Kicker: Die neue Handspiel-Regel im Wortlaut (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 25.05.2019, 12:43 (vor 151 Tagen) @ AllBlacks

Das ist ja lustig:

Zitat: "Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) ins gegnerische Tor trifft (gilt auch für den Torhüter)."

Heißt das, eine misslungene Torwartparade, bei der der Goalie beispielsweise den Ball mit der hand erwischt, aber er trotzdem ins Tor geht, gilt nicht mehr?

Wohl nicht so gedacht, sonder wenn er als Stuermer im Endspurt vorne mitmischt.
Darum steht da ja "gegnerisches Tor" :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum