Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz (Presselinks)

Serabi, Mittwoch, 11.11.2020, 19:07 (vor 19 Tagen)

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 11.11.2020, 19:20 (vor 19 Tagen) @ Serabi

Exklusivveranstaltung von Kalle & Friends in Frankfurt

...und eine Fehde gibt es auch!

:popcorn:

Rummenigge ist und bleibt was er immer war, und das ist nix Gutes,.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Karl Napp, Mittwoch, 11.11.2020, 19:24 (vor 19 Tagen) @ Alsodoch

Ich löse: Fängt mit A an und hört mit loch auf

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Mittwoch, 11.11.2020, 19:29 (vor 19 Tagen) @ Karl Napp

Rummenigge halt. What a man!

Sexy knees

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Hadschi, Schwabenheim an der Selz, Mittwoch, 11.11.2020, 21:10 (vor 18 Tagen) @ strombergbernd

Rummenigge halt. What a man!

Sexy knees

Das können unsere Freunde von der anderen Rheinseite aber besser: Was soll dann das, wollt ihr mich verarschen oder was?

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 11.11.2020, 19:40 (vor 19 Tagen) @ Karl Napp

Ich löse: Fängt mit A an und hört mit loch auf

Trifft es ganz genau :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Schwan05, Mittwoch, 11.11.2020, 19:47 (vor 18 Tagen) @ Karl Napp

dacht mit K und hört mit brocken auf

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Schöppsche, Mittwoch, 11.11.2020, 19:41 (vor 19 Tagen) @ Alsodoch

Der Treiber und Zerstörer der deutschen Fußballligen.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Serabi, Mittwoch, 11.11.2020, 19:41 (vor 19 Tagen) @ Alsodoch

Rummenigge ist und bleibt was er immer war, und das ist nix Gutes,.

Ja, die Nummer hat schon irgenwie Vorschul- oder gar Trumpniveau.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Mike05, Mittwoch, 11.11.2020, 19:55 (vor 18 Tagen) @ Serabi

Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist sich mit dem Branchenprimus anzulegen! Ich bin sicher die Vereinsführung früher hätte diese Spitzen nicht losgelassen!

Die Frage muss man auch mal stellen ob die Liga Mainz 05 braucht? Oder die Liga die Bayern?

Wenn Bayern aus der zentralvermarktung aussteigt wird Mainz viel weniger erhalten als aktuell!

Schaut euch mal die Zuschauerzahl von 05 auf sky an! Da spricht nicht viel für uns!

Ich bin immer dafür miteinander zu reden und nicht übereinander und hier hat 05 mit seinen öffentlichen Forderungen angefangen.

Ich habe keine Lust das in einiger Zeit die Bayern bei uns zum retterspiel antreten müssen!

Also ich bitte euch das auch ein wenig sachlich zu betrachten und nicht nur durch die 05 er Brille!

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

tachzusammen @, Mittwoch, 11.11.2020, 20:07 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Ich war nie dabei. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Bayern ( und BVB etc.) bei zurückliegenden Diskussionen zur Verteilung keine (oder wenig) andere Meinungen zugelassen haben. Vielleicht ist man deshalb den Weg gegangen, das in einem Positionspapier zu verschriftlichen. Zumindest hat man damit die grundsätzlich notwendige Diskussion mal (öffentlich) angestoßen.
Aber ich gebe dir Recht: für unseren Verein kann das auch zum Nachteil werden.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Mike05, Mittwoch, 11.11.2020, 20:23 (vor 18 Tagen) @ tachzusammen

Ich weiß auch nicht warum die 05 Verantwortlichen noch eine weitere Baustelle dadurch aufgemacht haben.

In Mainz war Bayern immer herzlich willkommen, das wurde auch von den Bayern so wahrgenommen.

Wenn es am Geld liegen würde dann wäre 05 nicht letzter sondern ich denke mal so zwischen 10. und 12.

Die Gründe für die aktuelle bescheidene Situation von 05 sind ausschließlich bei den Verantwortlichen zu suchen und sonst bei niemanden.

Wer glaubt denn wenn es 5 Millionen mehr gäbe, das wir dann besser darstehen würde.. das Geld wäre doch auch schon lange weg...

Warum zahlt 05 so hohe Gehälter wie zb die angeblichen 2 Millionen für Adam pro Jahr? Was verdienen die Verantwortlichen denn so? Warum läuft es bei Augsburg, Union und Freiburg denn besser? Warum sind dort keine Mitarbeiter in die Kurzarbeit geschickt worden? Wo sind die über 180 Millionen Transfererlöse der letzten 5 Jahre denn hin?

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Enderle, Donnerstag, 12.11.2020, 07:22 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Warum zahlt 05 so hohe Gehälter wie zb die angeblichen 2 Millionen für Adam pro Jahr? Was verdienen die Verantwortlichen denn so? Warum läuft es bei Augsburg, Union und Freiburg denn besser? Warum sind dort keine Mitarbeiter in die Kurzarbeit geschickt worden? Wo sind die über 180 Millionen Transfererlöse der letzten 5 Jahre denn hin?

Das sind interessante Fragen.

Wer verzichtet eigentlich im Moment auf Gehaltsbestandsteile ?

Die 180 Mio wurden weitestgehend wieder aufgegeben /investiert-

An Spielerablösen allein über 100 Mio plus Beraterkosten.

Aber auch ein 2 stelliger Mio Betrag ins NLZ-

Entlassene Trainer mussten weiter bezahlt werden, auch mehrere Mio.

Trotzdem gibt es immer noch ein respektables Eigenkapital, dass aber wie das Eis
im Hochofen dahinschmilzt.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Milestone-Mainz, Mittwoch, 11.11.2020, 20:37 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist sich mit dem Branchenprimus anzulegen! Ich bin sicher die Vereinsführung früher hätte diese Spitzen nicht losgelassen!

Fand das eigentlich wieder mal eine positive Aktion unseres Vorstandes.
Die Reaktion zeigt die Kleingeistigkeit von Rummenigge, einfach armselig, wenn man sowas schon als Fehdehandschuh begreift.
Ihr macht unsern Sport kaputt.

Genau des!

Dito, Mittwoch, 11.11.2020, 22:05 (vor 18 Tagen) @ Milestone-Mainz

Fand das eigentlich wieder mal eine positive Aktion unseres Vorstandes.
Die Reaktion zeigt die Kleingeistigkeit von Rummenigge, einfach armselig, wenn man sowas schon als Fehdehandschuh begreift.
Ihr macht unsern Sport kaputt.

Mir singt's im Kopp "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern..."

Es ist so bezeichnend, dass mit RB ein "new best friend" der Bayern als ein Mitinitiator des G15 genannt wird. Natürlich gehört der HSV auch zu diesem elitären Kreis. Von mir aus können die gerne eine "Super-Dupa-Liga" gründen, sich den Hals voll schmeißen, zig-millionenschwere Transfers tätigen (mit dem Geld, das alle Vereine der Liga erspielen!) und der gemeine Pöbel spielt einen spannenden Wettbewerb, in dem jedes Jahr die Karten neu gemischt werden und sportlicher Erfolg mit der Meisterschaft honoriert wird. Rummenigge ist und bleibt eine der dunkelsten Kerzen am Baum ... einfach Depp!

Dank an unseren Offiziellen, Bielefeld, Stuttgart und *räusper* Augsburg!

Genau des!

Mike05, Mittwoch, 11.11.2020, 23:16 (vor 18 Tagen) @ Dito

Ach diese Typen gibt’s in allen Vereinen oder? Ich nenne mal den Namen Jughards... weiß nicht ob jemand von euch das noch was sagt..

Mir fallen dan noch ein paar Namen ein in unserer Vergangenheit die auch zwei Seiten gezeigt haben...


Ich meine ich ziehe niemals in einen Krieg den ich nicht gewinnen kann..

Und ich würde jetzt schon wetten das unsere Verantwortlichen dann am Ende doch einknicken..so wie es offenbar der VfB bereits gemacht hat.

In den letzten Jahren hatten wir uns ja ein wenig Reserven zu Seite gelegt, offenbar gibt’s diese Reserven nicht mehr.

Im Falle eines Abstiegs befürchte ich werden keine großen transfererlöse erzielt werden und dann stehen wir mit einem Kader da der vermutlich nicht gleich wieder um den Aufstieg mitspielt und wenn man sich dann mal in Liga 2 niedergelassen hat ist es schwer wieder hoch zu kommen.

Hoffen wir mal es wird nicht so kommen.

Genau des!

Dito, Donnerstag, 12.11.2020, 00:39 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Ich hoffe, dass unser Verein seiner Linie treu bleibt und sich weiter für einen sportlichen Schlagabtausch in der Fussi-Liga einsetzt.
Wenn Bayern weiterhin wie beispielsweise 2019/2020 das 8fache Geld aus dem Medientopf wie der Tabellenletzte Paderborn bekommt, dann ist für die nächsten 10 Jahre mindestens 9mal der Meister schon festgelegt. Möglicherweise wird RB dreinmal dazwischen funken.
...Nicht mein Sport!

Genau des!

Schwan05, Donnerstag, 12.11.2020, 09:44 (vor 18 Tagen) @ Dito

na ja da muss man fairerweise sagen, dass dafür das Geld in der CL verantwortlich ist. Da wirst du ja mit Geld zugeschissen. Das sorgt dafür, dass Bayern auf Jahrzehnte hinaus Meister werden wird (außer vielleicht 1-2 Saison wo sie mal Pech mit Verletzungen/Neueinkäufen haben).
Das sorgt auch dafür, dass der BVB und RedBull auf Jahrzehnte unter die ersten 4 kommen wird.

Letzen Endes muss man halt sagen, dass wir im Prinzip keinen Platz mehr in der Buli haben.
WOB, Hoppenheim, Red Bull und B04 (Konzerne), FCB und BVB, Mönchengladbach (CL Gelder) werden für "immer" Bundesliga bleiben. Sprich es gibt immer weniger Plätze für "kleine" Vereine

Genau des!

Enderle, Donnerstag, 12.11.2020, 10:47 (vor 18 Tagen) @ Schwan05

Früher war die Schere nicht so extrem-
Aber es gab auch große Unterschiede.

Man denke zB an
Oberhausen, Wattenscheid, Fortuna Köln, Neunkirchen, Alsenborn, Tus Koblenz, Saarbrücken,
Essen, Stuttgarter Kickers. Die waren alle mal mindestens unsere Hausnummer eigentlich weit vor uns.

HSV, Schalke, Fc Köln, SGE, FCK, MG, Bayern, BVB, Werder, 96 ... die waren doch meilenweit über uns.

So gesehen geht es uns doch noch sehr gut.

7 stellige Gehälter für Spieler, Trainer und wohl Manager.

Davon konnte man in Mainz vor 30 Jahren noch nicht mal träumen.

Das Vereinsheim war eine Holzbaracke, die Geschäftsstelle ein besserer Abstellraum, die Kabinen verschimmelt

Es war so und es bleibt wohl so. Es gibt die Gro0en und die Kleinen.

Außerhalb von Mainz sind wir doch eher uninteressant.

Man muss seine Lage eben auch realistisch einschätzen.

So gesehen ist unsere Entwicklung bisher sensationell.

Die jetzigen Spieler und Verantwortlichen müssen eben jetzt die Kurve kriegen,
sonst geht es uns wie den oben erwähnten. Dann träumen wir von der Vergangenheit und sehen
guten Fussball nur noch im TV.

Genau des!

Schwan05, Donnerstag, 12.11.2020, 11:39 (vor 18 Tagen) @ Enderle

ich sag ja auch gar nicht, dass es uns nicht gut gehen würde. Ich selbst bin Fan geworden als man zwischen Oberliga und 2. Liga gependelt ist, ich brauche die 1.Liga nicht. Generell 1.Liga und die überragende EL Saison waren mehr als man sich je erträumen konnte.

Ich sage nur, dass das große Geld (Konzerne, Investoren, CL...) die Buli bestimmen und zukünftig noch mehr bestimmen werden.
Sprich in 5-10 Jahren wird es Freiburg, Mainz, Bielefeld etc. per se nicht mehr in der Buli geben. Wenn dann nur als einzelne "Unfälle". Zumindest wenn man dem ganzen Geld-Scheiß nicht entgegen steuert.

Denke wir werden uns über Jahre in der 2.Liga einpendeln. Wenn man jetzt nicht die Fehler macht alles auf eine Karte zu setzen und 1.Buli mit aller Macht durch zu drücken.
Vielen anderen Vereinen (in 2. und 3. Liga) sind wir infrastrukturell durch die fetten Buli Jahre einige Jahre voraus. Bis diese uns einholen werden wird es ein wenig dauern.
Meine Sorge ist nur, das wir alles auf eine Karte setzen werden uns und damit so in die Scheiße reiten, dass wir in die 3.Liga durchgereicht werden. Und das wäre einfach super unnötig

Genau des!

Enderle, Donnerstag, 12.11.2020, 14:36 (vor 18 Tagen) @ Schwan05

Diese Sorge teile ich.

Zumal, wie Du schreibst, wir mit dem NLZ eine tolle Infrastruktur haben.

Vielleicht pendelt sich das Interesse eines Teils der Fans mehr aufs NLZ am alten Bruchweg ein.
Denn die Bretterbude als Treffpunkt war eigentlich auch prima, mit gleichzeitiger Liveübertrgung vom Platz. Da ist manch einer in der Halbzeit hängen geblieben.
Heute wäre wohl manchmal die Bude ab der Halbzeit überfüllt....

Also, ich stimme Dir mit Deinen Sorgen voll zu.

Genau des!

Milestone-Mainz, Donnerstag, 12.11.2020, 08:51 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Ich meine ich ziehe niemals in einen Krieg den ich nicht gewinnen kann..

Ganz schön hoch gehängt, es geht doch nur um Geld. :-D

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

dadum @, Donnerstag, 12.11.2020, 17:04 (vor 18 Tagen) @ Milestone-Mainz

Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist sich mit dem Branchenprimus anzulegen! Ich bin sicher die Vereinsführung früher hätte diese Spitzen nicht losgelassen!


Fand das eigentlich wieder mal eine positive Aktion unseres Vorstandes.
Die Reaktion zeigt die Kleingeistigkeit von Rummenigge, einfach armselig, wenn man sowas schon als Fehdehandschuh begreift.
Ihr macht unsern Sport kaputt.

Allein die Tatsache, dass hier auf der einen Seite 14+HSV und auf der anderen 10 Zweitligisten und 3 kleine Erstligisten (+VfB interessanterweise)stehen, sollte doch ausreichen, um zu verstehen, wo hier für eine weitere Öffnung der Schere eingetreten wird und wo nicht....

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

dadum @, Donnerstag, 12.11.2020, 17:14 (vor 18 Tagen) @ dadum

Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist sich mit dem Branchenprimus anzulegen! Ich bin sicher die Vereinsführung früher hätte diese Spitzen nicht losgelassen!


Fand das eigentlich wieder mal eine positive Aktion unseres Vorstandes.
Die Reaktion zeigt die Kleingeistigkeit von Rummenigge, einfach armselig, wenn man sowas schon als Fehdehandschuh begreift.
Ihr macht unsern Sport kaputt.


Allein die Tatsache, dass hier auf der einen Seite 14+HSV und auf der anderen 10 Zweitligisten und 3 kleine Erstligisten (+VfB interessanterweise)stehen, sollte doch ausreichen, um zu verstehen, wo hier für eine weitere Öffnung der Schere eingetreten wird und wo nicht....


edit: Mir ist natürlich klar, dass das bloße eingeladen worden sein nicht gleichbedeutend ist mit einer rummenniggesquen Haltung. Ich gehe davon aus, dass der ein oder andere Club das differenzierter sieht (siehe Bremen)

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Bimbes, Mittwoch, 11.11.2020, 20:52 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Klar sind die Bayern der Branchenprimus. Aber es ist genau so das gute Recht von anderen Vereinen eigene Vorschläge zur Verteilung der TV-Gelder zu machen. Dass alleine deshalb schon von Rummenigge und dem FCB eine Konferenz der 15 "großen" Klubs einberufen wird, um die eigene Macht zu demonstrieren ist einfach nur armselig und ist tatsächlich Trump-Niveau.

Das Ganze zeigt, dass es KHR nicht um eine ausgeglichenere und somit sportlich attraktivere Liga geht, sondern nur darum, dass der FC Bayern weiterhin der unangefochtene Platzhirsch bleibt. Die Aussage mit dem Fehdehandschuh zeigt eindeutig, dass Kritik nicht geduldet wird.

Finde es deshalb grundsätzlich gut, dass unser Verein sich da positioniert. Dennoch sollte der Hauptaugenmerk lieber auf dem Tagesgeschäft, sprich der Bundesligatauglichkeit unserer Mannschaft liegen.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

florifo @, Mittwoch, 11.11.2020, 23:53 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Das Mainz sich gegen Bayern "stellt" ist schon Tradition, das hat Heidel schon gemacht.

Also soviel zum Thema "das hätte es früher nicht gegeben". Mainz bzw. Vertreter des Vereins haben öfter die Schnud aufgemacht.
Eben auch das war USP.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Udo @, Donnerstag, 12.11.2020, 13:17 (vor 18 Tagen) @ Mike05

Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist sich mit dem Branchenprimus anzulegen! Ich bin sicher die Vereinsführung früher hätte diese Spitzen nicht losgelassen!

Die Frage muss man auch mal stellen ob die Liga Mainz 05 braucht? Oder die Liga die Bayern?

Wenn Bayern aus der zentralvermarktung aussteigt wird Mainz viel weniger erhalten als aktuell!

Schaut euch mal die Zuschauerzahl von 05 auf sky an! Da spricht nicht viel für uns!

Ich bin immer dafür miteinander zu reden und nicht übereinander und hier hat 05 mit seinen öffentlichen Forderungen angefangen.

Ich habe keine Lust das in einiger Zeit die Bayern bei uns zum retterspiel antreten müssen!

Also ich bitte euch das auch ein wenig sachlich zu betrachten und nicht nur durch die 05 er Brille!

Man muss sich sicherlich immer fragen, ob man seine Meinung sagt, oder nicht. Das ist ein uraltes Thema. Es gibt immer wieder Leute, die denken, es ist eher gut, seine Meinung zu sagen ...

Übrigens, wenn man über den "richtigen zeitpunkt" nachdenkt: die Äusserungen der "Fehdehandschuwerfer" sind ja schon etwas älter.
Sie kamen, als es allüberall zu hören war, dass man über Vieles nachdenken muss im Fußball.

Die in dieser Zeit angeschobene Taskforce auch mit Fanbeteiligung wird ja nun auch erstmal links liegen gelassen, wenn die KG15 (denkt euch selbst was die Kürzel KG bedeuten) ja nach eigener Aussage über den Fußball und nur am Rande über Geld reden wollen. Wenn man das vorhat könnte man ganz sicher an andere Gesprächsrunden denken.

Zum Thema Geld: natürlich gibt es verschiedenste Aspekte beim Fernsehgeld und seiner Verteilung. Es ist ein Zeichen von Solidarität und natürlich ebenso von Verständnis dafür, dass die Liga nur gemeinsam stark sein kann, wenn auch die Vereine an der Zentralvermarktung festhalten, die (zumindest erst einmal) besser verdienen könnten, wenn sie ihr Ding alleine durchzögen.
Die Auswirkungen auf die Fankultur, die eine noch viel, viel stärkere Zersplitterung der Spieltage, die bei Alleinvermarktung zwangsweise ansteht, auf uns zukämen, waren sicherlich nicht der Hauptgrund, warum z.B. die spanische Liga vor einiger Zeit zurück zur Zentralvermarktung ging.

Bei der aktuellen Erkenntnis, dass das Wirtschaftsgebilde der Vereine im Spitzenfußball sehr fragil ist, muss es aber eben auch erlaubt sein zu fragen, ob nicht langfristig ein stärkerer Ausgleichsgedanke , die Liga mehr stärken kann (als "nur" das Bekenntnis zur Zentralvermarktung).

Da ist ebenso ein Aspekt wie Gedanken zu Salary Cap und andere Versuche, in den notwendigen Wettbewerb der in der Liga gegeneinander antretenden Wirtschaftsunternehmen eben auch Elemente der Stärkung des Unternehemns Bundesliga einzubringen.
An dieser Stelle benutze ich bewusst den Begriff "Unternehmen".
Gleichzeitig sehen wir aktuell aber nur zu gut, dass all diese Überlegungen langfristig scheitern können, wenn man nicht auch an den Fußball mit seinen Werten und Kulturen denkt.

Meinungen und Gemeinschaft sind gefragt....

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

tachzusammen @, Mittwoch, 11.11.2020, 19:56 (vor 18 Tagen) @ Serabi

Andere Meinungen scheinen bei den Bayern nicht erwünscht...

Seien wiKicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Milestone-Mainz, Mittwoch, 11.11.2020, 20:33 (vor 18 Tagen) @ Serabi

Seien wir doch mal ehrlich, jemand der Rolex-Uhren versucht einzuschmuggeln und dabei erwischt wird. :-D

Seien wiKicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

florifo @, Mittwoch, 11.11.2020, 23:53 (vor 18 Tagen) @ Milestone-Mainz

So ein Uhrendings!.

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Milestone-Mainz, Donnerstag, 12.11.2020, 12:57 (vor 18 Tagen) @ Serabi

Kicker: "G15-Treffen": Kritik aus Bremen und Mainz

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 12.11.2020, 13:24 (vor 18 Tagen) @ Milestone-Mainz

Dazu PK in Elf Freunde

Treffend eingeordnet !

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Kicker: "Dann können wir den Laden bald zumachen"

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 12.11.2020, 15:47 (vor 18 Tagen) @ Serabi
bearbeitet von Alsodoch, Donnerstag, 12.11.2020, 16:13

Der ehemalige DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig hat Karl-Heinz Rummenigge und das vom ihm initiierte "G15-Treffen" scharf kritisiert. Er befürchtet schlimme Konsequenzen und greift den Bayern-Boss auch persönlich an.

Mehr:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Kicker: "Dann können wir den Laden bald zumachen"

tachzusammen @, Donnerstag, 12.11.2020, 16:02 (vor 18 Tagen) @ Alsodoch

Sehr treffender Artikel!

Ein Artikel der Stuttgarter Nachrichten zu dem Thema

tachzusammen @, Sonntag, 15.11.2020, 07:30 (vor 15 Tagen) @ tachzusammen

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum