AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“? (Presselinks)

rm_fussball ⌂, Samstag, 16.11.2019, 22:36 (vor 22 Tagen)

Allgemeine Zeitung

Wer übernimmt die Nachfolge von Sandro Schwarz als Cheftrainer von Fußball-Bundesligist 1. FSV Mainz 05? Die neuesten Spuren führen offenbar nach Köln.

Mehr unter: hwww.allgemeine-zeitung.de

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 16.11.2019, 22:39 (vor 22 Tagen) @ rm_fussball

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

Wiewardiefrage, Sonntag, 17.11.2019, 08:22 (vor 21 Tagen) @ rm_fussball

Was auch immer da dran sein mag. Ich verstehe immer nie, weshalb man einen Trainer, der bei einem Verein X gerade erfolglos war, nahtlos zu einem Verein Y holt. Zumindest bin ich da erst mal skeptisch. Habe aber natürlich keinem blassen Schimmer von den Mechanismen im Trainingsgeschäft.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

OzzY, Sonntag, 17.11.2019, 09:41 (vor 21 Tagen) @ Wiewardiefrage

Naja, alle gehandelten Trainer waren bei ihren vorherigen Vereinen erfolglos, sonst wären sie ja nicht auf dem Markt...
Bei Beierlorzer wäre ich aber auch skeptisch, da würde ich Herrlich eher begrüßen.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

smartie @, Mainz-Kastel, Sonntag, 17.11.2019, 09:55 (vor 21 Tagen) @ OzzY

Naja, alle gehandelten Trainer waren bei ihren vorherigen Vereinen erfolglos, sonst wären sie ja nicht auf dem Markt...

Da hast Du natürlich recht, die wenigstens Trainer werden wegen großem Erfolg entlassen ;-)

Bei Beierlorzer wäre ich aber auch skeptisch, da würde ich Herrlich eher begrüßen.

Sehe ich ähnlich, denn bei "Erfolg" bzw. "Misserfolg" kommt es eben auf die Position und Erwartungshaltung des entlassenden Vereins an. Für mich ist es schon ein Riesenunterschied, ob ein Trainer bei einem Verein wie Bayer Leverkusen "nicht erfolgreich genug" ist, was bedeutet, dass er nicht um die Champions League mitspielt, oder ob er einen Verein verlassen muss, weil er diesen auf die Abstiegsränge geführt hat (sogar noch hinter uns).

Ich bin ganz ehrlich, ich hätte mit Beierlorzer massive Bauchschmerzen.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

elmex, Montag, 18.11.2019, 09:36 (vor 20 Tagen) @ smartie

Die XXXX glaubt auch nicht an Beierlorzer und schreibt, er sei dem Team und den Fans nicht zu vermitteln. Die tappen alle im dunklen. Der kicher dachte wohl, wenn AB seinen Vertrag auflöst, kann er ja nur bei uns anheuern. Bin echt gespannt wen Rouven da aus dem Hut zaubert.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

strombergbernd, Sonntag, 17.11.2019, 11:11 (vor 21 Tagen) @ Wiewardiefrage

Was auch immer da dran sein mag. Ich verstehe immer nie, weshalb man einen Trainer, der bei einem Verein X gerade erfolglos war, nahtlos zu einem Verein Y holt. Zumindest bin ich da erst mal skeptisch. Habe aber natürlich keinem blassen Schimmer von den Mechanismen im Trainingsgeschäft.

Das Phänomen kenne ich aber auch in anderen Branchen. Da wurden Geschäftsführer und manchmal auch Geschäftsführerinnen abberufen, wegen Erfolglosigkeit oder so. Und ein paar Monate später lese ich, der oder die wurde an dem Ort als Geschäftsführer berufen.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

knightclub @, Sonntag, 17.11.2019, 14:58 (vor 21 Tagen) @ strombergbernd

Ach ja... ein Heynckes hat nach Bilbao erst mal auch zig Flops (Frankfurt, Gladbach) erlebt und nur bei Bayern in Deutschland funktioniert. Ist nun als Triplesieger der erfolgreichste deutsche Vereinstrainer (Kloppo ist ja nicht mal englischer Meister...)

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

TuS-FSV, Montag, 18.11.2019, 09:11 (vor 20 Tagen) @ knightclub

Ach ja... ein Heynckes hat nach Bilbao erst mal auch zig Flops (Frankfurt, Gladbach) erlebt und nur bei Bayern in Deutschland funktioniert. Ist nun als Triplesieger der erfolgreichste deutsche Vereinstrainer (Kloppo ist ja nicht mal englischer Meister...)

Das stimmt. Nur weil ein Trainer gut/schlecht war bei einem Verein heisst es noch lange nicht das es beim Folgeverein genauso läuft. Hätte zum Beispiel damals gedacht das Weinzierl bei Schalke erfolgreich sein wird und auf der anderen Seite hätte ich vorher nicht gedacht das Labbadia in Wolfsburg was reisst.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

smartie @, Mainz-Kastel, Sonntag, 17.11.2019, 08:25 (vor 21 Tagen) @ rm_fussball
bearbeitet von smartie, Sonntag, 17.11.2019, 10:40

Dieses Gerücht löst jetzt bei mir nicht gerade Jubelstürme aus, würde da Herrlich tatsächlich mehr zutrauen.

Warum ein Trainer der bei seinem vorherigen Verein bis vor kurzem praktisch noch weniger erfolgreich war als unser "Ex" bei uns, jetzt bei uns der "Heilbringer" sein soll, erschließt sich mir auch nicht.

PS: Wenn das so kommen sollte, hat man im Verein auch irgendwie nichts aus der Erfahrung um Sandro gelernt. Der hatte von Anfang an damit zu kämpfen, dass er wenig Rückhalt bei den Fans hatte. Für mich eigentlich unverständlich, aber viele konnten sich halt nicht vorstellen, dass ein Trainer der mit der 2. Mannschaft absteigt auf einmal in der Bundesliga erfolgreich sein sollte.
Wenn jetzt Beierlorzer wirklich kommen sollte, hat der doch von Anfang an mit den gleichen Problemen zu kämpfen. Bisher erst eine Station in der Bundesliga, dort gerade erst kläglich gescheitert. Da wäre ein Heiko Herrlich doch deutlich "unbelasteter" (gewesen)...

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

MPO @, Fürth, Sonntag, 17.11.2019, 10:03 (vor 21 Tagen) @ smartie

Ich fand das spielerisch teils ganz cool, was Köln so machte.

Aber du hast recht: Wir hatten gerade das Problem, dass der neue Trainer eher für Niederlagen/Abstieg bekannt war. Und jetzt gleich wieder? Unerwartet handeln find ich ja auch eher gut, aber Beierlorzer war jetzt auch noch nicht mal lange in Köln gewesen, durfte den Rest des Aufstiegs moderieren und dann in der Ersten auf den Sack kriegen.

Klar, unser Kader ist schon stärker als der von Köln, aber wenn er kommt, muss von Anfang an sehr vieles stimmen.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

Cosmopilot, Sonntag, 17.11.2019, 13:36 (vor 21 Tagen) @ MPO

Ich fand das spielerisch teils ganz cool, was Köln so machte.

Sehe ich auch genau so, was die Kölner gespielt haben hat mir ziemlich gut gefallen.
Gegen uns hatten sie Pech, Elfmeter den man hätte geben können, Sonntagsschuss von uns...auch in den anderen spielen waren sie Chancenlos.

Aber die Nummer ist/wäre schwer zu vermitteln, der Druck wäre enorm hoch.
Das muss eigentlich sofort passen und direkt Punkte bringen.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

Michael ⌂ @, Sonntag, 17.11.2019, 14:57 (vor 21 Tagen) @ Cosmopilot

Aber die Nummer ist/wäre schwer zu vermitteln, der Druck wäre enorm hoch.
Das muss eigentlich sofort passen und direkt Punkte bringen.

Das ist ein entscheidender Punkt. In den nächsten zwei spielen kannst du auch mit Klopp null Punkte holen. Und dann ist jede Aufbruchstimmung direkt verflogen...

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

elmex, Montag, 18.11.2019, 09:40 (vor 20 Tagen) @ Michael

Eine Sicherheit hast du bei keinem Trainer. Und es gibt sicherlich einfacherer Spiele als jetzt in Sinsheim. Gehe aber eh davon aus das Lichte am Samstag auf der Bank sitzen wird. ;-)

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

smartie @, Mainz-Kastel, Montag, 18.11.2019, 09:52 (vor 20 Tagen) @ elmex
bearbeitet von smartie, Montag, 18.11.2019, 09:58

Eine Sicherheit hast du bei keinem Trainer. Und es gibt sicherlich einfacherer Spiele als jetzt in Sinsheim. Gehe aber eh davon aus das Lichte am Samstag auf der Bank sitzen wird. ;-)

Na ja, von Samstag bis zum Spiel am Sonntag kann ja noch viel passieren :undtschuess:

Und im Ernst... zum einen vermute ich, dass Rouven tatsächlich mit einem Trainer spricht, der in der Presse bisher nicht gehandelt wurde und zum anderen, dass er diesen doch noch im Laufe der Woche präsentieren wird. Wie viel Zeit und Möglichkeit dann aber noch bleibt, für das kommende Spiel wirklich Einfluss auf die Mannschaft zu nehmen, steht auf einem anderen Blatt. Aber als Signal "es tut sich was, jetzt geht es voran" wäre es sicher nicht verkehrt (obwohl Lichte natürlich bisher ein Makellose Bilanz als Cheftrainer hat :-) ).

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

elmex, Montag, 18.11.2019, 09:56 (vor 20 Tagen) @ smartie

Ja, am Sonntag dann eben. :-P

Allerdings steht dort auch das Buvac aktuell wohl kein Kandidat ist, da er Lichte zu ähnlich sei. Also von seiner Außendarstellung. Mal schauen, immerhin hätte der Neue dann wieder eine Woche Vorbereitung für dass kommende Spiel. Da wir dann am geliebten Montag spielen. ;-)

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

knightclub @, Sonntag, 17.11.2019, 16:41 (vor 21 Tagen) @ smartie

Hjulmand kam doch als eher erfolgreicher Trainer aus Dänemark. Unser Kader wurde damals von den Fans als weniger stark als jetzt eingeschätzt und die Punkteausbeute war besser als zuletzte Sandro Schwarz (ok, die Europapokalauftritte streichen wir besser mal. Wir standen auch nicht auf einem Abstiegsplatz.

Dennoch hatte Heidel kein Vertrauen mehr in ihn und sein System und schasste ihn.

Also, jeder Trainer von außen muss liefern, sonst sieht es schlecht um ihn aus. Egal, was der vorher für Vorschusslorbeeren erhalten hat.

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 17.11.2019, 16:46 (vor 21 Tagen) @ knightclub

Hjulmand kam doch als eher erfolgreicher Trainer aus Dänemark. Unser Kader wurde damals von den Fans als weniger stark als jetzt eingeschätzt und die Punkteausbeute war besser als zuletzte Sandro Schwarz (ok, die Europapokalauftritte streichen wir besser mal. Wir standen auch nicht auf einem Abstiegsplatz.

Dennoch hatte Heidel kein Vertrauen mehr in ihn und sein System und schasste ihn.

Also, jeder Trainer von außen muss liefern, sonst sieht es schlecht um ihn aus. Egal, was der vorher für Vorschusslorbeeren erhalten hat.

Besser die, als Sch***** am Fuß,oder ? :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

AZ: Mainz 05: Ist Beierlorzer der „Prio-Eins-Kandidat“?

strombergbernd, Sonntag, 17.11.2019, 18:14 (vor 21 Tagen) @ Alsodoch


Also, jeder Trainer von außen muss liefern, sonst sieht es schlecht um ihn aus. Egal, was der vorher für Vorschusslorbeeren erhalten hat.


Besser die, als Sch***** am Fuß,oder ? :-D

Lieber Vorschusslorbeeren, als Klabusterbeeren. :-P

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

Mainz 05: Beierlorzer ist neuer Trainer

smartie @, Mainz-Kastel, Montag, 18.11.2019, 13:04 (vor 20 Tagen) @ rm_fussball
bearbeitet von smartie, Montag, 18.11.2019, 14:13

Quelle: Mainz 05 App und jetzt auch auf der Mainz 05 HP

Na dann gute Nacht.

Für mich persönlich eine absolute Enttäuschung, da hätte man auch gleich mit Sandro weitermachen können.

So, ich bin dann erstmal hier raus.

Mainz 05: Beierlorzer ist neuer Trainer

Gibamäng, Montag, 18.11.2019, 13:07 (vor 20 Tagen) @ smartie

Herzlich Willkommen und viel Erfolg (für uns alle) Achim!

Mainz 05: Beierlorzer ist neuer Trainer

spoiler1905, Montag, 18.11.2019, 13:10 (vor 20 Tagen) @ Gibamäng

Also ich finde Ihn sehr sympathisch und bodenständig. Der könnte passen.

Klar, ich bin mir auch nicht sicher. In Köln klar gescheitert. In Regensburg recht erfolgreich.

Wir werden es sehen. Eine Chance hat jeder verdient. Ich finde die Verpflichtung gut.

Was daraus wird werden wir sehen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum