Was macht eigentlich... Gerrit Holtmann?

Meenzer, Tuesday, 11.01.2022, 19:57 (vor 258 Tagen) @ Hadschi

Ist superschnell.
... da hat der Heidel echt gepennt!.
https://www.youtube.com/watch?v=XQqkYhHToUg

In Bochumer Kliniken werden wohl auch Strampler verteilt. :-D

--
Wache - Lieberknecht - Herzberger - Klopp - Tanjga - Weiß - Neustädter - Akrapovic - Schmidt - Spyrka - Erhard

Was macht eigentlich... Gerrit Holtmann?

elkinho, Mainz-Neustadt, Tuesday, 11.01.2022, 21:34 (vor 258 Tagen) @ Hadschi

Klassischer Fall von "hinterher ist man immer schlauer", aber ich habe nie verstanden, wieso wir ihn abgegeben haben.
Er war mit seinen Fähigkeiten einzigartig in unserem Kader. Bis heute...

Was macht eigentlich... Gerrit Holtmann?

Schöppsche, Wednesday, 12.01.2022, 09:16 (vor 257 Tagen) @ elkinho

Er war aber auch einzigartig oft verletzt. Und ja natürlich hat er Qualitäten, aber siehe damals Heller bei Darmstadt, es ist für Bochum die erste Bundesliga Saison, da spielt man einfach anders, wir damals auch. Die Bochumer Mannschaft wirkt soweit gefestigt, solide Balance zwischen Abwehr und schnellem Sturm. Man steht sicher, wartet meist auf Fehler anderer ,um dann voll drauf zu gehen mit einer gewissen Euphorie. Dafür ist Holtmann, wenn er fit ist, top, aber die Frage ist schon wie nachhaltig ist seine Spielweise im nächsten Jahr oder sogar schon dieses, wenn da Mal ein zwei verletzt sind. Ich sehe da Bielefeld zum Beispiel gefestigter in der Spielstruktur, was nicht heißt, dass es langt, aber insgesamt eher für mehr Spielzeiten. Da wird sich Bochum dann nächstes Jahr schon überlegen, mit welchem Personal wird's zweite Jahr angegangen und so war's auch bissel bei uns. Wir haben uns gelöst vom reinen Überfall oder Konter Fußball. Irgendwann ist ja diese absolute Euphorie weg.
Aber egal, ich sehe seine Art zu spielen schon eher als limitiert an, um dauerhaft Bundesliganiveau zu halten.

Was macht eigentlich... Gerrit Holtmann?

undichsachnoch, Wednesday, 12.01.2022, 13:28 (vor 257 Tagen) @ Schöppsche

Er war aber auch einzigartig oft verletzt. Und ja natürlich hat er Qualitäten, aber siehe damals Heller bei Darmstadt, es ist für Bochum die erste Bundesliga Saison, da spielt man einfach anders, wir damals auch. Die Bochumer Mannschaft wirkt soweit gefestigt, solide Balance zwischen Abwehr und schnellem Sturm. Man steht sicher, wartet meist auf Fehler anderer ,um dann voll drauf zu gehen mit einer gewissen Euphorie. Dafür ist Holtmann, wenn er fit ist, top, aber die Frage ist schon wie nachhaltig ist seine Spielweise im nächsten Jahr oder sogar schon dieses, wenn da Mal ein zwei verletzt sind. Ich sehe da Bielefeld zum Beispiel gefestigter in der Spielstruktur, was nicht heißt, dass es langt, aber insgesamt eher für mehr Spielzeiten. Da wird sich Bochum dann nächstes Jahr schon überlegen, mit welchem Personal wird's zweite Jahr angegangen und so war's auch bissel bei uns. Wir haben uns gelöst vom reinen Überfall oder Konter Fußball. Irgendwann ist ja diese absolute Euphorie weg.
Aber egal, ich sehe seine Art zu spielen schon eher als limitiert an, um dauerhaft Bundesliganiveau zu halten.

:daumen hoch:

Und seit er bei uns weg war, (ist erst 2,5 Jahre her, fühlt sich aber länger an)
hat er bis zum Sommer 2. Liga gespielt.
Für mich ist er, ähnlich wie Polter oder Terodde, ein Spieler, zu gut für die 2.Liga, aber für die 1. reicht's nicht so ganz.
Schnell rennen jedoch kann er.:-)

Was macht eigentlich... Gerrit Holtmann?

elkinho, Mainz-Neustadt, Thursday, 13.01.2022, 21:38 (vor 256 Tagen) @ undichsachnoch

Naja, mal abwarten.
Aktuell ist er bei Bochum absoluter Leistungsträger.
Und die haben einen Punkt weniger als wir.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum