Abstieg (Rund um Fußball)

Mike05, Montag, 01.04.2019, 09:00 (vor 145 Tagen) @ Hechtsheimer

Danke Hechtsheimer du bringst es auf den Punkt. Ich habe meine Neutralität bereits letzte Saison aufgegeben.

Ich hoffe nur diese Saison ist bald zu Ende.

Ich habe kein Problem mit Niederlagen, wenn ich sehe wir haben alles gegeben und die Einstellung stimmt. Mir fehlt jedoch ein Plan defensiv und offensiv.
Wir bekommen zu einfache Gegentore und nach Vorne haben wir null Plan. Eine gesamtheitliche Strategie kann ich nicht erkennen. Was ist die Spielidee von diesem Trainer? Er spricht ja seit seinem Antritt von dem typischen Mainzer Fussball. Was meint er damit? Etwa das was er vorhat oder das was seine Spieler da liefern? Wenn er damit den Kloppo Fussball meint, dann ist er aber ganz weit davon entfernt. Das erinnert eher an die Zeiten vor Kloppo...

Diese Interviews und die PKS sind einfach nur ermüdend, jede Woche der gleiche Text... und dann dieses Schönreden und Ausreden etc.. kann es nicht mehr hören..

Das Festhalten an Bell kann ich nicht nachvollziehen. Das hatte sich ja bereits letzte Saison angekündigt und seine Leistung wird schlechter und schlechter.

Wenn eine Mannschaft so schnell sich Gegentore einfängt ist das auch ein Thema der Einstellung der Mannschaft. Sofern wir hier von einer Mannschaft sprechen können. Müde kann man zu diesem Zeitpunkt nicht sein oder?

Wenn ich als Trainer in der Bundesliga wäre, würde ich mir seit Wochen Mainz wünschen als Gegner. Ein hoher Ball über Bell und du stehst blank vorm Tor. Egal ob Bell, Niakhaté oder Haack, alle zu langsam.. wenn du da hoch stehst dann siehst du blöd aus. Das nur ein Bungert auf der Bank als Alternative ist natürlich wirklich bescheiden.

Am Wochenende erwarte ich maximal 22.000 Zuschauer im Stadion, inkl. der Dauerkarteninhaber die nicht kommen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum