..Schiri im Wortlaut im Video

Udo, Friday, 09.02.2024, 17:31 (vor 163 Tagen) @ Serabi

https://www.youtube.com/watch?v=qjkV60mH4lU


Moment mal, begründet der Petersen seinen Verzicht, sich die Szene selbst am Monitor noch mal anzuschauen, damit, dass es eine 50/50-Entscheidung gewesen sei? What? :facepalm:

Das zeigt ja das ganze Dilemma der Anwendung des VAR. Der von Seppl verlinkte Artikel fordert ja in der Konsequenz bei 50:50 Bestand der SR-Entscheidung (obwohl der Artikel andererseits eine Schwarzweiß Entscheidung zu einer 50:50 Entscheidung machen will).

..Schiri im Wortlaut im Video

Bimbes, Friday, 09.02.2024, 19:26 (vor 163 Tagen) @ Udo

Also die Szene war ja nun eher eine 90:10 als eine 50:50 -Entscheidung. Aber am Ende besteht das Dilemma des VAR halt immer aus dem Faktor "individuelle Einschätzung" des Schiris vor dem bildschirm. Am Mittwoch war eine solche Fehleinschätzung der Grund für das Nichteingreifen des VAR.

..Schiri im Wortlaut im Video

Serabi, Saturday, 10.02.2024, 13:21 (vor 162 Tagen) @ Udo

Das zeigt ja das ganze Dilemma der Anwendung des VAR. Der von Seppl verlinkte Artikel fordert ja in der Konsequenz bei 50:50 Bestand der SR-Entscheidung (obwohl der Artikel andererseits eine Schwarzweiß Entscheidung zu einer 50:50 Entscheidung machen will).

Ich hätte vermutet, wenn der Schiri maximal unsicher ist (50/50 eben), wäre das der ideale Zeitpunkt, sich das ganze noch mal in Ruhe anzuschauen. (Zumal er wegen der Behandlungspause ca. 6 min Zeit dafür hatte, aber das ist ein anderes Thema.)

Wenn es nach Ansicht der Bilder bei 50/50 bleibt, kann ja die ursprüngliche Entscheidung gerne beibehalten werden. Aber sich schon vorab hundertprozentig sicher zu sein, dass es eine komplette 50/50-Entscheidung ist, und deshalb aufs Kontrollieren zu verzichten, finde ich doch etwas gewagt.

..Schiri im Wortlaut im Video

Udo, Saturday, 10.02.2024, 13:54 (vor 162 Tagen) @ Serabi

Das zeigt ja das ganze Dilemma der Anwendung des VAR. Der von Seppl verlinkte Artikel fordert ja in der Konsequenz bei 50:50 Bestand der SR-Entscheidung (obwohl der Artikel andererseits eine Schwarzweiß Entscheidung zu einer 50:50 Entscheidung machen will).


Ich hätte vermutet, wenn der Schiri maximal unsicher ist (50/50 eben), wäre das der ideale Zeitpunkt, sich das ganze noch mal in Ruhe anzuschauen. (Zumal er wegen der Behandlungspause ca. 6 min Zeit dafür hatte, aber das ist ein anderes Thema.)

Wenn es nach Ansicht der Bilder bei 50/50 bleibt, kann ja die ursprüngliche Entscheidung gerne beibehalten werden. Aber sich schon vorab hundertprozentig sicher zu sein, dass es eine komplette 50/50-Entscheidung ist, und deshalb aufs Kontrollieren zu verzichten, finde ich doch etwas gewagt.

Ja, so denkt man.Ich auch.
Aber so sind die VAR Regeln nicht.
Weil eben (was ja richtig ist) der SR nicht enteiert werden soll.

Dazu kommt, dass es ein Unterschied (auch regeltechnisch), ob es unterschiedliche Deutungen der Situation gibt und geben kann, oder ob der SR Dinge nicht oder falsch sieht.(sieht, nicht interpretiert oder abwägt).

Und nochmal: dem VAR ist zumindest medial gerade erst deutlich gesagt worden, dass er nicht wichtiger als der SR ist.

Ich persönlich gehe mit dem Artikel (hier bon Seppl verlinkt) überhaupt nicht konform.
Erstens, weil es so vordergründig um einen "wichtigen" Spieler in einem "wichtigen" Spiel geht.
Zweitens, weil ich es nicht so sehe, dass es a priori schlechter ist, einen Spieler zu verlieren als ein mögliches Gegentor per 11er zu bekommen und unterschwellig für eine SR Entscheidung eine Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Entscheidung suggeriert.
Alle fänden es mglw.toll, wenn in letztem Moment lieber rot als 11er entschieden wird.
Drittens aber, weil man plötzlich die eigentlich klaren Aussagen aus den Bildern anzweifeln.

Dann ( und überhaupt) brauch ich gar keinen VAR mehr...

..Schiri im Wortlaut im Video

Serabi, Wednesday, 14.02.2024, 07:54 (vor 158 Tagen) @ Udo

Ja, so denkt man.Ich auch.
Aber so sind die VAR Regeln nicht.
Weil eben (was ja richtig ist) der SR nicht enteiert werden soll.

Dazu kommt, dass es ein Unterschied (auch regeltechnisch), ob es unterschiedliche Deutungen der Situation gibt und geben kann, oder ob der SR Dinge nicht oder falsch sieht.(sieht, nicht interpretiert oder abwägt).

Und nochmal: dem VAR ist zumindest medial gerade erst deutlich gesagt worden, dass er nicht wichtiger als der SR ist.

Ich persönlich gehe mit dem Artikel (hier bon Seppl verlinkt) überhaupt nicht konform.
Erstens, weil es so vordergründig um einen "wichtigen" Spieler in einem "wichtigen" Spiel geht.
Zweitens, weil ich es nicht so sehe, dass es a priori schlechter ist, einen Spieler zu verlieren als ein mögliches Gegentor per 11er zu bekommen und unterschwellig für eine SR Entscheidung eine Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Entscheidung suggeriert.
Alle fänden es mglw.toll, wenn in letztem Moment lieber rot als 11er entschieden wird.
Drittens aber, weil man plötzlich die eigentlich klaren Aussagen aus den Bildern anzweifeln.

Dann ( und überhaupt) brauch ich gar keinen VAR mehr...

Mit fassenachtlich bedingter Verspätung: Danke für deine Erklärung und Einschätzung. Lese deine Beiträge immer sehr gerne.

VAR Entscheidung

Bihne Maja, Friday, 09.02.2024, 14:33 (vor 163 Tagen) @ Seppl

Seppl dein Link führt etwas in die Irre

VAR Entscheidung

Seppl, Friday, 09.02.2024, 14:54 (vor 163 Tagen) @ Bihne Maja

Seppl dein Link führt etwas in die Irre

Lies den Bericht mal durch, Pascal Müller war damals auch VAR und wurde heftig für sein
Eingreifen kritisiert...

VAR Entscheidung

Stingbo ⌂, Mz, Friday, 09.02.2024, 16:26 (vor 163 Tagen) @ Seppl

in der heutigen PK fragte ein "Schornaliest" ,ob Protest gegen die Wertung eingelegt wird.

VAR Entscheidung

Udo, Friday, 09.02.2024, 16:59 (vor 163 Tagen) @ Stingbo

in der heutigen PK fragte ein "Schornaliest" ,ob Protest gegen die Wertung eingelegt wird.

Hat er auch gesagt, was für ein Regelverstoß die Grundlage dafür sein soll?
Eine falsche Entscheidung (ob mit oder ohne VAR Beteiligung) reicht dafür nunmal nicht.

VAR Entscheidung

04plus01er, Saturday, 10.02.2024, 10:12 (vor 162 Tagen) @ Seppl

Der nicht gegebene Elfmeter beim Spiel unserer Mainzer gegen Union ist für mich ein Highlight des VAR in dieser Spielzeit.
Sofort abschaffen den Mist!
Man stelle sich vor, Mister Harry Kane hätte den Fuß in sein Gesicht bekommen.
So aber war die Bewertung wohl, dass Ludo seinen Kopf auf den Fuß des Abwehrspielers geschossen hat.
Irre oder? :doh:

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum