die Mainzer genauso erwartet, wie sie gespielt haben“ – kein gutes Zeichen. Das Spiel ist relativ einfach zu durchschauen. Diese Missstände liegen nun mal in der Verantwortung des Trainers. Er kann nichts für individuelle Fehler oder für die mentale Form einiger, aber aktuell schafft er es auch nicht irgendeine Gruppendynamik herzustellen. Er ist die Führungskraft und das ist aktuell nicht wirklich zu sehen. Da macht gefühlt jeder was er will und beschäftigt sich mit vielen Dingen, nur nicht mit dem Samstag 15.30 Uhr. Ich möchte nicht missverstanden werden, das soll jetzt nicht heißen „Schwarz raus“. Aber eine wirkliche Entwicklung in der Mannschaft bzw. eine individuelle Entwicklung ist mit wenigen Ausnahmen nicht wirklich zu vernehmen. Mir ist das Konzept von Schwarz bisher noch nicht wirklich ersichtlich. Auch der Umgang mit den Nachwuchskräften bleibt ein Rätsel. Jonathan Burkardt spielt 4x zwischen dem 3. und 8. Spieltag (nach meiner Meinung recht vernünftig mit Ausnahme in Leverkusen) und war seitdem nicht mehr im Kader. Ahmet Gürleyen spielt gegen Augsburg und ist seitdem bei der 2. Mannschaft. Leandro Barreiro spielt gegen Leverkusen 90‘ und war für mich trotz des Ergebnisses eigentlich der beste Mainzer – danach verschwunden. Mir fehlt da das Konzept. Insbesondere in der aktuellen Phase wäre vll. ein hungriger Juniorenspieler besser als ein satter Vollprofi, der sich schon Gedanken macht wo er ab 01.07.spielt. Natürlich kann man nicht mit 11 A-Junioren auflaufen, aber es wäre meiner Meinung mal notwendig dem ein oder andern eine kleine Denkpause zu verordnen.

Mal sehen wie die Saison schlussendlich ausgeht, vielleicht muss man dann einen sauberen Schnitt mit Sandro Schwarz machen. In Teilen der Hinrunde hatte ich den Eindruck, dass man aus 2017/2018 gelernt hat. Aber leider verfällt man wieder in alte Muster. Jeder darf (muss) Fehler machen, man darf nur nicht die gleichen wiederholen.

Abstieg

Bimbes, Montag, 01.04.2019, 15:00 (vor 252 Tagen) @ giallorossi

Finde deine Analyse sehr einleuchtend. Dass da irgendwas in der Gruppendynamik nicht stimmt, kommt bei mir auch so rüber. Es wirkt so, als würde die Mannschaft sich im System nicht wohlfühlen, bzw. die einzelnen Spieler auch nicht wissen, was sie tun sollen. Die Abwehr steht schon seit etlichen Spielen zu hoch und kriegt sehr leicht sehr ähnliche Gegentore. Auch der Zug zum Tor, der in der Winterpause trainiert wurde, ist viel schwächer geworden.
Ich glaube, es würde uns im Moment helfen, tiefer zu stehen, gut zu verteidigen und nicht immer selbst das Spiel zu machen.

Finde es auch schade, dass die Jungen gerade außen vor sind. Ridle Baku könnte man mal wieder im Mittelfeld eine Chance geben.

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 15:12 (vor 252 Tagen) @ giallorossi
bearbeitet von MPO, Montag, 01.04.2019, 15:21

Vorab: Geht doch. Da hat sich jemand Mühe gemacht, und seine Meinung auch mal ausformuliert. :-)

TLDR*: enthält Kritik am Trainer, Zustimmung zum Posting von giallo und ein bisserl Klarstellung, dass manche "grundsätzliche Aussage" nicht pauschal richtig ist.

Dieser Aussage würde ich in Teilen widersprechen bzw. hier liegt genau unser Problem. Die taktische Ausrichtung insbesondere in der Rückrunde ist die Hauptproblematik. Die Innenverteidiger stehen relativ hoch und die Außenverteidiger systembedingt noch höher. [...] Insbesondere Bell und Hack sind jetzt nun mal nicht sonderlich schnell in der Sprintgeschwindigkeit und so entstehen reihenweise Gegentore (Bremen, Leverkusen, Augsburg etc.)

Ja. Und nein. Es ist ein Trugschluss, dass man mit langsamen Spielern eher tief stehen sollte. Im Grunde ist die Vorgehensweise von uns schon in Ordnung: Man schaut, dass man kompakt zusammenbleibt und der Abstand zwischen vorderstem und hinterstem Mann eher gering bleibt. Du hast dann mehr Leute direkt um den Ball und die Wahrscheinlichkeit, dass so ein Kruse-Ball funktioniert, ist gering. Kann trotzdem passieren. Das wir kein grundsätzliches Problem damit haben, kann man auch daran festmachen, dass wir jetzt auch nicht x solcher Tore kassieren. Das "aber" dazu kommt gleich von mir. ;-)

Dazu kommt, dass die Raute im Mittelfeld mit einer 6 dem Gegner zusätzlichen Raum in der zentralen bietet.

Auch hier nicht ganz richtig. Ein-Sechser-Systeme haben den meistens pendelnd vor oder in bzw. hinter der Abwehr. Dann bildet sich je nach Situation hinten dadurch eine Fünferkette oder Dreierkette und es gibt 2 Sechser davor. Kunde lässt sich aber wenig nach hinten fallen. Allerdings spielen wir trotzdem meistens mit 3 gelernten 6ern vor der Abwehr: Sowohl Latza als auch Gbamin können theoretisch einen Sechser spielen. Aber beide haben auch gute Qualitäten nach vorne.

Außerdem sind die Abstände zwischen den Reihen in der Rückrunde deutlich zu groß, sodass der Gegner sehr schön den Raum zwischen den Reihen bespielen kann.

Hier kommen wir dann zum Kern. Und meistens ist das auch nicht "generell" sondern eher phasenweise. Kann passieren, ist aber u.U. verheerend. Das 4-4-2, auch in der Besetzung, ist an sich recht gut. Nach wie vor sind wir in fast jedem Spiel "drin", kreeieren Torchancen, sind am Gegner. So falsch kann das alles also nicht sein.

Zum Personal: Latza und Gbamin sind recht gute 8er Spieler. Öztunali... ist was spezielles. Auf dem Flügel war er bei uns bislang auch selten der Kracher. Aber den würde ich mal aussen vor lassen: Als typische 8er verwendet man meistens Spieler, die auch potentiell 6er spielen können und zudem ein bisserl Auge für die Offensive haben. Meistens sehr laufstark, system- und paßsicher. Das erfüllen Gbamin und Latza absolut.

Leider kann ich bei den taktischen Fehlern in der Rückrunde den Trainer nicht von Kritik ausnehmen. Er hat aktuell nur Plan A und der funktioniert nicht bzw. ist von den Gegnern sehr gut gescoutet.

Wer mein Geschreibsel verfolgt, der weiß auch, dass ich den Trainer nicht von Kritik ausnehme. Für mich ist er idR der, der am meisten beeinflussen kann, was auf dem Platz geschieht. Durch Training, Auswahl der Spieler. Nur: In Vieles davon hat man keinen direkten Einblick. Meinen Eindruck darüber versuche ich mir über alle möglichen Quellen zu holen. Ohne dass jetzt überzudramatisieren befürchte ich, dass Schwarz möglicherweise ein Autoritätsproblem gegenüber den Spielern hat. Zu Beginn der letzten Rückrunde gab es das Thema auch und auch dort war dann ein Teil der Lösung, die Zügel straffer zu ziehen und strenger zu sein.

Und meine "Lieblingskritik" an Schwarz ist eh, dass er mir manchmal etwas mutlos erscheint und etwas beibehält, dass ganz gut funktioniert, anstatt mehr zu riskieren.

Aber sicherheitshalber: So schlecht, wie uns manche hier im Forum schreiben, sind wir nicht. Es ist auch nicht nur eine Ergebniskrise, aber auf dem Platz passiert erheblich mehr, als die Resultate es aufzeigen würden.

Auch der Umgang mit den Nachwuchskräften bleibt ein Rätsel. Jonathan Burkardt spielt 4x zwischen dem 3. und 8. Spieltag (nach meiner Meinung recht vernünftig mit Ausnahme in Leverkusen) und war seitdem nicht mehr im Kader.

Keine Ahnung. Anmerken würde ich dazu, dass man in Mainz es idR schafft, relativ wenig an die Presse zu kommunizieren und die Gerüchteküche überwiegend auch sehr ruhig gehalten wird. Wer weiss, wie sich die Spieler neben dem Platz so benommen haben? Vielleicht kam auch direkt ein Berater angelatscht und wollte dann mehr herausholen? Weiss man nicht. War jetzt auch nicht so, dass die genannten Spieler jetzt wahnsinnig gut gewesen wären. Und wo der eine vielleicht einen super Sprint sieht, sah der Trainer dutzende taktische Fehler. Kann ich nicht beurteilen - mache ich deswegen auch nicht.

* = Troglodyten Lesbares Direkt Resümee

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

Stingbo, Montag, 01.04.2019, 15:48 (vor 252 Tagen) @ giallorossi

Ich meinte gelesen zu haben, das Leandro Barreiro und Jonathan Burkhardt Ihr Abi machen
und daher "geschont" werden , bei Gülyen ?

Abstieg

Captain Spaulding, Montag, 01.04.2019, 15:58 (vor 252 Tagen) @ Stingbo
bearbeitet von Captain Spaulding, Montag, 01.04.2019, 16:04

Ich meinte gelesen zu haben, das Leandro Barreiro und Jonathan Burkhardt Ihr Abi machen
und daher "geschont" werden , bei Gülyen ?

Beide spielten Freitagsabends gegen Hoffenheim II, Ahmet hat sogar genetzt.

Abstieg

ulis05, Montag, 01.04.2019, 16:18 (vor 252 Tagen) @ MPO

Zusätzlich vermisse ich eine Linie oder eine Philosophie.


Wir spielen ein klares System. Das auf Offensivfußball ausgerichtet ist. Wir arbeiten überwiegend mit sehr jungen Spielern, In- wie Ausland. Wir bedienen wenig die Presse, halten Skandale klein, geben Spielern wie Trainern Zeit und Ruhe. Nein, dass was du vermisst, ist grade einfach nur Erfolg. Ganz einfach. Ist auch nachvollziehbar und nix schlechtes. Aber Linie und Philosophie haben wir. Mehr als die meisten anderen Bundesligaklubs.


OK, vermutlich habe ich mich unklar ausgedrückt, vielleicht sogar falsch.

Ja wir haben ein System, und eventuell auch eine Philosophie. Aber in meinen Augen sollte die "Linie" von der ich sprach mehr als nur ein System beinhalten und die Linie sollte sich tatsächlich auch am Erfolg orientieren. Unser aktuelles System (ich sehe da wenig Änderungen drin - Leverkusen und FCB waren aber welche) ist auch nicht grundsätzlich schlecht, aber in meinen Augen zu berechenbar und mit unseren Spielern leider nicht wirklich torgefährlich. Bis zum 16er ok, dann aber meistens nichts. Das ist auch letzte Saison schon so gewesen und auch in der erfolgreicheren Hinrunde. Leider sehe ich da eine negative Entwicklung. Dazu kommt die Anfälligkeit in der Abwehr.

Mit jungen Spielern zu arbeiten kann auch eine Philosophie sein und ich empfinde dies auch definitiv positiv. Aber für mich steht hinter der Philosophie mehr. Ich bin auch 05er, weil in Mainz Fußball gespielt wurde, bei dem ich das Gefühl hatte, dass (zumindest meistens) alles gegeben wurde. Mainz stand mal für Vollgasfußball. Da war mir der Erfolg auch nicht sooo wichtig (trotzdem habe ich lieber gewonnen als verloren). Ich will jetzt nicht sagen, dass die Jungs nicht wollen, aber oft wird ein Spiel nicht bis zum Ende gespielt oder zu Beginn fehlt die nötige Konzentration. Die Laufleistung kann auch ein Indiz sein, dass eventuell nicht alles abgerufen wird. Mit dem aktuellen Spielstil haben wir selbst bei Erfolg wenige Zuschauer ins Stadion gelockt. Ich kann verstehen warum. Da hilft es auch nicht, dass man mit jungen Spielern unattraktiv spielt.

"Wir bedienen wenig die Presse, halten Skandale klein" - Finde ich gut! In meinen Augen geht der Weg abseits des Platzes auch wieder deutlich in die richtige Richtung.


"geben Spielern wie Trainern Zeit und Ruhe" - Finde ich tendentiell auch gut, wenn es richtig ist und man von Trainer und Spielern überzeugt ist. Es gab auch schon andere Beispiele, da war der Aufstiegstrainer weg, und das war genau richtig so. Damals stimmte das sportliche Gesamtkonzept nicht, obwohl sportlich Erfolg war.

Nein, ich vermisse nicht nur Erfolg, der Erfolg würde vielleicht einiges übertünchen oder aber dazu führen, dass ich an meiner Meinung eher zweifle. Aber attraktiven Fußball habe ich in Mainz in den letzten 5 Jahren wenig gesehen. Trotzdem bin ich nahezu immer im Stadion und werde vermutlich auch nächstes Jahr wieder da sein. In der Hoffnung, dass sich sportlich einiges verbessert, egal wer dafür verantwortlich ist oder wie alt die Spieler sind

--
Ich geh (n)immer nuff

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 16:49 (vor 252 Tagen) @ ulis05

Ja wir haben ein System, und eventuell auch eine Philosophie. Aber in meinen Augen sollte die "Linie" von der ich sprach mehr als nur ein System beinhalten und die Linie sollte sich tatsächlich auch am Erfolg orientieren.

Das ist Ansichtssache. Wenn der Weg zum Erfolg klar und/oder einfach wäre, würde ihn ja jeder bestreiten. Das fängt ja schon bei einem selbst an: Wenn es eindeutig wäre, wie man durchtrainiert oder reich wird, dann würde es ja jeder machen. ;-)

Ein Weg kann es sein, dass man sich für eine Vorgehensweise entscheidet und die solange übt, bis sie funktioniert und Erfolg hat. Oder man wechselt System und Personal bei jedem Spiel durch. Beides legitim. Kann beides klappen oder in die Hose gehen.

Mainz stand mal für Vollgasfußball. Da war mir der Erfolg auch nicht sooo wichtig (trotzdem habe ich lieber gewonnen als verloren).

Ich fand unser Spiel gegen Bremen eigentlich durchaus in diesem Stil. Aber wir haben taktisch keinen Vorteil gegenüber den Mitwettbewerbern, während sowohl Klopp als auch Tuchel 1-2 Schritte voraus waren, was die restliche Liga anging. Deswegen funktionierte der "Vollgasfußball" da auch viel besser, weil man in bestimmten Bereichen einfach wirklich überlegen war, selbst gegen die Bayern. Der Bonus ist mit Tuchel weggegangen.

Das man heutzutage immer noch so einen Vorteil haben kann, sieht man bei Hoffenheim. Auch die gewinnen nicht alles, aber die sind in jedem Spiel giftig und ätzend für den Gegner, weil Nagelsmann ganz in der Riege von Klopp und Tuchel steht. Oder auch Rangnick, auch ein Fußballtheoretiker der obersten Kategorie, der mit Leipzig großen Erfolg hat, weil er seinem Team eine - wenn auch nicht mehr so krasse - bessere Herangehensweise vermittelt als die Konkurrenz. Deren Teams spielen idR auch immer mit breiter Brust, weil sie die Überzeugung haben, dass sie gut auf den Gegner eingestellt sind.

Nein, ich vermisse nicht nur Erfolg, der Erfolg würde vielleicht einiges übertünchen oder aber dazu führen, dass ich an meiner Meinung eher zweifle. Aber attraktiven Fußball habe ich in Mainz in den letzten 5 Jahren wenig gesehen.

Ich wollte dir mit meinem "du vermisst Erfolg" auch nicht an den Karren fahren. Ich hoffe, das kommt auch hier einigermaßen rüber, worauf ich hinaus wollte. Wir machen im Grunde schon alles, was du gerne hättest. Wir müssten es "nur" etwas besser machen.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

Mike05, Montag, 01.04.2019, 17:08 (vor 252 Tagen) @ MPO

Danke MPO,

das ist eine Mail mit der ich einverstanden bin.

Die Frage sich nun stellt, wer ist dafür verantwortlich?

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 20:58 (vor 252 Tagen) @ Mike05

Danke MPO,

das ist eine Mail mit der ich einverstanden bin.

Die Frage sich nun stellt, wer ist dafür verantwortlich?

Der Trainer zumindest mit am meisten. Aber das ist keine Schwarz-Weiß-Antwort. "Verantwortlich" sind da sehr viele Leute. Jeder Spieler für sich. Der Trainer für seine Trainingsinhalte und Aufstellung. Der Sportdirektor mit seiner Wahl des Trainers. Usw.

Und wie in anderen Postings geschrieben: Es ist ja nicht so, dass gerade alles falsch läuft. Wir könnten auch einfach bei einer Entwicklung sein und dann braucht es halt Geduld und Ruhe. Und Feinarbeit.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

ulis05, Montag, 01.04.2019, 20:13 (vor 252 Tagen) @ MPO

Ich wollte dir mit meinem "du vermisst Erfolg" auch nicht an den Karren fahren. Ich hoffe, das kommt auch hier einigermaßen rüber, worauf ich hinaus wollte. Wir machen im Grunde schon alles, was du gerne hättest. Wir müssten es "nur" etwas besser machen.


Alles gut, ich habe das Gefühl, dass Du taktisch mehr vom Fußball verstehst als ich und Deine Argumente sind ja auch nicht einfach so aus der Luft gegriffen. Aber die letzten 5 Jahre habe ich zu oft das Gefühl, dass es in die falsche unattraktive Richtung läuft. Kritik gab es auch unter Klopp schon und wahrscheinlich hätte den auch gerne mal jemand zum Mond geschickt. So einer bin ich nicht, aber ich wünsche mir (mal wieder) eine ergebnisoffene Diskussion am Ende der Saison über (ich nenne es mal) Stil, den Mainz 05 spielen will. Und bis dahin wünsche ich mir, dass jemand den Spaß zu uns zurück bringt. Mit den vielen jungen Spielern müsste da doch was gehen, wenn man die einfach mal Spaß haben lässt. Kann in die Hose gehen, ging jetzt aber auch schon in die Hose.
PS: Ich fand Bremen bis auf 20 Minuten nicht wirklich gut, gebe Dir aber recht, dass es auch nicht wirklich schlecht war. Wirklich schlecht haben unsere dieses Jahr fast nie gespielt.

--
Ich geh (n)immer nuff

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 21:07 (vor 252 Tagen) @ ulis05

Aber die letzten 5 Jahre habe ich zu oft das Gefühl, dass es in die falsche unattraktive Richtung läuft.

Hmmm... schwer. Mir hat die Entwicklung unter Schmidt definitiv nicht gefallen. Wobei auch das wenn es "gut gemacht" (und mit den richtigen Spielern) sehr cool sein und funktionieren kann. Aber generell war mir das zu einsilbig, zu simpel und es entwickelte sich Saison für Saison eher noch mehr zurück. Da fehlte mir die Perspektive.

...ich wünsche mir (mal wieder) eine ergebnisoffene Diskussion am Ende der Saison über (ich nenne es mal) Stil, den Mainz 05 spielen will.

Persönlich fand ich die Zeit mit Tuchel am Geilsten. Vielleicht sogar noch ne Spur geiler als unter Klopp, wobei das kein Ranking ist, dass ich vornehmen möchte. Bei Tuchel hatte ich stets den Eindruck, dass er wirklich immer eine Idee für einen Gegner hat, die dann evtl. wirklich nur wegen individueller Klasse nicht zündete.

Ich finde aber auch Schwarz' derzeitigen Ansatz nicht schlecht. Das ist in der Idee durchaus ähnlich zu Leipzig, also sehr zentrumsbasiert und mit der Grundidee, selbst so viele Probleme für den Gegner hervorzurufen, dass der die systembedingten Schwächen nicht nutzen kann. Nur machen wir das aktuell nicht gut und konstant genug. Wenn allein unsere Chancenverwertung nen Tacken besser wäre, könnte das schon anders ausschauen.

PS: Ich fand Bremen bis auf 20 Minuten nicht wirklich gut, gebe Dir aber recht, dass es auch nicht wirklich schlecht war. Wirklich schlecht haben unsere dieses Jahr fast nie gespielt.

Ne. Schlecht wurde es nur, wenn wir zu defensiv in ein Spiel gegangen sind. Das ist nicht so wirklich unser Ding. War es nie, wird es wohl auch nie. Mit Visier hochklappen und dann wegen fehlender individueller Klasse verlieren - damit kann ich leben. Nur wenn man aktiv im Spiel etwas macht, kann man darin besser werden.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Abstieg

Jammerlappe, Buxtehude, Montag, 01.04.2019, 12:55 (vor 252 Tagen) @ MPO


Ich würde auch sofort einen Trainerwechsel unterschreiben, wenn man da wirklich ein Supertalent ala Nagelsmann am Haken hat, also wo "richtige" Experten schon seit Jahren sehen, dass da ein glühender Vertreter seines Faches wirkt - und nicht nur einer, der jung ist. Aber das ist schwer zu finden und jeder Klub sucht das.

Isch nett. Sandro passt super zu uns und liefert ehrliche Arbeit ab. Er hat 30 Punkte geholt und die 40 die man als Erfolg für 05 verbuchen kann, sind noch nicht unerreichbar. Zwischenzeitlich haben wir echt ansehnlichen Fußball gespielt. Aber unsere Grundqualität reicht nicht, um die Fehlerquote dauerhaft gegen Null zu drücken. Umgekehrt reißen dir Typen wie Brandt, Kruse oder sonstige Cracks den Hintern auf, weil sie aus Wenig Viel machen. Werder hatte diese Saison auch schon schwächere Phasen gehabt und meiner Meinung auch etwas Glück, dass der Elfmeter für Robin nicht gepfiffen wurde. Timing matters. Ich finde, dass man sehen kann, dass Sandro unser Spiel kadergerecht weiterentwickelt hat. Und wenn wir nächstes Jahr mal wieder absteigen (Köln und HSV kommen ja zurück), dann kann ich mir niemand besseren vorstellen als es mit Sandro anzupacken. Einen Geheimtipp - falls es doch, aus was für Gründen auch immer, anders kommt - habe ich aber doch: Jens Härtel.

Abstieg

MPO @, Fürth, Montag, 01.04.2019, 13:20 (vor 252 Tagen) @ Jammerlappe

Isch nett. Sandro passt super zu uns und liefert ehrliche Arbeit ab.

Ich hab auch gar nichts gegen Sandro Schwarz. Aber das beim ersten Ausbleiben von Erfolg dann schnell wieder die stets bereite Mistgabel und Fackeln genommen wird, ist schon irgendwie ein Problem. Und so wirklich sehe ich nicht, wie man das umkehren kann. Meisterschaft würds wohl richten, ist aber eher unwahrscheinlich!.

Er hat 30 Punkte geholt und die 40 die man als Erfolg für 05 verbuchen kann, sind noch nicht unerreichbar. Zwischenzeitlich haben wir echt ansehnlichen Fußball gespielt. Aber unsere Grundqualität reicht nicht, um die Fehlerquote dauerhaft gegen Null zu drücken. Umgekehrt reißen dir Typen wie Brandt, Kruse oder sonstige Cracks den Hintern auf, weil sie aus Wenig Viel machen. Werder hatte diese Saison auch schon schwächere Phasen gehabt und meiner Meinung auch etwas Glück, dass der Elfmeter für Robin nicht gepfiffen wurde.

Generell war das gegen Bremen kein schlechtes Spiel von uns. Das war pure Augenhöhe - aber gerade haben wir echt Kacke am Stiefel. Insbesondere weil wir uns so früh Gegentore fangen, ist dann das restliche Spiel komplett negativ gefärbt.

Generell hoffe ich einfach, dass man intern die Dinge klar sieht und einfach weiterarbeitet.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Der nächste

scheisstribüne, Samstag, 30.03.2019, 22:13 (vor 254 Tagen) @ sjott

Der nächste Schritt, die Schritte werden immer GRÖSSER

PK nachm Spiel

sjott @, Sonntag, 31.03.2019, 11:27 (vor 253 Tagen) @ sjott

MZ05 Spielbericht

sjott @, Sonntag, 31.03.2019, 11:30 (vor 253 Tagen) @ sjott

mainz05.de Bundesliga 2018/2019 27. Spieltag
Effektive Bremer ringen FSV nieder

MZ05 Im Video: Stimmen nach der Niederlage in Bremen

sjott @, Sonntag, 31.03.2019, 11:32 (vor 253 Tagen) @ sjott

mainz05.de Profis 30.03.2019 — 18:18 Uhr
Müller & Brosinski mit der ersten Analyse des 1:3 bei Werder

Jaaaaaaaa!!!!

Lerche51, Sonntag, 31.03.2019, 19:58 (vor 253 Tagen) @ sjott

3:0 SGE. Wenigstens ist auf die anderen Verlass. :-D

Jaaaaaaaa!!!!

04plus01er, Sonntag, 31.03.2019, 20:01 (vor 253 Tagen) @ Lerche51

3:0 SGE. Wenigstens ist auf die anderen Verlass. :-D

:prost2:

05er

Stingbo, Sonntag, 31.03.2019, 20:20 (vor 253 Tagen) @ 04plus01er

Gut gespielt
Unglücklich
Was soll man sagen
Bessere Mannschaft hat verloren

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum