Stuttgart hat nicht verdient, was es geschenkt bekam (Rund um Fußball)

MPO @, Fürth, Dienstag, 28.05.2019, 10:07 (vor 144 Tagen) @ dadum

Nach dem Abstieg droht der VfB Stuttgart die Bundesliga länger nicht mehr zu sehen. Die nächste Totalsanierung steht bevor - immerhin gibt es erste Glamour-freie Hoffnungsschimmer. Ein Kommentar von George Moissidis.


Mehr im Kicker:
Treffend hammerharter Kommentar !


Ja.
Und wenn man sich die Tabelle so anschaut, dann haben es Augsburg und Schalke auch nicht verdient...

Beide haben ja auch nächste Saison ne Chance, sich zu blamieren und das zu bekommen, worum sie sich bewerben. Andererseits sind auch wieder ne Menge Kandidaten für unten am Start:

- Freiburg (wie immer)
- Düsseldorf (viele schwerwiegende Abgänge vermutlich)
- Paderborn (individuelle Klasse, siehe Nürnberg)
- Union Berlin (individuelle Klasse, siehe Nürnberg)
- Augsburg (kann sein, dass der Schmidt-Effekt erst mal noch anhält und sie sorgenfrei bleiben)
- Schalke (mal schauen)
- Köln (Geld schießt zwar Tore, aber manchmal nicht genug, siehe Stuttgart, HSV)
- Mainz (muss man immer einrechnen)

Und in der Regel erwischt es einen, der es bis dato nicht auf dem Zettel hatte. Hoffenheim, Bremen, Hertha machen alle einen Umbruch durch, teils auch auf der Trainerbank. Frankfurt fehlt der Überraschungseffekt und sie haben eine wahnsinnig hohe Belastung, zudem will der komplette Traumsturm gehen.

--
Motto: "Promote What You Love, Don't Bash What You Hate"
#Critter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum