Die nächste rote Linie... ist fast erreicht! (Rund um Fußball)

Supporters Mainz, Montag, 04.05.2020, 15:51 (vor 24 Tagen)

Gude 05er,

zum Nachmittag möchten wir euch noch einen Beitrag (Stellungnahme) auf unserer Website ans Herz legen. Die Debatte um Spiele ohne Fans, gerne auch Geisterspiele genannt, dreht sich munter weiter. Gerne teilen wir euch hier die Gedanken eines unserer Mitglieder mit, die auch wir so unterstreichen. Der Fussball steht vor einer neuen roten Linie.

http://www.supporters-mainz.de/2020/05/die-naechste-rote-linie/

Sauber!!!

PLANITZER, Montag, 04.05.2020, 16:03 (vor 24 Tagen) @ Supporters Mainz

:-)

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Milestone-Mainz, Montag, 04.05.2020, 16:08 (vor 24 Tagen) @ Supporters Mainz

Gerne teilen wir euch hier die Gedanken eines unserer Mitglieder mit, die auch wir so unterstreichen. Der Fussball steht vor einer neuen roten Linie.

http://www.supporters-mainz.de/2020/05/die-naechste-rote-linie/

*clapclap*

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 04.05.2020, 16:11 (vor 24 Tagen) @ Supporters Mainz

Gude 05er,

zum Nachmittag möchten wir euch noch einen Beitrag (Stellungnahme) auf unserer Website ans Herz legen. Die Debatte um Spiele ohne Fans, gerne auch Geisterspiele genannt, dreht sich munter weiter. Gerne teilen wir euch hier die Gedanken eines unserer Mitglieder mit, die auch wir so unterstreichen. Der Fussball steht vor einer neuen roten Linie.

http://www.supporters-mainz.de/2020/05/die-naechste-rote-linie/

Gefällt mir !

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Hadschi, Schwabenheim an der Selz, Montag, 04.05.2020, 16:47 (vor 24 Tagen) @ Supporters Mainz

Watzke ist oberster Lautsprecher einer börsennotierten KGaA. Der würde sich wahrscheinlich schadensersatzpflichtig machen, wenn er irgendetwas anderes verlauten ließe, was sich negativ auf den Aktienkurs auswirken könnte.

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Schwan05, Montag, 04.05.2020, 17:23 (vor 24 Tagen) @ Supporters Mainz

Bei vielen Aspekten stimme ich zu. Hatte ich ja vor ein paar Tagen schon mal hier geschrieben. Diese Panikmache die Buli wird es nicht mehr geben ist ja totaler Quatsch. Klar wird es die Buli weiterhin geben, vielleicht dann halt mit dem Budget der heutigen 3. Liga oder der Oberliga. Na und? Keine Wettbewerbesfähigkeit mehr international - na und?

Was mir bei der Kritik zu kurz kommt ist die 50+1 Debatte. Aus meiner Sicht gibt es grob 3 Szenarien

1.) keine Geisterspiele und 50+1 bleibt bestehen, dass könnte dazu führen das die Liga international an Gewicht verliert, da deutliche Budgetkürzungen und Spieler sich evtl. aus ihren Verträgen rausklagen. Da wir hier ja bitte schön von einem Premium Marken Produkt reden natürlich unvorstellbar (Scheiss Funktionäre)

2.) Geisterspiele. Finde ich mega Scheiße, würde aber den Vereinen ein Einkommen sichern und hoffentlich die 50+1 Debatte nicht neu entflammen

3.) Saisonabbruch. Weil "wir" unbedingt das Premium Marken Produkt bleiben wollen, heißt das für mich eigentlich zwangsläufig das 50+1 fällt. Das ist das Worst Case Szenario und würde dazu führen, dass es die Buli so wie wir sie kennen und immer noch ein wenig lieben de facto zerstören.


Ich finde in dem Zusammenhang auch interessant, dass noch gar kein Verein irgendeine Kommunikation gemacht hat bzgl. Ticketrückgaben. Das finde ich nämlich auch mega heuchlerisch. Wir machen Geisterspiele damit wir weiterhin Millionen Gehälter zahlen können und die Blase nicht platzt. Und stimmt euch Fans brauchen wir dazu gar nicht, aber bitte ihr wollt doch nicht wirklich euer Geld zurück, oder? Das könnt ihr eurem armen Klub voller Existenzangst nicht zumuten

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

kostemer, Dienstag, 05.05.2020, 08:44 (vor 23 Tagen) @ Schwan05

Ich finde in dem Zusammenhang auch interessant, dass noch gar kein Verein irgendeine Kommunikation gemacht hat bzgl. Ticketrückgaben.

Das stimmt nicht. Beispielsweise Dortmund gibt das Geld zurück und gibt noch andere Optionen. Ich meine auch über Bayern ähnliches gelesen zu haben.
Bei unserem Verein habe ich zwar über die "großen" Kanäle a la Kicker, Sky etc. nichts gelesen (vielleicht auch nur nicht gesehen), aber in der digitalen Infoveranstaltung wurde gesagt, dass man im Falle von Geisterspielen oder Absagen das Geld zurückerstatten würde. Dazu wird es wohl auch die Möglichkeit geben auf die Rückzahlung zu verzichten und eben die Heldentickets.
Ich nehme mal an, dass die anderen Vereine das ähnlich Handhaben werden (müssen).

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

leboef, Montag, 04.05.2020, 17:24 (vor 24 Tagen) @ Supporters Mainz

Kann man soweit zustimmen. Die Geisterspiele werden leider nicht mehr aufzuhalten sein, der Fußball hat in der Politik eine zu große Lobby (Söder, Laschet, Scholz etc.). Die DFL wird das mit „aller Gewalt“ durchziehen, hat den Vereinen ja schon einen Maulkorb aufgelegt.

Die ganzen Phrasen von von Seifert&Co („der Fußball muss umdenken“, Gründung einer task force Fußball) sind doch nur heiße Luft um die Kritiker von Geisterspielen ruhig zustellen. Vermutlich heißt es dann irgendwann „Wir wollten ja, aber die anderen in Europa nicht“ Es bleibt vermutlich alles wie gehabt nach Corona :(

Schade finde ich, dass sich die Fan-Interessengemeinschaft „Unsere Kurve“ wohl mit Geisterspielen schon arrangiert hat (hört sich aufjedendall so an, da sie sich schon für Geisterspiele im Free-TV positioniert haben)

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Jammerlappe, Buxtehude, Dienstag, 05.05.2020, 12:24 (vor 23 Tagen) @ leboef


Die ganzen Phrasen von von Seifert&Co („der Fußball muss umdenken“, Gründung einer task force Fußball) sind doch nur heiße Luft um die Kritiker von Geisterspielen ruhig zustellen. Vermutlich heißt es dann irgendwann „Wir wollten ja, aber die anderen in Europa nicht“ Es bleibt vermutlich alles wie gehabt nach Corona :(

Sollte das so sein: Ohne mich.

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

ulis05, Dienstag, 05.05.2020, 16:07 (vor 23 Tagen) @ leboef

Mich würden aber bei dem ganzen "Bashing" auch mal Alternativen aus der Fanszene interessieren.
Ich glaube, dass sich einige sehr laut beschweren würden, wenn die DFL oder "die Funktionäre" sich nicht so positionieren würden, wie sie es aktuell gerade tun. In meinen Augen ist es Aufgabe der DFL und der jeweiligen Funktionäre zu versuchen, das Beste für ihre "Firma"/ Verein bzw. ihr "Produkt" zu erreichen. Und finanziell ist die Fortführung der BL vermutlich in dieser Situation das attraktivste.
Das mag aus Sicht der Gesundheitsbehörden anders aussehen, aber dafür gibt es ja dann diese. Die müssen die ganze Geschichte bewerten und dann sagen ob es geht oder nicht. Die Politiker müssen sich dann auf diese Experten berufen. Ich gehe davon aus, dass dies aktuell so ist.
Aus Sicht einiger Fans mag das dann auch wieder anders bewertet werden. Zurück zu den Wurzeln, BL auf Niveau der 3.Liga oder ähnliches hört sich ja zunächst mal ganz romantisch an. Ich kann mich aber auch daran erinneren, was (auch hier im Forum) los war, als es sportlich bei uns nicht so dolle lief. Da gibt es auch genug, die Trainer/ Vorstände/ Spieler rausschmeißen wollen und toben, warum die Funktionäre ihren Job nicht gemacht haben.
Wie groß wäre wohl das Geschrei, wenn nicht mal mehr die dritte Wahl an Spielern zu uns in die Bundelsiga wechseln würde (von MZ 05 mal ganz abgesehen), weil sie in den anderen Ländern deutlich mehr verdienen. Aktuell kommen ja auch einige, weil es bei uns pünktlich das Geld gibt und Verträge eingehalten werden.
Im Endeffekt funktioniert das ganze aktuelle Modell ja auch nur, weil es genügend Menschen unterstützen. Die TV-Gelder fließen ja auch nur, weil es genügend Leute gibt, die das bezahlen. Die Sponsoren Gelder fließen so üppig, weil sich die Sponsoren einen Gegenwert erhoffen. Der fällt bei größerer Verbreitung (u.a. durch TV) ja auch größer aus.
Also sind es doch wir Kunden, die entscheiden, was wir bekommen. Gerade in diesem System von Angebot und Nachfrage. Und ich bin ehrlich, aktuell macht es mir im Stadion noch zu viel Spaß, als dass ich sagen würde ich bleibe weg. Sky habe ich nicht mehr. Aber in dier dritten Liga war ich auch schon ewig nicht mehr, dafür war mir das gekicke auch zu schlecht.
Ich sehe im Moment auch keine Alternative dazu, die Saison irgendwie zu Ende zu bringen, ohne den Fußball grundlegend zu verändern. Ich glaube aber, dass mir viele dieser Veränderungen nicht gefallen würden.
Geisterspiele sind doof. Aber für mich ist es dann auch egal, ob ein doofes Spiel ohne Emotion läuft oder keines (das ist ja nicht interessanter...). Aber es wäre schön, wenn in absehbarer Zeit wieder "normale" BL zu sehen wäre. Wenn es dazu Geisterspiele unter gesundheitlich vertretbaren Bedingungen braucht, ists für mich ok.

--
Ich geh (n)immer nuff

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 05.05.2020, 16:12 (vor 23 Tagen) @ ulis05

Wenn es dazu Geisterspiele unter gesundheitlich vertretbaren Bedingungen braucht, ists für mich ok.

Gerade das sehe ich nicht.
Ich hoffe und wünsche keinem was schlechtes, aber ich vermute, nach 3 Spieltagen spätestens gibt's den Abbruch, weil's eben keine vertretbaren Bedingungen waren.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Schwan05, Mittwoch, 06.05.2020, 12:32 (vor 22 Tagen) @ ulis05

Wie groß wäre wohl das Geschrei, wenn nicht mal mehr die dritte Wahl an Spielern zu uns in die Bundelsiga wechseln würde (von MZ 05 mal ganz abgesehen), weil sie in den anderen Ländern deutlich mehr verdienen. Aktuell kommen ja auch einige, weil es bei uns pünktlich das Geld gibt und Verträge eingehalten werden.


das ist doch der Punkt. Ich glaube den Fans die jetzt gegen Geisterspiele demonstrieren geht das am Arsch vorbei. Who cares ob die Buli International wettbewerbsfähig bleibt? CL schaue ich schon lange nicht mehr.
Ich würde auch ins Stadion gehen, wenn wir nächstes Jahr Oberliga spielen würde. Eine gewisse Romantik hätte das sogar, evtl. kommen da verloren gegangen Emotionen wieder zurück (wobei mindestens 1 Liga höher als F*CK sollte es schon sein).
Diese Geisterspiele schüren doch die "Ent-Emotionalisierung" der Fans mit dem Verein. Wie es hier auch schon ein anderer User geschrieben hat. Wie "emotional" würdest du denn jetzt den Abstieg (oder auch die Rettung) von Mainz05 bei Geisterspielen erleben? Mich würde es vermutlich (wissen kann man das natürlich nicht) recht kalt lassen.
Da braucht Mainz05 auch keine Kampagnen mehr starten/machen, die versuchen die Fans wieder mehr für den Verein zu begeistern. Offensichtlich braucht die Buli doch keine Fans um zu überleben.

Und das Ganze ist halt der ultimativ letzte Beweis, dass die Fans im Stadion nur noch Statisten sind. Wieso sollte man als Statist wieder "liefern" wenn man wieder ins Stadion darf? Damit die Buli noch mehr Kohle macht und wir noch "unwichtiger" werden?

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

kostemer, Mittwoch, 06.05.2020, 12:46 (vor 22 Tagen) @ Schwan05

Ich würde auch ins Stadion gehen, wenn wir nächstes Jahr Oberliga spielen würde.

Ich kann mir nicht vorstellen dass du damit in der Mehrheit bist. Ich für mich kann mir vorstellen dass ich anfangs auch noch hingehen würde, mir aber irgendwann das wahrscheinlich deutlich niedrigere Niveau abschrecken würde (Siehe Zuschauerzahl 2. Mannschaft). Wieso sonst gehen jede 2. Woche 20+k Menschen in die Opel Arena und nicht zum lokalen Dorfverein (überspitzt)?

Da braucht Mainz05 auch keine Kampagnen mehr starten/machen, die versuchen die Fans wieder mehr für den Verein zu begeistern. Offensichtlich braucht die Buli doch keine Fans um zu überleben.

Interessanter Ansatz, aber wie schon öfters gesagt... ist nicht das Gegenteil der Fall? Braucht nicht der Fan die Bundesliga? Oder ist es gewissermaßen nicht ein gegenseitiges Brauchen (Ich denke auf lange Sicht wären Geisterspiele auch für die Einschaltquoten international eher schädlich).

Dass die DFL versucht einen Weg, wenn auch mit Einschränkung, zu finden ist doch sinnvoll. Da hängen jede Menge Arbeitsplätze dran... wenn man jetzt anfangen würde jede Branche die nicht Systemrelevant ist zu kritisieren dass sie einen Plan macht wies weiter gehen kann wäre - zu recht - die Hölle los.

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Schwan05, Mittwoch, 06.05.2020, 21:15 (vor 22 Tagen) @ kostemer

natürlich bin ich nicht in der Mehrheit, die Mehrheit will Geisterspiele. Warum auch immer.
Wobei ja die Frage ist was die Grundgesamtheit bei der Berechnung der Mehrheit ist.

Und wirst du dann auch emotional alleine in der Wohnung mitfiebern wenn es um alles geht? Wie sehr jubelst du am Ende über die Rettung? Oder weinst bei Abstieg? Ich kann mir das alles noch nicht vorstellen.

Ich selbst darf nach wie vor maximal einen Freund sehen, Buli Spieler dürfen sich zu 22. auf einem Spielfeld vergnügen. Das ist also keine Sonderrolle der Buli?

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

dadum @, Mittwoch, 06.05.2020, 21:33 (vor 22 Tagen) @ Schwan05


Ich selbst darf nach wie vor maximal einen Freund sehen, Buli Spieler dürfen sich zu 22. auf einem Spielfeld vergnügen. Das ist also keine Sonderrolle der Buli?

Von allem was man sonst noch davon halten kann abgesehen:

Es geht hier in der Tat um "Berufsausübung". Klingt eklig, ist aber Realität.

Und es geht halt eben nicht nur üm überbezahlte Videostreamer in einer Blase und deren ebenso blasigen Funktionärsgockel. Es geht tatsächlich auch um die Pulliverkäufer im Fanshop, um die Physiotherapeuten und und und.

Dass das dennoch komisch wirkt liegt daran, dass es schon vor corona komisch war. Wollten bloß die allermeisten die allermeiste Zeit nicht sehen...

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 06.05.2020, 22:05 (vor 22 Tagen) @ dadum


Ich selbst darf nach wie vor maximal einen Freund sehen, Buli Spieler dürfen sich zu 22. auf einem Spielfeld vergnügen. Das ist also keine Sonderrolle der Buli?


Von allem was man sonst noch davon halten kann abgesehen:

Es geht hier in der Tat um "Berufsausübung". Klingt eklig, ist aber Realität.

Und es geht halt eben nicht nur üm überbezahlte Videostreamer in einer Blase und deren ebenso blasigen Funktionärsgockel. Es geht tatsächlich auch um die Pulliverkäufer im Fanshop, um die Physiotherapeuten und und und.

Dass das dennoch komisch wirkt liegt daran, dass es schon vor corona komisch war. Wollten bloß die allermeisten die allermeiste Zeit nicht sehen...

Homeoffice ist jetzt teilweise wieder vorbei, due ersten finden sich wieder in den Büris ein.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Schwan05, Mittwoch, 06.05.2020, 22:47 (vor 22 Tagen) @ Alsodoch

Mit 1,5m Abstand

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

ulis05, Mittwoch, 06.05.2020, 23:06 (vor 22 Tagen) @ Schwan05

natürlich bin ich nicht in der Mehrheit, die Mehrheit will Geisterspiele. Warum auch immer.
Wobei ja die Frage ist was die Grundgesamtheit bei der Berechnung der Mehrheit ist.

Und wirst du dann auch emotional alleine in der Wohnung mitfiebern wenn es um alles geht? Wie sehr jubelst du am Ende über die Rettung? Oder weinst bei Abstieg? Ich kann mir das alles noch nicht vorstellen.

Ich selbst darf nach wie vor maximal einen Freund sehen, Buli Spieler dürfen sich zu 22. auf einem Spielfeld vergnügen. Das ist also keine Sonderrolle der Buli?

Es geht z.B. mir nicht darum, dass ich unbedingt Geisterspiele will. Ich will nächstes Jahr oder wann auch immer der nächste mögliche Termin ist wieder ins Mainzer Stadion und Bundesliga schauen. Und zwar in etwa auf dem Niveau wie bisher. Und ich glaube, dass es dazu eben die Geisterspiele braucht. Ich finde die auch nicht toll. Aber vermutlich fiebere ich trotzdem noch mehr mit als ohne Spiele.
Ich würde mich mehr über den Klassenerhalt freuen oder jubeln, als wenn es keine Spiele mehr gäbe oder bei einem Saisonabbruch. Zumindest laufe ich aktuell auch nicht jubelnd durch die Wohnung, weil wir bei einem Saisonabbruch gerettet wären.
Ich würde mich vermutlich auch mehr ärgern bei einem Abstieg aber ich würde mich trotzdem für die Angestellten freuen, die durch die Fortsetzung hoffentlich ihren Job behalten könnten (in erster Linie rede ich da nicht von den Fußballern). Und obwohl man sicherlich auch jetzt schon von einer Wettbewerbsverzerrung reden kann, wäre es mir aus sportlicher Sicht auch lieber, wenn Mainz sich den Klassenerhalt verdienen würde.
Das alles unter der Prämisse, dass es aus gesundheitlicher Sicht vertretbar ist, die Spiele stattfinden zu lassen. Das vermag ich nicht zu beurteilen. Es gibt Hinweise, dass es nicht die vernünftigste Idee ist, es gibt aber anscheinend genügend Experten, die das anders sehen. Die meisten von uns können das vermutlich nicht wirklich abschätzen.

--
Ich geh (n)immer nuff

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 07.05.2020, 08:52 (vor 21 Tagen) @ ulis05

natürlich bin ich nicht in der Mehrheit, die Mehrheit will Geisterspiele. Warum auch immer.
Wobei ja die Frage ist was die Grundgesamtheit bei der Berechnung der Mehrheit ist.

Und wirst du dann auch emotional alleine in der Wohnung mitfiebern wenn es um alles geht? Wie sehr jubelst du am Ende über die Rettung? Oder weinst bei Abstieg? Ich kann mir das alles noch nicht vorstellen.

Ich selbst darf nach wie vor maximal einen Freund sehen, Buli Spieler dürfen sich zu 22. auf einem Spielfeld vergnügen. Das ist also keine Sonderrolle der Buli?


Es geht z.B. mir nicht darum, dass ich unbedingt Geisterspiele will. Ich will nächstes Jahr oder wann auch immer der nächste mögliche Termin ist wieder ins Mainzer Stadion und Bundesliga schauen. Und zwar in etwa auf dem Niveau wie bisher. Und ich glaube, dass es dazu eben die Geisterspiele braucht. Ich finde die auch nicht toll. Aber vermutlich fiebere ich trotzdem noch mehr mit als ohne Spiele.
Ich würde mich mehr über den Klassenerhalt freuen oder jubeln, als wenn es keine Spiele mehr gäbe oder bei einem Saisonabbruch. Zumindest laufe ich aktuell auch nicht jubelnd durch die Wohnung, weil wir bei einem Saisonabbruch gerettet wären.
Ich würde mich vermutlich auch mehr ärgern bei einem Abstieg aber ich würde mich trotzdem für die Angestellten freuen, die durch die Fortsetzung hoffentlich ihren Job behalten könnten (in erster Linie rede ich da nicht von den Fußballern). Und obwohl man sicherlich auch jetzt schon von einer Wettbewerbsverzerrung reden kann, wäre es mir aus sportlicher Sicht auch lieber, wenn Mainz sich den Klassenerhalt verdienen würde.
Das alles unter der Prämisse, dass es aus gesundheitlicher Sicht vertretbar ist, die Spiele stattfinden zu lassen. Das vermag ich nicht zu beurteilen. Es gibt Hinweise, dass es nicht die vernünftigste Idee ist, es gibt aber anscheinend genügend Experten, die das anders sehen. Die meisten von uns können das vermutlich nicht wirklich abschätzen.

Ja, insbesondere die Experten, die sich dann auch noch widersprechen :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Lerche51, Donnerstag, 07.05.2020, 10:05 (vor 21 Tagen) @ ulis05

Na ja, bei einem Abstieg würden sicherlich auch einige Mitarbeiter ihren Job verlieren.

Also hoffen wir mal, dass wir jetzt auch sportlich drin bleiben. Darüber hinaus wäre es toll, wenn sich im Profifußball durch Corona tatsächlich etwas Grundlegendes ändern würde. Daran glaube ich aber nicht wirklich.

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

kostemer, Donnerstag, 07.05.2020, 08:18 (vor 21 Tagen) @ Schwan05

Und wirst du dann auch emotional alleine in der Wohnung mitfiebern wenn es um alles geht? Wie sehr jubelst du am Ende über die Rettung? Oder weinst bei Abstieg? Ich kann mir das alles noch nicht vorstellen.

Ich hab schon so manches Spiel aus den verschiedensten Gründen alleine irgendwo geschaut und mitgefiebert und gejubelt. Früher haben Leute am Radio mitgefiebert.
Noch mal: natürlich will ich lieber ins Stadion als das Spiel alleine zu Hause zu schauen. Das ist aber auf absehbare Zeit nicht möglich. Genauso wie Konzerte (da gab es im Übrigen auch schon gestreamte „Geisterkonzerte“). Ist nicht das selbe, aber wenn’s den „Künstlern“ hilft...

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Al76, Donnerstag, 07.05.2020, 08:25 (vor 21 Tagen) @ kostemer

Dass die DFL versucht einen Weg, wenn auch mit Einschränkung, zu finden ist doch sinnvoll. Da hängen jede Menge Arbeitsplätze dran... wenn man jetzt anfangen würde jede Branche die nicht Systemrelevant ist zu kritisieren dass sie einen Plan macht wies weiter gehen kann wäre - zu recht - die Hölle los.

Ich verstehe da auch die ganze Aufregung nicht. Ja, es geht hauptsächlich um Geld und um Arbeitsplätze. Aber auch darum die Saison sportlich zu ende zu bringen. Ständig wird gemeckert, wenn Spiele am grünen Tisch entschieden werden. Und jetzt wollen viele, dass es eine Entscheidung am grünen Tisch gibt für eine ganze Saison. Die Spiele können auch ohne Zuschauer gespielt werden. Für uns wäre das wahrscheinlich sogar eher ein Vorteil.

Wenn man so die einzelnen Fangruppen so sieht, bekommt man den Eindruck, dass es denen nur um die eigene Bespaßung geht und der Sport egal ist.

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 05.05.2020, 22:46 (vor 23 Tagen) @ leboef

So, Gladbach hat dann auch mal 2 positive Tests gehabt, eine Spieler, 1 Physio.
Beim 2. Test war der Spieler dann negativ getestet worden.
Soweit zur Qualität der Tests an sich, aaaaaber:
Wird jetzt gewürfelt, welcher Test denn nun der "richtige" war, der positive oder der negative ?
Und dennoch werden sie am Fortsetzen der Saison festhalten. :-(

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

leboef, Mittwoch, 06.05.2020, 08:21 (vor 22 Tagen) @ Alsodoch

Der ganze sportliche Wettbewerb ist einfach nur noch wertlos. Aue geht wohl komplett in Quarantäne, bei Köln nur der betroffene Teil. Tests bringen wohl keine eindeutigen Ergebnisse. Spieler, die eigentlich gar keine Symptome haben, werden weggesperrt, dabei würden sie bei einer vergleichbaren (leichten) Grippe vermutlich spielen. Was ist mit Mannschaften bei denen es gegen Ende der Saison sportlich um nichts mehr geht? Wieviel Spieler werden dann „freiwillig“ in Quarantäne gehen, weil sie Angst um ihre Gesundheit und/oder der Familie haben? Oder weil sie vielleicht einfach keine Lust mehr haben eingesperrt zu sein.

Auch deshalb kann ich mich nicht wirklich damit anfreunden, sich unserem sportlichen Erfolg/Misserfolg emotional hinzugeben. Ein Abstieg, wird mich vermutlich eher kalt lassen, wenn ich alleine vorm Fernseher sitze und am Ende das Ding einfach ausschalte, ist dem eben so.

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Dienstag, 05.05.2020, 08:41 (vor 23 Tagen) @ Supporters Mainz

Schön, dass es so wirklich kluge Spieler und Betreuer gibt, wie bei der alten Dame Hertha.

Geben sich schön die Hände und filmen ihre Tests. Salomon Kalou hat gesagt, dass er nicht nachgedacht hätte. Mit 34 Jahren kann man eigentlich schon ein bißchen mehr Vernunft erwarten, oder? Insbesondere bei der aktuellen Diskussion, ob die Bundesliga-Saison weitergeht.

Naja, bei der Verpflichtung von Klinsmann hatten sie ja auch nicht das glücklichste Händchen. Da nützt auch kein Sterilium. (Oder vielleicht ja doch, wenn man es spritzt. Wäre doch interessant, das zu prüfen. Gell, Donald! )

Berliner Tagesspiegel dazu:

Hertha suspendiert Kalou

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

dadum @, Sonntag, 10.05.2020, 17:20 (vor 18 Tagen) @ strombergbernd

Jetzt kommt Lehmann! Super Hertha!

Genau mein Humor!!:fresse:

Die nächste rote Linie... ist fast erreicht!

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Sonntag, 10.05.2020, 17:33 (vor 18 Tagen) @ dadum

Jetzt kommt Lehmann! Super Hertha!

Genau mein Humor!!:fresse:

Kehrt quasi an den Ort eines seiner größten Erfolge zurück! 11Meter Schießen mit Spickzettel. Läßt er sich dann mit Hubschrauber einfliegen?. :-P

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Mittwoch, 13.05.2020, 12:42 (vor 15 Tagen) @ dadum

"Wir haben einige Spieler, die infiziert waren, und die meisten haben nicht mal Symptome gezeigt. Deswegen denke ich, für junge, gesunde Menschen mit einem starken Immunsystem ist das nicht so bedenklich."

Jens Lehmann ist jetzt auch als Mediziner im Hertha BSC-Aufsichtsrat.

Spiegel Online

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

kostemer, Mittwoch, 13.05.2020, 13:53 (vor 15 Tagen) @ strombergbernd

Jeder der was anderes gesagt bekommt die Brille abgenommen!

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 13.05.2020, 14:11 (vor 15 Tagen) @ kostemer

Jeder der was anderes gesagt bekommt die Brille abgenommen!

Brillen sind total überbewertet !
Isso.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Mittwoch, 13.05.2020, 14:31 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

Brillen sind total überbewertet !
Isso.

Klobrillen auch?

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 13.05.2020, 14:53 (vor 15 Tagen) @ strombergbernd

Brillen sind total überbewertet !
Isso.


Klobrillen auch?

Je nachdem, wo du lebst, oder gibt's Donnetbalken oder Hockklos jetzt mit Brille ?
Also, ja :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

Rhoihessewoi, Mittwoch, 13.05.2020, 17:09 (vor 15 Tagen) @ Alsodoch

"Junge, gesunde Menschen benötigen keine Brille!" Zitat J.L. ;-)

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

Schwan05, Mittwoch, 13.05.2020, 14:39 (vor 15 Tagen) @ strombergbernd

wieso kommuniziert der nicht über Facebook.
Jensi scheint mir Hertha noch nicht verstanden zu haben!

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Mittwoch, 13.05.2020, 14:50 (vor 15 Tagen) @ Schwan05

Hat ihm keiner aufm Spickzettel geschrieben...
Larsi-Marsi Windhund muss da nacharbeiten. Dringendst!

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

Tezuka, Mittwoch, 13.05.2020, 16:15 (vor 15 Tagen) @ strombergbernd

Für einen ganz kurzen, aber besonders grusligen Moment dachte ich beim Lesen der Überschrift, es ginge um Mainz 05 und ein Zitat von J a n Lehmann.

Puuuh.

:-D

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Mittwoch, 13.05.2020, 16:27 (vor 15 Tagen) @ Tezuka

Für einen ganz kurzen, aber besonders grusligen Moment dachte ich beim Lesen der Überschrift, es ginge um Mainz 05 und ein Zitat von J a n Lehmann.

Puuuh.

:-D

Ups. Sorry. Hatte ich gar nicht dran gedacht. ;-)

Der 05-Lehmann ist ja der Dr. Lehmann. Jens Lehmann hat keinen Dr., oder?
Aber vielleicht hat Jens Lehmann zwischenzeitlich an der Salomon-Kalou-Universität Medizin studiert.

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 13.05.2020, 18:18 (vor 15 Tagen) @ strombergbernd

Für einen ganz kurzen, aber besonders grusligen Moment dachte ich beim Lesen der Überschrift, es ginge um Mainz 05 und ein Zitat von J a n Lehmann.

Puuuh.

:-D


Ups. Sorry. Hatte ich gar nicht dran gedacht. ;-)

Der 05-Lehmann ist ja der Dr. Lehmann. Jens Lehmann hat keinen Dr., oder?

Bestenfalls ist er ein schlechter Optiker :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Lehmann: Covid-19 für junge Fußballer nicht so bedenklich.

dingodil, Mittwoch, 13.05.2020, 18:03 (vor 15 Tagen) @ Tezuka

Dito :-D

Passt!

Eif, Dienstag, 05.05.2020, 09:11 (vor 23 Tagen) @ Supporters Mainz

:-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum