AZ (Plus): Szalai will bei Mainz 05 „nicht rumeiern“ (Presselinks)

rm_fussball ⌂, Mittwoch, 28.08.2019, 18:23 (vor 21 Tagen)
bearbeitet von holger, Mittwoch, 28.08.2019, 20:02

Allgemeine Zeitung

Mit deutlichen Worten und einem klaren Auftrag meldet sich Adam Szalai bei Mainz 05 zurück. Der ehemalige Hoffenheimer Angreifer weiß genau, was sein neuer alter Klub von ihm erwartet.

Mehr unter: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/fussball/mainz-05/szalai-will-bei-mainz-05-nich...

AZ: Szalai will bei Mainz 05 „nicht rumeiern“

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 28.08.2019, 18:46 (vor 21 Tagen) @ rm_fussball

Allgemeine Zeitung

Mit deutlichen Worten und einem klaren Auftrag meldet sich Adam Szalai bei Mainz 05 zurück. Der ehemalige Hoffenheimer Angreifer weiß genau, was sein neuer alter Klub von ihm erwartet.

Mehr unter: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/fussball/mainz-05/szalai-will-bei-mainz-05-nich...


Dann hoffen wir mal, das es nicht nur eine klare Ansage bleibt !
Mach'n rin, Adam !

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Bezahlschranke.... mal wieder nicht gekennzeichnet

knightclub @, Mittwoch, 28.08.2019, 20:00 (vor 21 Tagen) @ rm_fussball

OT

Bezahlschranke.... mal wieder nicht gekennzeichnet

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 28.08.2019, 23:40 (vor 21 Tagen) @ knightclub

Ich habe etwa zeitgleich den AZ Artikel hier verlinkt, gesehen, dass die AZ ihn selbst hier eingestellt hat und meinen wieder gelöscht, da war das noch kein "plus" Artikel.

Normalerweise sind "plus" Artikel auch bei Twitter als solche gekennzeichnet, für diesen Artikel gibt es diesen Hinweis nicht.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Bezahlschranke.... ist gekennzeichnet

Ich, Donnerstag, 29.08.2019, 10:16 (vor 21 Tagen) @ Alsodoch

doch, die Bezahlschranke ist (indirekt) doch im Titel "AZ (PLUS)" gekennzeichnet...

BTW: netter Artikel

Bezahlschranke.... ist gekennzeichnet

holger @, Donnerstag, 29.08.2019, 10:20 (vor 21 Tagen) @ Ich

Das hatte ich gestern nachträglich editiert ;-)

Bezahlschranke.... ist gekennzeichnet

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 29.08.2019, 12:39 (vor 21 Tagen) @ Ich

doch, die Bezahlschranke ist (indirekt) doch im Titel "AZ (PLUS)" gekennzeichnet...

Als ich ihn hier verlinken wollte war es noch kein plus Artikel, das hat die AZ nachträglich geändert.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Bezahlschranke.... ist gekennzeichnet

eberennterwiederlos @, Donnerstag, 29.08.2019, 12:53 (vor 21 Tagen) @ Alsodoch

doch, die Bezahlschranke ist (indirekt) doch im Titel "AZ (PLUS)" gekennzeichnet...


Als ich ihn hier verlinken wollte war es noch kein plus Artikel, das hat die AZ nachträglich geändert.

Yep, ich konnte den Artikel auch noch frei lesen...

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

pz6j89, Donnerstag, 29.08.2019, 17:23 (vor 21 Tagen) @ rm_fussball

Bevor ich zum eigentlichen Punkte komme stelle ich mal was grundsätzliches zur Diskussion:
Eigentlich können wir uns AZ Links doch in Zukunft sparen. Da ist ja inzwischen alles mit Bezahlschranke.

So nun zu dem Artikel:
Es ist doch lächerlich langsam mit den ganzen Nazivorwürfen für alles und jeden. Letztens habe ich in einem Artikel gelesen dass sich welche aufgeregt haben dass ein Kirmesfahrgeschäft von unten wie ein Hakenkreuz aussah (ok es war ein Artikel in der Unaussprechlichen, aber es geht ums Prinzip). Das ist doch inzwischen völlig aus dem Ruder gelaufen. Jetzt kommt man mit den ganzen scheiss Zahlen. Daran merkt man dass wir hier keine Probleme haben in diesem Land. Echt was ein Hirnfuck. Durch und durch bescheuerte... Wenn es mit ner Rückennummer schon so ist was ist dann mit allen die am 28. Geburtstag haben. SInd die dann auch rechts? Und solche Vollspacken mit diesen kruden vorwürfen dürfen wählen gehen und Kinder zeugen...

Quelle: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/fussball/mainz-05/szalai-und-28-absurde-rechts-...

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Donnerstag, 29.08.2019, 17:28 (vor 21 Tagen) @ pz6j89

Bevor ich zum eigentlichen Punkte komme stelle ich mal was grundsätzliches zur Diskussion:
Eigentlich können wir uns AZ Links doch in Zukunft sparen. Da ist ja inzwischen alles mit Bezahlschranke.

So nun zu dem Artikel:
Es ist doch lächerlich langsam mit den ganzen Nazivorwürfen für alles und jeden. Letztens habe ich in einem Artikel gelesen dass sich welche aufgeregt haben dass ein Kirmesfahrgeschäft von unten wie ein Hakenkreuz aussah (ok es war ein Artikel in der Unaussprechlichen, aber es geht ums Prinzip). Das ist doch inzwischen völlig aus dem Ruder gelaufen. Jetzt kommt man mit den ganzen scheiss Zahlen. Daran merkt man dass wir hier keine Probleme haben in diesem Land. Echt was ein Hirnfuck. Durch und durch bescheuerte... Wenn es mit ner Rückennummer schon so ist was ist dann mit allen die am 28. Geburtstag haben. SInd die dann auch rechts? Und solche Vollspacken mit diesen kruden vorwürfen dürfen wählen gehen und Kinder zeugen...

Quelle: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/fussball/mainz-05/szalai-und-28-absurde-rechts-...

Habe mal gegoogelt. "Szalai Rückennr 28" - und nur in der AZ den Quatsch gelesen.

Heute ist ja schon Nazi, der dem Mainstream nicht folgt - krank das ! :kotz:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

MPO @, Fürth, Donnerstag, 29.08.2019, 17:29 (vor 21 Tagen) @ pz6j89

Vorweg: Naja, ehrlich gesagt, wäre es tatsächlich wohl besser gewesen, wenn man die Nazi-Symboliken entweder weiterhin mehr tabuisiert hätte oder besser noch mal das ganze sinnvoll aufgearbeitet hätte, anstatt es zu verschweigen. IMO haben sich deswegen sehr viele Mysterien um die Nazizeit gebildet, die durch Filme u.ä. nur weiter gesteigert werden. Irgendwie bleibt vor allem der Stil, die "Kraft" und sowas beim Zuschauer hängen und nicht die eigentlichen Schandtaten. Gerade die ungebildeteren Teile der Bevölkerung wünschen sich dann irgendwie "die gute alte Zeit" wieder, wo der DOITSCHE noch was wert war und jeder andere nichts und das einen das ja vor der Arbeitslosigkeit oder sonstwas bewahren würde. Ist natürlich Quatsch.

Naja, bei dem "Adlerflug"-Fahrgeschäft kann ich die Empörung verstehen. Muss halt nicht sein. Bei einer 28 drängt sich das nicht so auf. Ich verstehe es bei der 88, die halt gerne im Jargon verwendet wird, aber wenn es danach geht, müssten wir Mathematik wohl abschaffen.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

florifo @, Donnerstag, 29.08.2019, 18:16 (vor 20 Tagen) @ MPO

Dann muss man aber auch die 18 verbieten. Und die 9, die 10 und und und

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

Weizen05, Donnerstag, 29.08.2019, 18:33 (vor 20 Tagen) @ florifo

Dann muss man aber auch die 18 verbieten. Und die 9, die 10 und und und

Wer redet eigentlich von "verbieten"? Hat hier überhaupt jemand ein AZ-Abo? Ich jedenfalls nicht.

Es gibt in diesem neumodischen Internet immer noch keine Stöckchenüberspringpflicht.

Weint bitte leise weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Schon gar nicht ohne Abo!

--
Don't bash what you hate.
The cat shat on the mat.
The end.
Four lines worth wating for, numbnut.

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

frodoNtour, Donnerstag, 29.08.2019, 20:03 (vor 20 Tagen) @ MPO

... müssten wir Mathematik wohl abschaffen.

Es ist noch viel schlimmer!

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

strombergbernd, Donnerstag, 29.08.2019, 19:23 (vor 20 Tagen) @ pz6j89

28 ?
2 B
8 H

Trägt Szalai einen BH ?

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

pattymainz05 @, Donnerstag, 29.08.2019, 19:26 (vor 20 Tagen) @ strombergbernd

Nein, er verehrt den Bruder vom Führer, Badolf Hitler!.

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

strombergbernd, Donnerstag, 29.08.2019, 19:27 (vor 20 Tagen) @ pattymainz05

Oder er ist Fan von Bata hIilic!.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

Weizen05, Donnerstag, 29.08.2019, 19:52 (vor 20 Tagen) @ strombergbernd

Oder er ist Fan von Bata hIilic!.

Bernd Höckel.

--
Don't bash what you hate.
The cat shat on the mat.
The end.
Four lines worth wating for, numbnut.

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

pz6j89, Donnerstag, 29.08.2019, 20:38 (vor 20 Tagen) @ strombergbernd

Soll für Blood & Honour stehen

Ich bin am 23. geboren... Steht leider für den batteriechef der Nationalen Volksarmee der DDR. Oder noch schlimmer: Badminton Club

AZ (Plus): Die 28 - lächerliche Nazivergleiche

strombergbernd, Donnerstag, 29.08.2019, 21:54 (vor 20 Tagen) @ pz6j89

Soll für Blood & Honour stehen

Ich bin am 23. geboren... Steht leider für den batteriechef der Nationalen Volksarmee der DDR. Oder noch schlimmer: Badminton Club

Badminton Club geht gar nicht. Schlimmer als Autobahn. Frag Johannes B. Kerner oder Eva H.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum