Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi (Rund um Fußball)

undichsachnoch, Friday, 03.11.2023, 18:07 (vor 35 Tagen)
bearbeitet von undichsachnoch, Friday, 03.11.2023, 18:42

Kicker

Mann, Mann, Mann - bei uns geht's ja gerade richtig ab.
Auf jeden Fall eine konsequente Reaktion.
Er war doch nicht ganz so geläutert wie angenommen.
Sportlich eine Schwächung, aber moralisch ganz vorne.

Und noch mal der Kicker:
Nach Social-Media-Aktivitäten des Niederländers...

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Schöppsche, Friday, 03.11.2023, 18:25 (vor 35 Tagen) @ undichsachnoch

Konsequent und richtig. Allerdings auch ein schmaler Grat, Mal sehen, ob der das vor Gericht bringt. Ich bin froh, dass das zumindest jetzt erst mal aus der aktuellen Situation raus ist.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Richard, Mainz, Friday, 03.11.2023, 18:32 (vor 35 Tagen) @ Schöppsche

Konsequent und richtig. Allerdings auch ein schmaler Grat, Mal sehen, ob der das vor Gericht bringt. Ich bin froh, dass das zumindest jetzt erst mal aus der aktuellen Situation raus ist.

Vorm Arbeitsgericht geht's im Ergebnis meist nur um die Höhe der Abfindung in einem Vergleich. Da sehe ich den Verein in einer sehr guten "Verhandlungsposition". Man wird dann vermutlich trotzdem ganz gut was zahlen, um einfach Ruhe zu haben.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Immer05, Friday, 03.11.2023, 18:51 (vor 35 Tagen) @ Richard

Da aber auch die Generalstaatsanwaltschaft gegen El Ghazi ermittelt, könnte es eventuell glimpflich ausgehen.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Jammerlappe, Buxtehude, Friday, 03.11.2023, 23:20 (vor 35 Tagen) @ Schöppsche

Konsequent und richtig. Allerdings auch ein schmaler Grat, Mal sehen, ob der das vor Gericht bringt. Ich bin froh, dass das zumindest jetzt erst mal aus der aktuellen Situation raus ist.

Ich hasse das Wort, aber: alternativlos.
Wir müssen jetzt zügig möglichst viele Dinge gerade ziehen und das auf dem Platz wieder fokussieren.

--
„Walter war nicht groß, er war eher klein. Trotzdem glaubte er von den Kleinen einer der Größten zu sein.“

Mike Krüger „Mein Gott, Walter“

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Tifosi, Friday, 03.11.2023, 20:33 (vor 35 Tagen) @ undichsachnoch

Das ist sein übersetzter aktueller Insta Post:
Stehen Sie für das Richtige, auch wenn das bedeutet, allein zu stehen. Der Verlust meiner Lebensgrundlage ist nichts im Vergleich zu der Hölle, die auf die Unschuldigen und Verletzten in Gaza losgeht.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Rasenmäher, Friday, 03.11.2023, 23:07 (vor 35 Tagen) @ undichsachnoch
bearbeitet von Rasenmäher, Friday, 03.11.2023, 23:12

El Ghazi passt halt nicht.
Vorm Arbeitsgericht wird es sicher noch recht teuer.
Ich kann nur hoffen, dass die Vereinsstatements komplett so belegbar sind.
Mein Tip: Gehalt bis 30.6.24 in einer Summe als Abfindung.

Wenigstens gibt es jetzt hier Ruhe.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Tifosi, Saturday, 04.11.2023, 13:32 (vor 34 Tagen) @ Rasenmäher

Übrigens, Jerry St. Juste hat den Post kopiert und ebenfalls auf Insta veröffentlich. Ebenso hat er alle bisherigen Posts von El Ghazi bisher geliked.
Wäre er noch hier hätten wir bestimmt noch eine Baustelle mehr. Gut das sich Barkok zurück hält.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Knoedelteam, Saturday, 04.11.2023, 13:46 (vor 34 Tagen) @ Tifosi

Man kann ja Israel auch kritisieren (legitim!), ohne blind Hamas-Parolen wiederzugeben und Israel das Existenzrecht abzusprechen. Traue das Barkok intellektuell zu, nur weil er auch marokkanische Wurzeln hat, muss er nicht mit El Ghazi und seinem Möchtegern-Märtyrertum 1:1 konform gehen ;-)

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

dadum, Saturday, 04.11.2023, 14:49 (vor 34 Tagen) @ Knoedelteam

Man kann ja Israel auch kritisieren (legitim!), ohne blind Hamas-Parolen wiederzugeben und Israel das Existenzrecht abzusprechen.

Naja.
Auch El Ghazi hat nicht blind Hamas-Parolen wiedergegeben und Israel explizit das Existenzrecht abgesprochen.
Er hat Dinge gepostet oder repostet, die man so interpretieren kann.
Vielleicht muss man sie auch so interpretieren.
Vielleicht halt aber auch nicht.
Und ja, es gibt Aussagen, Statements, Parolen, die bewusst mehrdeutig gehalten sind, damit man sich weniger angreifbar macht.

Die Sache ist halt leider komplizierter als der schwarz-weiße Zeitgeist.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Knoedelteam, Saturday, 04.11.2023, 15:07 (vor 34 Tagen) @ dadum

Jedem, der mir das versucht so hinzubiegen sage ich Folgendes:

Nimm dir eine Landkarte. Zeichne ein freies Palästina vom Jordan bis zum Meer ein.
Wo ist Israel?

Seltsamerweise wird dann immer herumgedruckst und ausgewichen. Die Staatsanwaltschaften legen diese Parole, die auch ganz klar von der Hamas geprägt wurde (eine Terrororganisation, der die Bevölkerung in Gaza übrigens auch scheißegal ist) im zeitlichen Kontext zum Angriff auf Israel (und das ist bei El Ghazi der Fall) durchaus als Volksverhetzung und Absprechen des Existenzrechts Israels aus. Und das ist auch richtig so. Ich kann auch jemandem eine reinhauen und sagen ich wollte ihn ja nur streicheln. Ist halt nicht glaubwürdig, sorry. Und es ist auch von Schwarz-Weiß Denken sehr weit entfernt, wenn einem das Völkerrecht noch was wert ist.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

madinman, Saturday, 04.11.2023, 15:35 (vor 34 Tagen) @ Knoedelteam

Bleibt allerdings anzumerken, daß derartiges in diesem Konflikt schon fast handelsüblich ist. Benjamin Natanjahu hat vor ein par Wochen der Weltöffentlichkeit auch eine Israelkarte präsentiert, in der keine Palästinensergebiete existierten.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Knoedelteam, Saturday, 04.11.2023, 16:50 (vor 34 Tagen) @ madinman

Und hat soweit ich das mitbekommen habe genau das von der UN zurecht angekreidet bekommen. Nur weil es “üblich” ist in diesem Konflikt, macht es diese Äußerungen nicht legitim. Russland hat einen Angriffskrieg auf ihr Nachbarland gestartet, was völkerrechtswidrig ist, und trotzdem würde niemand auf die Idee kommen, Russland das Existenzrecht abzusprechen. Ich finde es brandgefährlich dass solche Äußerungen wie die, die El Ghazi geteilt hat versucht werden zu rechtfertigen. Und ja, auch wenn es Fußball ist kann man sowohl von Spielern als auch vom Publikum ein Mindestmaß politischer Bildung erwarten, zumindest wenn man wie El Ghazi in einem demokratischen Land aufgewachsen ist.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Schambes05 @, Sunday, 05.11.2023, 09:59 (vor 34 Tagen) @ dadum
bearbeitet von Schambes05, Sunday, 05.11.2023, 10:07

wo will man da anfangen und wo will man aufhören !

Für mich hat die Hamas inzwischen den Status einer großen gut organisierten Mafia Organisation die ein ganzes Land beherrscht, auspresst und die Menschen Leiden lässt und Terror verbreitet.

Während die im Gazastreifen regierende Terrororganisation die Palästinenser jahrelang immer tiefer ins Elend führte, baute sie ein Vermögen von vielen Hundert Millionen Dollar auf.

Dazu gehöre auch ein verborgenes Investitionsportfolio, sagt Jonathan Schanzer, ehemaliger Finanzanalyst für Terrorismusbekämpfung des US-Finanzministeriums. Darunter seien viele Beteiligungen an Immobiliengesellschaften im arabischen Raum. Gehalten werden sie über Strohmänner.

Experten schätzen allein den Wert des Immobilien-Portfolios weltweit auf eine halbe Milliarde Dollar. Das jährliche Militärbudget veranschlagen sie auf 350 Millionen Dollar.

Die obere Führungsetage inkl. Familien und Kinder leben mit goldenen Wasserhähnen, leben in Immobilien in Dubai, der Türkei und vieles mehr !

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Tezuka, Sunday, 05.11.2023, 11:04 (vor 34 Tagen) @ Schambes05

Die Passagen, die Du direkt aus einem Artikel des Handelsblatts übernommen hast, solltest Du als Zitat kennzeichnen.

Mainz kündigt Vertragsverhältnis mit El Ghazi

Schambes05 @, Sunday, 05.11.2023, 11:42 (vor 34 Tagen) @ Tezuka

danke ist ein Bezahl Artikel sonst hätte ich es verlinkt !

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum