Sowas von schlechte Verlierer ! (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 20.09.2018, 15:55 (vor 340 Tagen)

Onisiwo / Hinteregger wurde sogar noch auf der Mitgliederversammlung der Augsburger thematisiert im Zusammenhang mit schlechter Schiri Leistung.

Weiter lesen, weit unten:

Als ich Hintereggars Beschreibung des Vorfalls im Kicker las (mein Bein ist ab), da kam mir spontan in den Sinn, dass eher Hinteregger unsern Karim gefoult hat, sieht Sandro jetzt übrigens auch so.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Sowas von schlechte Verlierer !

MPO @, Fürth, Donnerstag, 20.09.2018, 16:01 (vor 340 Tagen) @ Alsodoch

Da tat die Niederlage offensichtlich erheblich weh. Peinlich, aber ausschließlich seitens der Augsburger. Umso wichtiger und richtiger, aus der Situation sogar noch ein Tor gemacht zu haben.

Sowas von schlechte Verlierer !

SaschaMZ, Donnerstag, 20.09.2018, 16:07 (vor 340 Tagen) @ MPO

Gibts die Szene denn eigentlich nicht nochmal irgendwo zu sehen?

Sowas von schlechte Verlierer !

MPO @, Fürth, Donnerstag, 20.09.2018, 16:14 (vor 340 Tagen) @ SaschaMZ
bearbeitet von MPO, Donnerstag, 20.09.2018, 16:18

Gibts die Szene denn eigentlich nicht nochmal irgendwo zu sehen?

In einer schlechten Perspektive (aber schönen Szene):
https://youtu.be/_jUn4nuP3o0?t=4m13s

Edit: Normale Szene für mich. Offensivfoul? Wird bestimmt Schiedsrichter geben, die so mal entscheiden, der Schiri fuhr aber IMO eine eher rustikale Linie. Und nach wie vor: Giefer muss ja auch nicht direkt vor den Strafraum fausten.

Sowas von schlechte Verlierer !

elmex, Donnerstag, 20.09.2018, 17:24 (vor 340 Tagen) @ MPO

Aus meiner bescheidenen Sicht stellt Hinteregger das Bein raus um ein Foul zu provozieren, wenn dann war es eher ein Offensiv Foul und nicht umgekehrt. Und wie steg richtig sagt, das er nach der Behandlung nicht sofort aufs Feld darf, ist korrekt.

Reuter und Baum sind mir Abstand das unsmphatischste Duo der Liga. Deren Präsi ist nocht schlimmer. Naja, ich sag nur AfD.

Sowas von schlechte Verlierer !

Stingbo, Freitag, 21.09.2018, 06:47 (vor 339 Tagen) @ elmex

Unsymphaten hoch 10.
Hinteregger =Foul.
Alles andere steht ueberhaupt nicht zur Diskussion.Unsportlich die Augsburger.
Ist der Präsi bei der Afd?

Sowas von schlechte Verlierer !

elmex, Freitag, 21.09.2018, 09:51 (vor 339 Tagen) @ Stingbo

Kann ich dir nicht beantworten. Aber es gab da wohl einen in der ersten Reihe, dessen Konterfei auf einigen AfD Plakate rund ums Stadion prankte. Hat einem anderen Fan wohl schwer erzürnt. Daraufhin hat sich der Präsi wohl hingestellt und erklärt, man seie in Sachen Politik "neutral".

FC Augsburg / Politik

Michael ⌂ @, Freitag, 21.09.2018, 10:22 (vor 339 Tagen) @ elmex

Kann man hier nachlesen:

https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Fan-beleidigt-AfD-Politiker-Wie-...

Und hier:

https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/FC-Augsburg-feiert-Millionen-Ueb...

Interessant folgende Passage:

"FCA-Fan beschimpfte AfD-Politiker Markus Bayerbach
Begonnen hatte die Veranstaltung mit einem Zwischenfall. Ein FCA-Fan beschimpfte den in der ersten Reihe sitzenden Augsburger AfD-Landtagsdirektkandidaten und FCA-Mitglied Markus Bayerbach lautstark, warf ihm und besonders seiner Partei Hetze und Rassismus vor. FCA-Aufsichtsrats-Vorsitzender Peter Bircks verwies auf die Neutralität des Vereins. Und FCA-Vorstandsvorsitzender Klaus Hofmann erklärte: "In Liga, Verband und Vereinen gibt es Niemanden, der rassistische Gedanken hat. Der deutsche Fußball hat null Tendenzen dafür und der FCA und ich werden dafür kämpfen, dass es weiterhin so bleibt." Es war der einzige laute Misston an diesem Abend."

FC Augsburg / Politik

Stingbo, Freitag, 21.09.2018, 10:33 (vor 339 Tagen) @ Michael

Schlimm.
Danke

FC Augsburg / Politik

strombergbernd, Freitag, 21.09.2018, 11:49 (vor 339 Tagen) @ Michael

FCA-Aufsichtsrats-Vorsitzender Peter Bircks verwies auf die Neutralität des Vereins. Und FCA-Vorstandsvorsitzender Klaus Hofmann erklärte: "In Liga, Verband und Vereinen gibt es Niemanden, der rassistische Gedanken hat. Der deutsche Fußball hat null Tendenzen dafür und der FCA und ich werden dafür kämpfen, dass es weiterhin so bleibt."


Sehr interessant. Klaus Hofmann kennt sich wohl sehr gut aus in Liga, Verband und Vereinen. Allen Vereinen. Wieviel Mitglieder hat der DFB? Über 7 Millionen. Die kennt Klaus Hofmann alle? Und die Fans in allen Stadien auch? Respekt, Klaus Hofmann! Mit dem Wissen sollte er doch Nachfolger von Herrn Maaßen beim Bundesamt für Verfassungschutz werden. Weitere Karriereschritte sind nicht ausgeschlossen.

Der Innenminister von BaWü, Thomas Strobl, hat vor nicht allzu langer Zeit mal gesagt, dass es in seinem Bundesland keine No-Go-Areas gibt. Wers glaubt.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

Sowas von schlechte Verlierer !

dadum, Donnerstag, 20.09.2018, 16:56 (vor 340 Tagen) @ Alsodoch

Jammerlappen!
Eine Art Mini-FCB. Das bringt bestimmt der Reuter da rein...

Sowas von schlechte Verlierer !

Stege90, Donnerstag, 20.09.2018, 17:11 (vor 340 Tagen) @ Alsodoch
bearbeitet von Stege90, Donnerstag, 20.09.2018, 17:15

Onisiwo / Hinteregger wurde sogar noch auf der Mitgliederversammlung der Augsburger thematisiert im Zusammenhang mit schlechter Schiri Leistung.

Weiter lesen, weit unten:

Als ich Hintereggars Beschreibung des Vorfalls im Kicker las (mein Bein ist ab), da kam mir spontan in den Sinn, dass eher Hinteregger unsern Karim gefoult hat, sieht Sandro jetzt übrigens auch so.

War Hinteregger es nicht, der Niko fast das Schienbein durchgetreten hat? Echt nervig, dass die Augsburger aus einer Nicht-Szene was großes machen wollen. Es war mMn ein normaler Pressschlag. Onisiwo kommt halt mit Tempo, Hinteregger hat einfach eine schlechte Position. Dass es weh tat glaub ich ihm. Aber dass er nach der Behandlungspause runter muss ist einfach die Regel, da es keine gelb für Onisiwo gab. Auch, dass er nicht direkt wieder rein durfte war vollkommen richtig. Es war also alles regelkonform und weder Onisiwo noch der Schiedsrichter haben irgend einen Fehler gemacht.
Finde, da sollte auch das Schiedsrichterwesen ein klares Statement abgeben und die weinenden Augsburger auf den Boden der Tatsache zurück holen. So wie es jetzt ist, wird von den Augsburgern fälschlicherweise der Eindruck erweckt, sie wurden klar benachteiligt. Und natürlich hoffen sie darauf, dass es sich im Laufe der Saison wieder ausgleicht, weil ein Schiri den armen Augsburgern nicht noch einen reinwürgen will.
Ähnliches haben letzte Saison mMn die Kölner geschafft. Sie sind letztlich als große Verlierer des VAR in Erinnerung geblieben, wobei sie in einigen Spielen auch fälschlicherweise von ihm profitiert haben. Naja, wenn die Augsburger letztlich auch absteigen, soll mir das ganze Recht sein..

Sowas von schlechte Verlierer !

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 20.09.2018, 17:26 (vor 340 Tagen) @ Stege90

Onisiwo / Hinteregger wurde sogar noch auf der Mitgliederversammlung der Augsburger thematisiert im Zusammenhang mit schlechter Schiri Leistung.

Weiter lesen, weit unten:

Als ich Hintereggars Beschreibung des Vorfalls im Kicker las (mein Bein ist ab), da kam mir spontan in den Sinn, dass eher Hinteregger unsern Karim gefoult hat, sieht Sandro jetzt übrigens auch so.


War Hinteregger es nicht, der Niko fast das Schienbein durchgetreten hat? Echt nervig, dass die Augsburger aus einer Nicht-Szene was großes machen wollen. Es war mMn ein normaler Pressschlag. Onisiwo kommt halt mit Tempo, Hinteregger hat einfach eine schlechte Position. Dass es weh tat glaub ich ihm. Aber dass er nach der Behandlungspause runter muss ist einfach die Regel, da es keine gelb für Onisiwo gab. Auch, dass er nicht direkt wieder rein durfte war vollkommen richtig. Es war also alles regelkonform und weder Onisiwo noch der Schiedsrichter haben irgend einen Fehler gemacht.
Finde, da sollte auch das Schiedsrichterwesen ein klares Statement abgeben und die weinenden Augsburger auf den Boden der Tatsache zurück holen. So wie es jetzt ist, wird von den Augsburgern fälschlicherweise der Eindruck erweckt, sie wurden klar benachteiligt. Und natürlich hoffen sie darauf, dass es sich im Laufe der Saison wieder ausgleicht, weil ein Schiri den armen Augsburgern nicht noch einen reinwürgen will.
Ähnliches haben letzte Saison mMn die Kölner geschafft. Sie sind letztlich als große Verlierer des VAR in Erinnerung geblieben, wobei sie in einigen Spielen auch fälschlicherweise von ihm profitiert haben. Naja, wenn die Augsburger letztlich auch absteigen, soll mir das ganze Recht sein..

Richtig, genau der Hinteregger, der gegen Niko gerne auch Rot hätte sehen dürfen, gestrecktes Bein, offene Sohle, "nur" von vorne...

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Sowas von schlechte Verlierer !

Seminator, Donnerstag, 20.09.2018, 17:26 (vor 340 Tagen) @ Alsodoch

Irgendwann ist auch mal gut. Es gab genug Perspekiven und Zeit, damit man die Sache endlich begraben kann. Stattdessen machen die Augsburger weiter und rutschen somit immer mehr in die Lächerlichkeit. Eine Rote Karte für diese Szene, die nicht einmal ein Foul war, zu fordern, ruft nach ärztlichem Beistand. Nach knapp einer Woche um so mehr.
Der Mördertritt gegen Bungert wird dabei mit keiner Silbe erwähnt. Augsburg war schon immer ein schlechter Verlierer und die Tradition scheint fortgeführt zu werden.
Ende Oktober müssen wir uns leider wieder mit ihnen beschäftigen.

Sowas von schlechte Verlierer !

Nope @, Donnerstag, 20.09.2018, 19:06 (vor 340 Tagen) @ Seminator

Irgendwann ist auch mal gut. Es gab genug Perspekiven und Zeit, damit man die Sache endlich begraben kann. Stattdessen machen die Augsburger weiter und rutschen somit immer mehr in die Lächerlichkeit. Eine Rote Karte für diese Szene, die nicht einmal ein Foul war, zu fordern, ruft nach ärztlichem Beistand. Nach knapp einer Woche um so mehr.
Der Mördertritt gegen Bungert wird dabei mit keiner Silbe erwähnt. Augsburg war schon immer ein schlechter Verlierer und die Tradition
Ende Oktober müssen wir uns leider wieder mit ihnen beschäftigen.

Das Wiedersehen Ende Oktober ist wohl der Grund für das Lamento. Präventive Schiri-Beeinflussung.

Sowas von schlechte Verlierer !

dadum, Donnerstag, 20.09.2018, 19:09 (vor 340 Tagen) @ Nope

Irgendwann ist auch mal gut. Es gab genug Perspekiven und Zeit, damit man die Sache endlich begraben kann. Stattdessen machen die Augsburger weiter und rutschen somit immer mehr in die Lächerlichkeit. Eine Rote Karte für diese Szene, die nicht einmal ein Foul war, zu fordern, ruft nach ärztlichem Beistand. Nach knapp einer Woche um so mehr.
Der Mördertritt gegen Bungert wird dabei mit keiner Silbe erwähnt. Augsburg war schon immer ein schlechter Verlierer und die Tradition
Ende Oktober müssen wir uns leider wieder mit ihnen beschäftigen.


Das Wiedersehen Ende Oktober ist wohl der Grund für das Lamento. Präventive Schiri-Beeinflussung.

Wie sinnlos.
Wer in der 2.Pokalrunde gegen Mainz Schirihilfe braucht, gehört auf Jahre disqualifiziert.
Rückwirkend!

Sowas von schlechte Verlierer !

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 20.09.2018, 19:20 (vor 340 Tagen) @ Nope

Irgendwann ist auch mal gut. Es gab genug Perspekiven und Zeit, damit man die Sache endlich begraben kann. Stattdessen machen die Augsburger weiter und rutschen somit immer mehr in die Lächerlichkeit. Eine Rote Karte für diese Szene, die nicht einmal ein Foul war, zu fordern, ruft nach ärztlichem Beistand. Nach knapp einer Woche um so mehr.
Der Mördertritt gegen Bungert wird dabei mit keiner Silbe erwähnt. Augsburg war schon immer ein schlechter Verlierer und die Tradition
Ende Oktober müssen wir uns leider wieder mit ihnen beschäftigen.


Das Wiedersehen Ende Oktober ist wohl der Grund für das Lamento. Präventive Schiri-Beeinflussung.

Das kann auch nach hinten losgehen :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Sowas von schlechte Verlierer !

florifo @, Donnerstag, 20.09.2018, 21:09 (vor 339 Tagen) @ Nope

Ja - das könnte ein Faktor sein. Allerdings wissen wir alle nur zu gut, je lauter du brüllst umso weniger wirst du ernst genommen*. Hatten wir auch schon als diverse Trainer Schiedsrichterentscheidungen kritisiert haben, danach konntest du Gift nehmen, dass enge Höschen immer gegen Mainz gewertet wurden.


*Das gilt nur für 17 Mannschaften - Bayern hat nen Bonus!.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum