Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09. (Rund um Fußball)

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Friday, 15.09.2023, 08:13 (vor 282 Tagen)
bearbeitet von sjott, Thursday, 21.09.2023, 20:47

Anstoß: 15:30 Uhr

"Heimspiel gegen Stuttgart: Das "Wie" pflegen

In der Länderspielpause haben die 05ER in den Spiegel geschaut und sich selbst hinterfragt. Am Samstag in der MEWA ARENA gegen den VfB Stuttgart und auch in Zukunft sollen Grundlage und Identität des Mainzer Spiels wieder konstant sichtbar sein

"Bo Svensson und sein Team haben die Länderspielpause genutzt. Um die deutliche Niederlage in Bremen aufzuarbeiten, waren nicht nur Trainingseinheiten, das Testspiel gegen den MSV Duisburg zum Abschied der Süd und Videoanalysen wichtig. Der Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05 nutzte die Zeit, um nachzudenken - im positiven Sinne. "Wir müssen in den Spiegel schauen, ehrlich zu uns sein und die Dinge auf den Tisch bringen", betonte der Däne auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel am Samstag (15:30 Uhr, live auf SKY und 05ER.fm) in der MEWA ARENA gegen den VfB Stuttgart. Mehr als 30.000 Zuschauer werden zum zweiten Auftritt vor den eigenen Fans in dieser Saison erwartet (Resttickets gibt es noch im Online-Shop oder an den Tageskassen).

Gemeinsam mit den Fans

Ein anderes Gesicht zeigen und anknüpfen an den Auftritt gegen Frankfurt wollen die 05ER vor eigenem Publikum. Als kleine Initialzündung könnte dabei vielleicht das Erlebnis am vergangenen Wochenende dienen, als mehr als 4.000 Fans den Testspiel-Erfolg über den MSV Duisburg sowie den Abschied der Südtribüne des Bruchwegstadions gefeiert hatten: "Für mich persönlich war das ein großartiges Erlebnis, vor allem aber ein tolles Zeichen für den gesamten Verein", blickte Robin Zentner diese Woche zurück und setzt auch gegen die Schwaben auf die Unterstützung der 05ER auf den Rängen: "Wir wollen einen guten Fight vor unseren Fans liefern, sie mitnehmen. Wir brauchen sie, denn in der jetzigen Situation geht es nicht allein", betont der Torhüter."

MZ05 HP Vorbericht

--
Gott schütze Rheinland-Pfalz!

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09. Die Schiris

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Friday, 15.09.2023, 08:13 (vor 282 Tagen) @ strombergbernd

Harm Osmers (SR)
Robert Kempter (SR-A. 1)
Thorben Siewer (SR-A. 2)
Dr. Arne Aarnink (4. Offizieller)
Sven Jablonski (VA)
Holger Henschel (VA-A)

--
Gott schütze Rheinland-Pfalz!

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09. Die Schiris

04plus01er, Saturday, 16.09.2023, 11:56 (vor 281 Tagen) @ strombergbernd

Harm Osmers (SR)
Robert Kempter (SR-A. 1)
Thorben Siewer (SR-A. 2)
Dr. Arne Aarnink (4. Offizieller)
Sven Jablonski (VA)
Holger Henschel (VA-A)

Gott schütze Rheinhessen ;-)

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

04plus01er, Saturday, 16.09.2023, 12:12 (vor 281 Tagen) @ strombergbernd

Trainer Bo Svensson macht sich noch keine Gedanken um eine mögliche Verlängerung seines auslaufenden Vertrags beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05.

"In der jetzigen Situation spielt das überhaupt keine Rolle", sagte der Däne, dessen Vertrag bei den Rheinhessen bis Sommer 2024 läuft, am Donnerstag: "Meinen Fokus darauf zu legen, was in der Zukunft ist, ist wirklich sehr weit weg von meiner Denkweise."

Zunächst wolle er "dafür sorgen, dass wir es wieder hinbekommen, konstante Leistungen abzurufen", sagte Svensson: "Darauf liegt mein kompletter Fokus, glaubt mir oder nicht." Nach drei Bundesligaspielen in dieser Saison warten die 05er noch immer auf einen Sieg, mit einem Punkt und neun Gegentoren belegen sie den vorletzten Tabellenplatz.

Im Punktspiel gegen den gut gestarteten VfB Stuttgart am Samstag (15:30 Uhr/Sky) soll der Mainzer Fokus deshalb auf der Defensive liegen.

"Das ist die Grundlage. Da müssen wir sagen, dass wir zu unkonstant waren", erklärte Svensson. Stuttgart spiele derzeit "beeindruckend gut", fügte der 44-Jährige hinzu: "Wir sind nicht so blauäugig, dass wir sagen, wir gucken gar nicht auf Stuttgart. Aber wir haben im Moment viel damit zu tun, auf uns selbst zu schauen."

Quelle: Weltfußball.de

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 14:38 (vor 281 Tagen) @ 04plus01er

Trainer Bo Svensson macht sich noch keine Gedanken um eine mögliche Verlängerung seines auslaufenden Vertrags beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05.

"In der jetzigen Situation spielt das überhaupt keine Rolle", sagte der Däne, dessen Vertrag bei den Rheinhessen bis Sommer 2024 läuft, am Donnerstag: "Meinen Fokus darauf zu legen, was in der Zukunft ist, ist wirklich sehr weit weg von meiner Denkweise."

Zunächst wolle er "dafür sorgen, dass wir es wieder hinbekommen, konstante Leistungen abzurufen", sagte Svensson: "Darauf liegt mein kompletter Fokus, glaubt mir oder nicht." Nach drei Bundesligaspielen in dieser Saison warten die 05er noch immer auf einen Sieg, mit einem Punkt und neun Gegentoren belegen sie den vorletzten Tabellenplatz.

Im Punktspiel gegen den gut gestarteten VfB Stuttgart am Samstag (15:30 Uhr/Sky) soll der Mainzer Fokus deshalb auf der Defensive liegen.

"Das ist die Grundlage. Da müssen wir sagen, dass wir zu unkonstant waren", erklärte Svensson. Stuttgart spiele derzeit "beeindruckend gut", fügte der 44-Jährige hinzu: "Wir sind nicht so blauäugig, dass wir sagen, wir gucken gar nicht auf Stuttgart. Aber wir haben im Moment viel damit zu tun, auf uns selbst zu schauen."

Quelle: Weltfußball.de

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Diskussionen um eine Vertragsverlängerung im letzten Vertragsjahr mit fortschreitender Dauer immer mehr werden. Das Thema zu vertagen und rumzueiern, war da noch nie förderlich, gerade wenn man will, dass jeder den kompletten Fokus auf das aktuelle Geschehen liegt. Solche Nebenbaustellen stören da nur. Meine Meinung.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

smartie, Mainz-Kostheim, Saturday, 16.09.2023, 14:51 (vor 281 Tagen) @ strombergbernd

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 14:57 (vor 281 Tagen) @ smartie

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.

Was ist eigentlich das "Problem" mit Krauß? Hatte er sich in der Länderspielpause und im Testspiel nicht gut präsentiert? Kann ich nicht so nachvollziehen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

elkinho, Mainz-Lerchenberg, Saturday, 16.09.2023, 15:02 (vor 281 Tagen) @ Mainz05erneu

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.


Was ist eigentlich das "Problem" mit Krauß? Hatte er sich in der Länderspielpause und im Testspiel nicht gut präsentiert? Kann ich nicht so nachvollziehen.

Für wen soll er in die Startelf rücken? Sehe ihn weder vor Leo, noch vor Kohr.


Und Bo auch nicht.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 15:14 (vor 281 Tagen) @ elkinho

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.


Was ist eigentlich das "Problem" mit Krauß? Hatte er sich in der Länderspielpause und im Testspiel nicht gut präsentiert? Kann ich nicht so nachvollziehen.


Für wen soll er in die Startelf rücken? Sehe ihn weder vor Leo, noch vor Kohr.


Und Bo auch nicht.

stimmt, die beiden waren ja auch "top drauf" in den ersten Spielen - kein vorbei kommen. Dann hätte man die 5 Mio auch anders investieren können, als für einen Bankspieler..

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

elkinho, Mainz-Lerchenberg, Saturday, 16.09.2023, 16:20 (vor 280 Tagen) @ Mainz05erneu

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.


Was ist eigentlich das "Problem" mit Krauß? Hatte er sich in der Länderspielpause und im Testspiel nicht gut präsentiert? Kann ich nicht so nachvollziehen.


Für wen soll er in die Startelf rücken? Sehe ihn weder vor Leo, noch vor Kohr.


Und Bo auch nicht.


stimmt, die beiden waren ja auch "top drauf" in den ersten Spielen - kein vorbei kommen. Dann hätte man die 5 Mio auch anders investieren können, als für einen Bankspieler..

Nix kann unser Trainer, der blinde!.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 16:54 (vor 280 Tagen) @ elkinho

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.


Was ist eigentlich das "Problem" mit Krauß? Hatte er sich in der Länderspielpause und im Testspiel nicht gut präsentiert? Kann ich nicht so nachvollziehen.


Für wen soll er in die Startelf rücken? Sehe ihn weder vor Leo, noch vor Kohr.


Und Bo auch nicht.


stimmt, die beiden waren ja auch "top drauf" in den ersten Spielen - kein vorbei kommen. Dann hätte man die 5 Mio auch anders investieren können, als für einen Bankspieler..


Nix kann unser Trainer, der blinde!.

Momentan kann ich nicht jede seiner Entscheidungen nachvollziehen. Dass er nichts kann und blind ist, hat natürlich keiner gesagt.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

elkinho, Mainz-Lerchenberg, Saturday, 16.09.2023, 15:04 (vor 281 Tagen) @ smartie

Aufstellung:

https://x.com/1fsvmainz05/status/1703023436732231888?s=61&t=XB9exzcK5zgAKN8R6dvvSA


Gruda wg. grippalem Infekt nicht dabei, Weiper vermutlich auch nicht fit. So kommt es wohl zu der Aufstellung mit nur einem Stürmer. Ich hätte Krauß in der Startelf erwartet, stattdessen Richter. Ajorque immerhin im Kader, aber wohl noch nicht fit genug für die Startelf.

So richtig optimistisch macht mich die Aufstellung nicht, was aber auch daran liegt, dass mit Gruda der einizige Spieler fehlt, der mich zuletzt wirklich überzeugt hatte… Na schauen wir mal, entscheidend ist heute die vor allem die Einstellung, weniger die Aufstellung.

Du hast mit allem was du sagst recht, wie ich finde.
Extrem schade, dass wir heute gefühlt 0,0 "Überraschungsmoment" ins Spiel einbringen können.
Habe kein gutes Gefühl, bin sehr angespannt und drücke alle Daumen, heute mal von der Couch aus!

Auf geht's!!

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Graf P., Saturday, 16.09.2023, 15:12 (vor 281 Tagen) @ elkinho

Wenn ihr alle schon mal kein gutes Gefühl habt, bin ich beruhigt.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

TuS-FSV, Saturday, 16.09.2023, 15:35 (vor 281 Tagen) @ Graf P.

Wenn ihr alle schon mal kein gutes Gefühl habt, bin ich beruhigt.

Dann mal zur Beruhigung mein Pessimismus-Tip:

5. Minute 0:1 Guirassy (Kopfballtor nach Flanke)
89. Minute 0:2 Führich (Konter)
90+3 Minute 0:3 Silas (Konter)

Zwischendrin schießt der eingewechselte Krauß nen Elfer neben das Tor.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Cosmopilot, Saturday, 16.09.2023, 15:47 (vor 280 Tagen) @ TuS-FSV

Bis jetzt, planloser Fußball von uns
Langer Ball nach vorne und hoffen .

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Rasenmäher @, Saturday, 16.09.2023, 16:00 (vor 280 Tagen) @ Cosmopilot

Alte Schule
Hinten dicht und vorne hilft der liebe Gott

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

ulis05, Saturday, 16.09.2023, 16:23 (vor 280 Tagen) @ Rasenmäher

Alte Schule
Hinten dicht und vorne hilft der liebe Gott

Bis jetzt hat der nicht viel geholfen.
Mir wäre eh lieber die Jungs finden selbst ne Lösung.
Ich finde sie sind durchaus bemüht, aber manchmal vielleicht etwas übermotiviert.

Auf geht's!

--
Ich geh (n)immer nuff

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

knightclub, Saturday, 16.09.2023, 17:35 (vor 280 Tagen) @ TuS-FSV

Hast gar nicht so falsch gelegen...

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

TuS-FSV, Sunday, 17.09.2023, 18:15 (vor 279 Tagen) @ knightclub

Hast gar nicht so falsch gelegen...

Mein Tipp war quasi die Zusammenfassung der ersten drei Spieltage. Sehr frühes Gegentor. Immer mindestens ein Gegentor kurz vor Abpfiff und katastrophale eigene Standards.

BREAKING NEWS!!!!!

dadum, Saturday, 16.09.2023, 16:32 (vor 280 Tagen) @ strombergbernd

Mainz05 und VfB Stuttgart nachträglich aus der Bundesliga abgestiegen.

Anders sind diese 45 Minuten nicht zu erklären.

Das gute ist: Es ist tatsächlich durchaus möglich heute die tabellarische Situation zu verbessern und ein gutes Gefühl zu bekommen.

Perfektes Spiel für einen 3er, den keine Mannschaft verdient hat!
Auf geht's!!!

BREAKING NEWS!!!!!

Cosmopilot, Saturday, 16.09.2023, 16:38 (vor 280 Tagen) @ dadum

So wie wir wieder stehen, 30 Meter vor dem eigenen Tor das geht nicht mehr lange gut

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

smartie, Mainz-Kostheim, Saturday, 16.09.2023, 16:44 (vor 280 Tagen) @ strombergbernd

Puh, schwere Kost wieder heute. Bis auf ganz wenige Ausnahmen, geht nach Vorne praktisch gar nix.

Hinten in der ersten Hälfte stabiler als zuletzt, aber jetzt in der 2. HZ sieht es leider schon wieder so aus, als ob man um ein Gegentor bettelt.

Insgesamt irgendwie sehr gehemmt, ideenlos, ja fast ängstlich…

Das 0:1 während ich schreibe völlig verdient.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 16:51 (vor 280 Tagen) @ smartie

Puh, schwere Kost wieder heute. Bis auf ganz wenige Ausnahmen, geht nach Vorne praktisch gar nix.

Hinten in der ersten Hälfte stabiler als zuletzt, aber jetzt in der 2. HZ sieht es leider schon wieder so aus, als ob man um ein Gegentor bettelt.

Insgesamt irgendwie sehr gehemmt, ideenlos, ja fast ängstlich…

Das 0:1 während ich schreibe völlig verdient.

tut mir leid, ideenlos ist aber das richtige Wort. Erinnert mich zeitweise an eine ganz schwache Vorrunde, die wir mal hatten..

Derzeit leider nicht konkurrenzfähig

Seppl, Saturday, 16.09.2023, 17:28 (vor 280 Tagen) @ Jammerlappe

Wir hatten hier im Forum in den letzten zwei Jahren vereinzelt Kommentare,
dass die Mannschaft über ihre Verhältnisse spielt bzw. gespielt hat.

Diese Meinung hatte ich auch und wird jetzt deutlich sichtbar.
Wir haben uns in gewisser Weise etwas „vorgemacht“
Mit Platz 15 wäre ich hoch zufrieden…

Derzeit leider nicht konkurrenzfähig

knightclub, Saturday, 16.09.2023, 17:29 (vor 280 Tagen) @ Seppl

an Barkok lag es aber nicht, der hat sein bestes Spiel bislang für uns gemacht...

Derzeit leider nicht voll konkurrenzfähig

Rasenmäher @, Saturday, 16.09.2023, 17:44 (vor 280 Tagen) @ Seppl

Das trifft es.

Leider gibt auch die Abwehr keine Stabilität.
Nur Zentner mit Normalform.

Derzeit leider nicht voll konkurrenzfähig

knightclub, Saturday, 16.09.2023, 22:32 (vor 280 Tagen) @ Rasenmäher

Nö, Barkok hat das gespielt, was er kann. Ist nicht wirklich berauschend, aber wenigstens mannschaftsdienlicher und mit mehr Übersicht als je zuvor.

Derzeit leider nicht konkurrenzfähig

Renner, Saturday, 16.09.2023, 18:01 (vor 280 Tagen) @ Seppl

Wir hatten hier im Forum in den letzten zwei Jahren vereinzelt Kommentare,
dass die Mannschaft über ihre Verhältnisse spielt bzw. gespielt hat.

Diese Meinung hatte ich auch und wird jetzt deutlich sichtbar.
Wir haben uns in gewisser Weise etwas „vorgemacht“
Mit Platz 15 wäre ich hoch zufrieden…

Die Klasse zu halten war und ist für Mainz 05 in der Bundesliga immer das erste und wichtigste Ziel.
Dass das kein Selbstläufer ist predigt der Don regelmäßig.
Dafür haben aber viele gegähnt, wenn in Saisonprognosen von "Mittelmaß" die Rede war.
Für Panikattacken ist es allerdings auch noch zu früh.
War übrigens letzte Woche sinngemäß Kloppos Meinung dazu.

Derzeit leider nicht konkurrenzfähig

Schwan05, Sunday, 17.09.2023, 11:30 (vor 280 Tagen) @ Seppl

Mit Platz 15 bin ich immer zufrieden.

Derzeit leider nicht konkurrenzfähig

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 17:33 (vor 280 Tagen) @ Jammerlappe

o.T.

ja leider, und dabei war ich vor der Saison recht optimistisch. Aber von der meist gleichen Taktik und den Zweikampfwerten her, dazu die vielen Gegentore, individuelle Fehler und das komplette Spiel nach vorne - es gibt viele Baustellen. Die letzten 9 oder 10 Bundesligaspielen waren in Summe nix mehr, Ausnahme Dortmund - keine Ahnung wie viele Hebel da jetzt bedient werden müssen, dass es wieder läuft. Hoffnung macht momentan nicht so viel.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

smartie, Mainz-Kostheim, Saturday, 16.09.2023, 17:27 (vor 280 Tagen) @ strombergbernd

Traurig, aber ich habe heute nichts gesehen, das Hoffnung für den Rest der Saison macht.

Hinten schon wieder mit haarsträubenden Fehlern, vorne völlig, aber wirklich völlig ideenlos. Außer hoch und weit und dann hoffen, war da nix…

Es ist leider genau so gekommen, wie es nach der Aufstellung zu befürchten war.

Ich bin gespannt, wie er jetzt das Ruder noch rumreißen will.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

knightclub, Saturday, 16.09.2023, 17:37 (vor 280 Tagen) @ smartie

Gruda, Weiper, evt. Burkhardt in drei Wochen....

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Rasenmäher @, Saturday, 16.09.2023, 17:46 (vor 280 Tagen) @ knightclub

Die Jungen können es nicht rausreissen.
Sie brauchen Zeit, aber immerhin sind sie Alternativen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

leboef, Saturday, 16.09.2023, 17:47 (vor 280 Tagen) @ knightclub

Gruda, Weiper, evt. Burkhardt in drei Wochen....

2 U19-Spieler und einer der seit über einem Jahr verletzt ist und bei dem keiner weiß wann und ob er wieder seine alte Form erreicht, sollen unsere letzte Hoffnung sein? :-)

Da mache ich mir eher Hoffnung, dass wir bald wieder gegen Bayern spielen, die lagen uns ja immer ganz gut und seit dem Spiel gegen die ging auch nichts mehr. Guter Zeitpunkt zur Wende :-)

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

knightclub, Saturday, 16.09.2023, 17:58 (vor 280 Tagen) @ leboef

Es geht ja darum, was Hoffnung macht. Oder dass alle 10% mehr bringen. Lee ist zb. ein Schatten aus der Vorsaison. Rennt viel, aber es gelingt wrnig. Ajorque muss auch wieder reinkommen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Reppichauer, Dessau, Saturday, 16.09.2023, 18:00 (vor 280 Tagen) @ knightclub

Wir werden Rückrunden-Meister.


Vielleicht.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

raibars, Vorderhunsrück, Saturday, 16.09.2023, 18:07 (vor 280 Tagen) @ Reppichauer
bearbeitet von raibars, Saturday, 16.09.2023, 18:12

Nach dem Spiel hat sich die Mannschaft nicht mal vernünftig verabschiedet und jetzt sitze ich in einem Bus mit besoffenen und gröhlenden Stuttgartern.
So macht Stadion Spaß.

Aber wenn wir so weiterspielen bekommt man wenigstens wieder einen Parkplatz an der Uni.

Ach und wie war das mit den DK Preisen?

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Saturday, 16.09.2023, 18:35 (vor 280 Tagen) @ raibars

Nach nem kurzen Pfeiffkonzert hat Robin die Mannschaft aber nochmal zurückgeholt.

--
Gott schütze Rheinland-Pfalz!

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

raibars, Vorderhunsrück, Saturday, 16.09.2023, 19:30 (vor 280 Tagen) @ strombergbernd

Das stimmt nachdem er ganz alleine und verlassen da stand.
Danach sind aber auch nicht alle zur Stadionrunde gegangen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Saturday, 16.09.2023, 18:38 (vor 280 Tagen) @ leboef

Da mache ich mir eher Hoffnung, dass wir bald wieder gegen Bayern spielen, die lagen uns ja immer ganz gut und seit dem Spiel gegen die ging auch nichts mehr. Guter Zeitpunkt zur Wende :-)

Haha Super! Die hauen wir sowas von weg. Harry hat kane Chance!

--
Gott schütze Rheinland-Pfalz!

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Reli, Mainz, Saturday, 16.09.2023, 17:51 (vor 280 Tagen) @ knightclub

Sicher, diese und weitere Verletzten sind ein Grund für die Misere. Aber es stimm schon, was Andere zuvor geschrieben haben. Es fehlt der Mannschaft sichtlich an Plan, Widerstandsfähigkeit und offenbar auch an der richtigen Form. Gründe sind nun schwer festzumachen. Es ist nicht so, dass wir gegen Übermannschaften ran mussten. Einige/die meisten der Gegner waren schon unsere Kragenweite, zumindest aus meiner Wahrnehmung. Man kann mal, auch zwei- oder dreimal verlieren; aber die vielen Gegentore, meist sehr früh oder spät, sind doch ein Alarmzeichen. So eine Tordifferenz, wie wir sie jetzt nach vier Spielen aufweisen, bestätigt halt, was man als Eindruck aus dem Saisonauftakt mitnehmen muss: Fehler in allen Teilen. Das eigentlich Schlimme ist dabei nicht, dass man dreimal verloren hat, sondern die allenthalbe Ratlosigkeit, wie das alles besser werden soll, bevor alle Verletzten wieder an Board sind (was dauern kann; Onisiwo?) und sich dann auch hoffentlich kein sonst wichtiger Spieler verletzt.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Lerche51, Saturday, 16.09.2023, 18:31 (vor 280 Tagen) @ smartie

Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll…

Heute ca 50 min neutralisiert, die Defensive stand - im Vergleich zu den bisherigen Spielen - relativ sicher. Dann ein grober individueller Fehler, und schon rennt man wieder hinterher. Und das mit sehr, sehr beschränkten Mitteln. Im Football würde man das „Hail Mary“-Pässe nennen: Hoch und weit nach vorn, ein Gebet hinterherschicken und hoffen, dass Onisiwo/Ajorque oder wer auch immer den Ball festmachen kann. Keine Kombinationen, nichts. Das ist doch für jede halbwegs gescheite Buli-Verteidigung ziemlich locker wegzuverteidigen.

Bis auf unseren TW haben wir eigentlich in allen Mannschaftsteilen Probleme. Hinten wackelig/individuelle Fehler, im MF eher nur destruktiv, kein gepflegter Spielaufbau, vorne hängen sie in der Luft und knipsen tut auch keiner.

Ziemlich viele Baustellen, die sich nur bedingt durch die Verletzungen erklären lassen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich alle nach der letzten Saison zu gut eingeschätzt haben. Nur hat sich die Konkurrenz verstärkt/verbessert, wir sind dagegen im Abwärtstrend, der sich schon Ende der letzten Saison abgezeichnet hat. Dazu könnte man auch mal Bos Zukunft klären. Auch ein kleines, aber sicher nicht unwichtiges Mosaiksteinchen.

So, musste raus, nachdem ich völlig desillusioniert aus dem Stadion kam.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Saturday, 16.09.2023, 18:41 (vor 280 Tagen) @ Lerche51

Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll…

Heute ca 50 min neutralisiert, die Defensive stand - im Vergleich zu den bisherigen Spielen - relativ sicher. Dann ein grober individueller Fehler, und schon rennt man wieder hinterher. Und das mit sehr, sehr beschränkten Mitteln. Im Football würde man das „Hail Mary“-Pässe nennen: Hoch und weit nach vorn, ein Gebet hinterherschicken und hoffen, dass Onisiwo/Ajorque oder wer auch immer den Ball festmachen kann. Keine Kombinationen, nichts. Das ist doch für jede halbwegs gescheite Buli-Verteidigung ziemlich locker wegzuverteidigen.

Bis auf unseren TW haben wir eigentlich in allen Mannschaftsteilen Probleme. Hinten wackelig/individuelle Fehler, im MF eher nur destruktiv, kein gepflegter Spielaufbau, vorne hängen sie in der Luft und knipsen tut auch keiner.

Ziemlich viele Baustellen, die sich nur bedingt durch die Verletzungen erklären lassen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich alle nach der letzten Saison zu gut eingeschätzt haben. Nur hat sich die Konkurrenz verstärkt/verbessert, wir sind dagegen im Abwärtstrend, der sich schon Ende der letzten Saison abgezeichnet hat. Dazu könnte man auch mal Bos Zukunft klären. Auch ein kleines, aber sicher nicht unwichtiges Mosaiksteinchen.

So, musste raus, nachdem ich völlig desillusioniert aus dem Stadion kam.

Danke, aber sehe das leider exakt genauso..

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Cosmopilot, Saturday, 16.09.2023, 18:50 (vor 280 Tagen) @ Mainz05erneu

Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll…

Heute ca 50 min neutralisiert, die Defensive stand - im Vergleich zu den bisherigen Spielen - relativ sicher. Dann ein grober individueller Fehler, und schon rennt man wieder hinterher. Und das mit sehr, sehr beschränkten Mitteln. Im Football würde man das „Hail Mary“-Pässe nennen: Hoch und weit nach vorn, ein Gebet hinterherschicken und hoffen, dass Onisiwo/Ajorque oder wer auch immer den Ball festmachen kann. Keine Kombinationen, nichts. Das ist doch für jede halbwegs gescheite Buli-Verteidigung ziemlich locker wegzuverteidigen.

Bis auf unseren TW haben wir eigentlich in allen Mannschaftsteilen Probleme. Hinten wackelig/individuelle Fehler, im MF eher nur destruktiv, kein gepflegter Spielaufbau, vorne hängen sie in der Luft und knipsen tut auch keiner.

Ziemlich viele Baustellen, die sich nur bedingt durch die Verletzungen erklären lassen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich alle nach der letzten Saison zu gut eingeschätzt haben. Nur hat sich die Konkurrenz verstärkt/verbessert, wir sind dagegen im Abwärtstrend, der sich schon Ende der letzten Saison abgezeichnet hat. Dazu könnte man auch mal Bos Zukunft klären. Auch ein kleines, aber sicher nicht unwichtiges Mosaiksteinchen.

So, musste raus, nachdem ich völlig desillusioniert aus dem Stadion kam.


Danke, aber sehe das leider exakt genauso..

Momentan sind wir Abstiegskandidat Nr.1

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Seppl, Saturday, 16.09.2023, 19:19 (vor 280 Tagen) @ Cosmopilot

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Zukunft von Bo bald
geklärt wird.
Und ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen oder traurig sein soll.
Aber taktisch werden wir so nicht weitermachen können.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

ulis05, Saturday, 16.09.2023, 19:54 (vor 280 Tagen) @ Seppl

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Zukunft von Bo bald
geklärt wird.
Und ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen oder traurig sein soll.
Aber taktisch werden wir so nicht weitermachen können.

Leider bekomme ich auch das Gefühl, dass wir taktisch Probleme haben. Heute (und ich rede jetzt mal nicht von den anderen Spielen, obwohl man da auch das eine oder andere zur Taktik sagen könnte) waren wir mindestens 50 Minuten das abwartende Team, was wie ein klarer Underdog die Bälle raushaut. Unser Spielaufbau fand (wie ja schon einige bemerkt haben) eigentlich nicht statt. Meiner Meinung lag das auch oder insbesondere daran, dass Bello bei eigenem Ballbesitz ins Mittelfeld gerückt ist und dort erste Anspielposition war/sein sollte. Ich weiß nicht, wer sich diesen taktischen Kniff ausgedacht hat, er sollte ihn mM nach schnell wieder vergessen.
Mwene ist mir heute zunächst auch sehr negativ aufgefallen. Entweder war er total übermotiviert oder einfach nur schlecht. Interessanterweise war er dann auf links deutlich besser.
Weiterhin fällt mir taktisch negativ auf, dass ein Caci eigentlich die ersten 60 Minuten offensiv nicht stattfand. Das lag meine Meinung nach nicht an ihm, sondern daran, dass es bei uns keine direkten Seitenverlagerungen gibt oder er nie nach vorne gehen darf. Immer wieder nochmal zurück spielen. In den 10 guten Minuten von uns war er einer derjenigen, die den Ball nach vorne gebracht haben.
Die Standards sind auch nicht gerade eine Paradedisziplin. Habe heute bei den Ecken ein wenig drauf geachtet, ich habe das Gefühl, dass könnte definitiv noch etwas trainiert werden (insbesondere dann, wenn wir sonst nur Hail Mary Fußball spielen...).
Positiv aufgefallen ist mir, dass sich eigentlich alle bemüht haben. Wir haben nichts hergeschenkt, wir haben eben dumme Fehler gemacht. Mit etwas mehr Glück geht der Pfostenschuß und der Versuch von Barkok (kein ganz schlechtes Spiel heute) rein und wir reden hier mindestens über einen Punkt.

Leider steht dieses Spiel ein wenig für die bisherige Saison. Wir waren insgesamt mM nach weder in Berlin, noch gegen die Eintracht noch heute das schlechtere Team, wir haben nur die dickeren Fehler gemacht und treffen vorne nix. So richtig gewollt haben wir aber auch nur gegen die Eintracht. Schade

--
Ich geh (n)immer nuff

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

neustädter, JWD, Saturday, 16.09.2023, 21:15 (vor 280 Tagen) @ ulis05

Ich war direkt nach dem Spiel komplett bedient, das hat sich aber mittlerweile etwas gelegt.

Die Stuttgarter haben sehr früh gepresst, da war der lange Ball meistens die einzige Lösung. Das Problem war, dass wir keinen Prellspieler hatten. So sind die meistens direkt in die Abwehrkette geflogen und da hat Stuttgart eben sehr laufstarke Spieler drin.

Zumindest hat in der ersten Halbzeit die Abwehr im Vergleich zu Union und Bremen sicherer gewirkt. Darauf kann man grundsätzlich aufbauen. In der Offensive hat man gesehen, dass ohne einen Prellspieler keine Mittel hat. Erst mit der Hereinnahme von Ajorque wurde es besser, Chance Krauß, Tor Barreiro, Chance Barkok. Das über eine längere Zeit oder gar ein ganzes Spiel hat schon was. Allerdings ist der Kader eben nicht mit kopfballstarken Offensivspielern gesegnet. Stach ist weg, Ajorque und Weiper müssen wir in Watte packen. Oder eben eine andere Taktik spielen. Onisiwo scheint etwas von seiner Endgeschwindigkeit eingebüßt zu haben.

Alles in allem kein gutes Spiel aber es waren zumindest Verbesserungen zu Unio und Bremen zu erkennen.

Das 0:1 fällt durch einen missglückten Kopfballklärversuch von Bell der dann auch noch wegrutscht. Das 1:2 dann weil Fernandes wegrutscht. Wie Schambes es schon geschrieben hat, der Rasen oder vielleicht auch die Schuhe waren unterirdisch. Ajorque bekommt eine gute Flanke, rutscht weg.

Ich möchte damit nichts relativieren aber das sollte man eventuell auch mal überprüfen. Und nein, es war kein gutes Spiel, einen Punkt hätten wir aber verdient gehabt meiner Meinung nach. Und der wäre ohne das Rutschen deutlich eher drin gewesen als so.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Cosmopilot, Saturday, 16.09.2023, 21:34 (vor 280 Tagen) @ neustädter

Sehe ich anders, Stuttgart hatte uns fast über die ganze Spielzeit im Griff.
Offensiv ging fast überhaupt nichts, wenn dann war es Zufall.
Defensiv hat Guirassy gemacht was er wollte.

Uns ist eigentlich nix eingefallen außer lange Bälle, und von denen haben wir auch nicht die zweiten gewonnen.
Im Mittelfeld kein Zugriff.
Freistöße, Ecken einfach nur schlecht.

Momentan habe ich keine Hoffnung warum es auf einmal in den nächsten Spieltagen besser werden soll

In allen Spielen bis jetzt , außer die erste Halbzeit gegen die Eintracht wollte der Gegner es mehr, diese Einstellung sollte bei uns zu sehen sein.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

dadum, Sunday, 17.09.2023, 09:19 (vor 280 Tagen) @ neustädter

Das 0:1 fällt durch einen missglückten Kopfballklärversuch von Bell der dann auch noch wegrutscht. Das 1:2 dann weil Fernandes wegrutscht. Wie Schambes es schon geschrieben hat, der Rasen oder vielleicht auch die Schuhe waren unterirdisch. Ajorque bekommt eine gute Flanke, rutscht weg.

Ich möchte damit nichts relativieren aber das sollte man eventuell auch mal überprüfen. Und nein, es war kein gutes Spiel, einen Punkt hätten wir aber verdient gehabt meiner Meinung nach. Und der wäre ohne das Rutschen deutlich eher drin gewesen als so.

Bereits beim Warmmachen vorm Spiel sind Spieler mehrfach weggrutscht....

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

04plus01er, Sunday, 17.09.2023, 13:01 (vor 280 Tagen) @ neustädter

Ich möchte damit nichts relativieren aber das sollte man eventuell auch mal überprüfen. Und nein, es war kein gutes Spiel, einen Punkt hätten wir aber verdient gehabt meiner Meinung nach. Und der wäre ohne das Rutschen deutlich eher drin gewesen als so.

Hauptproblem sei laut Verein ein Pilz der die Wurzeln zerstört und somit der Rasen an vielen stellen nicht mehr hält im Boden. Womöglich muss der ganze Rasen ausgetauscht werden.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

TuS-FSV, Sunday, 17.09.2023, 18:17 (vor 279 Tagen) @ Cosmopilot

Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll…

Heute ca 50 min neutralisiert, die Defensive stand - im Vergleich zu den bisherigen Spielen - relativ sicher. Dann ein grober individueller Fehler, und schon rennt man wieder hinterher. Und das mit sehr, sehr beschränkten Mitteln. Im Football würde man das „Hail Mary“-Pässe nennen: Hoch und weit nach vorn, ein Gebet hinterherschicken und hoffen, dass Onisiwo/Ajorque oder wer auch immer den Ball festmachen kann. Keine Kombinationen, nichts. Das ist doch für jede halbwegs gescheite Buli-Verteidigung ziemlich locker wegzuverteidigen.

Bis auf unseren TW haben wir eigentlich in allen Mannschaftsteilen Probleme. Hinten wackelig/individuelle Fehler, im MF eher nur destruktiv, kein gepflegter Spielaufbau, vorne hängen sie in der Luft und knipsen tut auch keiner.

Ziemlich viele Baustellen, die sich nur bedingt durch die Verletzungen erklären lassen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich alle nach der letzten Saison zu gut eingeschätzt haben. Nur hat sich die Konkurrenz verstärkt/verbessert, wir sind dagegen im Abwärtstrend, der sich schon Ende der letzten Saison abgezeichnet hat. Dazu könnte man auch mal Bos Zukunft klären. Auch ein kleines, aber sicher nicht unwichtiges Mosaiksteinchen.

So, musste raus, nachdem ich völlig desillusioniert aus dem Stadion kam.


Danke, aber sehe das leider exakt genauso..


Momentan sind wir Abstiegskandidat Nr.1

Das ist man als Tabellenletzter ja per se. Aber wer weiss, vielleicht macht ja Gladbach noch 4 Tore oder Darmstadt noch drei Törchen. Dann sind wir vorletzter.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Carlsche @, Sunday, 17.09.2023, 18:54 (vor 279 Tagen) @ TuS-FSV


Das ist man als Tabellenletzter ja per se. Aber wer weiss, vielleicht macht ja Gladbach noch 4 Tore oder Darmstadt noch drei Törchen. Dann sind wir vorletzter.

Eigentlich fände ich es fast "gut", wenn wir nach diesem Spieltag Tabellenletzter wären.
Am liebsten nach einem Unentschieden bei Darmstadt und Gladbach, damit beide in unmittelbarer Reichweite bleiben. Dann wäre die Platzierung vielleicht der letzte notwendige Wachrüttler (oder aber ein weiterer Hemmschuh, nachdem Heidenheim und Darmstadt auch in der Liga angekommen sind)

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

TuS-FSV, Sunday, 17.09.2023, 19:21 (vor 279 Tagen) @ Carlsche


Das ist man als Tabellenletzter ja per se. Aber wer weiss, vielleicht macht ja Gladbach noch 4 Tore oder Darmstadt noch drei Törchen. Dann sind wir vorletzter.


Eigentlich fände ich es fast "gut", wenn wir nach diesem Spieltag Tabellenletzter wären.
Am liebsten nach einem Unentschieden bei Darmstadt und Gladbach, damit beide in unmittelbarer Reichweite bleiben. Dann wäre die Platzierung vielleicht der letzte notwendige Wachrüttler (oder aber ein weiterer Hemmschuh, nachdem Heidenheim und Darmstadt auch in der Liga angekommen sind)

Ist mir auch am Liebsten. Solange jetzt nicht in einem Interview nach dem anderen der Spruch kommt 'wir haben jetzt verstanden'...

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Carlsche @, Saturday, 16.09.2023, 19:13 (vor 280 Tagen) @ Mainz05erneu

Kann mich in allem nur anschließen.

Ob die abwartende Haltung so gewollt war? Nach dem Motto erstmal Sicherheit?
Mich hat es leider zunächst an ein Spiel des 27. Spieltages erinnert, so 9. gegen 10. Platz in etwa: Mal schauen was passiert und mit einem Punkt ist man auf jeden Fall zufrieden. Es hat sich aber von unserer Seite erst ab dem Rückstand so angefühlt, als ob hier ein fehlgestarteter Verein in einem Heimspiel gegen einen nominell gleichwertigen Gegner unbedingt die Trendwende schaffen will.
Ab Rückstand und kurz nach dem Ausgleich dann wild und hektisch, aber immerhin war etwas Dynamik und Energie zu spüren.
Was war denn der individuelle Fehler vor dem 0-1? Ich frage mich, ob das nicht ein Foul an Bello war?
Vor dem 1-2 krass, dass Fernandes den Ball erst gut erläuft und dann wegrutscht. Danach war das Spiel gelaufen bis auf den guten Barkok-Abschluss und der berühmte vielzitierte Stecker war gezogen. Das 1-3 war dann der peinliche Deckel drauf.

Apropos Barkok: ich mag ihn als Typ, persönlich und fußballerisch. Heute wäre wirklich ein guter Tag gewesen, um den Knoten (mit einem Tor zum 2-2) platzen zu lassen. Ich frage mich aber nicht erst seit heute, ob es jemals bei uns passieren wird.

Marco Richters Auftritt finde ich ganz schwer zu bewerten. Wirkte schon engagiert aber bis auf seine Chance (unsere einzige in der 1. HZ!) eher unglücklich und nicht ins Spiel eingebunden.

Bei Mwene sind mir mehrere Ausrutscher und einige Ballverstolperer aufgefallen. Aber da war er ja nicht allein.

Sepp fand ich gegen Franykfur richtig stark, heute wirkte er seltsam zögerlich und verhalten.

Der Vorredner hat es schon erwähnt. Es ist doch beunruhigend, wenn längere Ballstafetten nur möglich sind, wenn sich die Innenverteidiger den Ball hin- und herschieben. Sobald es strukturiert Richtung Mittelfeld gehen könnte, ist nach 2,3 Stationen Schluss. Die langen Poker-Bälle wurden auch schon genannt. Dazu teils grobe Fehler bei der Ballannahme und -weiterverarbeitung.

Dazu der dünne Kader: Am Dienstag waren elf Feldspieler im Training, heute zum wiederholten Male zwei Torhüter auf der Bank. Onisiwo verletzt raus und dafür muss Papela kommen? Nichts gegen den Jungen, aber ein Stürmer ist er nicht.

Die Optimisten hier können gerne sagen, dass erst vier Spiele gespielt sind und die Verletzten bald wiederkommen. Ich sehe momentan nichts, was zeitnah Besserung verspricht. Besonders nervt mich dieser Auftritt, nachdem Bo verkündet hat, dass in der Zeit nach Bremen alles hinterfragt wurde. Wenn dies dann spielerisch und numerisch das Ergebnis ist, dann scheint doch fast alles im Argen zu liegen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Schambes05 @, Saturday, 16.09.2023, 19:57 (vor 280 Tagen) @ Carlsche

was mir heute aufgefallen ist, Stuutuutgart war nicht so gut wie das Ergebnis sagt.
Ausrutscher ohne Ende, hüben wie drüben, entweder sind die Modetreter scheisse oder der Rasen wurde zuviel gewässert.
die Mannschaft hat das Potential aber es kann nicht umgesetzt werden.
Bei Bo bin ich mir nicht sicher was er von der Mannschaft verlangt?

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

neustädter, JWD, Saturday, 16.09.2023, 20:38 (vor 280 Tagen) @ Schambes05

Volle Zustimmung. Das lag aber optisch eher am Rasen als an den Schuhen, richtige Placken rausgerissen wenn ein Spieler weggerutscht sind. Wenn Ajorque nicht wegrutscht kommt es bei der Flanke zumindest zu einer gefährlichen Torchance.

Die Stimmen zum Spiel

Carlsche @, Saturday, 16.09.2023, 20:45 (vor 280 Tagen) @ Schambes05
bearbeitet von Carlsche, Saturday, 16.09.2023, 20:52

https://www.mainz05.de/news/barreiro-fussball-kann-schoen-aber-auch-brutal-sein

...sind mir persönlich zu positiv. Klar kann man sagen, dass Stuttgart nicht groß überlegen war und ein Unentschieden durchaus verdient gewesen wäre. Aber nach dem "absoluten Tiefpunkt" in Bremen ging es ja kaum schlimmer. Insofern ist die klare Leistungssteigerung, die genannt wird, nicht so aussagekräftig. Und dass insgesamt ein solides Spiel gesehen wird, lässt mich doch ratlos zurück. Sieht denn keiner die grundlegenden Defizite?

Die Stimmen zum Spiel

OzzY, Saturday, 16.09.2023, 21:46 (vor 280 Tagen) @ Carlsche

Ja, definitiv zu positiv. Wenn man sieht, wie sich Stuttgart vor unser Tor kombiniert hat, mit Doppelpässen, manchmal durch klasse Einzelaktionen oder eben mit stinknormalem Passspiel. Bei uns kann gefühlt kein Spieler 2m mit dem Ball laufen, da er entweder verspringt, sich zu weit vorgelegt wird oder einfach schlecht angenommen wird. Im Mittelfeld/Sturm kann kein Ball richtig gepasst werden, weil zu schlampig gespielt wird. Wir haben heute nicht gegen Bayern, Dortmund, Leverkusen oder Leipzig verloren, sondern gegen Stuttgart.

Finde auch, das der Kader viel zu dünn ist, von der Bank können dadurch keine Impulse kommen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Bruchwegteufel, Saturday, 16.09.2023, 19:42 (vor 280 Tagen) @ Lerche51

ich bin selten noch sauer nach spielen, aber heute irgendwie schon. hab auch fast keine stimme mehr, weil ich mich ständig aufgeregt hab.... ach man das macht einfach keinen bock. :-|

ansonsten schliess mich einfach mal dir an. und warum spielt man nach dem eher glücklichen ausgleich 5 minuten gut, aber dann wieder nix mehr?? rätsel über rätsel. wunderte mich übrigens auch schon nach 5 minuten warum guirassy immer frei da rumstand, na ja ;-)

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

hans05, Saturday, 16.09.2023, 23:48 (vor 280 Tagen) @ Bruchwegteufel

Letztendlich muss man leider sagen, dass die anderen Mannschaften ein stückweit uns entschlüsselt haben. Ich würde gerne unserem aktuellen Kader vertrauen. Aber sehe es aktuell als wichtig an den jungen Spielern Erfahrung an die Hand zu geben bevor wir in eine komplette Negativspirale geraten aus der wir nicht mehr raus kommen. Es gibt ja in der Hinrunde noch die Chance vertragslose Spieler zu verpflichten. Vlt sollten wir mal die Möglichkeiten bei Spielern wie Gbamin und Bellarabi ausloten. Wenn wir Glück haben sind sie zu stark leistungsbezogenen Verträgen bereit und helfen uns bzgl der Kadertiefe.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Seppl, Sunday, 17.09.2023, 00:19 (vor 280 Tagen) @ hans05

Die anderen Mannschaften haben uns KOMPLETT entschlüsselt
Ist auch nicht so schwer. Und wenn unsere Gegner konsequent immer
mit zwei Mann auf unseren ballführenden Mann draufgehen, sind wir verloren
da uns Qualität und Spielidee fehlen, um damit umzugehen.

Das ist meiner Meinung nach seit vielen Jahren das Hauptproblem

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Schambes05 @, Sunday, 17.09.2023, 09:20 (vor 280 Tagen) @ Seppl

Tom Brady wäre frei, o.k. den müssten wir umschulen die Beine statt die Arme zu nehmen aber eins ist klar,
er hat die Ideen die uns fehlen und kann eine Mannschaft führen! 💪💪

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

neustädter, JWD, Sunday, 17.09.2023, 10:00 (vor 280 Tagen) @ Bruchwegteufel

Wenigstens kommen seine geschossenen Bälle im Feld runter!.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

undichsachnoch, Sunday, 17.09.2023, 11:46 (vor 280 Tagen) @ Seppl

Die anderen Mannschaften haben uns KOMPLETT entschlüsselt
Ist auch nicht so schwer. Und wenn unsere Gegner konsequent immer
mit zwei Mann auf unseren ballführenden Mann draufgehen, sind wir verloren
da uns Qualität und Spielidee fehlen, um damit umzugehen.

Das ist meiner Meinung nach seit vielen Jahren das Hauptproblem

Also mal ehrlich. Das ist offenbar Dein Hauptproblem.

Wir spielen seit Jahren ein ähnliches System, sind seit 2009 ununterbrochen in der 1. Liga.
Das ist genau so wie mit dem berühmten Bayerndusel. Muss man sich erarbeiten. Immer nur Glück gibt's nicht.
Und so ist es auch mit Mainz 05. Wenn sie uns entschlüsselt hätten, dann hat es aber ziemlich lange gedauert. Und bislang haben wir es noch (fast) immer geschafft, die Liga zu halten.
Nichts anderes kann unser Ziel sein. Ausreisser nach oben werden gerne mitgenommen.:-)

Wir sollten die Kirche im Dorf lassen. Nach 4 Spieltagen ist Defätismus m. M. nicht angebracht, hilft niemandem und macht nur schlechte Laune.
Klar ist die Lage nicht schön für Mainz 05, und momentan wirkt es auch etwas hoffnungslos, aber das
kann sich auch schnell wieder drehen.
Ich plädiere für Gelassenheit!

NUR DER FSV!!!:05halter: :kopfwand: :05halter:

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

04plus01er, Sunday, 17.09.2023, 13:20 (vor 280 Tagen) @ undichsachnoch

Ich plädiere für Gelassenheit!

Gelassenheit find ich auch gut.
Denn am Arsch vorbei führt auch ein Weg :-P :-D :happy_girl pink:

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Udo, Sunday, 17.09.2023, 19:44 (vor 279 Tagen) @ 04plus01er

Ich plädiere für Gelassenheit!


Gelassenheit find ich auch gut.
Denn am Arsch vorbei führt auch ein Weg :-P :-D :happy_girl pink:

Oops, dann ist wieder Zeit für ein Fazit am Sonntag.
In Summe kaum in der Tabelle verändert.
Am Spieltag wieder in der Nähe von Union und Freiburg und, wie überraschend, sogar von Überflieger von vor zwei Wochen Bremen

Also!
Auf geht's.
:undtschuess:

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Carlsche @, Monday, 18.09.2023, 10:19 (vor 279 Tagen) @ Udo
bearbeitet von Carlsche, Monday, 18.09.2023, 10:26


Oops, dann ist wieder Zeit für ein Fazit am Sonntag.
In Summe kaum in der Tabelle verändert.
Am Spieltag wieder in der Nähe von Union und Freiburg und, wie überraschend, sogar von Überflieger von vor zwei Wochen Bremen

Also!
Auf geht's.
:undtschuess:

Ist das Optimismus, Realismus oder Schönrednerei? Auf jeden Fall eine beneidenswerte Einstellung.

Mir ging es in vergangenen Krisenzeiten besser, als der Kader oder die U 23 Optionen für personelle Änderungen hergegeben haben. Aktuell stellt sich die Mannschaft von alleine auf und die Bank ist dünn besetzt. Da trauere ich wirklich Zeiten hinterher als ein Kevin Stöger zum Beispiel noch nicht einmal im Kader war, obwohl nicht verletzt. Oder auch Nebel oder Burgzorg. Man wusste, dass sie eine gewisse Qualität haben und uns grundsätzlich helfen können, aber die Trainer den Eindruck hatten, dass andere besser sind.
Momentan sind alle, die einsatzfähig sind, zumindest im Spieltagskader und außer der ungewissen Hoffnung auf Wiedergenesung und schnelle Bestform der Verletzten gibt es niemanden in der Hinterhand.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Udo, Monday, 18.09.2023, 14:22 (vor 279 Tagen) @ Carlsche


Oops, dann ist wieder Zeit für ein Fazit am Sonntag.
In Summe kaum in der Tabelle verändert.
Am Spieltag wieder in der Nähe von Union und Freiburg und, wie überraschend, sogar von Überflieger von vor zwei Wochen Bremen

Also!
Auf geht's.
:undtschuess:


Ist das Optimismus, Realismus oder Schönrednerei? Auf jeden Fall eine beneidenswerte Einstellung.

Wenn du eine Kategorie willst, dann ist es ein Witzchen zu dem ich auf der Basis von Realismus am Sonntag schon wieder fähig.
Tiefgreifende Analysen kann ich noch nicht.

Mir ging es in vergangenen Krisenzeiten besser,

Da ist was dran, mir ist es aber im Augenblick aber sogar lieber, dass kein Verantwortlicher mit trauriger Mine aufzählt, wer alles fehlt, wie es andernorts passiert, wenn man eine konkurrenzfähig 11 in der Hinterhand hat.
Ob man besser hätte vorbereiten/verpflichten können? Nun, es ist halt doch keine reine Beschwichtigung dass unser Ziel immer wieder Nichtabstieg ist.
Und, es ist etwas polemisch, aber fühl ich mich besser, wenn eine Krise Bestand hat mit größerer Reserve on der Hinterhand?
Nach einem schwachen Spiel ist das so, ja.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

neustädter, JWD, Sunday, 17.09.2023, 14:07 (vor 280 Tagen) @ undichsachnoch

Zwischen dem Spielsystem von Tuchel und dem von Bo liegen Welten. Eine typische Mainz 05 Taktik gibt es seit dem Wiederaufstieg grundsätzlich nicht, das einzige was versucht wurde konsequent durchzuziehen war das Gegenpressing. Die 3er Kette mit den langen Bällen auf den Prellspieler gibt es mMn erst so richtig seit Bo Trainer ist. Also seit 2 1/2 Jahren.

Aktuell und auch schon einen großen Teil der Rückrunde der letzten Saison fehlt vor allem die Kompaktheit. Es wirkt so, als ob die Defensive weiter aufrückt, also sowohl die IV als auch die Außen. Dazu ein fehlendes "Festmachen" des Balls im MF und zack stehst du bei schnellen Gegenstößen blank. Das bekommt man mit etwas Anpassung hin und vor allem Eingespieltheit. Die Dreierkette hat keines der vier bisherigen Spiele konstant zusammengespielt.

Klar ist, die Saison wird kein Selbstläufer und wir werden lange gegen den Abstieg kämpfen müssen, aber so schlimm wie es nach gestern vielleicht aussieht ist es auch nicht. Das ist halt Mainz 05

Basics und Abstiegskampf Modus

Renner, Sunday, 17.09.2023, 18:33 (vor 279 Tagen) @ neustädter

Zwischen dem Spielsystem von Tuchel und dem von Bo liegen Welten. Eine typische Mainz 05 Taktik gibt es seit dem Wiederaufstieg grundsätzlich nicht, das einzige was versucht wurde konsequent durchzuziehen war das Gegenpressing. Die 3er Kette mit den langen Bällen auf den Prellspieler gibt es mMn erst so richtig seit Bo Trainer ist. Also seit 2 1/2 Jahren.

TT ist in der Schulung taktischer Variabilität unübertroffen. Bei Bo's Amtsantritt wäre die Mannschaft mit taktischen Finessen erst recht überfordert gewesen. Die typische Mainz 05 Taktik unter Bo beinhaltet neben dem Gegenpressing u.a. das agressive Pressing. Überhaupt gehört zu den Basics normalerweise eine maximale Mentalität, Leidenschaft und physische Intensität im Kollektiv. Grundlage des erfolgreichen Spiels unter Bo war natürlich die Stabilität in der Defensivorganisation. Nach vorne sollten mit hohem Umschalttempo gradlinige und zielstrebige Angriffsaktionen eben auch spielerisch gelöst werden. Davon ist insgesamt momentan nicht viel übrig geblieben.

Aktuell und auch schon einen großen Teil der Rückrunde der letzten Saison fehlt vor allem die Kompaktheit. Es wirkt so, als ob die Defensive weiter aufrückt, also sowohl die IV als auch die Außen. Dazu ein fehlendes "Festmachen" des Balls im MF und zack stehst du bei schnellen Gegenstößen blank. Das bekommt man mit etwas Anpassung hin und vor allem Eingespieltheit. Die Dreierkette hat keines der vier bisherigen Spiele konstant zusammengespielt.

Das ursprüngliche Ziel vor der Saison, vor allem weniger Gegentore zu bekommen (!), sollte durch engere Abstände im Mannschaftsverbund erreicht werden. Das ist genau das Problem, was Du ansprichst. Selbst wenn das Nachschieben funktioniert, wird dafür aber die defensive Blockstellung vernachlässigt. Wenn dann unsere IV wie gestern individuelle Fehler machen oder unser ansonsten starkes MF einen schlechten Tag hat, weil Dome indisponiert ist und Leo 's Pässe nur zur Hälfte ankommen, kommt alles zusammen... Und dann kommt es eben auch dazu, dass die ursprüngliche Taktik, mit direktem Kurzpassspiel und schnellen Pässen in die Schnittstellen oder freien Räume zu spielen ersetzt werden durch die angesprochenen Hail Mary Pässe -

Klar ist, die Saison wird kein Selbstläufer und wir werden lange gegen den Abstieg kämpfen müssen, aber so schlimm wie es nach gestern vielleicht aussieht ist es auch nicht. Das ist halt Mainz 05

Wenn wir etwas können, dann ist es Abstiegskampf. Dazu müssen wir schleunigst in den entsprechenden Modus kommen. Es beginnt damit, dass es nicht sein kann, dass "der Gegner es mehr wollte" wie gegen Bremen und die Abstimmung in der Defensive muss besser werden, damit die Folgen individueller Fehler wie gestern nicht zwangsläufig zu Gegentoren führen. Die Basics gilt es wieder zu schärfen und dann bleiben Deine beiden Schlusssätze als Fazit stehen Neustädter - ;-)

Basics und Abstiegskampf Modus

Inder, Monday, 18.09.2023, 08:23 (vor 279 Tagen) @ Renner

"Abstiegskampf - das ist halt Mainz05"

Das Zitat vom User neustädter ist auch ungefähr so von Heidel gefallen - wieder einmal.
Ich kann dieses Mantra nicht mehr hören.
Als Verein musst du Spielern UND Fans auch mal eine Perspektive bieten. Und dann auch darauf hinarbeiten.
[Ich habe mich ja an anderer Stelle bereits über das positive Fazit in diesem Forum über die Sommer-Transfers gewundert. Während andere Mannschaften sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt hatten. Auch Mannschaften, die bis vor Kurzem kleiner waren als wir.]

Wenn ich mir dann (paraphrasiert) anhören muss "wir spielen auch die nächsten 20 Jahre immer nur gegen den Abstieg", dann heißt das für mich Zittern bis zum letzten Spieltag. :nein:

Basics und Abstiegskampf Modus

pattymainz05, Monday, 18.09.2023, 10:21 (vor 279 Tagen) @ Inder

Jedes Jahr nicht absteigen zu wollen, ist doch auch eine Perspektive!.

Basics und Abstiegskampf Modus

Seminator, Monday, 18.09.2023, 11:05 (vor 279 Tagen) @ Inder

"Abstiegskampf - das ist halt Mainz05"

Das Zitat vom User neustädter ist auch ungefähr so von Heidel gefallen - wieder einmal.
Ich kann dieses Mantra nicht mehr hören.

Ich habe mit dieser Aussage keine Probleme, da ich Understatement als Stärke sehe. MZ05 wird immer als Erstes gegen den Abstieg kämpfen müssen. Das ist keine Naivität, sondern purer Realismus.

Als Verein musst du Spielern UND Fans auch mal eine Perspektive bieten. Und dann auch darauf hinarbeiten.

Und hier kommt das Aber. Dass wir weiterhin ein Underdog sind, die anderen in den Jahren nicht auf der Stelle getreten sind und sich weiterentwickelt haben, erfordert von uns auch eine Weiterentwicklung. Ich meine eine positive Weiterentwicklung.
Ich hasse es von alten Zeiten zu reden, weil es meistens wenig bringt. Als Tuchel hier war, kann ich mich an ein Spiel gegen Kloppos BVB erinnern, das wir verloren haben. Ich glaube, dass es die 11 Freunde waren, könnte mich aber irren, wo die ganzen taktischen Systemänderungen innerhalb des Spiels auf beiden Seiten analysiert wurden. Wir haben den Kürzeren gezogen, aber die Mannschaft war zu dem Zeitpunkt in der Lage mehrere Systeme zu spielen und die im Spiel auch zu verändern. Heute spielen wir so gut wie immer gleich. An Systemänderungen im Spiel ist gar nicht zu denken.

Nun könnte man anführen, dass man das eine System spielt, damit es richtig sitzt. Zum einen scheint es nicht zu stimmen und zum anderen sind wir absolut ausrechenbar. Über die Qualität der Spieler, die anscheinend die besten Mainzer ever sein sollen, melde ich auch Zweifel an. Wir sind schon mal in der Lage gewesen innerhalb von 12 Sekunden von der Abwehr bis zum Tor mit wenig Ballkontakten zu kommen. Heute undenkbar, da wir gar nicht in der Lage sind einen gescheiten Pass zu spielen.

Manchmal stimmt es, dass die Spieler keinen Bock haben, aber in den meisten Fällen bekommen sie es einfach nicht hin oder wir werden ausgecoacht. Klingt hart, ist es in meinen Augen auch.

Die Zusammenstellung des Kaders, dem ich zugutehalten möchte, dass viele Verletzte momentan da sind, ist einfach zu eindimensional und unausgegoren.

Mir ist es im Grunde egal, ob wir letzter sind. Klar ist es besser, im gesicherten Mittelfeld zu sein, aber am Grundproblem ändert es nichts.

Basics und Abstiegskampf Modus

cochin, Monday, 18.09.2023, 11:40 (vor 279 Tagen) @ Inder

Wenn ich mir dann (paraphrasiert) anhören muss "wir spielen auch die nächsten 20 Jahre immer nur gegen den Abstieg", dann heißt das für mich Zittern bis zum letzten Spieltag. :nein:

Meisten schaffen wir den Klassererhalt schon ein paar Spieltage vorher.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Lerche51, Sunday, 17.09.2023, 14:08 (vor 280 Tagen) @ undichsachnoch

Die anderen Mannschaften haben uns KOMPLETT entschlüsselt
Ist auch nicht so schwer. Und wenn unsere Gegner konsequent immer
mit zwei Mann auf unseren ballführenden Mann draufgehen, sind wir verloren
da uns Qualität und Spielidee fehlen, um damit umzugehen.

Das ist meiner Meinung nach seit vielen Jahren das Hauptproblem


Also mal ehrlich. Das ist offenbar Dein Hauptproblem.

Wir spielen seit Jahren ein ähnliches System, sind seit 2009 ununterbrochen in der 1. Liga.
Das ist genau so wie mit dem berühmten Bayerndusel. Muss man sich erarbeiten. Immer nur Glück gibt's nicht.
Und so ist es auch mit Mainz 05. Wenn sie uns entschlüsselt hätten, dann hat es aber ziemlich lange gedauert. Und bislang haben wir es noch (fast) immer geschafft, die Liga zu halten.
Nichts anderes kann unser Ziel sein. Ausreisser nach oben werden gerne mitgenommen.:-)

Wir sollten die Kirche im Dorf lassen. Nach 4 Spieltagen ist Defätismus m. M. nicht angebracht, hilft niemandem und macht nur schlechte Laune.
Klar ist die Lage nicht schön für Mainz 05, und momentan wirkt es auch etwas hoffnungslos, aber das
kann sich auch schnell wieder drehen.
Ich plädiere für Gelassenheit!

Gelassenheit, ja. Aber 1 Punkt und eine miserable Tordifferenz von -9 sprechen eine eindeutige Sprache und drücken sehr gut unsere aktuelle Situation aus. Übersetzt heißt das nichts anderes als: Wir bekommen deutlich zu viele Tore und schießen zu wenige. Klar, sehr einfache Wahrheiten. Über die Gründe habe ich mich gestern ja länger ausgelassen.

Das ist eine sehr gefährliche Situation, der man mit Gelassenheit begegnen kann. Aber eben auch mit einer sehr ehrlichen Analyse. Und wenn ich nach den Spielen Stimmen höre, die uns gleichauf sahen, man mit der Leistung aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, dann weiß ich nicht, ob das nach außen dargestellter Zweckoptimismus oder Nichternennen der Tatsachen ist.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Carlsche @, Sunday, 17.09.2023, 17:26 (vor 279 Tagen) @ Lerche51

Gelassenheit, ja. Aber 1 Punkt und eine miserable Tordifferenz von -9 sprechen eine eindeutige Sprache und drücken sehr gut unsere aktuelle Situation aus. Übersetzt heißt das nichts anderes als: Wir bekommen deutlich zu viele Tore und schießen zu wenige. Klar, sehr einfache Wahrheiten. Über die Gründe habe ich mich gestern ja länger ausgelassen.

Das ist eine sehr gefährliche Situation, der man mit Gelassenheit begegnen kann. Aber eben auch mit einer sehr ehrlichen Analyse. Und wenn ich nach den Spielen Stimmen höre, die uns gleichauf sahen, man mit der Leistung aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, dann weiß ich nicht, ob das nach außen dargestellter Zweckoptimismus oder Nichternennen der Tatsachen ist.

Volle Zustimmung! Klar ist zu früh, um in Panik zu verfallen, aber mit dem Spiel gestern darf man auch von der Leistung her noch nicht mal ansatzweise zufrieden sein. Das würde ich bei einem 0-0 gelten lassen nach dem Motto "In der aktuellen Verunsicherung [trotz zwei Wochen Pause?] wollten wir erstmal gaanz sicher hinten stehen und deshalb ging nach vorne nix. Den Punkt nehmen wir mit. Hauptsache nicht verloren".

Ja, Stuttgart hatte wenige Chancen aber es war nicht so, dass nur bei den Gegentoren individuelle Fehler passiert sind oder dass die Abwehr insgesamt ansonsten besonders sicher wirkte. Und die vielen individuellen Fehler schiebe ich letztlich auch aufs Kollektiv, dass nicht mehr funktioniert.
Da bin ich wieder beim Kader: abgesehen von sportlichen Aspekten, wie hat sich die Gruppe menschlich durch die vielen Abgänge verändert? Hatten vielleicht die relativ späten Hack- und Stach-Abgänge auch etwas mit der Stimmung in der Gruppe vorher zu tun?

Letztlich würde ich mir mit der Situation leichter tun, wenn es eine konkrete Erklärung für diese lange Misere geben würde. Sowas wie ein Mega-Streit in der Gruppe nach dem Bayern-Spiel...Wobei die Nachwirkungen davon irgendwann geklärt sein müssten.

Gestern wurde um mich herum diskutiert, ob der Verein zu viel in Steine (Neubau statt Südtribüne) als in Beine investiert und deshalb kein Geld für Spieler da sei. Wie seht ihr das? Sind wir finanziell so klamm, dass statt "jede Position gleichwertig doppelt besetzen" die Sprüche vom möglichst kleinen Kader kommen?

Noch eine Anmerkung zum Rest der Liga: Bitter, wenn man so früh in der Saison sich nicht über einen Bochumer Ausgleich freuen kann, weil der einem möglichen Konkurrenten nutzt und zeigt, was uns fehlt. Oder dass Heidenheim wie befürchtet der euphorische Aufsteiger ist, der nicht automatisch wieder absteigt. Und dass bei Darmstadt gegen Gladbach am besten beide verlieren müssten.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

haadruffwienix, Sunday, 17.09.2023, 17:46 (vor 279 Tagen) @ Carlsche

Nur noch 3 Tore von Darmstadt und wir sind nicht mehr letzter. Und in den letzten beiden Spielen haben wir 1 Tor auf Freiburg gut gemacht. Ich verstehe die ganze Panikmache nicht.

Sorry, musste mal raus.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Lerche51, Sunday, 17.09.2023, 17:49 (vor 279 Tagen) @ haadruffwienix

Nur noch 3 Tore von Darmstadt und wir sind nicht mehr letzter. Und in den letzten beiden Spielen haben wir 1 Tor auf Freiburg gut gemacht. Ich verstehe die ganze Panikmache nicht.

Sorry, musste mal raus.

Oder so: Es kann nur aufwärts gehen…

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

800lbgorilla, Sunday, 17.09.2023, 18:01 (vor 279 Tagen) @ Carlsche

Am. 4. Spieltag schon Konferenz zu gucken ist vielleicht zu frueh. Komischwerweise sah ich das Ganze gar nicht so schwarz - Onisiwo sah ziemlich aktiv, Ajorgue war ein belebendes Element, Kraus, Richter und Barkok hatten gute Ansaetze...

Aber wir haben auch grundlegende Probleme - Bell mMn von der Athletik nicht mehr bundesligatauglich, Lee in dieser Form auch nicht. Zentner sieht oft ungluecklich aus und geht natuerlich total gegen jeden modernen Fussball-Trend zum mitspielenden Torwart. Finde 5er Kette ohne 2 absolute Super-Athleten wie Jer/Moussa ist einfach zu limitierend im Ballbesitz (4-4-2 (Raute) war mMn viel besserer Ansatz)

Ich nehme an, dass wir uns irgendiwe zu 35 Punkten durchwurschteln - aber grosse Hoffnung auf eine echte Entwicklung mache ich mir nicht

Ich bin der Meinung, Mentalitaet und "keine Angst vor Ballbesitz" schliessen sich nicht aus (siehe Baumgart) - leider war die Vorbereitung wohl nicht ausreichend in die Richtung programmiert...

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

pattymainz05, Sunday, 17.09.2023, 19:27 (vor 279 Tagen) @ 800lbgorilla

Alles in allem wurde hier mangels Leistung auch mal wieder die Chance zur Fanbindung kläglich vergeben.

Ich habe schon wieder die ersten gelesen/gehört die entweder froh sind, keine Dauerkarte oder erstmal die Schnauze voll haben.

Mich trifft der Zustand der „Mannschaft“ ehrlich gesagt relativ unerwartet, weil ich die Vorbereitung und den Auftritt im Pokal zumindest „okay“ fand.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Mainz05erneu, Monday, 18.09.2023, 00:35 (vor 279 Tagen) @ 800lbgorilla

Am. 4. Spieltag schon Konferenz zu gucken ist vielleicht zu frueh. Komischwerweise sah ich das Ganze gar nicht so schwarz - Onisiwo sah ziemlich aktiv, Ajorgue war ein belebendes Element, Kraus, Richter und Barkok hatten gute Ansaetze...

Aber wir haben auch grundlegende Probleme - Bell mMn von der Athletik nicht mehr bundesligatauglich, Lee in dieser Form auch nicht. Zentner sieht oft ungluecklich aus und geht natuerlich total gegen jeden modernen Fussball-Trend zum mitspielenden Torwart. Finde 5er Kette ohne 2 absolute Super-Athleten wie Jer/Moussa ist einfach zu limitierend im Ballbesitz (4-4-2 (Raute) war mMn viel besserer Ansatz)

Ich nehme an, dass wir uns irgendiwe zu 35 Punkten durchwurschteln - aber grosse Hoffnung auf eine echte Entwicklung mache ich mir nicht

Ich bin der Meinung, Mentalitaet und "keine Angst vor Ballbesitz" schliessen sich nicht aus (siehe Baumgart) - leider war die Vorbereitung wohl nicht ausreichend in die Richtung programmiert...

Saisonübergreifend in den letzten 9 Spielen 27 Gegentore und offensiv einigermaßen schwach. Die 35 Punkte würde ich Stand heute gerne nehmen. Wenn man dann noch Darmstadt und Heidenheim gesehen hat - ich weiß aktuell nicht, gegen wen wir die 35 Punkte mit den vielen Baustellen bei uns holen sollen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Schöppsche, Sunday, 17.09.2023, 10:29 (vor 280 Tagen) @ Bruchwegteufel

Das ist kein Rätsel, die völlig verunsichert. Da gehen die einfachsten Sachen nicht. Draufhauen hilft da aktuell nicht. Die Spieler haben Angst vorm Ball, können keine Struktur halten. Irgendwer hat oben geschrieben, dass wäre gestern das perfekte Spiel gewesen, wo man irgendwie keinen rein bekommt und vorne einer reingestolpert wird. Aber das kleine bisschen was gestern geklappt hat ist dann bei Bello's Fehler in sich zusammen gebrochen.
Ich hab keine Ahnung, was man machen kann, um das wieder zu drehen. Am besten einen Bus vorm Tor parken und alles weg dreschen und irgendwie mit Glück einen rein machen.

Ich glaub über Taktik usw. reden brauchen wir grad nicht.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Milestone-Mainz, Sunday, 17.09.2023, 10:43 (vor 280 Tagen) @ Schöppsche

Ich glaub über Taktik usw. reden brauchen wir grad nicht.

Es sieht so aus, dass die Mannschaft nicht weiß, wie sie den Ball nach vorne spielen soll. Da muss sehr wohl über Taktik, mindestens aber über Spielaufbau, geredet und das auch umgesetzt werden.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Richard, Mainz, Sunday, 17.09.2023, 12:39 (vor 280 Tagen) @ Milestone-Mainz

Ich glaub über Taktik usw. reden brauchen wir grad nicht.


Es sieht so aus, dass die Mannschaft nicht weiß, wie sie den Ball nach vorne spielen soll. Da muss sehr wohl über Taktik, mindestens aber über Spielaufbau, geredet und das auch umgesetzt werden.


Wenn eine Mannschaft defensiv so große Probleme hat wie wir im Moment, muss ich da halt zuerst ansetzen. Das hat dann den größten Hebel.
Solange wir das nicht in den Griff bekommen, braucht man sich über den Rest nicht groß Gedanken zu machen. Gestern waren es ja grobe Schnitzer der drei Innenverteidiger und ein Stürmer, der das gnadenlos ausnutzt, was uns die Punkte gekostet hat.

Hätte sich Onisiwo nicht verletzt oder hätten wir noch einen einsatzfähigen Stürmer gehabt, hätte das auch gut auf unsere Seite kippen können.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Milestone-Mainz, Sunday, 17.09.2023, 18:53 (vor 279 Tagen) @ Richard

Ich glaub über Taktik usw. reden brauchen wir grad nicht.

Es sieht so aus, dass die Mannschaft nicht weiß, wie sie den Ball nach vorne spielen soll. Da muss sehr wohl über Taktik, mindestens aber über Spielaufbau, geredet und das auch umgesetzt werden.

Wenn eine Mannschaft defensiv so große Probleme hat wie wir im Moment, muss ich da halt zuerst ansetzen. Das hat dann den größten Hebel.

Alles hängt mit allem zusammen. Solange wir den Ball im Mittelfeld nicht einigermaßen strukturiert in die gegnerische Hälfte oder sogar vor das gegnerische Tor bringen, ist der Ball halt extrem schnell wieder in der eigenen Hälfte und dann klingelt es halt viel zu oft.
Den Ball geplant nach vorne spielen und dann auch bis zum Anschluss halten, ist ein Teil der Lösung nicht des Problems. ;-)

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Lerche51, Sunday, 17.09.2023, 14:15 (vor 280 Tagen) @ Milestone-Mainz

Ich glaub über Taktik usw. reden brauchen wir grad nicht.


Es sieht so aus, dass die Mannschaft nicht weiß, wie sie den Ball nach vorne spielen soll. Da muss sehr wohl über Taktik, mindestens aber über Spielaufbau, geredet und das auch umgesetzt werden.

Interessanterweise hat das ja in Ansätzen NACH dem Rückstand einigermaßen geklappt. Da ist Caci mal mit dem Ball gegangen, hat Spieler gebunden, wodurch die Defensive des VfB direkt offener war. Da wurde dann auch mehr kombiniert, was bspw. zur Chance von Barkok geführt hat. Es geht also schon, nur fehlt dann eben die Balance. Mehr Offensive zu Lasten der Defensive. Das war vor dem Rückstand taktisch nicht vorgesehen, erstmal sollte die Defensive sicher stehen.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Inder, Monday, 18.09.2023, 08:15 (vor 279 Tagen) @ smartie

Die Spieler können die spielerischen Defizite doch immer mit Laufbereitschaft, Kampf und Wille ausgleichen, oder? So wie immer.
Da müssen jetzt alle einfach nur vielvielviel laufen, ganzganz stark kämpfen und alle zusammen gemeinsam wollen und schon sind wir wieder im Tabellenmittelfeld.

Spaß beiseite: es nervt, wenn jede andere Mannschaft Mainz05 spielerisch/technisch überlegen ist.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Schambes05 @, Monday, 18.09.2023, 11:43 (vor 279 Tagen) @ Inder

und das beunruhigende ist unsere Negativ-Spirale spitzt sich immer weiter zu.
Seit mittlerweile neun Bundesliga-Spielen (saisonübergreifend) warten wie nun schon auf einen Sieg (2:1-Sieg gegen Bayern im April).

Das Erschreckende: In diesen neuen Spielen kassierten wir 27 Gegentreffer - das sind durchschnittlich drei pro Spiel.

Mainz 05 - VfB Stuttgart: 16.09.

Jammerlappe, Buxtehude, Monday, 18.09.2023, 11:55 (vor 279 Tagen) @ Schambes05

Das Erschreckende: In diesen neuen Spielen kassierten wir 27 Gegentreffer - das sind durchschnittlich drei pro Spiel.

Wenn man 4 im Schnitt schießen würde, wäre alles tutti. :wiegeil:

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum