05.05.2002: Mainz weint, andere feiern (Rund um Fußball)

strombergbernd @, Gaaberschlaaberschem, Donnerstag, 05.05.2022, 10:47 (vor 21 Tagen)

Heute vor 20 Jahren wars in der Alten Försterei.

Spielbericht

--
„Maximal zulässige Schallemission“ im Sinne dieses Gesetzes ist eine Schallemission, die den fiktiven
Schallleistungspegel nicht überschreitet. § 2 (2) SchlärmschG

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

Marmelator, Donnerstag, 05.05.2022, 11:47 (vor 21 Tagen) @ strombergbernd

Der Marmelator war seinerzeit vor Ort und haßt seitdem diesen Scheiß-Verein. Von mir aus sollen alle Unioner die Pest bekommen.

Dasselbe werde ich schreiben, wenn in einem Jahr an das Braunschweig-Spiel erinnert wird.

Hochachtungsvoll
Marmelator

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

Schöppsche, Donnerstag, 05.05.2022, 12:34 (vor 21 Tagen) @ Marmelator

Der Marmelator erhält vollste Zustimmung

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

Stingbo, Donnerstag, 05.05.2022, 12:57 (vor 21 Tagen) @ Schöppsche

so siehts aus
Pest und Cholera unerträgliches Publikum
zudem war es kein Elfmeter

05.05.2002

Renner @, Donnerstag, 05.05.2022, 17:22 (vor 21 Tagen) @ Stingbo

so siehts aus
Pest und Cholera unerträgliches Publikum

Gleich könnte hier Kunigunde um die Ecke kommen, derren einzige Mission hier im Kigges ist, die damalige "Gastfreundschaft" des Publikums in der Alten Försterei zu preisen und Geschichtsklitterung par excellence zu betreiben...

05.05.2002

Kiff-es, Donnerstag, 05.05.2022, 18:21 (vor 21 Tagen) @ Renner

also mein Bruder, der 2002 zwei Jahre alt gewesen ist, und ein Kumpel von ihm, haben am 26.2.2022 in Berlin, als sie völlig friedlich nach dem Spiel in eine Union-Kneipe gehen wollten, ganz fürchterlich Schläge kassiert. Es ging keinerlei Provokation von ihnen aus, sie wollten lediglich befreundete Union-Fans, die gerade in der Kneipe waren, besuchen. Als sie in ihren 05-Trikots die Kneipe betraten (ok, vielleicht nicht die Beste Idee) stürmten drei Ronnies auf sie zu, schlugen beiden mit voller Wucht und unvermittelt ins Gesicht und prügelten sie vor die Tür. Draußen ging es weiter, die befreundeten Unions-Fans kamen nach draußen und gingen dazwischen, wurden danach ihrerseits mit Schlägen traktiert.

Nach dieser Geschichte kann ich nur erahnen, was 2002 abseits des Platzes wirklich geschehen sein muss, ich war nicht dabei, habe aber Zweifel ob Kunigundes Schilderungen die volle Wahrheit umfassen.

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

ulis05, Donnerstag, 05.05.2022, 13:41 (vor 21 Tagen) @ Marmelator

War nicht live vor Ort. Dennoch sind mir seither Union und Braunschweig äußerst unsympathisch. Mit dem FCA einfach drei Kackvereine mit Kackfans!

--
Ich geh (n)immer nuff

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

fliesentischler, Donnerstag, 05.05.2022, 17:16 (vor 21 Tagen) @ Marmelator
bearbeitet von fliesentischler, Donnerstag, 05.05.2022, 17:49

War damals auch als 13-Jähriger in der Alten Försterei und habe sehr viele Tränen vergossen. Irgendwie hege ich aber keinen großen Groll auf Union. In der gleich Stadt ist halt noch nen wesentlich beschissener Verein. Des Weiteren ist Augsburg in der Gegenwart halt noch deutlich kacke. Bzw. kann ich über deren Fans nichts sagen, aber die verantwortlichen Personen sind richtig unsympathisch.

Man muss glaube ich auch zugutehalten, dass uns das Scheitern zu dem gemacht hat, was wir sind.

Rückblick | #05ERtv | 2001/02

Ich, Donnerstag, 05.05.2022, 14:17 (vor 21 Tagen) @ strombergbernd

Die Tragödie von Berlin... | Rückblick | #05ERtv | 2001/02 (Wobei ich den Titel "Tragödie" nicht angemessen finde, es ist nur Fußball und es ist niemand gestorben!)

Weine könnt ich, weine! (YouTube)

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

Bruchwegteufel, Donnerstag, 05.05.2022, 15:07 (vor 21 Tagen) @ strombergbernd

im nachhinein wohl das beste was uns passieren konnte.
Glaube irgendwie nicht ganz das die Entwicklung hier so nachhaltig gewesen wäre, wenn man "einfach so" überraschend nach oben gegangen wäre... man sieht ja noch heute wo diverse aufsteiger dann im jahr dannach landen.

"at the end of the dark there's a golden sky and the sweet silver song of a lark!"

:-)

aber ansonsten habt ihr natürlich recht - union, braunschweig und die puppenkiste können natürlich weg :-D

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

Stingbo, Donnerstag, 05.05.2022, 15:33 (vor 21 Tagen) @ Bruchwegteufel

Schiedstrichter Bewertung aus dem Kicker damals
für Wolfgang Stark NOTE 5

Nicht souverän, der Elfer war unberechtigt

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

Immer05, Donnerstag, 05.05.2022, 18:24 (vor 21 Tagen) @ strombergbernd

Bin damals nach Berlin geflogen und extra einen späteren Rückflug gebucht, um entsprechend feiern zu können. Selten so eine aggressive Stimmung Mainz-Fans gegenüber erlebt. In der Straßenbahn alle Fan-Utensilien versteckt, weil ich echt Schiss vor den ganzen Knobelbecherträger hatte.

Aber Braunschweig war ja noch schlimmer. Selbst abgestiegen kamen die Idioten nach einem Platzsturm in unsere Kurve und selbst am Bahnhof standen die auf dem Gleis neben unserem Sonderzug.

Beides deprimierende Erlebnisse und seitdem zwei Vereine denen ich nichts Gutes wünsche.

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

giallorossi, Donnerstag, 05.05.2022, 20:32 (vor 21 Tagen) @ Immer05

Braunschweig war für mich noch asozialer. Insbesondere als die angefangen haben den Zug mit Backsteinen zu bewerfen und in unserem Wagon alle nur noch auf dem Boden gelegen haben um nicht getroffen zu werden.

05.05.2002: Mainz weint, andere feiern

05er_Taktiker, Donnerstag, 05.05.2022, 21:24 (vor 21 Tagen) @ Immer05

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum