Kurt Planitzer im Fanhaus/Pyro vor dem KnR (Rund um Fußball)

55122 05-erJung', Dienstag, 29.10.2019, 09:14 (vor 19 Tagen)

"FHPA": Bei einem Konzert der lokalen Fußballband "Planitzer" im Fanhaus konnte gestern der ehemalige 05-Torhüter Kurt Planitzer (in den 60er Jahren aktiv) begrüßt werden. Damit schloss sich ein Kreis, denn Planitzer hatte bereits beim ersten Auftritt der Band "emol gugge wolle wer da unner meinen Namen Musigg macht". Unter dem Motto "Hasta luego" spielte die Band allerdings auch ihr vorerst letztes Konzert, der "Konzertbetrieb wird vorübergehend eingestellt". Unter den Gästen war auch Bürgermeister und "Drecksack" Günter Beck. Beim dritten Lied der Band, "Pyro down the house" wurde außerhalb des Kick n Rush Pyrotechnik gezündet. Derzeit wird vermutet, dass es sich hierbei um eine gezielte Aktion zu diesem Lied handelt, Zeugen wollen eine Pperson in "dunkler Kleidung" gesichtet haben. Es wird davon ausgegangen und gehofft, dass es bei diesem einmaligen "Zwischenfall" bleibt. Der Sprecher der Band, J. Girtler, auch bekannt als Mister Fanhaus oder "FuFu" zeigte sich überrascht und wird die Recherche nach dem Täter/der Täterin fortsetzen.

Kurt Planitzer im Fanhaus/Pyro vor dem KnR

Captain Spaulding, Dienstag, 29.10.2019, 09:34 (vor 18 Tagen) @ 55122 05-erJung'

"FHPA": Bei einem Konzert der lokalen Fußballband "Planitzer" im Fanhaus konnte gestern der ehemalige 05-Torhüter Kurt Planitzer (in den 60er Jahren aktiv) begrüßt werden. Damit schloss sich ein Kreis, denn Planitzer hatte bereits beim ersten Auftritt der Band "emol gugge wolle wer da unner meinen Namen Musigg macht". Unter dem Motto "Hasta luego" spielte die Band allerdings auch ihr vorerst letztes Konzert, der "Konzertbetrieb wird vorübergehend eingestellt". Unter den Gästen war auch Bürgermeister und "Drecksack" Günter Beck. Beim dritten Lied der Band, "Pyro down the house" wurde außerhalb des Kick n Rush Pyrotechnik gezündet. Derzeit wird vermutet, dass es sich hierbei um eine gezielte Aktion zu diesem Lied handelt, Zeugen wollen eine Pperson in "dunkler Kleidung" gesichtet haben. Es wird davon ausgegangen und gehofft, dass es bei diesem einmaligen "Zwischenfall" bleibt. Der Sprecher der Band, J. Girtler, auch bekannt als Mister Fanhaus oder "FuFu" zeigte sich überrascht und wird die Recherche nach dem Täter/der Täterin fortsetzen.


...einige wenige, unbelehrbare... :)

"was des widder kost'"

PLANITZER, Dienstag, 29.10.2019, 14:33 (vor 18 Tagen) @ Captain Spaulding

...einige wenige, unbelehrbare... :)

"was des widder kost'"

Captain Spaulding, Dienstag, 29.10.2019, 15:59 (vor 18 Tagen) @ PLANITZER

Der Rädelsführer verpisst sich einfach so ins Ausland, der alde Verbrecher!.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum