Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 05.11.2019, 17:35 (vor 16 Tagen)

Das Training am Bruchweg in der Woche nach dem 0:8 in Leipzig beginnt ruhig. Auf dem Platz schleichen die Spieler anfangs noch merklich, doch im Laufe des Vormittags wird ihr Gang in der herbstlichen Sonne aufrechter. Zunächst aber scheint es, als laste die Anwesenheit der Kiebitze auf ihnen, das Wissen um die vielen Augenpaare, die auf ihnen ruhen, die Frage, was denken die Menschen am Spielfeldrand, was fühlen sie. Später wird Sandro Schwarz in der Medienrunde sagen: „Du schämst dich. Auch jetzt noch. Null zu acht zu verlieren, das ist brutal. Alles tut weh.“ Genau diesen Eindruck vermittelt sein Team um kurz nach zehn an diesem Dienstagmorgen.

Mehr:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig

strombergbernd, Dienstag, 05.11.2019, 18:42 (vor 16 Tagen) @ Alsodoch

"Meine Spieler geben mir Hoffnung.
Sandro Schwarz, Cheftrainer"

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig

smartie @, Mainz-Kastel, Dienstag, 05.11.2019, 19:47 (vor 16 Tagen) @ strombergbernd

"Meine Spieler geben mir Hoffnung.
Sandro Schwarz, Cheftrainer"

Ich wünschte, ich könnte für mich das gleiche über den Trainer sagen... ;-)

Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig

mainzzer, Dienstag, 05.11.2019, 21:09 (vor 16 Tagen) @ strombergbernd

Vielleicht ist Sandro einfach zu gut für diese Welt.
Und sieht bei den Einzelnen vor allem das Potenzial; vielleicht auch den einwandfreien Charakter.
Wir brauchen dieses Jahr, wo es knapp werden wird mit dem Allzeitziel Nichtabstieg 1,2,3 Dreckschweine und Beißer, an denen sich der Rest aufrichtet.

Ich sehe die nicht. Brosi und Bell sind letzte Rückrunde, als es galt nicht vorangegangen, im Gegenteil.
Da war Latza stark und ist jetzt nicht.
Donati und de Blasis sind weg.
Kunde und Ridle hatten dies Jahr je ein Spiel, wo sie die Brust raus hatten.
Seuffz....

Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig

Schwan05, Mittwoch, 06.11.2019, 09:22 (vor 16 Tagen) @ mainzzer

de Blasis scheint sich übrigens gerade etwas als Rechtsverteidiger in Eibar festzuspielen. War ja bisher in den 1,5 Jahren eher Joker.
Zusammen mit Orellana bildet er im Moment ein brandgefährliches Duo auf Rechts.:-)

Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig

TuS-FSV, Freitag, 08.11.2019, 07:33 (vor 14 Tagen) @ mainzzer

Vielleicht ist Sandro einfach zu gut für diese Welt.
Und sieht bei den Einzelnen vor allem das Potenzial; vielleicht auch den einwandfreien Charakter.
Wir brauchen dieses Jahr, wo es knapp werden wird mit dem Allzeitziel Nichtabstieg 1,2,3 Dreckschweine und Beißer, an denen sich der Rest aufrichtet.

Grundsätzlich zeigt Szalai sehr viel davon. Das nützt nur alles nicht wenn neben dem "Beißen", "Kämpfen" etc. wenig sonst kommt.
Ich denke wir brauchen da eher mal einen ballsicheren Strategen im Mittelfeld. Einen Spieler der nicht zwangsweise über den Kampf kommt sondern die Übersicht hat, die Ruhe hat und auch den Ball mal am Fuß behalten kann wenn zwei Gegenspieler in der Nähe sind. Der nicht nur kurze Pässe spielt sondern auch mal die Luft rausnimmt und nen langen Ball in nen unbrenzligen Raum spielt oder im Idealfall mal mit nem langen Pass nen schnellen Außenspieler in nen Offensivkonter bringt. Soto, Karhan, da Silva oder auch mit Abstrichen de Jong und Geis waren Spieler mit so Fähigkeiten. Habe den Eindruck wir haben im defensiven Mittelfeld gefühlt nur 8er die zwar gut Räume zaulaufen können, das Zentrum verdichten können, bei Platz auch mal gut umschalten können aber dann Probleme kriegen wenn der Gegner anfängt Druck aufzubauen.

Ich sehe die nicht. Brosi und Bell sind letzte Rückrunde, als es galt nicht vorangegangen, im Gegenteil.
Da war Latza stark und ist jetzt nicht.
Donati und de Blasis sind weg.
Kunde und Ridle hatten dies Jahr je ein Spiel, wo sie die Brust raus hatten.
Seuffz....

Das ist ebenfalls ein Problem. Die typischen Führungsspielerkandidaten waren/sind nicht die Leistungsträger auf dem Platz gewesen.

Wortpiratin: Die Woche am Bruchweg - nach Leipzig

Bimbes, Mittwoch, 06.11.2019, 11:55 (vor 16 Tagen) @ strombergbernd

Ich wünsche mir, dass die Spieler auch an den Trainer und seine Spielidee glauben.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum