5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit (Rund um Fußball)

PLANITZER ⌂, Montevideo, Donnerstag, 01.10.2020, 21:16 (vor 27 Tagen)

"Zappe" verschiedentlich seit der neuen Wechselbedigungen (Heraufsetzung auf 5 Auswechsler)durch die verschiedenen Ligen bzw.internat. Wettbewerbe.
Mein Eindruck ist, dass die Trainer entgegen der Begründung/Idee (mehr Spiele in kurzer Zeit, Regeneration etc.) im Prinzip "entgegen" dieser Idee ein- und auswechslen und die meistens Spieler doch wieder erst gegen Ende reinbringen um "Zeit von der Uhr zu nehmen".
Sollte tatsächlich der Idee gefolgt werden, dann müsste zur Erholung der Spieler viel früher (HAlbzeitpause - z.B. drei Spieler raus/rein) gewechselt werden.

5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit

Nope @, Donnerstag, 01.10.2020, 21:58 (vor 27 Tagen) @ PLANITZER

Es wäre wirklich mal interessant, dazu Statistiken zu sehen.

Etwa, ob wirklich mehr Spieler eingesetzt und wann gewechselt wird.

Ich teile aber Deinen Eindruck.

5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 01.10.2020, 22:07 (vor 27 Tagen) @ Nope

Es wäre wirklich mal interessant, dazu Statistiken zu sehen.

Etwa, ob wirklich mehr Spieler eingesetzt und wann gewechselt wird.

Ich teile aber Deinen Eindruck.

Und wenn dann auch immer die falschen raus müssen und dafür falsche reinkommen brachte das unter AB mehr als wenig.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit

PLANITZER ⌂, Montevideo, Donnerstag, 01.10.2020, 22:24 (vor 27 Tagen) @ Nope

Etwa, ob wirklich mehr Spieler eingesetzt und wann gewechselt wird.

mehr Spieler schon, aber nach dem bisherigen "klassischen Einwechselmuster".

den ersten um die 60. Minute

alle anderen aber mehrheitlich jenseits der 75ten oder eben zum "Zeitschinden" kurz vor Schluß.

5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit

Nope @, Freitag, 02.10.2020, 08:33 (vor 26 Tagen) @ PLANITZER

Etwa, ob wirklich mehr Spieler eingesetzt und wann gewechselt wird.


mehr Spieler schon, aber nach dem bisherigen "klassischen Einwechselmuster".

den ersten um die 60. Minute

alle anderen aber mehrheitlich jenseits der 75ten oder eben zum "Zeitschinden" kurz vor Schluß.

Mal unabhängig vom Aspekt des Zeitschindens. Im Moment ist eine (recht frühe) Auswechslung in den Köpfen der Spieler als Degradierung verankert. Wenn die 5 Auswechselspieler mal festgeschrieben sind und die Trainer früher wechseln (und vielleicht sogar aus- und wieder einwechseln) wird das anders. Das braucht Zeit.

Aber die Idee zu sagen, dass man vor der Pause wechseln muss, damit einem fünf Spieler zur Verfügung stehen, macht aus meiner Sicht Sinn.

5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit

knightclub @, Freitag, 02.10.2020, 11:36 (vor 26 Tagen) @ Nope

ja, um den Spielfluss aufrecht zu erhalten, würde ich noch radikaler vorgehen:

Drei Wechsel während des Spiels gestattet, in der Halbzeit können alle für den Kader gemeldeten Spieler gewechselt werden. Könnte so auch mal statt einer "Donneransprache" ein Trainer bei einem 0:3 zur Pause gleich mal die komplette Bank bringen :-D

5 Auswechslungen - vorläufiges subjektives Fazit

giallorossi, Freitag, 02.10.2020, 11:58 (vor 26 Tagen) @ Nope

Mehr Spieler werden definitiv eigesetzt. Ein Beispiel: Am letzten Wochenende (2. Spieltag) haben nur drei Mannschaften drei oder weniger Wechsel ausgeführt (Gladbach und Bielefeld (3 Wechsel) sowie Schalke (2 Wechsel)). Mainz, Bayern, Hoffenheim, Freiburg, Dortmund, Leverkusen und Leipzig haben sich mit 4 Wechseln begnügt und die übrigen 8 Mannschaften haben ihre Möglichkeiten ausgeschöpft.

Man sieht, dass häufig junge Spieler noch mal 5-15 Minuten reingeworfen werden, um einen gewissen Belohnungseffekt zu generieren. Darüber hinaus ermöglicht es auch Spieler nach einer Verletzung früher in den Kader zu nehmen und ihnen ggf. 10 Minuten Spielpraxis zu geben. Auffällig ist allerdings weiterhin der Wechselzeitpunkt. Ab der 75 Minute sind am 2. Spieltag 34 Wechsel vollzogen worden von insgesamt 76, also rd. 45 %. Man sieht viele Trainer denken noch im alten Schema. Interessant übrigens Hoffenheim gegen Bayern mit nur einem Wechsel nach der 75 Minute von insgesamt 8. Dagegen Mainz vs. Stuttgart mit 7 von 9.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum