Gute Besserung Edimilson Fernandes (Rund um Fußball)

knightclub @, Sonntag, 10.01.2021, 14:30 (vor 11 Tagen)
bearbeitet von knightclub, Sonntag, 10.01.2021, 14:34

Corona positiv gestestet


Als ob wir sonst keine Probleme hätten....

Hoffentlich haben sich nicht noch weitere Personen angesteckt, auch wenn ja derzeit in der Testreihe alle weiteren Untersuchungen negativ waren.

Scheint sich auch bei der Transparenz etwas verschoben zu haben. So offen wurde es in der Rouven Schröder Zeit nicht kommuniziert, kann aber auch sein, dass die Betroffenen anders als Edimilson Fernandes das eplizit nicht wollten, das wurde dann ja nur in der Presse so angeführt, wer dann betroffen war.

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 10.01.2021, 15:32 (vor 11 Tagen) @ knightclub

Corona positiv gestestet


Als ob wir sonst keine Probleme hätten....

Hoffentlich haben sich nicht noch weitere Personen angesteckt, auch wenn ja derzeit in der Testreihe alle weiteren Untersuchungen negativ waren.

Scheint sich auch bei der Transparenz etwas verschoben zu haben. So offen wurde es in der Rouven Schröder Zeit nicht kommuniziert, kann aber auch sein, dass die Betroffenen anders als Edimilson Fernandes das eplizit nicht wollten, das wurde dann ja nur in der Presse so angeführt, wer dann betroffen war.

Positiver Test heißt nicht zwangsläufig Infektion. Es gibt auch falsch positive Tests.
Aber dennoch "guten Verlauf" !!

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Gute Besserung Edimilson Fernandes

knightclub @, Sonntag, 10.01.2021, 15:37 (vor 11 Tagen) @ Alsodoch

naja, infiziert war er ja schon.

Ich gehe auch mal davon aus, dass der Verein nicht fehlerhafte Schnelltests durchführt, sondern PCR-Tests. Die Ergebnisse dieser Tests sind aber kaum fehlerhaft, da sie nur auf RNA-Sequenzen der Covid-19 Viren reagieren (bzw. dem hoffentlich ausgerotteten MERS und auf seltene Corona-Viren aus dem Tierreich, dem Covid19 entspringt).

Im Text steht ja, es ist aber möglich, dass der Text so sensibel ist, dass noch eine Virenrestlast im Köprer aus dem Sommer stammen könnte. Es wäre jetzt dann bereits die zweite Corona-Infektion von Edimilson Fernandes innerhalb eines halben Jahres....

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 10.01.2021, 15:43 (vor 11 Tagen) @ knightclub

naja, infiziert war er ja schon.

Ich gehe auch mal davon aus, dass der Verein nicht fehlerhafte Schnelltests durchführt, sondern PCR-Tests. Die Ergebnisse dieser Tests sind aber kaum fehlerhaft, da sie nur auf RNA-Sequenzen der Covid-19 Viren reagieren (bzw. dem hoffentlich ausgerotteten MERS und auf seltene Corona-Viren aus dem Tierreich, dem Covid19 entspringt).

Im Text steht ja, es ist aber möglich, dass der Text so sensibel ist, dass noch eine Virenrestlast im Köprer aus dem Sommer stammen könnte. Es wäre jetzt dann bereits die zweite Corona-Infektion von Edimilson Fernandes innerhalb eines halben Jahres....

PCR Tests, die wohl verwendet werden sind nachgewisenermaßen nicht 100%ig aussagekräftig.
Da gibt sehr viel Literatur drüber. Ist aber müßig da jetzt eine Grundsatzdiskussion zu starten. Positiver Test, Quarantäne, das Beste hoffen.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Gute Besserung Edimilson Fernandes

pauli05, Montag, 11.01.2021, 15:20 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch


PCR Tests, die wohl verwendet werden sind nachgewisenermaßen nicht 100%ig aussagekräftig.
Da gibt sehr viel Literatur drüber. Ist aber müßig da jetzt eine Grundsatzdiskussion zu starten. Positiver Test, Quarantäne, das Beste hoffen.

genau so isses...die PCR Tests sind überhaupt nicht aussagekräftig...enorm fehlerhaft..

Gute Besserung Edimilson Fernandes

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Montag, 11.01.2021, 16:35 (vor 10 Tagen) @ pauli05

genau so isses...die PCR Tests sind überhaupt nicht aussagekräftig...enorm fehlerhaft..

Unn was is besser für den Nachweis einer akuten Infektion?

--
"Beginnt immer mit der Sache ganz hinten in eurem Kopf und arbeitet euch dann immer weiter nach vorne." Bob Ross

Gute Besserung Edimilson Fernandes

pauli05, Montag, 11.01.2021, 19:31 (vor 10 Tagen) @ strombergbernd


Unn was is besser für den Nachweis einer akuten Infektion?

Da müssen wir mal den Drosten fragen...der kennt sich damit angeblich gut aus....

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 11.01.2021, 19:47 (vor 10 Tagen) @ pauli05


Unn was is besser für den Nachweis einer akuten Infektion?


Da müssen wir mal den Drosten fragen...der kennt sich damit angeblich gut aus....

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/medizin-forschung/pcr-test-unzuverlaessig

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Gute Besserung Edimilson Fernandes

knightclub @, Montag, 11.01.2021, 20:17 (vor 10 Tagen) @ Alsodoch
bearbeitet von knightclub, Montag, 11.01.2021, 20:39

wenn ich das schon lesen muss.... Zentrum der Gesundheit, fachärztliche Überprüfung und dann in jeder Zwischenüberschrift unzuverlässig usw...

Da kann man auch die AfD zur Gastfreundschaft in Deutschland befragen und das als repräsentativ auswerten. oder Aluhutträger zur Strahlenkunde.... Da ist die BLÖD ein Hort der Seriosität im Vergleich.

Da nehme ich lieber das Ärzteblatt

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118870/PCR-Test-auf-SARS-CoV-2-zeigt-hohe-klinis...


"Die Gesellschaft für Virologie (GfV) hat auf die hohe Zuverlässigkeit des PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction) in der Diagnostik von SARS-CoV-2 hingewiesen. Die Sensitivität des Verfahrens liegt danach bei nahezu 100 Prozent."


"Zentrum der Gesundheit" :dagegen:

Edit: Fachärztliche Prüfung auf der Seite aus Luzern "Neosmart Consulting AG": im Impressum angegeben

Fachärztliche Überprüfung
Gert Dorschner
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin
Dr. med. Jochen Handel
Facharzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Notfallmedizin

und zentrale Aussage des Textes: Gäbe es also den PCR-Test nicht, hätten wir höchstwahrscheinlich keine Pandemie. Bravo, ihr Querdenker.... geht doch mal nach Meißen ins Krematorium.... aber die ganzen Särge sind ja bestimmt leer, alles Fakenews.

Gute Besserung Edimilson Fernandes

dadum @, Dienstag, 12.01.2021, 00:05 (vor 9 Tagen) @ knightclub

Mal davon ab, dass “Zentrum-der-Gesundheit“ nun nicht gerade ein Ort der wissenschaftlichen Ausgewogenheit ist, wo man immer wieder kurioses findet:

Bei einer Sensitivität von -sagenwirmal- 99,9% und 3000 Tests pro Woche seit April in Liga 1 und 2 wäre es ja schon fast eine Überraschung, wenn es nicht regelmäßig falsch positive gäbe.
Letztlich ist das aber wurscht

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 12.01.2021, 00:38 (vor 9 Tagen) @ dadum

Mal davon ab, dass “Zentrum-der-Gesundheit“ nun nicht gerade ein Ort der wissenschaftlichen Ausgewogenheit ist, wo man immer wieder kurioses findet:

Bei einer Sensitivität von -sagenwirmal- 99,9% und 3000 Tests pro Woche seit April in Liga 1 und 2 wäre es ja schon fast eine Überraschung, wenn es nicht regelmäßig falsch positive gäbe.
Letztlich ist das aber wurscht

Naja, wenn man in Augsburg von 60 Tests dann 58 als Falsch Positiv erkennt, dann ist das schon beachtlich, auch wenn es auf Überarbeitung zurückzuführen gewesen sein soll, die gibt es ja sicher öfter und auch woanders.
Labor liefert reihenweise falsch-positive Corona-Testergebnisse
Speziell ein Link zum Ärzteblatt, das knightclub zurecht vorzeiht :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Gute Besserung Edimilson Fernandes

knightclub @, Dienstag, 12.01.2021, 01:11 (vor 9 Tagen) @ Alsodoch

Danke, der Artikel in der Ärztezeitung (die lasse ich gelten, die ist seriös :) sprechen ja auch bei perfekter Anwendung der PCR-Tests von einer nahezu 100%igen Trefferquote.

In Augsburg wurde im Labor geschlampt. Entweder Eintragungsfehler, Kontaminierung von Messgeräten oder ähnliches. Dass Abstriche oft falsch entnommen werden, ein Test dann nicht positiv ausfällt oder eben durch kontaminiertes Material fehlerhafte Tests ausgewiesen werden, das ist immer denkbar und ärgerlich.

Hoffen wir, dass es bei Edimilson auch so ist.

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 12.01.2021, 00:33 (vor 9 Tagen) @ knightclub

wenn ich das schon lesen muss.... Zentrum der Gesundheit, fachärztliche Überprüfung und dann in jeder Zwischenüberschrift unzuverlässig usw...

Da kann man auch die AfD zur Gastfreundschaft in Deutschland befragen und das als repräsentativ auswerten. oder Aluhutträger zur Strahlenkunde.... Da ist die BLÖD ein Hort der Seriosität im Vergleich.

Da nehme ich lieber das Ärzteblatt

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118870/PCR-Test-auf-SARS-CoV-2-zeigt-hohe-klinis...


"Die Gesellschaft für Virologie (GfV) hat auf die hohe Zuverlässigkeit des PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction) in der Diagnostik von SARS-CoV-2 hingewiesen. Die Sensitivität des Verfahrens liegt danach bei nahezu 100 Prozent."


"Zentrum der Gesundheit" :dagegen:

Edit: Fachärztliche Prüfung auf der Seite aus Luzern "Neosmart Consulting AG": im Impressum angegeben

Fachärztliche Überprüfung
Gert Dorschner
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin
Dr. med. Jochen Handel
Facharzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Notfallmedizin

und zentrale Aussage des Textes: Gäbe es also den PCR-Test nicht, hätten wir höchstwahrscheinlich keine Pandemie. Bravo, ihr Querdenker.... geht doch mal nach Meißen ins Krematorium.... aber die ganzen Särge sind ja bestimmt leer, alles Fakenews.

1. Kritisch hinterfragen und zu Verstehen versuchen heißt nicht gleich, ein Querdenker zu sein, also kein vorschnelles (vor)urteilen, ohne Hintergründe zu kennen.
2. gehöre ich zur Risikogruppe und verhalte mich entsprechend und trage die Beschränkungen mit, also auch da kein Querdenker.
3. Versuch ich mich vielseitig zu informieren. Der von Dir monierte Link war nicht mein Ankerpunkt, sondern eine Zusammenfassung anderer Quellen.
Dazu gehört ein WHO Text:

Users of RT-PCR reagents should read the IFU carefully to determine if manual adjustment of the PCR positivity threshold is necessary to account for any background noise which may lead to a specimen with a high cycle threshold (Ct) value result being interpreted as a positive result. The design principle of RT-PCR means that for patients with high levels of circulating virus (viral load), relatively few cycles will be needed to detect virus and so the Ct value will be low. Conversely, when specimens return a high Ct value, it means that many cycles were required to detect virus. In some circumstances, the distinction between background noise and actual presence of the target virus is difficult to ascertain.

Und ein External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results.

Wenn bei Drosten Fehler sein sollen, es können natürlich auch welche im Review sein. Aber da sollte man hinterfragen dürfen ohne hier verunglimpft zu werden.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Gute Besserung Edimilson Fernandes

knightclub @, Dienstag, 12.01.2021, 01:24 (vor 9 Tagen) @ Alsodoch

wenn ich das schon lesen muss.... Zentrum der Gesundheit, fachärztliche Überprüfung und dann in jeder Zwischenüberschrift unzuverlässig usw...

Da kann man auch die AfD zur Gastfreundschaft in Deutschland befragen und das als repräsentativ auswerten. oder Aluhutträger zur Strahlenkunde.... Da ist die BLÖD ein Hort der Seriosität im Vergleich.

Da nehme ich lieber das Ärzteblatt

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118870/PCR-Test-auf-SARS-CoV-2-zeigt-hohe-klinis...


"Die Gesellschaft für Virologie (GfV) hat auf die hohe Zuverlässigkeit des PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction) in der Diagnostik von SARS-CoV-2 hingewiesen. Die Sensitivität des Verfahrens liegt danach bei nahezu 100 Prozent."


"Zentrum der Gesundheit" :dagegen:

Edit: Fachärztliche Prüfung auf der Seite aus Luzern "Neosmart Consulting AG": im Impressum angegeben

Fachärztliche Überprüfung
Gert Dorschner
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin
Dr. med. Jochen Handel
Facharzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Notfallmedizin

und zentrale Aussage des Textes: Gäbe es also den PCR-Test nicht, hätten wir höchstwahrscheinlich keine Pandemie. Bravo, ihr Querdenker.... geht doch mal nach Meißen ins Krematorium.... aber die ganzen Särge sind ja bestimmt leer, alles Fakenews.


1. Kritisch hinterfragen und zu Verstehen versuchen heißt nicht gleich, ein Querdenker zu sein, also kein vorschnelles (vor)urteilen, ohne Hintergründe zu kennen.
2. gehöre ich zur Risikogruppe und verhalte mich entsprechend und trage die Beschränkungen mit, also auch da kein Querdenker.
3. Versuch ich mich vielseitig zu informieren. Der von Dir monierte Link war nicht mein Ankerpunkt, sondern eine Zusammenfassung anderer Quellen.
Dazu gehört ein WHO Text:

Users of RT-PCR reagents should read the IFU carefully to determine if manual adjustment of the PCR positivity threshold is necessary to account for any background noise which may lead to a specimen with a high cycle threshold (Ct) value result being interpreted as a positive result. The design principle of RT-PCR means that for patients with high levels of circulating virus (viral load), relatively few cycles will be needed to detect virus and so the Ct value will be low. Conversely, when specimens return a high Ct value, it means that many cycles were required to detect virus. In some circumstances, the distinction between background noise and actual presence of the target virus is difficult to ascertain.


Und ein External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results.

Wenn bei Drosten Fehler sein sollen, es können natürlich auch welche im Review sein. Aber da sollte man hinterfragen dürfen ohne hier verunglimpft zu werden.

Lies meinen Text, ich habe nicht dich verunglimpft, sondern die Autoren und Betreiber dieser Seite und vor allem deren Aussage, dass wir ohne PCR-Tests womöglich keine Pandemie hätten. - DAS ist "Querdenken", eine Verhöhnung der Opfer und ein Herabspielen der massiven Übersterblichkeit.

Und ja, nicht jeder positive PCR-Test weist darauf hin, dass man infektiös sein muss, nur dass eine gewisse Viruslast von Covid19 festgestellt wird und sich diese ja offenbar nach einer gewissen Zeit im Körper abbaut.

Und gewisse Dinge hinterfragen ist so weit in Ordnung. Wenn ich z.B. mich impfen lasse, möchte ich auch gerne wissen, was diese Impfung in meinem Körper auslösen kann, erst recht, wenn noch keine Langzeitstudien vorhanden sind. Von daher ist es wirklich ärgerlich, wenn bei verschiedenen zugelassenen Substanzen (derzeit zwei) einem keine Wahl gelassen werden soll, welches Produkt man bevorzugt (wobei man das leider oft nicht darf, im Krankenhaus hast du auch kaum eine Wahl, wie du anästhesiert wirst, auch wenn es da ebenfalls bekannte Risiken gibt).

Aber lassen wir das, es ist ein Fussballforum, da kabbel ich mich lieber mit Dir über 11er-Situationen als über das hier - und nochmal, Verunglimpfen möchte ich nur diese zwielichtige Quelle, auch wenn sie möglicherweise an einigen Stellen Diskutables aufgreift.

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 12.01.2021, 01:29 (vor 9 Tagen) @ knightclub

wenn ich das schon lesen muss.... Zentrum der Gesundheit, fachärztliche Überprüfung und dann in jeder Zwischenüberschrift unzuverlässig usw...

Da kann man auch die AfD zur Gastfreundschaft in Deutschland befragen und das als repräsentativ auswerten. oder Aluhutträger zur Strahlenkunde.... Da ist die BLÖD ein Hort der Seriosität im Vergleich.

Da nehme ich lieber das Ärzteblatt

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118870/PCR-Test-auf-SARS-CoV-2-zeigt-hohe-klinis...


"Die Gesellschaft für Virologie (GfV) hat auf die hohe Zuverlässigkeit des PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction) in der Diagnostik von SARS-CoV-2 hingewiesen. Die Sensitivität des Verfahrens liegt danach bei nahezu 100 Prozent."


"Zentrum der Gesundheit" :dagegen:

Edit: Fachärztliche Prüfung auf der Seite aus Luzern "Neosmart Consulting AG": im Impressum angegeben

Fachärztliche Überprüfung
Gert Dorschner
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin
Dr. med. Jochen Handel
Facharzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Notfallmedizin

und zentrale Aussage des Textes: Gäbe es also den PCR-Test nicht, hätten wir höchstwahrscheinlich keine Pandemie. Bravo, ihr Querdenker.... geht doch mal nach Meißen ins Krematorium.... aber die ganzen Särge sind ja bestimmt leer, alles Fakenews.


1. Kritisch hinterfragen und zu Verstehen versuchen heißt nicht gleich, ein Querdenker zu sein, also kein vorschnelles (vor)urteilen, ohne Hintergründe zu kennen.
2. gehöre ich zur Risikogruppe und verhalte mich entsprechend und trage die Beschränkungen mit, also auch da kein Querdenker.
3. Versuch ich mich vielseitig zu informieren. Der von Dir monierte Link war nicht mein Ankerpunkt, sondern eine Zusammenfassung anderer Quellen.
Dazu gehört ein WHO Text:

Users of RT-PCR reagents should read the IFU carefully to determine if manual adjustment of the PCR positivity threshold is necessary to account for any background noise which may lead to a specimen with a high cycle threshold (Ct) value result being interpreted as a positive result. The design principle of RT-PCR means that for patients with high levels of circulating virus (viral load), relatively few cycles will be needed to detect virus and so the Ct value will be low. Conversely, when specimens return a high Ct value, it means that many cycles were required to detect virus. In some circumstances, the distinction between background noise and actual presence of the target virus is difficult to ascertain.


Und ein External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results.

Wenn bei Drosten Fehler sein sollen, es können natürlich auch welche im Review sein. Aber da sollte man hinterfragen dürfen ohne hier verunglimpft zu werden.


Lies meinen Text, ich habe nicht dich verunglimpft, sondern die Autoren und Betreiber dieser Seite und vor allem deren Aussage, dass wir ohne PCR-Tests womöglich keine Pandemie hätten. - DAS ist "Querdenken", eine Verhöhnung der Opfer und ein Herabspielen der massiven Übersterblichkeit.

Und ja, nicht jeder positive PCR-Test weist darauf hin, dass man infektiös sein muss, nur dass eine gewisse Viruslast von Covid19 festgestellt wird und sich diese ja offenbar nach einer gewissen Zeit im Körper abbaut.

Und gewisse Dinge hinterfragen ist so weit in Ordnung. Wenn ich z.B. mich impfen lasse, möchte ich auch gerne wissen, was diese Impfung in meinem Körper auslösen kann, erst recht, wenn noch keine Langzeitstudien vorhanden sind. Von daher ist es wirklich ärgerlich, wenn bei verschiedenen zugelassenen Substanzen (derzeit zwei) einem keine Wahl gelassen werden soll, welches Produkt man bevorzugt (wobei man das leider oft nicht darf, im Krankenhaus hast du auch kaum eine Wahl, wie du anästhesiert wirst, auch wenn es da ebenfalls bekannte Risiken gibt).

Aber lassen wir das, es ist ein Fussballforum, da kabbel ich mich lieber mit Dir über 11er-Situationen als über das hier - und nochmal, Verunglimpfen möchte ich nur diese zwielichtige Quelle, auch wenn sie möglicherweise an einigen Stellen Diskutables aufgreift.

Da Du mir geantwortet hast und unten "ihr Querdenker" stand....

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 12.01.2021, 01:30 (vor 9 Tagen) @ knightclub

wenn ich das schon lesen muss.... Zentrum der Gesundheit, fachärztliche Überprüfung und dann in jeder Zwischenüberschrift unzuverlässig usw...

Da kann man auch die AfD zur Gastfreundschaft in Deutschland befragen und das als repräsentativ auswerten. oder Aluhutträger zur Strahlenkunde.... Da ist die BLÖD ein Hort der Seriosität im Vergleich.

Da nehme ich lieber das Ärzteblatt

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118870/PCR-Test-auf-SARS-CoV-2-zeigt-hohe-klinis...


"Die Gesellschaft für Virologie (GfV) hat auf die hohe Zuverlässigkeit des PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction) in der Diagnostik von SARS-CoV-2 hingewiesen. Die Sensitivität des Verfahrens liegt danach bei nahezu 100 Prozent."


"Zentrum der Gesundheit" :dagegen:

Edit: Fachärztliche Prüfung auf der Seite aus Luzern "Neosmart Consulting AG": im Impressum angegeben

Fachärztliche Überprüfung
Gert Dorschner
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Ernährungsmedizin
Dr. med. Jochen Handel
Facharzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Notfallmedizin

und zentrale Aussage des Textes: Gäbe es also den PCR-Test nicht, hätten wir höchstwahrscheinlich keine Pandemie. Bravo, ihr Querdenker.... geht doch mal nach Meißen ins Krematorium.... aber die ganzen Särge sind ja bestimmt leer, alles Fakenews.


1. Kritisch hinterfragen und zu Verstehen versuchen heißt nicht gleich, ein Querdenker zu sein, also kein vorschnelles (vor)urteilen, ohne Hintergründe zu kennen.
2. gehöre ich zur Risikogruppe und verhalte mich entsprechend und trage die Beschränkungen mit, also auch da kein Querdenker.
3. Versuch ich mich vielseitig zu informieren. Der von Dir monierte Link war nicht mein Ankerpunkt, sondern eine Zusammenfassung anderer Quellen.
Dazu gehört ein WHO Text:

Users of RT-PCR reagents should read the IFU carefully to determine if manual adjustment of the PCR positivity threshold is necessary to account for any background noise which may lead to a specimen with a high cycle threshold (Ct) value result being interpreted as a positive result. The design principle of RT-PCR means that for patients with high levels of circulating virus (viral load), relatively few cycles will be needed to detect virus and so the Ct value will be low. Conversely, when specimens return a high Ct value, it means that many cycles were required to detect virus. In some circumstances, the distinction between background noise and actual presence of the target virus is difficult to ascertain.


Und ein External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results.

Wenn bei Drosten Fehler sein sollen, es können natürlich auch welche im Review sein. Aber da sollte man hinterfragen dürfen ohne hier verunglimpft zu werden.


Lies meinen Text, ich habe nicht dich verunglimpft, sondern die Autoren und Betreiber dieser Seite und vor allem deren Aussage, dass wir ohne PCR-Tests womöglich keine Pandemie hätten. - DAS ist "Querdenken", eine Verhöhnung der Opfer und ein Herabspielen der massiven Übersterblichkeit.

Und ja, nicht jeder positive PCR-Test weist darauf hin, dass man infektiös sein muss, nur dass eine gewisse Viruslast von Covid19 festgestellt wird und sich diese ja offenbar nach einer gewissen Zeit im Körper abbaut.

Und gewisse Dinge hinterfragen ist so weit in Ordnung. Wenn ich z.B. mich impfen lasse, möchte ich auch gerne wissen, was diese Impfung in meinem Körper auslösen kann, erst recht, wenn noch keine Langzeitstudien vorhanden sind. Von daher ist es wirklich ärgerlich, wenn bei verschiedenen zugelassenen Substanzen (derzeit zwei) einem keine Wahl gelassen werden soll, welches Produkt man bevorzugt (wobei man das leider oft nicht darf, im Krankenhaus hast du auch kaum eine Wahl, wie du anästhesiert wirst, auch wenn es da ebenfalls bekannte Risiken gibt).

Aber lassen wir das, es ist ein Fussballforum, da kabbel ich mich lieber mit Dir über 11er-Situationen als über das hier - und nochmal, Verunglimpfen möchte ich nur diese zwielichtige Quelle, auch wenn sie möglicherweise an einigen Stellen Diskutables aufgreift.

Deswegen schrieb ich ja ursprünglich, ich wolle keine Grundsatzdebatte anfangen :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Fullquotes...

Loth, Dienstag, 12.01.2021, 01:41 (vor 9 Tagen) @ Alsodoch

...sind zurecht verpönt :-P ... auch unter Querdenkern :-D

:undtschuess:

SCNR

--
Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

Gute Besserung Edimilson Fernandes

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Dienstag, 12.01.2021, 08:25 (vor 9 Tagen) @ Alsodoch


Deswegen schrieb ich ja ursprünglich, ich wolle keine Grundsatzdebatte anfangen :-D

Hier noch ne interessante Doku über die Thematik:

Drosten im BR-Fernsehen

--
"Beginnt immer mit der Sache ganz hinten in eurem Kopf und arbeitet euch dann immer weiter nach vorne." Bob Ross

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Udo @, Dienstag, 12.01.2021, 09:01 (vor 9 Tagen) @ Alsodoch

Aber lassen wir das, es ist ein Fussballforum, da kabbel ich mich lieber mit Dir über 11er-Situationen als über das hier - und nochmal, Verunglimpfen möchte ich nur diese zwielichtige Quelle, auch wenn sie möglicherweise an einigen Stellen Diskutables aufgreift.


Deswegen schrieb ich ja ursprünglich, ich wolle keine Grundsatzdebatte anfangen :-D

und wenn wir das Thema mal auf das Fußballthema zurückführen:

für die Erlaubnis zum Spielbetrieb wäre es relevant, wenn es eine nennenswerte Zahl von Falsch-Negativ-Ergebnissen gäbe, dann müsste man nämlich den Wettbewerbsbetrieb einstellen, das Konzept würde so nicht realisierbar sein.

Wer nun Probleme damit hat, vielleicht "umsonst" Spieler zu verlieren, der soll halt anders testen. Im Nachgang wird das ja auch gemacht und Spieler (oder auch andere Sportler) werden wieder freigeprüft.

Insofern ist es kein wirkliches Thema für den Fußball.

Gute Besserung Edimilson Fernandes

Milestone-Mainz, Sonntag, 10.01.2021, 15:50 (vor 11 Tagen) @ knightclub

Gute Besserung.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum