Erkenntnisse. (Rund um Fußball)

MPO @, Fürth, Mittwoch, 05.02.2020, 10:47 (vor 239 Tagen)

Im Grunde finde ich dramatische Abschiedspostings albern. Sind sie im wesentlichen ja auch. Das fängt schon damit an, dass man sich oder seine Meinung für so wichtig nimmt, dass man extra einen Beitrag dazu machen muss, warum es das künftig nicht mehr geben wird. Dies ist so ein Beitrag und letztlich hab ich kein Problem damit, wenn man ihn ignoriert oder löscht. Ich wollte das nur loswerden. Nicht um zu belehren, sondern einfach um meine Sichtweise und Begründung zu teilen. Vielleicht nimmt jemand was daraus mit. Und sei es nur, dass ers gewusst hat, dass ich "kein echter Fan" bin.

Im Grunde schiebe ich das schon länger vor mir her, aber da ich gerade so ein paar Dinge am Regeln bin, habe ich auch jetzt hier eine Entscheidung getroffen: Ich mache quasi Schluss mit Mainz 05. Das heißt, dass ich hier nichts mehr schreiben (oder lesen) werde, dass ich 05 nicht mehr groß folgen werde in den Social Medias. Ich werde immer einen Berg interessanter, oft schöner Erinnerungen behalten und diese auch schätzen. Selbst 1:6 Niederlagen in Gütersloh. Aber ich halte es generell schon lange so, dass mir Dinge, die mir keine Freude bereiten und ich auch nichts daran ändern kann, auch mal fallen lasse. Seien es beispielsweise Hobbies wie World of Warcraft (schon lange weg) oder ähnliches - irgendwann kam der Punkt, an dem man feststellte, dass die "alten guten Zeiten" weg sind und man eigentlich nur noch dabei ist, um noch mal solche Momente zu bekommen. Aber Dinge verändern sich, entwickeln sich. Nicht unbedingt zum Schlechten, aber vielleicht auf eine Art, die man eben nicht mehr so mag. Die solche Momente verweigert.

Angefangen hab ich mit 05 im Geiste von "support your local team". Lieben gelernt dann mit Wolfgang Frank, weil man hörte und auch sah, dass hier etwas anders ist als bei den anderen. Und nein, es war nicht das mediale Geblöke von "Kampfgeist, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft", dass jetzt gerade wieder im Kicker als echte Mainzer Tugend heraufbeschworen wurde und gerade fehlt. Ne, IMO ist das eigentlich nahezu immer gegeben, bei den meisten Mannschaften. Nein, wir waren damals cleverer. Taktisch voraus. Hatten einen klaren Plan, eine klare Idee. Und schlug diese mal fehl, arbeitete man an einem neuen Plan. Und heute? Gefühlt haben wir einen Plan. Und man spielt nur am "Intensitäts"- und "Konzentrations"-regler in der Hoffnung auf bessere Ergebnisse. Dabei varrieren diese Regler nur zwischen 9 und 11.

Um mal weiter zu machen mit meiner "Abrechnung" (was ein großes Wort): Ich war vor allem Fan von cleverem Fußball und Charakteren. Von offensichtlich einzelnen Personen, die Ideen hatten und diese vermitteln konnten. Frank, Heidel, Klopp, Tuchel. Mal einzelne Spieler, die entweder fußballerisch (Voronin) oder mental (Noveski) einzigartig (zumindest für 05) waren. Das ganze Drumherum mit Fans und Medien reagierte nur auf diese Personen und deren Effekt. In der heißen Zeit mit Klopp war es sehr leicht, Fan zu sein. Wie sehr daraus zum Teil Arroganz (oder Apathie?) erwuchs, ist heute offensichtlich, wo es keinerlei Wechselwirkung zwischen Feld und Tribüne mehr gibt. Jeder spielt sein Ding, wie eine alte Rockband, die sich gegenseitig haßt, aber wegen der alten Zeiten wegen noch tourt.

Auch der Fußball im Ganzen macht wenig Spaß. Die finanzielle Macht überschattet nahezu alles. Und entweder versucht man mitzuspielen (so wie wir) und es zumindest wirtschaftlich zu nutzen um dabei zu bleiben, oder hängt sich an einen massiven Investor oder man stürzt ab. So oder so ist alles ein Verrat einer Identität, die man größtenteils sowieso nie hatte, sondern die nur von einzelnen Personen abstrahlte. Nachzufragen auch bei Dortmund. Fußballfandasein heutzutage hat nicht mehr viel mit dem gemein, was es vor 20 Jahren mal war. Es ähnelt heute eher einer glückspielbasierten, simpleren Form von Börsenkursen, wo man Fangesänge anstimmt, um die "Mannesmann"-Aktie noch 0,2% über Dax zu pushen (ich hab keine Ahnung von Börse).

Zum Abschluss: 05 werde ich immer irgendwie verfolgen. Niemals geht man so ganz. Und vielleicht wird das auch wieder intensiver, aber dazu muss sich am Verein etwas verändern und nicht ich. Mir ist meine Zeit und mein Geld zu schade, um eine Firma anzufeuern. Wie gesagt: Das ist keine reine Kritik an 05. Es ist der Fußball im Ganzen. Was Mainz 05 verändern kann - und was schwer machbar ist - sich wieder darauf zu besinnen, was den Verein hochgebracht hat: Es war vor allem Cleverness. Mut zum Risiko. Bei Transfers (wo es eigentlich aktuell ok ist), aber vor allem auf dem Trainerstuhl. Nichts gegen Beierlorzer, Schwarz oder Schmidt - aber vielleicht sollte man weniger auf Sympathie oder Urigkeit setzen, sondern mal nach Trainern Ausschau halten, die wirklich sich permanent am Peak weiterentwickeln wollen und was Neues machen. Siehe Rose/Maric. Nagelsmann. Und zuvor Tuchel, Klopp... oder eben Wolfgang Frank.

Ich drücke weiterhin die Daumen für den Klassenerhalt.

Tüss, der MPO.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

Erkenntnisse.

smartie @, Mainz-Kastel, Mittwoch, 05.02.2020, 11:02 (vor 239 Tagen) @ MPO

Moin MPO,

wir waren ja nicht immer einer Meinung, aber ich fand die Diskussionen mit Dir immer spannend.

Diesmal muss ich Dir leider in vielen Punkten recht geben. Ich bin zwar (noch) nicht bereit, so einen radikalen Schritt zu machen (werde also z.B. auch hier aktiv bleiben), aber reduzieren werde ich mein "Mainz 05 Engagement" auch. Unabhängig vom (hoffentlichen) Klassenerhalt werde ich nach 17 Jahren meine DK abgeben (aus ähnlichen Gründen, wie Du sie genannt hast). Ich "fühle" Mainz 05 einfach nicht mehr so wie früher, auch in der "Arena" hat sich die Atmophäre/Stimmung über die Jahre so massiv geändert, dass ich nicht wie früher richtig "heiß" darauf bin, ins Stadion zu gehen

Alles Gute, man läuft sich sicher mal wieder über den Weg!

Erkenntnisse.

Schambes05, Mittwoch, 05.02.2020, 14:07 (vor 239 Tagen) @ smartie

manchmal träume ich und denke was gewesen
wäre, man hätte allen Wiederständen zum Trotz den
Bruchweg ausgebaut und ein Stadtstadion gehabt,
das wäre Mainz 05 gewesen und genial für alle Zeit !

Erkenntnisse.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 05.02.2020, 11:07 (vor 239 Tagen) @ MPO

Schade und tschüß.
Kann teilweise Deine Gedankengänge nachvollziehen, aber nicht zwingend nachvollziehen.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Erkenntnisse.

bavaria05, Mittwoch, 05.02.2020, 11:27 (vor 239 Tagen) @ MPO

Ich kann nachvollziehen was du denkst.

Aber dennoch bin ich der Meinung dass man diese Entwicklung leider nicht aufhalten kann.
Schade um unseren Sport, aber so ist es nun Mal.
UND TROTZDEM wird der Fußball immer die Große liebe bleiben.
Frauen kommen und gehen aber der Fußball bleibt.... nettes Sprichwort und es ist was dran.
Entweder es ist dein Sport oder eben nicht.

Und anders rum... Nur weil dich eine Frau beschissen hat, wirst du auch nicht plötzlich Schwul.

Dem Fußball zu entziehen wenn man ihn liebt, ist nicht möglich.
Das geht vielleicht bei einer anderen Sportart, aber der Fußball ist Omnipräsent.

Wie sehr man sich auf das ganze einlässt ist eine andere Sache, aber damit abzuschließen ist mMn nicht möglich.

Das du den Sport bzw. Mainz 05 nicht mehr so liebst wie es einmal war ist das eine, aber seinen Sportverein "gehen zu lassen"... da glaube ich nicht dran.

Erkenntnisse.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 05.02.2020, 11:56 (vor 239 Tagen) @ bavaria05

Man kann, bzw. ich konnte mich vor Mainz 05 auch jahrelang dem Fussball entziehen. Als ich damals aus Berlin weg bin, wo ich selbst jahrelang gespielt habe, eher so hobbymäßig, mit meinem Verein mitgefiebert habe und nebenbei jobmäßig auch etwas die Herthaner verfolgen konnte, hatte sich dass dann nach und nach erledigt, als die Herthaner berechtigterweise zwangsabsteigen mussten. In Frankreich war St. Etienne der angesagte Verein, hat mich nicht sonderlich tangiert.
Zurück in DE war dann Fussball irgendwie weg aus meinem Leben.
Das änderte sich, als dann Jahre später unsere Kids anfingen, sich zu interessieren.
Na, Sohnemann fand Real cool,die Tochter Schalke, wegen der blauen Trkots und Ebbe Sand,warum auch immer.
Und dann tauchte Klopp auf....

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Erkenntnisse.

Renner @, Donnerstag, 06.02.2020, 15:19 (vor 238 Tagen) @ Alsodoch

Es ist auffällig, dass hier so einige beschreiben, dass und wie ihre Bindung zu Mainz 05 in den letzten Jahren merklich nachgelassen hat -
Mir geht es so wie im Liedtext "Liebe meines Lebens!" von den Rimini Pyranhas beschrieben :

Mainz 05
Liebe meines Lebens!
Die Anderen kommen
die Anderen gehen
Mainz 05
Liebe meines Lebens!
Ihr werdet das niemals versteh'n

Wie in der Achterbahn
wars in all' den Jahr'n
manchmal hoch hinaus und oft hinab
Doch das ist mir egal
so ist es nun einmal
Diese Liebe neh'm ich mit ins Grab!

Und jeden Sommer hoffe ich aufs neue
dass wir alle unsere Gegner schlagen
Dann feiern wir die Mutter aller Feste
Das wird der schönste Tag in meinem Leben!

Mainz 05
Liebe meines Lebens!
Es ist so gekommen
Ich hatte keine Wahl
Mainz 05
Liebe meines Lebens!
Es geschah beim Erstenmal

Erkenntnisse.

pauli05, Freitag, 07.02.2020, 00:12 (vor 238 Tagen) @ Renner

Genau so isses bei mir.....LIEBE MEINES LEBENS.....

...seit 1966 im Stadion...und nur der Tod wird mich daran hindern, es nicht mehr zu tun.

Erkenntnisse.

Schöppsche, Mittwoch, 05.02.2020, 12:02 (vor 239 Tagen) @ MPO

Was ich nicht verstehe, wieso muss man einen so langen Text schreiben, weil man es nicht mehr will? Klingt wie Rechtfertigung für einen selbst und will das in irgendeiner Weise auch noch teilen.
Man kann hier einfach auch nix mehr schreiben oder Tschüss sagen und Ende, wozu das Geheule?
Nix für ungut, aber dein Abschiedsbrief ist am Ende genau das, was du bemängelst.
Es ist heutzutage wichtiger solche Gedanken/Entscheidungen (gilt auch für andere Bereiche im Leben) in irgendeiner Form online kund zu tun und auf eine Reaktion anderer zu hoffen.
Früher war kigges ein 05 Forum, in dem es darum ging viel Humor, Slapstick, Ernstes in irgendeiner Form und Bezug zu 05 niederzuschreiben und daran Spaß ergänzend zu haben. Der wahre Unterschied lag aber darin, dass es hauptsächlich Leute waren, die sich mit 05 im realen Leben auch beschäftigt haben und die wesentlichen Dinge im realen Leben, sprich am, im, ums Stadion beredet oder diskutiert haben. Solche, deine Texte, zeigen für mich den Umbruch hier zu einer Art social media Plattform. Ein Forum war ein Zeitvertreib, eine Ergänzung zum Fandasein und heute ist es nichts anderes als ein weiterer Facebook Channel, wo allerlei Zeug von irgendwelchen Leuten geschrieben wird, die sich selbst viel zu wichtig nehmen in ihrer eigenen Wahrnehmung, um sich daran zu freuen, dass es eine Reaktion auf ihre Beiträge gibt, vor allem bei negativen. "ich bin sauer, teilt es mit mir!" Es ist mehr der Mittelpunkt des eigenen Fandaseins geworden, statt einer Ergänzung. Ohne die Absicht zu haben konstruktiv irgendwas ändern zu wollen. Und das schlimme daran ist, dass es genau wie die Trottel auf Facebook, auch in irgendeiner Weise gehör findet. Das sind die wahren Gründe, weshalb Leute von früher nicht mehr hier sind.
Wer gehen will soll gehen. Überall, aber babbelt die Leut net voll. Machts einfach.

Erkenntnisse.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 05.02.2020, 12:11 (vor 239 Tagen) @ Schöppsche

D a s hätte man auch kürzer fassen können. :-D :undtschuess:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Erkenntnisse.

Jockel, Mittwoch, 05.02.2020, 13:12 (vor 239 Tagen) @ Schöppsche

Der Verfasser nimmt sich wichtig? Wie kommst Du denn auf so einen abstrusen Gedanken? :-)

Erkenntnisse.

Seminator, Donnerstag, 06.02.2020, 09:54 (vor 239 Tagen) @ Schöppsche

Ich mag vieles auch nicht, aber solange es oberhalb der Gürtellinie bleibt, sollte jeder seine Meinung äüßern dürfen. Ob das Niveau hier das von Facebook erreicht hat, kann ich dir aber nicht sagen, da ich dort gar nicht zugegen bin.
Vermutlich passt sich das Nivea der Beiträge aber auch dem der Mannschaft und des Vereins an. Alles fügt sich so zu sagen.

Erkenntnisse.

Friedrich, Donnerstag, 06.02.2020, 12:43 (vor 238 Tagen) @ Schöppsche

Naja, du schreibst hier, was Kigges für DICH war.
Für andere war das was ganz anderes.
Für mich war das auch immer eine Zusammenfassung aller mögliche Sichtweisen zum Verein.
Und da wird MPO massiv fehlen.
Weil nur haha und hoho und Auer-Link und .!, das wird auf Dauer doch eine dünne Suppe.


@MPO: Ich sehe das ganz ähnlich wie du. Nur hab ich mich in den letzten Jahren ohnehin kaum noch an Diskussionen beteiligt. Aus privaten Gründen und weils mir eben auch nicht mehr so in der Brust brennt wie damals als Vroni an der linken Seitenauslinie zwei Oberhausener (?) vernascht hat und der Bruchweg komplett aufgesprungen ist.
Ist halt so. C`est la Vie.

Erkenntnisse.

Lerche51, Mittwoch, 05.02.2020, 13:13 (vor 239 Tagen) @ MPO

Sehr schade. Zwar waren die Diskussionen mit Dir oft kontrovers, aber das gehört ja auch dazu. Sonst wär´s ja langweilig.

Das 05-Gefühl von früher hab´ ich auch nicht mehr. Ich erlebe es durch meine Jungs jetzt anders, die sind in ihrem Alter einfach noch extrem zu beeindrucken von all den Dingen, die wir wahrscheinlich nicht mehr so toll finden oder ablehnen (all der Merchandisingkram, Stadion, austauschbare Gesichter des Vereins etc.). Ändert sich vielleicht auch mal...

Also, hau rein!

Erkenntnisse.

Cosmopilot, Mittwoch, 05.02.2020, 15:45 (vor 239 Tagen) @ MPO
bearbeitet von Cosmopilot, Mittwoch, 05.02.2020, 15:58

Harter Schritt von dir. Respekt!
Schön wenn man erkennt was einem nicht mehr gut tut, und sich dann verändern kann. Das schaffen nicht viele.

Ich bin auch schon lange dabei und es ist auch nicht mehr so voller Emotionen wie damals. Dinge verändern sich und es ist auch vollkommen in Ordnung so.
Dauerkarte schon lange nicht mehr, gehe hin wenn es passt.
Früher über Jahre kein Heimspiel verpasst und zu vielen Auswärts gefahren... war eine schöne Zeit.

Habe deine Beiträge immer gerne gelesen, du hast oft eine andere Sichtweise gehabt.

Was mich schon immer interessiert hat, was bedeutet MPO ?

Erkenntnisse.

Captain Spaulding, Mittwoch, 05.02.2020, 16:39 (vor 239 Tagen) @ Cosmopilot

Harter Schritt von dir. Respekt!
Schön wenn man erkennt was einem nicht mehr gut tut, und sich dann verändern kann. Das schaffen nicht viele.

Ich bin auch schon lange dabei und es ist auch nicht mehr so voller Emotionen wie damals. Dinge verändern sich und es ist auch vollkommen in Ordnung so.
Dauerkarte schon lange nicht mehr, gehe hin wenn es passt.
Früher über Jahre kein Heimspiel verpasst und zu vielen Auswärts gefahren... war eine schöne Zeit.

Habe deine Beiträge immer gerne gelesen, du hast oft eine andere Sichtweise gehabt.

Was mich schon immer interessiert hat, was bedeutet MPO ?

Da MPO ja nicht mehr lies/schreibt: M ist der erste Buchstabe seines Vornamens, PO die ersten Beiden seines Nachnamens.

Erkenntnisse.

Nope @, Mittwoch, 05.02.2020, 17:19 (vor 239 Tagen) @ MPO

Sehr schade. Ich werde Deine Kommentare sehr vermissen.

Ich kann Dich in Vielem verstehen, aber vorerst "kann" ich diesen Schritt für mich nicht machen.

Aber vielleicht kommt er irgendwann einmal. Solange Mateta bei uns spielt, geht es schon nicht wg der Kleinen und ihrem Trikot (-;

Bis dahin: NUR DER FSV!

Erkenntnisse.

mainzzer, Mittwoch, 05.02.2020, 18:22 (vor 239 Tagen) @ MPO

Tja. Schade.
Du hattest zwar immer mal wieder total einen an der Klatsche, aber hast eben auch sehr viel Fundiertes und Lesenswertes beigetragen.
Für mich ein Verlust.

Erkenntnisse.

Jammerlappe, Buxtehude, Donnerstag, 06.02.2020, 01:09 (vor 239 Tagen) @ MPO

Lieber MPO,

ich denke einfach mal, dass du die Antworten hier noch liest..also: Ich finde deine Demission sehr schade. Dafür war das zu engagiert, von echtem Interesse geprägt und inhaltlich einfach von Substanz, was du geschrieben hast.
Es zeugt von Rückgrat, nicht nur seinen Abschied zu nehmen, sondern auch klar zu machen, dass es mit dir und dem Verein nicht mehr läuft.
Um es kurz zu machen: Ich bin kein Freund der Methode "Selbstmord aus Angst vor dem Tod" und werde das alles bis zum (vielleicht) bitteren Ende mitmachen. Und wenn wir schon bei den Toten Hosen sind..."Wir werden siegen, irgendwann einmal. Und wir leben nur für diesen einen Tag."

Tschö und alles Gute

Erkenntnisse.

Stingbo, Donnerstag, 06.02.2020, 08:24 (vor 239 Tagen) @ Jammerlappe

Sehr Schade,

hatte immer wieder gerne die Analysen gelesen ,hätte gerne gesehen
eine solche Kompetenz im Verein zu sehen ,als Berater oder so ähnlich.
Es ist immer gut verschiedene Blickwinkel zu haben.

Alles Gute und hoffentlich zurück im Kigges

Erkenntnisse.

Seminator, Donnerstag, 06.02.2020, 09:56 (vor 239 Tagen) @ Stingbo

hatte immer wieder gerne die Analysen gelesen ,hätte gerne gesehen
eine solche Kompetenz im Verein zu sehen ,als Berater oder so ähnlich.

Make 05 great again.

Erkenntnisse.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Donnerstag, 06.02.2020, 10:03 (vor 239 Tagen) @ Seminator

hatte immer wieder gerne die Analysen gelesen ,hätte gerne gesehen
eine solche Kompetenz im Verein zu sehen ,als Berater oder so ähnlich.

Im Herbst stehen ja eh AR-Wahlen an. Wäre doch was, oder?

Make 05 great again.

:bla:

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

Erkenntnisse.

Seminator, Donnerstag, 06.02.2020, 10:14 (vor 239 Tagen) @ strombergbernd

Ich hätte gerne jetzt über den AR was antworten wollen, aber es ist leider zu schwer über der Gürtellinie zu bleiben.

Erkenntnisse.

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Donnerstag, 06.02.2020, 10:56 (vor 238 Tagen) @ Seminator

Ich versuchs mal.
Alldiweil mir Zeljko Buvac gelegentlich in Wiesbaden übern Weg gelaufen ist, dachte ich mir, der wäre doch was für den AR. Aber jetzt ist er ja Sportdirektor bei Dynamo Moskau.

--
"This is Covid-19, not Covid-1, folks. You would think that people charged with the World Health Organization facts and figures would be on top of that. This is just a pause right now." Kellyanne Conway

gute Stadion Hymne

Schambes05, Donnerstag, 06.02.2020, 17:48 (vor 238 Tagen) @ Jammerlappe

das Lied bietet sich doch gerade zu für unsere Jungs an !

Erkenntnisse.

Carvel, Donnerstag, 06.02.2020, 11:39 (vor 238 Tagen) @ MPO

Ich mach's mal ganz knapp: Schade, aber dir natürlich alles Gute. Deine analytischen Einschätzungen werden mir hier fehlen.

Erkenntnisse.

knightclub @, Donnerstag, 06.02.2020, 12:26 (vor 238 Tagen) @ Carvel

MPO hat das Forum doch schonmal wortreich verlassen und kam wieder

Erkenntnisse.

Captain Spaulding, Donnerstag, 06.02.2020, 12:42 (vor 238 Tagen) @ knightclub

MPO hat das Forum doch schonmal wortreich verlassen und kam wieder

Ei was gut is kommt widder!.

Erkenntnisse.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 06.02.2020, 12:55 (vor 238 Tagen) @ knightclub

MPO hat das Forum doch schonmal wortreich verlassen und kam wieder

Das waren aber andere Gründe, diese äußern sich ja hier jetzt nicht. Gut so. :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Erkenntnisse.

Bratwurst, Donnerstag, 06.02.2020, 12:59 (vor 238 Tagen) @ MPO

Wer sich derart wortreich verabschiedet, hat noch lange nicht losgelassen.

Erkenntnisse.

Seminator, Donnerstag, 06.02.2020, 14:10 (vor 238 Tagen) @ Bratwurst

Es passt zwar nicht zum Thema, aber zur Überschrift.

Ich war so frei mir die Exkurse der Unparteiischen im Kicker durchzulesen.

Vielleicht sollten wir auf Regeln verzichten, denn am Ende des Tages interpretiert man das eh, wie man gerade lustig ist.

Die Erkenntnis lautet, dass der DFB immer Recht hat.

Erkenntnisse.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 06.02.2020, 14:54 (vor 238 Tagen) @ Seminator

Es passt zwar nicht zum Thema, aber zur Überschrift.

Ich war so frei mir die Exkurse der Unparteiischen im Kicker durchzulesen.

Vielleicht sollten wir auf Regeln verzichten, denn am Ende des Tages interpretiert man das eh, wie man gerade lustig ist.

Die Erkenntnis lautet, dass der DFB immer Recht hat.

Nicht das Letzteres jetzt neu ist :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum