Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen" (Rund um Fußball)

PLANITZER ⌂, Montevideo, Samstag, 03.10.2020, 03:42 (vor 20 Tagen)
bearbeitet von PLANITZER, Samstag, 03.10.2020, 03:52

...ich habe sie aber mit allen Fehlern so belassen und ihm geschrieben: "Es ist gut so, Rouven!"

Hallo Nullfünfer*Innen!

Mit sofortiger Wirkung trete ich von allen meinem Ämtern zurück. Nur von den Ämtern! Gehalttechnisch suche ich noch einen Trick in meinem Vertrag, dass die Kohle weiter überwiesen wird.

Reflektierend gestehe ich ein, dass ich bei der PK nach dem Spielerstreik nicht die Wahrheit gesagt habe, als ich mitteilte, dass der Streik "nicht im Zusammenhang mit den gestundeten Geldern" steht. Ein Lüge würde ich das nicht nennen.

Ich war auch irgendwie selbst beweihräuchert, dass meine Begründung:
"wir wollen Adam (wie wird eigentlich sein Nachname ausgesprochen?)
die Möglichkeit mit einem Stammplatz bei einem anderen Verein geben, sich als Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft für die Euro zu empfehlen".
Ja, so selbstlos war ich bei seinem angedachten Transfer. Jetzt will der hier bleiben, vielleicht weil ich ihn letztes Jahr maßlos überteuert von Hoffenheim loseiste. Dennoch:
Lieber Mainzer*Innen!
Anfangs war ich skeptisch, ob ich in die "Heidel-Fußstapfen" treten könnte. Aber ich war mir auch in meiner Bremer Zeit bewußt, dass ich für die dortigen U23 schon gute Transfers getätigt hatte.
Aber mit Christians Hilfe in der halbjährigen Übergangs- und Einarbeitungszeit, in der wir gemeinsam, was bisher keiner weiß, den Diallo Transfer einfädelten und durch positive Ergebnisse in meinem ersten Jahr habe ich mich leider selbst getäuscht.

Ich konnte finanziell immer aus dem sprudelden Geldtopf des bis dahin solide wirtschafteten Vereins zugreifen und mußte demnach keine eigene Ideen entwickeln oder in Gang setzen.

Es gab bis zuletzt Tage, an denen ich selbst glaubte, was ich in den jeweiligen PKs von mir gab.
In meiner zu spät festgestellten Naivität, dachte ich, dass der Weg meiner Transfers, fußend auf den Glückstreffern Diallo und Gbamin nahtlos weitergeht, vor allem auch, weil meinem persönlich eingesetztem Scout nur eine GPS-Map französischer Zweitligisten zur Verfügung stand.

Einmal diesen Weg eingeschlagen, wollte ich euch - und vor allem mir - nicht eingestehen, dass ich die Befindlichkeit in meinem zusammengestellten Kader und bei euch Fans falsch eingeschätzt habe. Ohne Fans ist im Übrigen vieles einfacher, was die Spiele in der Pandemiezeit eindrucksvoll zeigten. Dann muss auch niemand von uns "doof" vor dem Zaun stehen und sich von den Irren beleidigen lassen.
Ich war schon immer ein Glückspilz!
So gab es in den letzten Jahren immer drei Clubs, deren Management noch schwächer wahr als ich. Paderborn nehme ich ausdrücklich aus.
Deshalb, einige erinnern sich vielleicht noch daran, hatte ich auch zwischendurch mit dem HSV liebäugelt, wo ich für noch viel mehr Kohle noch mehr Schaden unfallfrei anrichten hätte können. Schade.

Hier habe ich mich, als "Sauerländer" in eine Fastnachtsuniform gezwängt und "Zucki Rucki" gesungen.
Ich gehe im festen Glauben alle Transfergelder für sich selbst überschätzte Spieler mit zunehmender Söldnermentalität ausgegeben zu haben.
Aber warum sollte es den Spielern anders gehen, als mir?

Nunmehr hat Lichte die nicht lösbare Aufgabe einen Kader zu trainieren, der nicht trainierbar erscheint.
Etwas, was keinem meiner Trainerverpflichtungen gelang.

Ich hinterlasse bei Mainz 05 einen finanziellen darbenden und, vor allem nunmehr keinerlei individueller Philosphie aufweisenden und aus Fansicht emotionslosen Verein.
Das hat meine Vorgänger nicht einmal in mehr als 15 Jahren hinbekommen.
Ich denke, ich werde die nächste Bewerbung bei der DFL einreichen.

euer Rouven

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Carlsche, Samstag, 03.10.2020, 07:34 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Harhar!
Da könnte viel Wahres dran sein.
Leider.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Milestone-Mainz, Samstag, 03.10.2020, 08:13 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

...der Weg meiner Transfers, fußend auf den Glückstreffern Diallo und Gbamin nahtlos weitergeht...

In diese Liste gehören auch Mateta, seit Juli 2018 in Mainz, und Quaison, seit Januar 2017 in Mainz.
Für dessen Fußballerische Weiterentwicklung trägt in erster Linie nicht Rouven sondern der Trainer die Verantwortung.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

scheisstribüne, Samstag, 03.10.2020, 08:19 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

.... sach mal ab wann tritt das Deiner Meinung nach in Kraft ??

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Weizen05 @, Samstag, 03.10.2020, 08:51 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Arme Haut.

--
Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

scheisstribüne, Samstag, 03.10.2020, 09:29 (vor 20 Tagen) @ Weizen05

Arme Haut.


ohne Humor wird es nur noch trauriger, sorry m.M.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Weizen05 @, Samstag, 03.10.2020, 09:36 (vor 20 Tagen) @ scheisstribüne

Arme Haut.

ohne Humor wird es nur noch trauriger, sorry m.M.

Mein Humor ist völlig intakt. Der läuft sogar auf Hochtgouren. Ich muss trotzdem nichtg "die Verantwortlichen" auf Teufel komm raus runterputzen, einschließlich blöder Unterstellungen, um mit der Situation emotional fertig zu werden.

"sorry, not sorry, m.M."

[Beamtenwitz einfügen]

--
Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 03.10.2020, 09:44 (vor 20 Tagen) @ scheisstribüne

Arme Haut.

ohne Humor wird es nur noch trauriger, sorry m.M.

Wüsste nicht, wofür da Humor gebraucht wird, das ist ja nicht mal Kokolores, nicht im Geringsten. Also hilf mir beim Finden des Witzes, danke.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 03.10.2020, 08:57 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Die Mannschaft spielt aus den unterschiedlichsten Gründen schon beschi**en genug, da kann ich so'n Pamphlet gerade mal gar nicht ab, um's höflich auszudrücken.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Milestone-Mainz, Samstag, 03.10.2020, 09:02 (vor 20 Tagen) @ Alsodoch

Die Mannschaft spielt aus den unterschiedlichsten Gründen schon beschi**en genug, da kann ich so'n Pamphlet gerade mal gar nicht ab, um's höflich auszudrücken.

*clapclap*

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Samstag, 03.10.2020, 10:13 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

...ich habe sie aber mit allen Fehlern so belassen und ihm geschrieben: "Es ist gut so, Rouven!"

Hallo Nullfünfer*Innen!

Mit sofortiger Wirkung trete ich von allen meinem Ämtern zurück. Nur von den Ämtern! Gehalttechnisch suche ich noch einen Trick in meinem Vertrag, dass die Kohle weiter überwiesen wird.

aufgehört zu lesen!. Schönes Wochenende. Dfn!

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Selten was Dämlicheres gelesen, sorry. Das ist BLÖD-Niveau..

Michael ⌂ @, Samstag, 03.10.2020, 11:55 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

...

Selten was Dämlicheres gelesen, sorry. Das ist BLÖD-Niveau..

Jammerlappe, Buxtehude, Samstag, 03.10.2020, 13:25 (vor 20 Tagen) @ Michael

...

+1

Selten was Dämlicheres gelesen, sorry. Das ist BLÖD-Niveau..

Enderle, Samstag, 03.10.2020, 14:00 (vor 20 Tagen) @ Michael

-1

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

ulis05, Samstag, 03.10.2020, 12:10 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

... ich hoffe es geht jetzt wenigstens DIR besser.

--
Ich geh (n)immer nuff

Rouven schaut bei meiner Abschiedsrede "drüber"

PLANITZER ⌂, Montevideo, Samstag, 03.10.2020, 12:36 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER
bearbeitet von PLANITZER, Samstag, 03.10.2020, 12:41

Hallo Jürgen!
ich denke, ich würde sie mit allen Fehlern so belassen: "Es ist gut so!"
...................................................................................

Morsche Männer*Innen!

Habe seit ... Jahr(zehnten) hier mitgewirkt und war, trotz mitunter eigener Vorbehalte und Kritik, den handelnden Personen des Vereins immer verteidigend entgegengekommen.

Die letzten drei Jahre ließen mich aber immer frustrierender zurück, gipfelnd in der "Streik-PK" in der ich mich als Fan (und jetzt ehemaliges MItglied)für blöd verkauft und sogar belogen vorgekommen bin.

Vor circa zwei Monaten gehörte ich zu den "Rebellen", die einen offenen Brief veröffentlichten, dessen Inhalt bzw. Kritikpunkte immer mehr zutage tritt.
Er hinterließ einen Präsidenten der im Gespräch "zwischen den Zeilen" andeutete, dass er wenig direkten Einfluß ausüben kann.

Ich kann nicht erwarten, dass die eigene Sicht der Dinge, die scheinbar auch von anderen geteilt wird, Maßstab der verantwortlichen Personen bei Mainz 05 wird.

Deshalb mache ich "hier zu".

Jürgen Girtler

Rouven schaut bei meiner Abschiedsrede "drüber"

04plus01er, Samstag, 03.10.2020, 12:55 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Hallo Jürgen!
ich denke, ich würde sie mit allen Fehlern so belassen: "Es ist gut so!"
...................................................................................

Morsche Männer*Innen!

Habe seit ... Jahr(zehnten) hier mitgewirkt und war, trotz mitunter eigener Vorbehalte und Kritik, den handelnden Personen des Vereins immer verteidigend entgegengekommen.

Die letzten drei Jahre ließen mich aber immer frustrierender zurück, gipfelnd in der "Streik-PK" in der ich mich als Fan (und jetzt ehemaliges MItglied)für blöd verkauft und sogar belogen vorgekommen bin.

Vor circa zwei Monaten gehörte ich zu den "Rebellen", die einen offenen Brief veröffentlichten, dessen Inhalt bzw. Kritikpunkte immer mehr zutage tritt.
Er hinterließ einen Präsidenten der im Gespräch "zwischen den Zeilen" andeutete, dass er wenig direkten Einfluß ausüben kann.

Ich kann nicht erwarten, dass die eigene Sicht der Dinge, die scheinbar auch von anderen geteilt wird, Maßstab der verantwortlichen Personen bei Mainz 05 wird.

Deshalb mache ich "hier zu".

Jürgen Girtler

Nein bitte nicht, ich bin voll auf deiner Seite.
Und Viele wenn nicht die Mehrzahl ebenso !!!
Also bleib uns erhalten.

Rouven schaut bei meiner Abschiedsrede "drüber"

Seminator, Samstag, 03.10.2020, 12:55 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Er hinterließ einen Präsidenten der im Gespräch "zwischen den Zeilen" andeutete, dass er wenig direkten Einfluß ausüben kann.

Dieser Satz sollte weiter vertieft werden. Wer kann da Einfluss ausüben, direkt oder indirekt? Und warum wird kein Einfluss ausgeübt, direkt oder indirekt?

Rouven schaut bei meiner Abschiedsrede "drüber"

Enderle, Samstag, 03.10.2020, 13:59 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Jürgen, bleibe weiter "am Ball".

Das beliebte Kritikloses ergeben in die Situation ist nicht hilfreich.
Bleib dabei, sonst sinkt das Niveau bei einigen hier in eine unheilvolle Beliebigkeit.

Rouven schaut bei meiner Abschiedsrede "drüber"

Renner @, Samstag, 03.10.2020, 14:08 (vor 20 Tagen) @ PLANITZER

Deine Reaktion an der Kritik Deines Beitrages "Rouvens Abschiedsrede"?
Ansonsten hättest Du doch hier gleich Deinen persönlichen Abschied genommen?!
Würde es bedauern, wenn es dabei bliebe; habe Deine Beiträge immer mit Interesse gelesen -
Was ich dabei nicht nachvollziehen kann ist die Tatsache, nach Jahrzehnten die Bindung zu seinem Verein in dieser Form ad acta zu legen, bei aller Enttäuschung und allem Frust.

Rouven schaut bei meiner Abschiedsrede "drüber"

Seminator, Samstag, 03.10.2020, 14:33 (vor 20 Tagen) @ Renner

Was ich dabei nicht nachvollziehen kann ist die Tatsache, nach Jahrzehnten die Bindung zu seinem Verein in dieser Form ad acta zu legen, bei aller Enttäuschung und allem Frust.

Ich vergleiche es mit einer Ehe. Wenn die Frau nicht mehr die ist, die du geheiratet hast, weil alles vom Onkel Doc angepasst wurde, dich nur hintergeht und belügt, was tust du denn?

Mal im Ernst. Was ist denn noch von unserem Verein Mainz05 übrig?

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

mainzzer, Samstag, 03.10.2020, 18:40 (vor 19 Tagen) @ PLANITZER

Liebe Liebenden .
Unser Verein ist im Arsch, wie zuletzt vor Kloppos Einsetzung als Trainer.
Und ich teile Jürgens Einschätzung bezüglich des Hauptverantwortlichen und schliesse mich ausdrücklich bezüglich des Wunsches an, dass RS zumindest mittelfristig hier aufhört.
Mir persönlich wäre es ein Anliegen, dass Mitschreiber wie Planitzer hier im Forum bleiben.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

04plus01er, Samstag, 03.10.2020, 19:48 (vor 19 Tagen) @ mainzzer

Liebe Liebenden .
Unser Verein ist im Arsch, wie zuletzt vor Kloppos Einsetzung als Trainer.
Und ich teile Jürgens Einschätzung bezüglich des Hauptverantwortlichen und schliesse mich ausdrücklich bezüglich des Wunsches an, dass RS zumindest mittelfristig hier aufhört.
Mir persönlich wäre es ein Anliegen, dass Mitschreiber wie Planitzer hier im Forum bleiben.

:love: :dh: :love:

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Schwan05, Samstag, 03.10.2020, 18:44 (vor 19 Tagen) @ PLANITZER

Bähm :-)

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Schwan05, Samstag, 03.10.2020, 19:00 (vor 19 Tagen) @ PLANITZER

für mich ist RS auch der Hauptverantwortliche, nicht AB oder was jetzt klar ist auch nicht Sandro.

Charakterlose Mannschaft zusammengestellt und dafür viel Geld ausgegeben.

Gerade beim Tor des Monats ein Tor vom FSV Salmrohr gesehen. Das war unser Hauptrivale, als ich Fan wurde. Damals unvorstellbar 14 Jahre Buli zu sehen, inkl. Eurobbabokal. Ein Traum

Der mittlerweile eher einen Albtraum gleicht. Die Mannschaft ist so eine Frechheit, da fehlen einem echt die Worte. Bitte RS feuern, einige Spieler in die Trainingsgruppe B verschieben und mit den Jungen Spielern + U23 Spielern "würdevoll" absteigen. Denke das war es dann auch auf lange Sicht mit Liga 1, aber was solls. Lebbe geht weida und lieber mit Herz in Liga 2 als charakterlos in Liga 1

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

04plus01er, Samstag, 03.10.2020, 19:50 (vor 19 Tagen) @ Schwan05

für mich ist RS auch der Hauptverantwortliche, nicht AB oder was jetzt klar ist auch nicht Sandro.

Charakterlose Mannschaft zusammengestellt und dafür viel Geld ausgegeben.

Gerade beim Tor des Monats ein Tor vom FSV Salmrohr gesehen. Das war unser Hauptrivale, als ich Fan wurde. Damals unvorstellbar 14 Jahre Buli zu sehen, inkl. Eurobbabokal. Ein Traum

Der mittlerweile eher einen Albtraum gleicht. Die Mannschaft ist so eine Frechheit, da fehlen einem echt die Worte. Bitte RS feuern, einige Spieler in die Trainingsgruppe B verschieben und mit den Jungen Spielern + U23 Spielern "würdevoll" absteigen. Denke das war es dann auch auf lange Sicht mit Liga 1, aber was solls. Lebbe geht weida und lieber mit Herz in Liga 2 als charakterlos in Liga 1

100 % Zustimmung

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

AllBlacks, Dienstag, 06.10.2020, 18:14 (vor 16 Tagen) @ Schwan05

für mich ist RS auch der Hauptverantwortliche, nicht AB oder was jetzt klar ist auch nicht Sandro.

Charakterlose Mannschaft zusammengestellt und dafür viel Geld ausgegeben.

Gerade beim Tor des Monats ein Tor vom FSV Salmrohr gesehen. Das war unser Hauptrivale, als ich Fan wurde. Damals unvorstellbar 14 Jahre Buli zu sehen, inkl. Eurobbabokal. Ein Traum

Der mittlerweile eher einen Albtraum gleicht. Die Mannschaft ist so eine Frechheit, da fehlen einem echt die Worte. Bitte RS feuern, einige Spieler in die Trainingsgruppe B verschieben und mit den Jungen Spielern + U23 Spielern "würdevoll" absteigen. Denke das war es dann auch auf lange Sicht mit Liga 1, aber was solls. Lebbe geht weida und lieber mit Herz in Liga 2 als charakterlos in Liga 1

... 100% dafür!

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Milestone-Mainz, Dienstag, 06.10.2020, 18:20 (vor 16 Tagen) @ Schwan05

Charakterlose Mannschaft zusammengestellt und dafür viel Geld ausgegeben.

Woran erkennt ein Sportvorstand oder ein Manager eigentlich, dass ein Spieler Charakterlos ist?
Nur mal so.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

pattymainz05 @, Dienstag, 06.10.2020, 18:21 (vor 16 Tagen) @ Milestone-Mainz

Gar nicht.
Aber wer seine Fehler auf Dauer nicht behebt, macht sich schuldig.

Davon mal abgesehen, war es unter einem gewissen Manager usus, potenziellen Neuzugängen die Stadt zu zeigen.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

scheisstribüne, Dienstag, 06.10.2020, 18:24 (vor 16 Tagen) @ pattymainz05

Gar nicht.
Aber wer seine Fehler auf Dauer nicht behebt, macht sich schuldig.

Davon mal abgesehen, war es unter einem gewissen Manager usus, potenziellen Neuzugängen die Stadt zu zeigen.

Einfahrt ins goldische Meenz, über die Theodor Heuss Brücke .....

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Milestone-Mainz, Dienstag, 06.10.2020, 18:27 (vor 16 Tagen) @ scheisstribüne

Gar nicht.
Aber wer seine Fehler auf Dauer nicht behebt, macht sich schuldig.

Davon mal abgesehen, war es unter einem gewissen Manager usus, potenziellen Neuzugängen die Stadt zu zeigen.


Einfahrt ins goldische Meenz, über die Theodor Heuss Brücke .....

RV kennt nur den Weg über die Wormser Straße. :-D

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

scheisstribüne, Dienstag, 06.10.2020, 18:43 (vor 16 Tagen) @ Milestone-Mainz

Gar nicht.
Aber wer seine Fehler auf Dauer nicht behebt, macht sich schuldig.

Davon mal abgesehen, war es unter einem gewissen Manager usus, potenziellen Neuzugängen die Stadt zu zeigen.


Einfahrt ins goldische Meenz, über die Theodor Heuss Brücke .....

> RV kennt nur den Weg über die Wormser Straße. :-D


Mit der S-Bahn aus Richtung Wiesbaden

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Kroni05, Dienstag, 06.10.2020, 22:49 (vor 16 Tagen) @ scheisstribüne

Ich denke bei RV nur an Rechtsverteidiger, wofür soll das stehen?

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

frodoNtour, Dienstag, 06.10.2020, 23:19 (vor 16 Tagen) @ Kroni05

Ich denke bei RV nur an Rechtsverteidiger, wofür soll das stehen?

Rheinhessenvront?

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

ulis05, Dienstag, 06.10.2020, 21:09 (vor 16 Tagen) @ Schwan05

Damals unvorstellbar 14 Jahre Buli zu sehen, inkl. Eurobbabokal. Ein Traum


Genau das. Und ausgehend von dieser Situation ist unserer aktuelle Situation immer noch gut, auch wenn es sich gerade sch... anfühlt.
Ich halte nicht viel vom Gedanken anzusteigen. Ich bin mehr dafür den Kampf an und uns, den Verein vielleicht nicht zu ernst zu nehmen. Ich glaube früher hätten wir uns über uns selbst lustig gemacht.

Ich gebe noch nicht auf!

--
Ich geh (n)immer nuff

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Renner @, Dienstag, 06.10.2020, 21:47 (vor 16 Tagen) @ ulis05

Genau DAS ist der Punkt:
Aufgeben ist keine Option!
Das dürfte uns doch nun wirklich allen nach den Jahren mit Kloppo eingeimpft worden sein. Unser Traum Bundesliga, den wir gerade auch dadurch leben dürfen lassen wir uns nach dem dritten Spieltag nicht von Berufspessimisten madig machen.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Hechtsheimer, Dienstag, 06.10.2020, 22:02 (vor 16 Tagen) @ Renner

Da versteht ihr „Berufsoptimisten“ etwas falsch, nicht die Fans haben aufgegeben, sondern die Mannschaft.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Captain Spaulding, Dienstag, 06.10.2020, 22:05 (vor 16 Tagen) @ Hechtsheimer

Da versteht ihr „Berufsoptimisten“ etwas falsch, nicht die Fans haben aufgegeben, sondern die Mannschaft.

Richtig, so ist es.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

ulis05, Dienstag, 06.10.2020, 23:07 (vor 16 Tagen) @ Hechtsheimer

Da versteht ihr „Berufsoptimisten“ etwas falsch, nicht die Fans haben aufgegeben, sondern die Mannschaft.


Ok, Mannschaft hat sich aufgegeben. Der Eindruck ist durchaus nachvollziehbar. Und jetzt?

Jammern, Köpfe rollen lassen oder es zumindest fordern, schlechte Laune, meckern ohne Alternativvorschläge, anzudrohen nicht mehr ins Stadion zu gehen usw. ist da jetzt also die (unsere?) Mainzer Lösung?

Für mich eben nicht.

Ganz ehrlich, ich war auch schon optimistischer. Aber ich bin nicht nur Fan von Mainz 05 geworden, weil die so eine geile Vereinsführung hatten oder so geile Trainer/ Manager. In der Manschaft waren teilweise Typen, die hatten keine Luft für 45 Minuten und super motiviert war da auch nicht immer jeder. Aber wir hatten trotzdem Spaß. Natürlich hat es einen auch stolz gemacht was dann da aufgebaut wurde, aber ein Teil des "Mythos" Mainz 05 waren auch wir Fans. Und da könnte jeder von uns im Stadion und in der Aussenwirkung was dazu beitragen.

Ich habe mich auch von der Zeit damals weiter entwickelt und der letzte Hackebumbezu-Stadionbesuch ist schon Jahre her, das letzte Fest in der Arena auch. Aber irgendwie spüre ich trotz der mageren letzten Jahre noch manchmal etwas besonderes, wenn ich im Stadion bin. Mainz 05 Gefühl, nicht auf dem Rasen sondern so mit uns Fans. Und ich habe schon das Gefühl, dass auch hier einige aufgegeben haben.
Finde ich schade.

--
Ich geh (n)immer nuff

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

pattymainz05 @, Mittwoch, 07.10.2020, 07:32 (vor 16 Tagen) @ ulis05

Ist halt ein schleichender Prozess.

Sicher war das früher teilweise grottig, was da auf dem Platz geboten wurde, aber da hat sich der Pöbel auf den Rängen auch gedacht: „die können es halt net besser!“
Wie denn auch, wenn die halbe Mannschaft durch die Altstadt gestolpert ist?

Heute haben wir eine Ansammlung von Millionären auf dem Platz stehen, die für sich selbst größtenteils den Anspruch haben, für Größeres berufen zu sein und bringen dennoch nicht ansatzweise die Qualität und Mentalität mit, dir dazu eigentlich benötigt wird.
Das ist für mich weniger zu verzeihen, als wenn ein Herzberger mal wieder zu doof war, ein Ball über 2 Meter zu passen.

Wenn du dann in der Führungsebene Leute sitzen hast, die wenig identifikationstiftend sind, komische Entscheidungen treffen und Aussagen treffen, die nicht viel mit DEM FSV zu tun haben, in den man sich (warum auch immer) verliebt hat, wird es auf Dauer schwierig mit dem Fantum.

Die Summer der Dinge, die vorne und hinten nicht passen, mach den Bock über Jahre hinweg fett.

Das heißt nicht, dass man seine Fanartikel jetzt einmotten soll, aber die Schuld bei den Anhängern zu suchen, die aktuell keinen Bock mehr haben, ist mir viel zu einfach.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Hechtsheimer, Mittwoch, 07.10.2020, 09:13 (vor 16 Tagen) @ pattymainz05

Da triffst du zu 100% meine Meinung.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Hechtsheimer, Mittwoch, 07.10.2020, 09:12 (vor 16 Tagen) @ ulis05

Für mich eben nicht.

Ist ja auch OK so, sollte jeder für sich entscheiden.


Ganz ehrlich, ich war auch schon optimistischer. Aber ich bin nicht nur Fan von Mainz 05 geworden, weil die so eine geile Vereinsführung hatten oder so geile Trainer/ Manager. In der Manschaft waren teilweise Typen, die hatten keine Luft für 45 Minuten und super motiviert war da auch nicht immer jeder. Aber wir hatten trotzdem Spaß. Natürlich hat es einen auch stolz gemacht was dann da aufgebaut wurde, aber ein Teil des "Mythos" Mainz 05 waren auch wir Fans. Und da könnte jeder von uns im Stadion und in der Aussenwirkung was dazu beitragen.

Ja stimmt, das ist aber traurige Vergangenheit. Heute habe ich das Gfeühl, dass die Kollegen auf dem Rasen lieber ohne Publikum spielen würden (trifft natürlich nicht für alle zu).


Ich habe mich auch von der Zeit damals weiter entwickelt und der letzte Hackebumbezu-Stadionbesuch ist schon Jahre her, das letzte Fest in der Arena auch. Aber irgendwie spüre ich trotz der mageren letzten Jahre noch manchmal etwas besonderes, wenn ich im Stadion bin. Mainz 05 Gefühl, nicht auf dem Rasen sondern so mit uns Fans. Und ich habe schon das Gefühl, dass auch hier einige aufgegeben haben.

Finde ich schade.

Ist es auch, ich werde da auch bestimmt wieder hingehen, aber im Moment halt net.

Rouven bat mich, bei seiner Abschiedsrede "drüberzuschauen"

Immer05, Mittwoch, 07.10.2020, 14:47 (vor 16 Tagen) @ PLANITZER

Willkommen bei Facebook!!!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum