Kicker: Wie Mainz-Trainer Lichte sein Profil schärft (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 18.10.2020, 18:04 (vor 12 Tagen)

Als wäre die Aufgabe Mainz 05 aus der Negativspirale zu führen nicht schon anspruchsvoll genug, muss Trainer Jan-Moritz Lichte auch noch gegen sein Image, das eines Leisetreters, ankämpfen. Das gelingt dem 40-Jährigen immer besser.

Mehr:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Merkurist: Lichte führt emotionale Fan-Diskussion

holger @, Montag, 19.10.2020, 09:07 (vor 11 Tagen) @ Alsodoch

Mainz-Trainer Lichte führt emotionale Fan-Diskussion nach Abpfiff
Die neue Saison startet für Mainz 05 schlecht. Nach der vierten Niederlage im vierten Saisonspiel am Samstag sahen einige Mainzer Fans Redebedarf. So kam es nach Spielschluss zu einer Diskussion zwischen Fans und Trainer Jan-Moritz Lichte.


https://merkurist.de/mainz/mainz-05-bayer-leverkusen-mainz-trainer-lichte-fuehrt-emotio...

Merkurist: Lichte führt emotionale Fan-Diskussion

tomo, Montag, 19.10.2020, 12:38 (vor 11 Tagen) @ holger

Auch wenn noch nicht alles geklappt hat: Ich finde Lichte ist eine absolute Wohltat, mindestens in seiner Art und wenn er den Trend verstetigen kann auch sportlich. Sich vor die Mannschaft stellen, in der Sache argumentieren und überzeugen, dass es eben nur gemeinsam geht. Niemand erwartet, dass wir die Mannschaft jetzt abfeiern weil sie nur 1 Gegentor geschossen hat. Aber zusammen und mit einem Schritt nach dem anderen kommen wir da unten auch wieder raus. Wie schreibens Fußballprofis so gern in den sozialen Medien? Trust the process!

Merkurist: Lichte führt emotionale Fan-Diskussion

knightclub @, Montag, 19.10.2020, 13:49 (vor 11 Tagen) @ tomo
bearbeitet von knightclub, Montag, 19.10.2020, 13:55

Allemal besser als das unsägliche Phrasendreschen (ich denke an die unrühmliche Szalai-PK von Beierlorzer und Schröder). Und dann ein Kommunikationsdefizir feststellen.


Die Aussagen von Lichte bisher sind substanziell und dabei überzeugend vorgetragen. Erinnert mich im Auftreten ein wenig an Tedesco, dessen PKs waren auch ähnlich. Was Lichte fachlich drauf hat, keine Ahnung. Aber immerhin zeigte das LEV-Spiel zumindest wieder Ansätze, wie wir in der Buli bestehen können und nicht zur Schießbude verkommen.

Merkurist: Lichte führt emotionale Fan-Diskussion

ulis05, Montag, 19.10.2020, 15:40 (vor 11 Tagen) @ tomo

Niemand erwartet, dass wir die Mannschaft jetzt abfeiern weil sie nur 1 Gegentor geschossen hat.

Schöner Versprecher, dachte ich zuerst. Dann habe ich mir gedacht, dass sie es schon irgendwie (wieder) selbst geschossen haben.

Aber auch ich sehe es ähnlich wie Du, ich war nicht überzeugt von der Maßnahme, weil ich auch Lichte mit in der Verantwortung der letzten drei Jahre sehe. Aber das Leverkusen-Spiel hat seit langem mal wieder eine Manschaft auf dem Platz gehabt, mit deren Spiel und vor allem mit deren Einstellung ich mich identifizieren konnte. Auch wenn da natürlich noch viel Luft nach oben ist.
Und auch die Tasache, dass sich Lichte den Fans stellt und versucht sie mit einzubeziehen gefällt mir sehr gut. Und wenn die Fans (der Fan?) nicht ausfallend wurden (so stehts da ja), wäre das auch gesellschaftlich mal ein positives Beispiel.
Die Hoffnung auf bessere Zeiten ist da. Auch wenn ich eigentlich nicht glaube, dass wir gegen BMG schon Erfolg haben werden. Aber warum sollten wir nicht auch mal eine positive Überraschung parat haben. Zeit würde es mal.

--
Ich geh (n)immer nuff

Merkurist: Lichte führt emotionale Fan-Diskussion

04plus01er, Montag, 19.10.2020, 20:59 (vor 11 Tagen) @ ulis05

Niemand erwartet, dass wir die Mannschaft jetzt abfeiern weil sie nur 1 Gegentor geschossen hat.

Schöner Versprecher, dachte ich zuerst. Dann habe ich mir gedacht, dass sie es schon irgendwie (wieder) selbst geschossen haben.

Aber auch ich sehe es ähnlich wie Du, ich war nicht überzeugt von der Maßnahme, weil ich auch Lichte mit in der Verantwortung der letzten drei Jahre sehe. Aber das Leverkusen-Spiel hat seit langem mal wieder eine Manschaft auf dem Platz gehabt, mit deren Spiel und vor allem mit deren Einstellung ich mich identifizieren konnte. Auch wenn da natürlich noch viel Luft nach oben ist.
Und auch die Tasache, dass sich Lichte den Fans stellt und versucht sie mit einzubeziehen gefällt mir sehr gut. Und wenn die Fans (der Fan?) nicht ausfallend wurden (so stehts da ja), wäre das auch gesellschaftlich mal ein positives Beispiel.
Die Hoffnung auf bessere Zeiten ist da. Auch wenn ich eigentlich nicht glaube, dass wir gegen BMG schon Erfolg haben werden. Aber warum sollten wir nicht auch mal eine positive Überraschung parat haben. Zeit würde es mal.

:love:

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum