Kicker: Die neue Handspiel-Regel im Wortlaut (Presselinks)

eberennterwiederlos @, Samstag, 25.05.2019, 13:11 (vor 119 Tagen) @ knightclub

Das ist ja lustig:

Zitat: "Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) ins gegnerische Tor trifft (gilt auch für den Torhüter)."

Heißt das, eine misslungene Torwartparade, bei der der Goalie beispielsweise den Ball mit der hand erwischt, aber er trotzdem ins Tor geht, gilt nicht mehr?


Ich denke eher, die Aussage ist so gemeint, dass der Torwart in der Schlussphase des Spiels bei Rückstand auch nicht im gegnerischen 16er den Ball mit der Hand ins Tor bugsieren darf.

Olli-Kahn-mäßig... :-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum