Käsköpp gegen Türkei (Rund um Fußball)

Udo, Monday, 08.07.2024, 16:36 (vor 15 Tagen) @ Seminator

Die UEFA ist aber anderer Meinung und traut dem Schiedsrichter zu, in Bruchteilen einer Sekunde, zu bewerten, ob es Absicht und ob die Bewegung natürlich war. Mit Verlaub, das ist Bullshit.

Dieser Meinung war und ist das Regelwerk.
In den meisten Fußballspielen auf der Welt wird das so gemacht.

Und wenn man es dem SR nicht zugestehen sowas zu beurteilen, soll er sehen, ob der Ball ins Tor gegangen wäre?

VAR ist dafür auch nicht die Lösung - es würde die Fussballregeln endgültig in zwei Klassen teilen.

Und noch eins: die Frage, ob eine klare Torchance vereitelt wurde hatte noch nie was mit der Frage Foul oder nicht zu tun sondern ist interessant für das Strafmaß.

Ich hielte es für eine Katastrophe, wenn nicht mehr gälte, dass ein Foul im Strafraum nicht zum Elfmeter wird. Die Vergehen, die mit Indirekter Freistoß zu ahnden sind, sind auch abschließend gelistet.
Oder diskutieren wie jetzt auch, ob ein Stoss oder Tritt an der Torauslinie bei Bewegung des Stürmers in Richtung Ecke im Strafraum kein Elfer mehr ist?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum